Gebäckpresse, Plätzchen haften nicht...


Hallo,
habe mir eine Gebäckpresse für Plätzchen (Spritzgebäck) gekauft.
Habe den Teig nach Rezept gemacht. Wenn ich aber die Plätzchen aus der Presse drücke bleiben sie an der Presse kleben und nicht auf dem Backpapier. Was mache ich falsch?? Wer kann mir helfen?


Das klappt nur auf einem ungefetteten Blech. Aber zum Trost: die Kekse lösen sich trotzdem! Mach ich auch immer so......


Hattu mal ein Foto von dieser Gebäckpresse? :blink:
Ich kann mir das überhaupt gar nicht vorstellen.
Wir haben zu Hause zwar auch so was zum Plätzchen machen, aber das ist so Fleischwolfähnlich und da bleibt nix kleben.

Bearbeitet von Jinx Augusta am 04.09.2006 15:46:13


auf den ersten "blick" liest es sich, als sei der teig zu klebrig.

also wahrscheinlich zu viel butter /margarine drin.

daher würde ich das nächste mal die fettbeigabe reduzieren
bzw. etwas mehr mehl hinzufügen.

manchmal wird der teig auch zu klebrig, wenn man ihn zu lange rührt.



Das kenn`ich. Habe mir auch mal so ein Ding gekauft und nach mehrmaligen, immer frustrierten Versuchen in den Keller gepackt. :labern:
Dort schmort es immer noch....mache meine Plätzchen seitdem wie eh und je mit einem Spritzbeutel.

Aber falls es wirklich einen ultimativen Trick gibt, nur her damit.....
Vielleicht wandert das Teil dann ja doch wieder in die Küche.

Bin mal gespannt! :pfeifen:


Also, um das noch mal genau zu erläutern: damit sich das"gepresste" Plätzchen von der Presse ablösen kann, braucht es einen entsprechenden "Haftgrund" = ein ungefettes Blech. Dadurch, daß es da anklebt, kann es sich quasi aus der Presse ablösen oder "herausziehen".Bei gefetteten Blechen oder Backpapier kann der Teig das nicht. Außerdem gut: den Teig 30Minuten kühlen und die Spritze nicht bis ganz oben füllen.

Bearbeitet von Ninanew am 04.09.2006 20:01:34


Die Plätzchen auf einem ungefetteten abgekühlten Blech formen!
Dann sollte es gehen :D:D:D

ein paar Rezepte:Hier!
Du kannst mit der Gebäckpresse sogar Teigwaren(Nudeln) machen!!! ;)


Danke, habe es ausprobiert! Es klappt jetzt wirklich (besser)! Aber das Blech musste ich dann ganz tüchtig schrubben. Die Plätzchen lösten sich zwar ganz gut (und schmeckten auch) aber ich denke durch den Zucker darin blieb eine kleine Kruste pro Plätzchen auf dem Blech kleben. Auch musste ich nach jedem fertig gebackenem Blech warten bis dieses wieder kalt wurde......
Die Presse ist für mich nicht "hitverdächtig".


Nur mal so eine theoretische Überlegung, keine Ahnung, ob es sich praktisch bewährt: Oblate als Trennschicht verwenden.



Kostenloser Newsletter