Gericht mit Fisch und Fleisch ?

 

Heute beim Mittagessen hatten wir ein Problem, welches wir nicht lösen konnten.

Gibt es Gerichte bei denen Fisch und Fleisch (kein Hühnerfleisch sondern Schwein, Rind etc.) zusammen vorkommen?

Ich habe zwar danach gesucht, aber bishe rnichts finden können.


Danke und schönen Abend


Sowas kenne ich nur vom Chinesen - z.B. gebratene Nudeln mit verschiedenen Fleischsorten und Hummerkrabben - zählt das auch?


Hi! :P
würde dir auch gerne weiter helfen, aber dies ist das einzige, was ich gefunden habe...


Fisch und Fleisch in einem Gericht
Gaumenkitzel

von Walter Stemberg

Fleisch und Fisch im selben Gericht? Manchen mag es bei dem Gedanken noch immer grausen. Doch mittlerweile ist ja die Kombination von Steak und Scampi bestens in den Küchen etabliert. Unsere Kolumnisten Walter und Sascha Stemberg zeigen nun, daß das Miteinander von Fisch und Fleisch auch in der regionaltypischen Küche funktioniert.

Geschmorte Rinderroulade auf Blutwurst-Serviettenknödel und Hummerschaum Zutaten für 4 Personen 4 Scheiben von der Rinder-Oberschale à 180 g, 2 mittelgroße Zwiebeln, in kleine Julienne geschnitten, Salz und Pfeffer, 4 Scheiben Magerspeck, 4 Scheiben Gewürzgurken, 2 TL mittelscharfer Senf, Butterschmalz, 1 Karotte, 1 Schalotte, 100 g Sellerie, alles klein gewürfelt, 350 ml Rotwein, 1/2 EL Tomatenmark, 1 l Kalbsfond, 2 Rosmarinzweige, 200 ml Hummercremesuppe, mit Kardamom abgeschmeckt.

Zubereitung Zwiebeln in Butterschmalz andünsten. Die Rouladen von beiden Seiten würzen, mit Senf bestreichen und der Länge nach die Gurken und den Speck auflegen. Die Zwiebeln ins untere Drittel legen und einrollen. Rouladen mit Küchengarn zubinden, scharf anbraten und aus dem Topf nehmen. Nun die Würfel von Schalotte, Karotte und Sellerie mit dem Tomatenmark anschwitzen. Mehrfach mit Rotwein ablöschen und mit dem Fond auffüllen. Rouladen in die Sauce geben und im vorgeheizten Backofen bei ca. 150 Grad Celsius etwa 1 1/2 Stunden schmoren lassen, bis sie weich sind. Die Rouladen aus der Sauce nehmen, Kordel entfernen und den Rosmarin in den Topf geben. Die Sauce evt. einreduzieren, abschmecken und abbinden, später passieren.

Zutaten für die Blutwurst-Serviettenknödel 4 trockene Brötchen, 1 EL Zwiebelbrunoises, 1 EL Speckbrunoises, 2 Scheiben Blutwurst, 1 EL gehackte Petersilie, 2 Eier, 1 EL Butter, 200 ml Milch, Salz, Pfeffer und Muskat.

Zubereitung Speck, Zwiebeln und Blutwurst in Butter auslassen. Milch und Gewürze hinzugeben. Die Brötchen würfeln und in der Masse einweichen. Die Eier hinzugeben und ziehen lassen. Die Petersilie dazugeben und das Ganze abschmecken. Aus der Masse Knödel formen, diese zuerst in Klarsichtfolie und danach in Alufolie wickeln. In kochendes Wasser geben und 40 Minuten ziehen lassen.

Fertigstellung Jeweils eine Roulade halbiert auf einem Knödel anrichten, mit Sauce begießen. Die Hummercremesuppe aufmixen und die Rouladen damit beträufeln.


Ich kenne ein Gericht, das Fleisch und Fisch vereint. Es ist das italienische Vitello tonato.
Das ist gebratenes Kalbfleisch mit Thunfischsauce. Wenn du das Rezept willst kann ich es dir aufschreiben.

