WC / Toiletten-Reinigung: Becken, Spülkasten, Rohre

Ich würde es mit Chlor versuchen. Hab damit eigentlich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Aber über Nacht einwirken lassen! :schlaumeier:

Zitat (selito, 12.02.2010)
wenn sichs nicht bald ändert, dann kaufe ich mir ein neues klo! :sojetzthastdus:

Gratuliere zum 1000-sten Beitrag. Musst Du den ausgerechnet ins Klo schütten? rofl :pfeifen:

Versuch mal über Nacht Waschpulver einwirken zu lassen. Bei uns hats geholfen und immer noch besser als die Chemiekeule.

Das hatte ich auch mal, neue Wohnung, das Knie im Klo nicht braun, nein es war Schwarz.
Neue Schüssel wurde seitens des Vermieters abgelehnt und er verbat sich auch den Einbau einer neuen, das ginge mit bissi Muskelarbeit schon raus.

Joa, vieles ausprobiert, aber nix zufriedenstellendes bei rum gekommen.

Also ab zum Sanitärfachmann meines Vertrauens, der mir den Kauf von Ameisensäure empfahl, zu erwerben ausschliesslich in Apotheken. 1/4 L hat gereicht, ich habs 2 Tage und Nächte einwirken lassen, hab damals zu DM-Zeiten 5 Märker dafür hingelegt.
Und für die 2 Tage bin ich ins Wochenende gefahren *schmunzel.

Die Ameisensäure stinkt bestialisch wenn sie anfängt zu arbeiten, Fenster auf ist da ratsam.

Ich wuerde Domestos reinkippen und ueber Nacht einwirken lassen.

Zitat
gitti schrieb:  selito, in der apo etwas salpetersäure holen, da wird dir geholfen


süße ich wollte das klo säubern und nicht in die luft sprengen.... rofl

spaß beiseite:
habe deinen rat befolgt und paps in die apotheke geschickt. der verkauf wurde verweigert, dass zeugs kannst du nur spezieller genehmigung kaufen, zumindest bei uns! ;)

Zitat
schwesterchen schrieb: Gratuliere zum 1000-sten Beitrag. Musst Du den ausgerechnet ins Klo schütten?

schatz, dass nennt man kismet..... :pfeifen: war nicht geplant und ohne jede absicht.... :D

Zitat
schwesterchen zum zweiten: Versuch mal über Nacht Waschpulver einwirken zu lassen. Bei uns hats geholfen und immer noch besser als die Chemiekeule.


das hab ich nun noch nicht versucht, jenes werde ich gerne ausprobieren :blumen:

tante sagt: ein nicht vergessen.... :P

Bearbeitet von selito am 12.02.2010 19:23:20

@selito, du breitest einen zähe Masse aus ...75 % Glyceroltrinitrat, 24,5 % Kieselgur als Trägermaterial und 0,5 % Natriumcarbonat ganz, ganz, gaaaanz langsam zusammen mischen...den WC Ablauf damit gepresst füllen...Zündschnur daran machen anzünden und weg rennen.... rofl solltest dua alles befolgt haben musst du dir keinen Kopf mehr machen um die Verfärbung da das Haus um die ehemalige Toilette nun nicht mehr steht, denn du hast Sprengstoff hergestellt... *schäm*

Hatte ich beim Einzug in die letzte Wohnung auch.
Es gibt Tabs für die Toilette. Davon hab ich 2-3 Tage lang jeweils zwei Stück über nacht einwirken lassen. Morgens nachgebürstet. Die haben echt alles weggesprengt. Chemie pur :pfeifen:

grundsätzlich gilt: nicht wahllos Zeugs hinein schütten oder mischen.

Da sind viele tödliche Unfälle durch die Mischungen entstanden.Ein neues Klo ist billiger als ein Leben, oder die eigene Beerdigung.

Mein neues Klo vom Fachmann kostete 350 €.

Eine Bestattung kostet 6.000 €.

