Erfahrungen mit Schmutzradierer

Seiten: (2)Seite 1Weiter » 

Hallo zusammen,

es ist schon etwas her aber das tut ja nichts zur Sache.
Es sollte Miracoli mit Tomatensauce geben und alles hat so schön vor sich hin geköchelt, die Sauce natürlich ohne Deckel.
Wie dem auch sei, ich war der Meinung ich könnte noch eben eine rauchen und als ich wieder kam, war die ehemals weisse Rauhfasertapete mit roten Sprenkeln versehen.
Nu stand ich da, wie bekommst du die Flecken wieder ab ohne die Wand zu weissen.
Also am nächsten Tag mal so nen Päckchen Schmutzradierer vom Proper Meister gekäuft und los gings.
Ich muss sagen, das Teil ist sein Geld wert, denn ich habe alle Tomatenflecken und auch Fettspritzer von der Tapete bekommen, allerdings auch etwas Farbe.

Habt Ihr auch schon Erfahrungen mit dem Schmutzradierer gemacht beziehungsweise habt ihr vielleicht auch andere Möglichkeiten auf Lager solche Flecken von der Tapete zu bekommen.

Ich sag schonmal dankeeeee ;)


Ja find die auch nicht schlecht.
Wobei ich mir die günstigere Variante gekauft habe.

Übrigens,die gehen auch ganz gut um schön weisse Zähne zu bekommen,sollte man aber nicht zu oft machen :D


Zitat (soleidevent @ 05.03.2005 - 09:59:46)
Übrigens,die gehen auch ganz gut um schön weisse Zähne zu bekommen,sollte man aber nicht zu oft machen :D

das ist mir ja vollkommen neu,
bin mir aber nicht wirklich sicher ob ich das mal ausprobieren sollte :D

Schmutzradierer kenne ich noch nicht aber schon viel von gehört.
Steht auf mein Einkaufzettel. :P

Ich fand sie nicht so überwältigend und für das mittelmäßige Ergebnis viel zu teuer.


Ich habe mir den Schmutzradierer bei Schlecker gekauft. Ich bin sehr zufrieden damit. Ein Freund war mit seinen beiden Kinder bei mir und damit es ihnen nicht zu langweilig wurde, habe ich ihnen Farbstifte und Faserstifte zum Malen gegeben. Als wir nicht aufgepasst hatten haben sie die Wand in meinem Flur ganz schön angemalt. Mit dem Radierer ist alles wieder wie neu. Allerdings ging natürlich auch ein wenig die Farbe von der Wand mit.


Für Schuhe sind die Dinger optimal. Das Ergebnis stimmt.
An Tapete klappts nicht so, machen zu viel kaputt. Aber auf glatten Untergrund funktionierts.


Hallo Ihr,

Aldi-Süd hat zur Zeit Schmutzradierer im Angebot. Es sind 6 große für 2,59 € und wohl nur ein zeitlich begrenzter Sonderposten.

Ich habe mich gleich mal eingedeckt denn für mich sind sie wahre Wunderschwämme.

liebe Grüße


Ich hab die ersten von Meister Proper gehabt... und dann welche von KIK bin super zufrieden damit!!


ich wollte nur auf den Sonderpreis aufmerksam machen :D


:rolleyes:

Bearbeitet von Shiva am 07.02.2006 01:03:28


*Malwiederganzdummfrag*, was sind "Schmutzradierer", und was macht man mit denen, kenn die überhaupt nicht :wacko:

LG Bücherwurm


^_^

Bearbeitet von Shiva am 07.02.2006 01:04:24


Aber Vorsicht beim Tapeten saubermachen. So um die Steckdosen z.B. Bei mir ist die Farbe abgegangen. Die schwarzen Streifen von Schuhen auf meinem Korkparkett sind damit nicht weggegangen.
Was macht ihr denn mit den Dingern sauber?Wo kann man sie gut benutzen?