- evi -


Zitat (evigehr @ 04.03.2005 - 23:09:09)
Ich kenne ein Gericht, das Fleisch und Fisch vereint. Es ist das italienische Vitello tonato.
Das ist gebratenes Kalbfleisch mit Thunfischsauce. Wenn du das Rezept willst kann ich es dir aufschreiben.

- evi -

Au ja, bitte :)

Danke sagt der Bücherwurm

Hallo evigehr,

es wäre nett wenn Du das Rezept hier zum Besten gibts. :rolleyes:


Schweineschnitzel mit Lachseinlage:

Das fertig gebratene Schnitzel in der Mitte teilen, so daß zwei gleichgroße Scheiben mit der Flächengröße und der halben Dicke des Ausgangsobjekts entstehen.
Eine Scheibe Lachs dazwischen legen, so daß diese ringsum aus dem Schnitzel-Sandwich ragt.


Hallo meine Lieben

Hier das versprochene Rezept Vitello Tonnato,
Kalbfleisch mit Thunfischsauce

Für 6 - 8 Personen

ein gut 1,5 kg wiegender, knochenloser, fest verschnürter Kalbsbraten
3 ungerollte Anschovisfilets, in 2,5cm lange Stücke geschnitten
1-2 Knoblauchzehen, in dünne Streifen geschnitten
1 l Hühnerbouillon, frisch, aus der Dose oder aus Würfeln
2 Tassen trockener Weißwein
2 Tassen Wasser
2 Zwiebeln geviertelt
2 Mohrrüben geschnitten
3 Stangen Sellerie geschnitten
2 Lorbeerblätter
6 Sträußchen Petersilie
10 ganze Pfefferkörner

Mit einem kleinen scharfen Messer den Braten einschneiden und in die Schnitte je ein 2,5 cm langes Stück Anschovis und ein Stückchen Knoblauch lpressen. Den Kalbsbraten in einem großen Topf blanchieren, indem man ihn mit kaltem Wasser bedeckt und 1 Minute bei großer Hitze kochen laßt. Das Wasser abgießen.

Das Kalbfleisch in einen schweren Toopf oder ein Kasserolle geben, die gerade groß genug ist um es bequem zu fassen. Hühenerbouillon, Wein, Wasser, Zwiebeln, Mohrrüben, Stangensellerie, Lorbeeerblätter, Petersilie und Pfefferkörner hinzufügen.Falls die Flüssigkeit das Fleisch nicht ganzbedeckt, mit mehr Brühe oder Wasser auffüllen. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und das Kalbfleisch langsam und nicht ganz zugedeckt ungefähr 1 Stunde 40 Minuten schwach kochen lassen. Etwa eine halbe Tasse Brühe abschöpfen, durch ein feines Sieb gießen und in einer Tasse beiseite stellen.

Thunfischsauce

3/4 Tasse Olivenöl
1 Eigelb
1 kleine Dose Thunfisch(etwa 100 g )möglichst italienischer Thunfisch in Olivenöl
4 ungerollte Anschovisfilets, abgetropt und 10 Minuten gewässert, dann in kleine Stücke geschnitten
2 EL Zitonensaft
1/4 Tasse süße Sahne
1/4 bis 1/2 Tasse der abgekühlten, durchgesiebten Kalbfleischbrühe v. oben
2 EL Kapern, gründlich gewaschen und abgetropft
Salz
weißer Pfeffer