Beides kann man steuerlich absetzen. :wub:

Labens

Ich nehme immer Domestos oder noch besser Dan Klorix. Desinfiziert und Bleicht fast von ganz alleine :P

Zitat (Nachi, 12.02.2010)
@selito, du breitest einen  zähe Masse aus ...75 % Glyceroltrinitrat, 24,5 % Kieselgur als Trägermaterial und 0,5 % Natriumcarbonat ganz, ganz, gaaaanz langsam zusammen mischen...den WC Ablauf damit gepresst füllen...Zündschnur daran machen anzünden und weg rennen.... rofl  solltest dua alles befolgt haben musst du dir keinen Kopf mehr machen um die Verfärbung da das Haus um die ehemalige Toilette nun nicht mehr steht, denn du hast Sprengstoff hergestellt... *schäm*


Nachi, gib ihr nicht solche Ratschläge. :lol:

Ich brauch sie doch noch!!!!!!!!!!!!!!!!! :wub: :wub:

Weißte, da ganz oben im Norden soll ja mal ein Kinderzimmer in Azurblau vom Katerchen (der mich ja adoptiert hat) für mich entstehen. rofl :pfeifen:
Da kommt Sprengstoff nicht so gut! :lol: Da ist mein Waschpukver ja sowas von harmlos, harmloser gehts nicht.

OK, ich bin schon weg und verhunze nicht mehr! :mussweg: :mussweg:

Bearbeitet von Renate54 am 12.02.2010 20:57:41
Zitat (Renate54, 12.02.2010)

Nachi, gib ihr nicht solche Ratschläge. :lol:

Ich brauch sie doch noch!!!!!!!!!!!!!!!!! :wub: :wub:

Weißte, da ganz oben im Norden soll ja mal ein Kinderzimmer in Azurblau vom Katerchen (der mich ja adoptiert hat) für mich entstehen. rofl :pfeifen:
Da kommt Sprengstoff nicht so gut! :lol: Da ist mein Waschpukver ja sowas von harmlos, harmloser gehts nicht.

OK, ich bin schon weg und verhunze nicht mehr! :mussweg: :mussweg:

sorry für den Eintrag von mir...
aber genau das kommt einem in den Sinn, wenn ich mir vorstelle das Selito das ganze Zeug zusammen oder kurz hintereinander ausprobiert... :ph34r:

ihr seid mir vielleicht welche.... rofl rofl rofl

@ labens, was hast du denn für ein elitäres teil im bad stehen? :blink: ;)

Bearbeitet von selito am 13.02.2010 07:50:45

Hast du es mal mit

ich danke euch für eure mühe :blumen:

dnh, ich habe ihn W E C H!!!!!!!!!!!!!! :D

habe, wie empfohlen, waschpulver genommen (eine schüppe voll) ins klo geschüttet und heißes wasser drübber laufen lassen. ein stündchen einwirken lassen, einen spachtel krummgebogen und mit ein/zwei leichten spachtel einsätzen bröckelte der urin/kalkrand ab!

kinners, ich hab jetzt ein sauberes klo...... :applaus: :applaus: :applaus:

ich könnte euch knutschen.....

menno, als letzte maßnahme hätte ich salzsäure versucht..... *schäm*

ganz lieb
eure selito :bussi:

tante sagt: ich weiß nicht wie aber es hat funktionobelt.....

Bearbeitet von selito am 14.02.2010 10:49:48

Werde ich auch mal ausprobieren. Muss nur einmal Pulverzeugskaufen.

Lito, dir ist aber schon klar, dass du mit der Spachtelarbeit Kratzer in der Keramik hinterlassen hast, die dafür sorgen, dass sich da wieder braune Rückstände bilden können?
Also ab sofort über Nacht einen Gebissreiniger in die Toillette geben.

Zitat (Eifelgold, 14.02.2010)
...Also ab sofort über Nacht einen Gebissreiniger in die Toillette geben.

wir nehmen Essigessenz, ca. die halbe Flasche, über Nacht wirken lassen und die Nougatpresse strahlt wie neu...