Ich benutze die Dinger überhaupt nicht, sondern mixe mir im Bedarfsfall immer was Problemadaptiertes selbst zusammen.


"laut Produktbeschreibung soll man auch prima
den Bremsstaub von Alufelgen wegputzen können."

Wobei der Bremsstaub auf Alufelgen eine wichtige Funktion für die Bremswirkung übernimmt und daher gar nicht entfernt werden sollte. (Falls den jemand doch entfernen möchte, so geht das am besten mit einem Ethanol-getränkten Papiertuch.)

Bearbeitet von chemoProfi am 12.03.2005 04:14:15


Bremsstaub auf Alufelgen hat Auswirkung auf die Bremswirkung?? Das musst Du mir aber erklären
ein gespannter obelix

Wohl nur in geringem Umfang weil sich die Reibung zwischen Reifen und Felge erhöht?

Bearbeitet von obelix am 12.03.2005 06:06:12


@ obelix,

möglicherweise denkst du an Autofelgen.
Ich rede von Fahrradfelgen und Felgenbremsen: Der Bremsstaub befindet sich hier zwischen Felgenflanke und den Bremsbelägen. Der Effekt erklärt sich aus der Rauhigkeit des Bremsstaubs als Zwischenschicht. Ich kann dir jetzt keine Zahlenwerte nennen, der Unterschied mit und ohne Staub ist jedoch erheblich.


@ chemoProfi

Ich dachte wirklich an Autofelgen. Bei Fahrradfelgen wär´s mir klar gewesen.
Danke
obelix


Ich mache damit die Tapeten sauber, klappt prima. Farbe - wir haben Latexfarbe -ist da bei uns noch nicht abgegangen.
Paradiesvogel


Habe mit dem Schmutzradiere sogar schon Flecken wegbekommen, die ich mit allen anderne möglichen Zeugs nicht wegbekommen habe!!!


:mellow:

Bearbeitet von Shiva am 07.02.2006 01:15:33


Achtung aber bei polierten und lakierten Flächen, sie können stumf werden.
Tschüssi uli ;)

Bearbeitet von Uli am 12.03.2005 23:13:33

ich weiß jetzt gar nicht wem ich antworte, da ich mit den buttons nicht ganz klar komme: seit ca 4 wochen habe ich den schmutzradierer, da ich ihn per mundpropaganda für meine geweißten trockenbauwände empfohlen bekommen habe: krahler, stiftflecken, blütenstaub etc. gehen sehr gut weg.
ist das mit den zähnen ein witz?

ahoi e.

Schmutzradierer!? Ich freu mich hier gelesen zu haben, daß es die auch billiger gibt! :lol: :lol:

Funktionieren sehr gut auf z.B. Gartenmöbel aus Plastik, oder Abriebstreifen von Schuhsohlen. Einmal gekauft bin ich durch die Wohnung und hab Flecken wegbekommen, die schon jahrzehnte da waren. B) ....sehr empfehlenswert auch für Boote!

...............macht richtig Spass rofl


Ab 4. Januar 2006 gibt es bei Tchibo 6 Schmutzradierer für 2,99 Euro. (IMG:http://www.cosgan.de/images/kao/haushalt/a030.gif)

Zitat (Bücherwurm @ 31.12.2005 - 17:09:13)
Ab 4. Januar 2006 gibt es bei Tchibo 6 Schmutzradierer für 2,99 Euro. (IMG:http://www.cosgan.de/images/kao/haushalt/a030.gif)

Gut zu wissen. :yes:
Ich werde den Schmutzradierer dann mal ausprobieren,
vielleicht bekomme ich damit die dunklen Streifen aus der Küchentapete raus.