Inzwischen wird die Thunfischsauce vorberetet. Bei einem elektrischen Rührgerät
braucht man nur das Olivenöl, Eigelb, den Thunfisch, die 4 Anschovisfeilts und den Zitronensaft in den Mixbecher zu tun und bei hoher Geschwindigkeit höchstens 10 Sekunden zu verquirlen, bzw. bis die Mischung püriert ist. Dann in einer kleinen Rührschüssel mit der Sahne vermengen. Von der abgekühlten durchgegossenen Kalbfleischbrühe nach und nach je 2 El hinzufügen, bis die Sauce die Beschaffenheit von süßer Sahne annimmt.
Wahrscheinlich genügen 4 El Kochbrühe. Die Kapern hineinrühren. Die Sauce abschmecken und würzen.
Wenn kein Küchengerät verwendet wird, den Thunfisch und die Anschovis mit dem Messer zerkleinern, dann werden sie mit dem Rücken eines Holzlöffels durch ein feines Sieb in eine Schüssel passiert. In einer weiteren Schüssel das Eigelb mit einem Schneebesen, einem Handrührgerät oder einem elektrischen Rührstab 1 bis2 Minuten schlagen. Das Püree und den Zitronensaft mit dem Eigelb vermischen, dann unter fortgesetztem -Rühren das Öl teelöffelweise hineintun. Nachdem 1/4 Tasse Öl
verbraucht ist, sollte die Sauce sehr dünnflüssig und glatt sein. Die restliche 1/2 Tasse Olivenöl eßlöffelweise und unter ständigem Rühren hinzufügen. Dann die Sahne und so viel erkaltete Brühe hinzutun, bis die Sauce die Konsistenz der süßen Sahne hat. Kapern daruntermischen und abschmecken.

Wenn das Fleisch abgekühlt ist, den Braten auf ein Tranchierbrett geben. Die Fleischbrühe durchsieben und zum Gebrauch für Suppenund Saucen in den Kühlschrank stellen. Das Kalbfleisch von allem Fett und Knorpel befreien und in dünne, gleichmäßige Scheiben schneiden. Den Boden einer großen Servierschüssel oder einer Backform mit einer dünnen Schicht Thunfischsauce bestreichen und die
Fleischscheiben in der Sauce nebeneinander anordnen. Die restliche Sauce darübergießen und mit einem Spachtel glattstreichen, damit jede Scheibe überzogen ist. Die Schüssel mit Plastikfolie zudeckenund den vitello tonnato mindestens 2 bis 3
Stunden im Kühlschrank lassen, am besten über Nacht oder wenn möglich noch länger.

Garnierung

2 El frisch gehackte, möglichst glattblättrige Petersilie
2 in Scheiben geschnittene Zitronen
2 EL Kapern
12 schwarze entsteinte Oliven möglichst italienische oder griechische

Etwa eine Stunde vor dem Anrichten das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, damit es wieder Zimmertemperatur erlangt. Die Scheiben so sorgfältig wie möglich
leicht überlappend im Kreis auf einer großen Anrichteschüssel anordnen. Mit einem Löffel alle Sauce darübergeben. >Kalbfleisch und Sauce mit der gehackten Petersilie
bestreuen und die Servierplatte mit Zitronenscheiben, Kapern und schwarzen Oliven garnieren. Andere Garnierungsvorschläge sind Porreeringe, Tomatenscheiben oder hartgekochte, geviertelte Eier.


So des wars jetzt

Wir haben es selbst ausprobier und es hat wunderbar geschmeckt.
Dazu passt ideal italienisches Weißbrot oder Ciabatta

t


Danke, Evigehr für das Rezept,

Ich esse "Vitello Tonnato" für mein Leben gern, aber KEIN Italiener ringsherum hat es.
Dein Rezept klingt ein bißchen aufwändig :rolleyes: , aber der Tag wird kommen, an dem ich es ausprobiere.



Liebe Grüße Bücherwurm


Das Rezept ist gar nicht so aufwändig wie man meint. Aber es schmeckt einfach toll und man kann es vorbereiten, wenn man Gäste bekommt.

Viel Spass beim Nachkochen

Bearbeitet von evigehr am 05.03.2005 18:04:26


Ernähr Dich tierleidfrei und ohne Gewalt.

Fleisch macht krank!


Tierleidfrei ohne Ei!
Top 10: Die zehn besten Ei-Rezepte ohne Ei
*****

Bearbeitet von Jeanette am 28.03.2013 08:12:02


Zitat (veggivegan @ 27.03.2013 22:41:38)
Fleisch macht krank!

Fleischlos ist langweilig.