Ludwig, ist das nicht ein wenig kostspielig, allabendlich ne halbe Flasche Essenz in die Nougat-Presse zu kippen?

Zitat (Eifelgold, 14.02.2010)
Ludwig, ist das nicht ein wenig kostspielig, allabendlich ne halbe Flasche Essenz in die Nougat-Presse zu kippen?

... nö, das machen wir nur bei Bedarf...

mach ich eifelchen! :wub: :bussi:

den hab ich sowieso immer im haus, bevor wir hier herzogen reichte dieser ja auch für die gewöhnliche reinigung.....
sowas hartnäckiges hatte ich auch noch nie erlebt und ich schwör, ich hab schon so manches garstiges
beseitigt.... :pfeifen:

so eine wc-bezeichnung habsch ja noch nie gehört..... rofl rofl rofl

Moin Leuts :gestatten:

Ich habe die beste Erfahrung mit Salzsäure gemacht rofl
Gibt es in 1 Liter PVC Flaschen in verdünnter version in der Apotheke,
oder in einem Klempnerei/Dachdeckerbetrieb nachfragen.
Das Wasser im Wc Sifon mit einem Putzlappen
entfernen,,
Die unverdünnte Salzsäure ins Wc Sifon giessen,
bis die Säure den höchsten punkt erreicht hat
(Wasserspiegel im Sifon)
Nicht mehr,sonst läuft die Säure in den Abfluss,,
Der Urin/Kalkstein löst sich und die Salzsäure wird dadurch
zum grössten Teil neutralisiert,
Bevor ihr dann die Spülung betätigt nehmt die WC Bürste und scheuert
noch ein wenig im Sifon,,
Da wird die Bürste gleich mit sauber :lol:
Dann wird einfach abgespült und mit der Bürste nochmal durchgefahren,
damit keine Restsäure an der Bürste bleibt.
Für empfindliche Hände ,,,,bitte Handschuhe benutzen ,,

Gruss *Babba* :winkewinke:

Rechtschreibfehler?nein,dass sind nur special Effekte meiner Tastatur :pfeifen:

Bearbeitet von Babba am 21.02.2010 16:43:28

Backpulver und/oder Scheuermilch helfen auch.

Ich würde es mit Essigessenz versuchen.Am besten über Nacht einwirken lassen.

VLG

Pompe

Zitat (selito, 14.02.2010)

tante sagt: ich weiß nicht wie aber es hat funktionobelt.....

Hör doch einfach mal auf mich! Nur einmal und es klappt! :pfeifen: :pfeifen: rofl rofl
Zitat (Renate54, 22.02.2010)
Hör doch einfach mal auf mich!  Nur einmal und es klappt! :pfeifen:  :pfeifen:  rofl  rofl

:schnäuzen: dabei hör ich doch immer auf dich..... :blink:

:bussi: danke :blumenstrauss:
Zitat (selito, 22.02.2010)
:schnäuzen: dabei hör ich doch immer auf dich..... :blink:

:bussi: danke :blumenstrauss:

Na immer öfter! rofl rofl :pfeifen: :pfeifen:

hallo, ich hab auch mal eine wohnung mit so einem versifften klo übernommen. ich habe damals den ärgsten dreck mit hammer und schraubenzieher abgekriegt ( man muss allerdings dabei brech-resistent sein ) und mit nachherigem schrubben mit dicken gummihandschuhen, stahlschrubber -pads und viel scheuerpulver. das ergebnis war mittelprächtig, aber lebbar für einen klo-sauberkeitsmöger wie mich. ich hatte halt das gefühl, es ist so sauber wie es nur geht unter diesen umständen.

und mittlerweile hab ich nach toatalrenovierung meiner wohnung ( 2002) ein nigelnagelneues klo, wo auch alles ins wasser plumpst, und da gehe ich mindestens einmal pro woche mit scheuermittel und bürste an die tiefenreinigung. und das ist es dann auch seit fast 8 jahren, wirklich kein besonderer aufwand. mein klo schaut nach mittlerweile fast 8 jahren aus, als wäre es ganz neu.