:winkewinke:

Ich finde die total gut und benutze sie haeufig. Wenn Sie unansehnlich werden, gehen sie in den Muell. Deshalb decke ich mich jedes Mal damit ein, wenn Aldi sie hat. Damit habe ich sogar schon einmal den wasserfesten Edding aus unserem massiven Holzkuechtisch bekommen. Allerdings muss man tatsaechlich aufpassen, dass man die Oberflaeche nicht zu sehr abreibt. Nun ist der Tisch an der Stelle ein wenig blank, aber das ist mir lieber als den Edding andauernd anzuschauen.


Die Schmutzradierer sind wirklich super.
Bin auch erst durch "frag-mutti" draufgekommen. Seitdem sind sie Bestandteil meines Haushaltes.
Danke, büchi, für den Angebots-Tipp bei Aldi.
Gestern habe ich (trotz Silvester) meine Fliesenfugen im Bad gesäubert mit diesem Radierer. Wie von Zauberhand und ohne großen Druck wird der Schmutz entfernt.
Weiß irgendjemand, wie das funktioniert oder welches Mittel da am Werk ist?
:verwirrt:

Liebe Grüße
Elisabeth


@ Elisabeth, das Angebot gibts bei Tchibo :blumenstrauss:


Zitat (Bücherwurm @ 01.01.2006 - 16:50:50)
@ Elisabeth, das Angebot gibts bei Tchibo :blumenstrauss:

Danke, büchi, wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Liebe Grüße
Elisabeth B)

Ich kann mir meinen Haushalt ohne Schmutzradierer gar nicht mehr vorstellen.

Für alle Ceranfeldgeschädigten: selbst die "weißen" kleinen Flecken die nach dem Trocknen immer wieder auftauchen sind mit dem Schmutzradierer Geschichte.

Was auch prima funktioniert: die Blenden des Edelstahlherdes - keine Flecken, keine Ränder - nichts - alles weg und sieht aus wie neu.


also ich habe mir diesen six-pack :D von einem großen kaffeeröster auch zugelegt.
hatte wandfarbe an meinen türen, die sehr gut weg ging (davor schon mit allem anderen putzzeugs verzweifelt).

jetzt aber mal die frage, wie lange die teile reichen. irgendwie machen die für mich den eindruck, dass sie sehr kurzlebig sind.verlieren schnell ihre form und werden "lommelig"(<--ich glaube, das ist ein schwäbischer ausdruck, aber er drückt genau aus, was ich sagen will,ich hoffe ihr versteht ihn :unsure: ).

also auf jeden fall,habe ich eigentlich heute schon zwei von den teilen verheizt, obwohl ich nicht viel damit geputzt habe.
ist das bei euch auch so?

wenn ich nämlich ständig neue kaufen muss, dann ist das auf dauer ja auch nicht so günstig. :(


@chilli-lilli

Das ist meistens nur bei der Erstanschaffung so, daß sich die Dinger ratzfatz ins Nichts auflösen. Schließlich probiert man ja erst mal an allen Stellen die einen schon seit Ewigkeiten ärgern. :blink:

"Lommelig" ;) werden sie alle - sieht schräg aus, tut aber dem Schwamm keinen Abbruch in der Wirkung.

Ich kaufe mir meist die Radierer beim Discounter. Einer wird in der Küche geparkt und einer im Bad. Den Radierer für die Küche halbiere ich meist und verwende einen Teil nur für den Backofen oder das Ceranfeld.

Mit der Zeit halten sie dann auch länger. Wirst ja nicht erst immer zu putzen anfangen, wenn die Wohnung schon verkrustet ist rofl


Besonders gut finde ich die Dinger an der weißen Wand hinter dem Fernseher. Da er ziemlich dicht an der Wand steht, entstehen dort nach einiger Zeit immer so bräunliche Schatten. Diese verschwinden dank Schmutzradierer, ohne, dass ich das ganze Zimmer renoviere.

Auf Linoleum-Boden habe ich auch schon Streifen von schwarzen Schuhsolen wegradiert. An dieser Stelle befand sich danach zwar auch erst einmal er ausgeblichener (fühlte sich wie Kreide an) Linoleum-Boden :o , allerdings verschwindet der nach 2 bis 3 -maligem putzen wieder. :D


Ich finde das Ding einfach nur SUPER.
Ich habe mir die Werbung immermal angesehen und wollte nicht glauben das es wirklich funktioniert, bis mein Sohn mal mit Buntstiften gemalt hat :D an der Tapette natürlich. Ich habe 2 von Meister Propper gekauft und man glaubt es nicht "es geht tatsächlich" :)
Dann dachte ich; ich probier das jetzt einfach mal an meinen Kühlschrank aus. Ich hatte da seit Jahren Flecken auf der eine Seite, die mit nix ab zubekommen waren, in der alten Wohnung war mir das egal, da stand die Seite an der Wand, aber hier in der neuen steht die Seite, so das man sie sieht. Und ein Wunder ist geschehen, mein Kühlschrank sieht aus wie gerade gekauft :) :)
Ich hatte bei Schlecker letztens für knapp 2 € ein 20er pack gekauft von Blambo (die sind sehr klein) und heute hatte ich glück im Aldi für 1,99 € ein Sechserpack :P
Ich werde den Schmutzradierer öfter benutzen.
Bine

Bearbeitet von Bine79 am 07.01.2006 21:06:02


hmmm meint ihr die dinger kann ich auch bei gelben stoffschuhen benutzen??? die flecken sind leider auch nach waschen mit vanish oxi action ned rausgangn... :(

merci fürs antworten Nic :blumen:


Bei den Schuhen würde ich aus Vanish Oxi eine Pampe an rühren und damit die Schuhe ´behandeln ! Stehen lassen und dann waschen


Meine Edelstahl-Kochtöpfe habe ich damit wieder wunderbar glänzend gekriegt - besonders innen, wenn mal was ein wenig vom Kochen angesetzt hat oder auch der Edelstahl innen angelaufen ist. Geht alles prima weg und glänz wie neu! :)


Nachdem ich hier schon sehr oft über diese angeblich absoluten Wunderdinger gelesen habe, hab ich mir gestern auch eine Packung von diesen Teilen gekauft. Und ich muß ganz ehrlich sagen, mich überzeugen diese Dinger nicht! Ich hab also so einen Radierer aus der Packung gefischt, laut Gebrauchsanweisung angefeuchtet und das zu reinigende Teil abgewischt. Dieser Schmutzradierer fühlt sich an, wie ein ziemlich überaltertes Schaumstoff-Stück. Beim Wischen über die Küchenschrank-Tür löste sich der Schmutzradierer teilweise in Krümel auf. Um die Schranktür richtig sauber zu bekommen, mußte ich mehrfach und schon ein wenig mit Druck wischen. Entsprechende Ablagerungen auf der Küchenschrank-Tür befanden sich nunmehr am Radierer. Aber dieser läßt sich nicht auswaschen und sieht offengestanden richtig eklig aus nach dem Gebrauch. Ich muß das Teil also wegwerfen, weil ich es mit dem Fettschmutz aus der Küche ganz sicher nicht noch einmal gebrauchen werde. In der Packung zum Preis von 2,95 € sind insgesamt 4 Schmutzradierer und wenn ich jeden Radierer nur einmal benutzen kann, ist das auf Dauer doch ein wenig teuer. Für mich genügt ehrlich gesagt, der eine oder andere übliche Universalreiniger bzw. Küchenentfetter. Das ist auf Dauer billiger und garantiert ebenso sauber! Wie seht Ihr das?


