Kugelschreiberstriche von Papier entfernen: - kann man Kuli radieren?


Hallihallo ihr Fleckenmuttis...

ich hab in der Suche zwar 832 Kugelschreiber-Tipps gefunden, aber ich hab die Kulistriche nicht auf dem Sofa, sondern einfach in einem Buch (Conni-Buch, Favorit meines Sohnes). Die Kleine hat eine Seite mit vielen Kulistrichen verziert und ich hätte das gern "ausradiert".

Mit Nagellackentferner hab ichs schon probiert. Der Strich wird heller, aber verwischt auch, und das Papier weicht auf.
Schmutzradierer bringt nix.

Was könnte ich denn noch probieren? :mellow:
Grüßle
Ribbit


Hast Du schon die blaue Seite vom Radiergummi ausprobiert?


:unsure: ich hab nur weiße Radiergummis...


die weissen eignen sich nicht dafuer, sie sind zu weich. hol dir so einen antiquierten blau-braunen und versuchs voooorsichtig mit der blauen seite wie mikro sagt. das rauht das papier zwar auf, aber normalerweise 'fuseln' de striche dann mit den papierkruemeln weg.

viel glueck und gruss :blumen:
shewolf


Hallo Ribbit,

versuche es mal mit Zahnpasta...habe ich irgendwo gelesen..
Gruss an deinen Sohn, vielleicht wird er ja mal Maler oder Anstreicher wenn er groß ist.. :lol:


Also, dann geh ich mal auf Ratzefummelsuche... Männe hat bestimmt noch irgendwo einen antiquierten :rolleyes:

Gemini, mein Töchterchen hat doch gemalt... im Buch vom Sohn. Ganz schlecht :(
Zahnpasta probier ich lieber nicht, dann wird die Seite noch aufgeweichter ... aber wenn s mit dem Radiergummi nicht geht, mal ich wenigstens die Striche auf den weißen Stellen mit TippEx weg.

Bearbeitet von Ribbit am 21.09.2011 09:54:15


Und das Connibuch gibt es nicht mehr in "neu"?

Wäre eine Alternative. Bevor es zum Sirenenterror kommt.

Gruß

Highlander


Highlander - doooch, sicher. Aber ich dachte halt, wenn ich den Kuli mit nem simplen Mutti-Trick wegradieren kann, spar ich mir die 6,95 und versaufe die lieber :P


Zitronensaft fällt mir noch ein, schön mit Wattestäbchen auf die Linien gestrichen...

Recht haste...7€ geben fast ne Kiste Bier... :saufen:


Weisser Kajal o.ä. ? Tipp-Ex hätte ich sonst auch vorgeschlagen, Ribbit :blumen:


vorsichtig mit der rasierklinge - wenn die seiten wieder trocken sind - die oberste schicht papier abschaben. vorher vielleicht sicherheitshalber an irgendwas üben.......


:o entchen, du musst an meine armen Wurstfinger denken... die können nicht mit der Rasierklinge. Ich glaub, dann hab ich hinterher rote Flecken im Buch :pfeifen:

Ach, ich wollte doch Radiergummis suchen gehen... :rolleyes:


@ribbit,
gut, das kann ich verstehen ^_^ . aber der tipp funktioniert, wurde früher (als bauzeichnungen noch per hand gemacht wurden, also quasi steinzeit ;) ) so gemacht. dann such doch besser die radiergummis........


Zitat (quitscheentchen @ 21.09.2011 22:18:30)
@ribbit,
gut, das kann ich verstehen  ^_^ . aber der tipp funktioniert, wurde früher (als bauzeichnungen noch per hand gemacht wurden, also quasi steinzeit  ;) ) so gemacht.  dann such doch besser die radiergummis........

Hallo Entchen, du meinst auf Pauspapier, ja da funzt das, aber nicht auf normalen Papier... :o

Doch Gemini, das geht auch auf normalen Papier, mein Onkel ist Technischer Zeichner, ich kenne das noch von ihm, er hatte immer eine Klinge die bis auf eine Ecke mit Klebeband umwickelt war, mir der wurde gekratzt.

Die Tante Edit sagt: Die (Um-) Baupläne unseres Hauses sind auch noch schick auf Papier gepinselt, und das ist erst 5 Jahre her.

Bearbeitet von Pumukel77 am 21.09.2011 22:25:24


Ich glaub, wir haben garkeine Rasierklingen :hmm: oder kann ich da auch mit dem Venus Gillette drübergehn (oder wie der heißt)? :lol:


pumukel ist mir zuvor gekommen.....wenn das papier nicht superdünn oder -grob ist geht´s - allerdings ist es wirklich eine fisselei.......


@ribbit
dann aber das balm anschließend nicht vergessen......... ;)


Zitat (Ribbit @ 21.09.2011 22:08:57)
:o entchen, du musst an meine armen Wurstfinger denken... die können nicht mit der Rasierklinge. Ich glaub, dann hab ich hinterher rote Flecken im Buch :pfeifen:

Ach, ich wollte doch Radiergummis suchen gehen... :rolleyes:

Dann geh mal in den Baumarkt und besorge dir dort einen Glasfaserstift. Dieses Gerät benutzen zB. Elektriker zum Reinigen von Polen (die elektrischen, nicht die katholischen ;) ) und Drähten. Damit gehts ganz gut und du schneidest dir auch nicht in die Fingerchen.

Zitat (Ribbit @ 21.09.2011 22:24:38)
Ich glaub, wir haben garkeine Rasierklingen :hmm: oder kann ich da auch mit dem Venus Gillette drübergehn (oder wie der heißt)? :lol:

Naja der Venus ist ja mit diesen Gummiteilen umrandet, weiß nicht ob man da gut genug an die Klingen rannkommt, wäre mir persönlich mit dem Venus doch etwas zu riskant. Mit normalen Rasierklingen kann man ja für solche Fitzeleien besser sanft kratzen.

Ich würd auch die blaue Seite vom Radierer empfehlen, man sieht vielleicht noch ein bisschen was aber die Farbe vom Kuli geht fast gänzlich weg. Trotzdem vorsichtig drüber gehen, wie oben schon erwähnt wurde ;)

Also heißen Dank nochmal für euer Mitgefühl :P ich mach das jetzt mit dem Radierer. So ein Stift aus dem Baumarkt ist mir zuviel Aufwand. In unseren Baumarkt geh ich nur noch im Notfall. Hab noch Bluthochdruck vom letzten Besuch :pfeifen:

Guts Nächtle allerseits :blumen:


Kugelschreiber auf der Tapete
Sprühen Sie etwas Haarspray auf den Flecken und wischen Sie es mit einem trockenen Lappen weg. Und Sie werden sehen, vom Kugelschreiberfleck bleibt keine Spur mehr.

Irgend wo gelesen :pfeifen:


Wurst: kannste getrost wieder vergessen... funktioniert nicht. Jedenfalls nicht im Buch -_-


Zitat (Ribbit @ 21.09.2011 22:24:38)
Ich glaub, wir haben garkeine Rasierklingen :hmm: oder kann ich da auch mit dem Venus Gillette drübergehn (oder wie der heißt)?  :lol:

Moin Ribbit,

Rasierklingen hätte ich auch vorgeschlagen, das funzt wirklich :yes:
vielleicht hast Du ja so nen Glaskeramikkochfeldschaber... damit müsste das theoretisch auch klappen - berichte mal ja? :blumen:

funkioniert nicht das Papier weicht dann ein :heul: javascript:add_smilie(":heul:")