ich weiss nicht, ob dir das jetzt in deiner situation was hilft, aber ich konnte eben nur meine erfahrungen mitteilen.

das ist lieb tilla :bussi:
dein tipp wird bestimmt vielen muddies eine große hilfe sein! dankeschön :blumen:

Hallo dnh.
Ich nehme dafür einfach nur Chlorex. Ins WC schütten und im Wasser stehen lassen. Bei farbigen WC bitte unter Aufsicht. Ich weiß nicht wie das mit der Farbe ist. Wir haben ein beige WC da geht es gut

hallo gib in die toilette correga tabs für dritte zähne das hilft,braune toiletten sauber zu bekommen,
öfter anwenden und weichen lassen.

lg herzilein089

Ich hab auch mal so ein Klo vom braunen Belag beseitigt. Wie vorher gepostet, war der
belag weg und der Riss da.

Ich hab mal versucht einen neuen Klo zu montieren. Mehr als 3 Stunden habe ich mich in dem engen Raum abgequält.

Das Ablaufrohr war aus Eternit. Und der Ablauf von der Schüssel aus Email.

Erst ein Installateur hat das wieder hin bekommen.

Das letzte Klo hatte ich dann gleich vom Installateur installieren lassen. Von Obi, Hagebau usw. hätte keine Kloschüssel gepasst.

Der Flaschner hat die Schüssel im Grosshandel bestellt, und mit zig Dichtungsringen und schönen Dehnungsfuge wie neu hinbekommen.

Dass es Häuser gibt, wo im Bad kein Syphon ist, war mir neu.



Ich habe schon zigmal in Privathäuser gewohnt (selbst in Nepal). Aber überall waren Syphons im Boden.
Oft gibt es auch keine Duschtassen, sondern das Wasser läuft mit Gefälle in irgendein Eck im Boden.

Interessant wäre noch zu wissen, wie lange schon der braune Kalkrand war.

Gruss
Labens :trösten:
Edit:
warst zwischenzeitlich im Klo schon tätig?
Ich mein putztechnisch :pfeifen:

Bearbeitet von labens am 27.02.2010 03:23:31

Zitat (Babba, 21.02.2010)
Ich habe die beste Erfahrung mit Salzsäure gemacht
Gibt es in 1 Liter PVC Flaschen in verdünnter version in der Apotheke,


Ich auch - bei völlig hoffnungslos verspackten WCs. :blumen:

Bei "normal belegten" WC's reichen meist ein bis zwei Gebißreinigertabs, über Nacht ins Siphon getan, um den Spack herunterzuholen.
Dan Klorix lasse ich nie über lange Zeit einwirken, sondern scheuere damit nur kurz aus, sonst greift es die Keramik zu sehr an.
Zitat (Babba, 21.02.2010)
Ich habe die beste Erfahrung mit Salzsäure gemacht  rofl
Gibt es in 1 Liter PVC Flaschen in verdünnter version in der Apotheke,
oder in einem Klempnerei/Dachdeckerbetrieb nachfragen.

Genau, Salzsäure ist dafür der Stoff der Wahl. :D
Kannst du dir einigermaßen konzentriert bei OBI holen.

Wer dabei auch noch umweltfreundlich sein will, neutralisiert die Säure nach der Einwirkprozedur mit

Dein Problem hat sich ja schon erledigt :)

Ich bin bisher notorische Umzieherin gewesen - alle 2 Jahre ca neue Wohnung. Jedesmal das Pech daß Vormieter anscheinend nie geputzt haben - sprich erstmal Klos anschaubar bekommen...

Endlich bin ich im Eigenheim gelandet- uns auch da warteten Klos die grauenhaft waren...