Murmeltier


diese schmutzradierer finde ich wundervoll. :wub:

ich benutze sie so wie einen radiergummi. auch diese nutzen sich beim reinigen ab. das ist normal. es ist kein wischtuch. man kann sie auswaschen. jedoch kommt es darauf an, was man mit ihnen gereinigt hat. arg fettiges lässt sich nicht gut auswaschen. was ich auch nicht erwarte.

arg verschmutzte teile breche ich ab. oder die obere schicht lässt sich nach dem trocknen wegreißen. bei uns hält er recht lange.

mit ihnen habe ich schon arg hartnäckige flecken entfernt. und nutze sie auch nur dafür. billig sind sie nicht. jedoch gibt es auch handelsmarken. sie sind billiger und tun ihren dienst hervorragend. bei feinkost albrecht gibt es sie ein- oder zweimal im jahr sehr günstig.

natürlich muss man ein wenig druck anwenden, wie bei einem radiergummi auch. der schmutzradierer reinigt nicht chemisch, sondern physikalisch. manchmal hinterlässt er einen feinen weißen film. oder kleine krümel. diese wische ich mit einem anderen tuch fort.

weswegen hast du sie benutzt? bist du mit anderen tüchtern oder schwämmen nicht so recht bei dem fettschmutz in deiner küche weitergekommen? dafür benutze ich sie auch. wenn alles andere nicht hilft. und auch ein verschmutzter radierer ist noch gut genug für das vorreinigen von etwas arg verschmutztem.

Bearbeitet von seidenloeckchen am 14.10.2010 18:21:42


Ich mag diese Dinger auch nicht.
Auf empfindlichen Oberflächen hinterlassen sie nämlich fiese Kratzer!


Ich sag nur Mikrofaser-Tücher :rolleyes:


Murmeltier - ich glaube, du hast den SR für den falschen Zweck verwendet. Ich nehm ihn, wenn ich Dreckspritzer an der gestrichenen Wand habe, oder Sohni seinen Bleistift da ausprobiert hat <_<

Für großflächige Verschmutzungen würd ich auch mein Mikrofasertuch nehmen. Grad für die Küchenschränke, wo sich außendruff doch ziemlich viel Spritzer und Fett und... anlagern.

Ich mach auch immer nur ne Ecke vom SR nass, und wenn da hinterher noch etwas Dreck draufhängt, kann man ja mit nem Tuch/Kleenex drüberfahren, und so den Dreck entfernen. Ich hab meinen SR schon ewig :D also nach einmaligem Gebrauch wegschmeißen ist viiel zu teuer.


Nachdem ich mir ja schon fast altbacken vorkam, dass ich sie noch nie benutzt habe (doch einen - um auf weiß gestrichener Rauhfasertapete leichtes Grau erfolgreich zu entfernen), habe ich mir ein 6-er-Pack für 1,99 geleistet.
Ich habe dann beim Fensterputzen die Rahmen damit gereinigt und war mehr als zufrieden! Kein Krafttaufwand und alles TOP!
Da diese Dinger immer weniger werden, habe ich 1 1/2 Stück verbraucht - das finde ich angemessen, weils einfach so viel schneller als sonst ging.
Nebenher habe ich noch ratzfatz die Tastatur von meinem Laptop saubergemacht.
Also - langer Rede - gar kein Sinn - ich bin zufrieden!


ich bin hier ja auch die die sie vergöttert. :wub:
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20101014-183109-170.jpg)
ja erste mal haste doch schon mal ne teure Variante gekauft!

diese hier gibt es bei Aldi Nord, und kosten 6 Stück 1,99€. zur zeit im Angebot, leider nur 2x Jahr.

und nun zu deinem andern Problem.
ich mache bei Fettschmutz immer 1 tropfen Spüli drauf, so bekommt man es noch besser ab.
und der schwamm lässt sich prima unter dem Wasserhahn ausspülen.

das er sich nach und nach auflöst, ist sehr gut!
denn deshalb kann man ihn nicht ewig behalten, somit kann er auch keine Keime produzieren.

und jetzt noch zu den Kratzern :o

mich würde mal interessieren wie sehr du damit gerubbelt hast!? :pfeifen:
denn ich habe mit meinem Bruder schon ein Auto gereinigt, da wahren alte Aufkleber drauf, die klebe Ränder haben wir toll damit weg bekommen, nicht ein Kratzer über den sich mein Bruder erregen musste.
glaube mir nur einer und er währe geplatzt.

mein Mann nimmt sie sogar mit auf Arbeit, um die Displays der kleinen PC´s auf den Lok´s zu reinigen.
auch keine Kratzer.
lieber nur einen Teil davon abmachen und benutzen, damit man nicht alles gleich wegschmeißen muß.


Also ich finde die Dinger WUNDERVOLL !!!
Ich habe sie mir vor Urzeiten, als sie auf den Markt kamen, gekauft. Damals habe ich dann festgestellt, dass ich mit Mikrofaserputztüchern den gleichen Reinigungserfolg hatte.


WAS für ein FEHLER und Irrtum !!! :heul:

Ich hatte diese Dinger nur nie bei WIRKLICHEM !!! Schmutz ausprobiert.

Diesen Irrtum habe ich jetzt, nicht zuletzt dank Gitti`s :wub: regelmäßigen Verweisen auf dieses Wunderdings bei allen möglichen und unmöglichen Putzproblemen :blumen: bereinigt.

Das Ding kann wirklich Wunder wirken, allerdings dort, wo es angebracht ist.

Beispiel:
Meine Innenscheiben vom Backofen, die mit braunen eingebrannten Belägen voll waren. Dank Vati.de kam ich da auch dran, denn diese Dinger ( Backofentür) müssen ausgebaut und zerlegt werden.
Backofenreiniger und sonstige Mittelchen konnten die Beläge auf den Glasscheiben nicht lösen, Putzstein war nicht wirklich eine Option, damit hätte ich die Glasscheibe nur zerkratzt.

Und da fiel mir unsere Super- Gitti ein mit ihren Wunderradieren, die sie immer anpries :D, egal um welches Putzproblem es sich gehandelt hat rofl .

Ich hatte noch so ein Ding daheim und feuchtete es an, und siehe da, ohne riesigen Kraftaufwand ein paar Mal darüber ( brauner eingebrannter Belag) rubbeln, war die Glasscheibe wie neu, so als wäre sie nie dreckig gewesen. Ich war begeistert :rolleyes: .

Und seit diesem Erlebnis probiere ich diesen Wunderradierer immer wieder aus:

Heute hatte ich einige grauslig klebrige Flecken am Ärmel meiner Herbstjacke, mit Wunderradierer waren die weg wie nix. Waschen der ganzen Jacke gespart :rolleyes:

Schwarze Reibestellen an der weissen Zimmerwand, Schmutzhändchen vom Enkelkind an meiner weissen Wand, mit Schmutzradierer alles weg wie nie dagewesen :lol: .

Und ich frage jetzt auch alle möglichen Leute nach ihren Erfahrungen mit diesem Wunderding, und erstaunlich viele Leute sind auch begeistert.

Ich liebe dieses Ding :wub: :blumen:


Frage zu leichten Flecken an weißen Wänden:
Muss man den Radierer immer leicht anfeuchten?

Dass es auch auf Kleidung funzt, hätte ich ja nie gedacht....


ja ist immer so, mindestens anfeuchten, nass geht natürlich auch.
kommt eben immer drauf an, für was und wo. :D

mit den kleidungs stücken, das habe ich schon in den 90gern versucht und prima geklappt hatte es. :wub:


Wißt Ihr was???

Morgen werde ich mir die Radierer auch mal holen!

Und dann mal durch das Haus wirbeln...


Zitat (LaMirola @ 14.10.2010 21:49:53)
Wißt Ihr was???

Morgen werde ich mir die Radierer auch mal holen!

Und dann mal durch das Haus wirbeln...

Dann wollen wir aber auch einen euphorischen Erfolgsbericht lesen :D