Ich hab mich bei hartnäckigen Fällen mit Essigessenz, Salzsäure beholfen- getrennt - nicht zusammen - gibt sonst gemeinam irgendein fieses Gas welches enprm gesundheitsschädlich ist.

Wenn das nix half - weil zu fieser Belag: Klo ausbaun - Klos kosten kaum was...

Hatte mal ein Klo - das war mit ? Urinstein, Kalk so zugesifft, da halt nix - keinerlei Hausmittel - keine Salz-Essigsaure, sonstiges. Da halt wirklich nur noch ausbaun.

Hallo,

wir haben eine Wohnung von unserem EHEMALIGEN Mieter wieder übernommen und dieser hat anscheinend in den ganzen 3 Jahren keine Klobürste benutzt.
Nun sind die Schleifspuren so hartnäckig, dass wir sie nichteinmal mit Corega Tabs entfernen können.
Hat jemand eine Idee (außer die Toilette zu entsorgen) wie man solch hartnäckige Spuren wieder los wird?

Vielen Dank schonmal

und viel Spaß beim lesen!


Hempel

vielleicht ist ja in diesem Fred schon die Lösung für dich dabei Klick

vertan! :D nicht richtig gelesen! :blumen:

Bearbeitet von Omanate am 05.03.2010 15:51:12

Zitat (Omanate, 05.03.2010)
Du kannst bei deinem Vermieter eine neue Toilettenschüssel fordern! :blumen:

na MarkusHempel ist doch Vermieter...

Schon mal mit Chlor versucht?

Also wir hatten unser Bad renoviert und Kloo abgemacht,es sah genauso aus,ich habs indie Regentonne gestopft zum Schutz das es nicht kaputt geht und nicht im Weg steht .beim Einbau siehe da hat sich alles gelöst,man brauchte nur mit gegenstand anheben ging der Rest auch weg.Nun ja in einer Mietwohnung kann ich es nicht machen weil ich das Kloo ja benutzten muß,es geht auch noch anders aber ob alles weg geht mußt probieren am besten über nacht oder länger.Ich hole mir das Urinsteinentferner flüssig,gibt es in Metro oder SB union.




:D Josefar

man sollte nicht mit zu scharfen mitteln rangehen, denn nicht nur das prozellan sondern auch die rohre können schaden nehmen. die sind schnell zerfressen! und dann geht der ärger erst richtig los.

wie wäre es, wenn ihr für die ecken eine alte zahnbürste nehmen würdet? da kommt ihr überall mit hin.

Problem scheint ja bereits gelöst, aber wollte auch noch kurz meinen Senf dazu geben.
Hatte bis jetzt auch immer das Pech in Wohnungen einzuziehen, wo es die Vormieter (es waren immer Männer, Zufall?) nicht für nötig gehalten haben das Klo sauberzuhalten. Das ganz schon 3mal: Klo total schwarz/braun da wo das Wasser steht und gelb/braun unterm Rand :heul:
Mit viel Schweiß, Geduld, Schrubben und abwechselnd(!) Zitronensäure und Kalk/Urinsteinlöser, die ich immer über Nacht habe wirken lassen, habe ich doch letztendlich immer ein akzeptables Ergebnis erzielt.
Ich kann überhaupt nicht verstehen, wie man es erst so weit kommen lassen kann...ekeln sich die Leute nicht?
Hoffentlich muss ich nicht so schnell wieder umziehen und wenn doch, hoffe ich auf ein bereits sauberes Klo :lol:

Zitat (amary, 26.03.2010)
Hoffentlich muss ich nicht so schnell wieder umziehen und wenn doch, hoffe ich auf ein bereits sauberes Klo :lol:

Das wünsche ich Dir von Herzen, amary. :)
Ansonsten: hab immer einen kleinen Kanister verdünnte Salzsäure (gibts im Baumarkt) für solche Fälle vorrätig. ;) Läßt sich leicht mit-umziehen, nimmt nicht viel Platz weg und wirkt ausgezeichnet.
Damit kriegt man auch jahrelang verspakte Klo-Kniee sauber.
Keine Angst: Keramik wie auch die Rohre müssen aus säurebeständigem Material sein, sonst dürften sie nicht im Sanitärbereich verbaut werden.

Bei meinen vielen Umzügen habe ich schon manches richtig widerwärtig verspakte Klo damit sauberbekommen. Ohne, daß es Rohrschäden im Haus oder Schäden am Lokus selber gab.
Der Zaubersatz: "Erst das Wasser - dann die Säure, sonst passiert das Ungeheure..." läßt sich problemlos im Klo-Knie einhalten, weil das Wasser ja schon dort drinnen steht.
Nach dieser Grundreinigung (über Nacht einwirken lassen, am nächsten Morgen kräftig schrubben - in Härtefällen habe ich sie wiederholt) konnte ich den Thron problemlos mit normalem Hygienereiniger sauberhalten.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 27.03.2010 01:57:55

Die verdünnte Salzsäure werde ich mir fürs nächste versiffte stille Örtchen merken und testen
:blumen:

Hey Leute...
Ich hoffemir kann noch jemand helfen. Ichhabemal ein Bild von meiner Toilette online gestellt...
Ich habe schon alles ausprobiert
Essig mit heißem undkaltem wasser
Cola
Backpulver
Diverse Mittel aus der Drogerie (Ratz Fatz, WC Kraftgel...)
Mit Stahlwolle
usw...
Und es geht und geht nicht weg...

Habt ihr noch irgendwelche Hilfreichen Tipps?

Ich hoffe es

Vielen dank
Angie

Die schon mehrfach erwaehnten Coregatabs ueber Nacht oder Spuelmaschinenspuelmittel (wie heisst das Zeuch korrekt? Also das Pulver / die Tabs, die man zum spuelen dazu gibt? Ich lern das nicht mehr...) einwirken lassen. Und am naechsten Morgen mit nem Scheuerschwaemmchen und Handschuh bewaffnet schrubben.

Zitronensaeure (gibts im Drogeriemarkt) rockt imho mehr als Essig. Waere auch einen Versuch wert, falls du das noch nicht getestet hast.

Wenn der Siff weg ist, vorbeugend oft reinigen und immer mal Zitronensaeure oder Coregatabs ueber Nacht reinwerfen. Ich hab hier huebsch hartes Wasser, da hilft nur, dauernd reinigen.

Bearbeitet von Sterni am 02.05.2010 13:44:02

juhu
nealso zitronensäure hab ich noch nicht probiert...gebissreiniger und spülmaschinentabs hab ichauch schon probiert..klappt auch nicht aber das andere werd ich mal ausprobieren...
vielen dank

Was ist das für eine Verunreinigung? Kalk mit irgendwelchen Oxiden beigemischt? Oder das, wonach es auf den ersten Blick aussieht? Ich würd mal über Nacht ein starkes Reinigungsmittel wie Spülmaschinenreiniger, Coregatabs, Zitronensäure oder ähnliches ausprobieren. Einen bis zwei große Eimer voll möglichst heißem Wasser ins Klo kippen, dann den Reiniger hinterher, und dann Deckel zu, abwarten bis zum nächsten Morgen und kräftig mit der Klobürste nacharbeiten.

Eine Flasche Essigessenz das ist eine 25%ige Essigsäurelösung,gibt es im Supermarkt für1.50 € unverdünnt reinschütten,und über Nacht wirken lassen.
Dann sollte es sauber sein ;)

Essigessenz kann ich auch nur empfehlen. Ich wasche im Moment mit einem Schuss davon im Waschwasser. Unsere

Ansonsten haben die Klotabs von DM bei mir auch hartnäckige Verkalkungen vom Vormieter gelöst, der wohl nicht wusste, dass man Klos auch mal putzen muss :wacko:

...und nciht nach einer Anwendung schon aufgeben. Manchmal muß man ein paarmal mit ein und derselben Methode ran, bis es was bringt.

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter