Großes Adventsgewinnspiel!

Großes Adventsgewinnspiel!

Gewinne ein buntes Backpaket vom Hobbyb√§cker im Gesamtwert von √ľber 150 ‚ā¨!

WC / Toiletten-Reinigung: Becken, Sp√ľlkasten, Rohre

Eine Flasche Cola reinschütten und über Nacht einwirken lassen.

Versuch es mal mit Waschpulver - schön reichlich auf den Schmutzstellen verteilen und einige Stunden, z. B. auch über Nacht, einwirken lassen. Danach gründlich mit der Bürste bearbeiten. Ich habe damit schon mal eine hartnäckige Verkalkung in der Toilette (Tiefspüler) wegbekommen.

Den Tipp habe ich übrigens aus der Frag-Mutti-Seite.. ;)

Da ich nicht in die Toilettenschüssel fassen will, nehme ich die Schwämmchen von Scoth Brite: Active Pads.
Sie haben einen langen Stiel und ein integriertes Reinigungsmittel.

In einem Toilettenbecken sind die Ablagerungen nicht nur Kalk mit farbgebenden Verunreinigungen. -_-
Urinstein macht die Hartnäckigkeit aus: Essigessenz,

Nimm Salzsäure oder einen käuflichen WC-Reiniger, bei dem Salzsäure auf der Bestandteilsliste steht.
Über Nacht im Becken stehen lassen. Dann mit der Bürste kräftig schrubben, dabei blättern die Ablagerungen meist in größeren Stücken ab. Wenn erforderlich, das Ganze wiederholen. :)

Unsere Klos sahen bei unserem Einzug auch nicht besser aus...

Immer wieder Kloreiniger rein, gut einwirken lassen (auch über Nacht/Urlaub), kräftig bürsten.
Irgendwann ist es weg.

ich hab mich bei unserem Einzug geweigert ,dieses Klo zu benutzen unsere Eigentümerin hat sich geekelt und lies austauschen :D

hallo leute...vielen dankfür die ganzen tipps...da ja irgendwie nichts so wirklich geklappt hat habe ich es auf die harte methode probiert....und zwarmit einem schraubenzieher. ging wunderbar ab ohne wirklich doll kratzen zu müssen. die spuren die der schraubenziehe hinterlassen hatte hab ich mit edelstahlreiniger wieder wegbekommen... :pfeifen:

oder kalk- und urinsteiner-entferner von ratz fatz nehmen. 3 min. einwirken lassen, drüberbürsten, abspülen. das einzige mittel was bei mir mühelos funktioniert ohne das keramik anzugreifen. alles blitzt und spiegelt, als wäre es neu. alle anderen mittel bringen rein gar nichts.

gib mal RATZ FATZ REINIGER bei google ein. es ist eine pinkfarbene flasche und bei schlecker für 2,50 erhältlich.

Ich hab auch ein Problem mit meiner Toilette, ist aber ein bisschen komplizierter. Vom Spülkasten her kommt Tropfweise immer ein wenig Wasser nach, was eine Kalkspur zur folge hat die über der Wasserlinie ist. Einweichen ist also nicht, wie bring ich die am besten weg?
eine neue Toilette kaufen will ich nicht unbedingt, vor allem weil es doch nur ganz gewöhnlicher Kalk ist

Zitat
Einweichen ist also nicht,


wieso nicht? wasser zudrehen und aus spülkasten ablassen,dann das kalk mit kalkreiniger einsprühen und wirken lassen.

Coregatabs helfen,aber bitte über Nacht

ich bin auch schon paarmal umgezogen und hatte meist auch das "Glück" völlig versiffte Klos vorzufinden - eqig dicke Ablagerungen die mit einweichen und zig Varianten verschiedenster Chemiekeulen nicht wegzubekommen waren.

Als ich jetzt ins Eigenheim umzog und wieder so ein Siffdingends vorfand wars mir zu bunt - neue Schüssel im Baumarkt gekauft - kostete 30 E und war 30 Min Arbeit das ganze auszubauen und neue Schüssel hinzuschrauben.

Bevor man sich über ein Klo mit hartnäckigen Verkrustungen ärgert und Haufen Geld für Chemie ausgibt und viel Zeit investiert kann man auch die Schüssel auswechseln.

Kann da Abraxas nur beisplichten.

Ich würde auch die alte Schüssel rauswerfen. Neue Standardklos kriegt man im Baumarkt ja geradezu nachgeworfen. Dann noch ne schöne neue Sitzgarnitur drauf. Wunderbar!! :blumen: :blumen: :blumen:

Zitat (Knuddelbärchen, 13.08.2010)
Ich würde auch die alte Schüssel rauswerfen. Neue Standardklos kriegt man im Baumarkt ja geradezu nachgeworfen. Dann noch ne schöne neue Sitzgarnitur drauf. Wunderbar!!  :blumen:  :blumen:  :blumen:

Sitzgarnitur :verwirrt:

Unsere steht aber im Wohnzimmer. :D
Zitat (tante ju, 13.08.2010)
Sitzgarnitur :verwirrt:

Unsere steht aber im Wohnzimmer. :D

Tja, die gibts nicht nur im Wohnzimmer sondern auch auf aufm WC. :blumengesicht: :blumengesicht:
Zitat (Knuddelbärchen, 14.08.2010)
Tja, die gibts nicht nur im Wohnzimmer sondern auch auf aufm WC. :blumengesicht: :blumengesicht:

Ohne irgendwelche Polemik machen zu wollen: Ich glaube, es gibt Klositzgarnituren aus Polymerschaumstoff, also extra-weiche Oberfläche und gemütlich - da ist das Klo denn also fast sowas wie bei unsereinem eine Couchgarnitur im Wohnzimmer. ;)
Zitat (Die Bi(e)ne, 14.08.2010)
Ohne irgendwelche Polemik machen zu wollen: Ich glaube, es gibt Klositzgarnituren aus Polymerschaumstoff, also extra-weiche Oberfläche und gemütlich - da ist das Klo denn also fast sowas wie bei unsereinem eine Couchgarnitur im Wohnzimmer. ;)

Bei der Zeit, die mancher auf dem Thron verbringt, könnte man manchmal auch denken, das WC sei sein Ersatz-Wohnzimmer :P

Schwimmbad-Chlor....
hatte dieses Problem auch, hab's mit Cola, Zahnreinigungs-Taps usw. probiert, aber das "Sohn-Klo" als er ausgezogen ist, war einfach nur grausam!
Habe den Tipp von der italienischen Kusine meines Mannes, es funktioniert! :D

Was soll Schwimmbad-Chlor sein????

Bär, schau hier: Schwimmbadchlor.

Wer einen Pool sein eigen nennt, weiß auch über die nötigen Zubehörteile Bescheid, die sich durchaus im web finden lassen. ;)
Isch 'abe übrigens keine Pool... :unsure: kann nur Finger bewegge auf Tastatur... :D

Ach das Zeugs war gemeint.. na ja, hab nicht immer Lust den Kram im Web nachzugucken, wenn die Leute hier so unausgegorene Antworten hinklatschen.

Aber dir ein Danke schöööön, Biene.

:blumenstrauss: :blumenstrauss:

Zitat (Knuddelbärchen, 19.09.2010)
Ach das Zeugs war gemeint.. na ja, hab nicht immer Lust den Kram im Web nachzugucken, wenn die Leute hier so unausgegorene Antworten hinklatschen.

Aber dir ein Danke schöööön, Biene.

:blumenstrauss: :blumenstrauss:

Danke, Bär. :blumen:

Hallo ihr Lieben!

Erstmal: Ich find diese Forum supi :). Hab hier schon öfters ein paar gute Tipps gefunden und mich jetzt für einen eigenen Thread selbst angemeldet.

Ich bin vor ein paar Wochen mit meinem Freund in eine gemeinsame Wohnung gezogen. Soweit war die Wohnung auch von den Vormietern sehr sauber hinterlassen worden (zum Glück :)). Nur in der Toilette sind weiße Ablagerungen, die ich trotz mehrfacher Toilettenreinigung und endloser Schrubberei nicht wegbekomme. Ich kann auch nicht sagen, was für Ablagerungen das sind, es ist eben so ein weißer "Rand", der scheinbar dadurch entstanden ist, dass bis zu diesem Rand immer ein bisschen Wasser in der Toilette steht. Da jetzt sicherlich keiner weiß was ich meine :D, hab ich den Kram mal fotografiert. Bild seht ihr unten.

Und zwar möchte ich mal fragen, ob einer von euch weiß, OB ich das wegbekomme und, wenn ja, WIE? Ich bin echt ratlos, hab wirklich schon total viel da rumgeschrubbt mit allen möglichen Putzmittelchen... Oder ist dieser weiße Rand normal? Bei uns im Haus meiner Eltern, wo ich vorher noch gewohnt habe, hatten wir das nicht?! Sieht nämlich wirklich sehr unschön aus.

Weiterhin ist die Badewanne so "komisch". Sieht sauber aus, aber wenn man mit der Hand über die Wannenoberfläche fährt, fühlt sich das dreckig an. Also als wäre noch eine Schicht Dreck drauf, die man nicht sieht sondern nur spürt. Wenn ich mit nem Fingernagel darüber "kratze" löst sich das auch und es sieht dann aus als hätte man Klebstoff unter den Fingernägeln. Also auch nicht gerade appetitlich. Da weiß ich auch nicht wie ich das wegbekomme? Ich hab nämlich keine Lust :D jeden Millimeter der Wanne mit meinen Fingernägeln abzukratzen und ganz ehrlich, finde ich das nicht gerade lecker dann den Dreck der Vormieter unter den Fingernägeln zu haben. Mit nem normalen Lappen krieg ichs nicht ab.

Also entschuldigt die dummen Fragen, aber ich führe jetzt zum ersten Mal einen eigenen Haushalt und musste vorher (bis auf mein Zimmer natürlich) nie groß im Haushalt was machen.

Danke schonmal für die eventuellen Ratschläge! Gruß, Norelle.

1. es gibt keine dummen Fragen, nur dumme antworten. :wub:

2. mit der Toilette weiß ich nicht bin ich auch interessiert was da jemand weiß. :pfeifen:

3. die Wanne, hole die den schmutzradierer (IMG:https://www.bildercache.de/minibild/20100323-160559-852.jpg) gibt es auch in jeder Drogerie, vielleicht ein anderer Name.
damit wirst du die Wanne sehr schnell säubern, und sie wird wieder blitzen.
schwamm feucht machen und los geht es. :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 23.09.2010 13:50:50

Leg in deine Toilette einfach Klopapier aus und tränke dies z. B. über Nacht mit Essigessenz vorher aber noch das Restwasser aus dem Becken machen. Am Besten und schnellsten geht es wenn die Essenz heiß ist. Der Geruch ist zwar sehr intensiv uns "sticht" in der Nase wenn du die Essenz erwärmst aber dafür wird das WC Becken sauber.

soll das wirklich helfen?? :D
ich habe ja schon mit Essigessens gemacht da hat mein Mann schon 3 tage gemeckert.
nun noch mit heißem Essig???? :wacko:
ich habe keine Fenster :heul:

Ja Gitti, sollte funktionieren. Wir haben hier auch sehr hartes Wasser und das mit dem Essig funktioniert wunderbar. Heiß wirkt Essig/Essenz viel effektiver als kalt. Am besten man kocht erstmal Wasser auf und lehrt dieses in die Schüssel um das Keramik anzuwärmen. dann bleibt der Essig/Essenz länger warm und besser wirken. Natürlich sind Fenster in so einem Fall hilfreich oder ein verlängertes Wochenende im Hotel oder bei Freunden verbringen. Dann sollte die hartnäckigste Verkalkung gelöst sein.

War schon paar mal da :P aber Essig ist immer gut ;)
Und Gurkenwassser,wenn ein Glas leer ist zur Vorbeugung :pfeifen:

hallöchen,

auch ich hatte in der letzten Mietwohnung die Toilette so schmutzig,alles putzen half nix :huh: :huh:

In der Apotheke gibt es 2% salzsäure,diese wirkt Wunder :D :D

Aber vorsicht,es kann sehr stark schäumen,dann am besten erst mal abziehen und den vorgang wiederholen.
Außerdem stinkt es erbärmlich !!!
Danach sieht die Toilette aus wie neu. :D :D :D

Gruß Sumefa

Salzsäure ? :blink: Na so was würde ich nur in extremsten Fällen anwenden. Normaler Essigreiniger tut es auch, wenn man ihn über Nacht einwirken läßt, oder wann immer mal Zeit ist.

Auch die Badewanne wird wieder "glatt" sauber, wenn man sie mit Essigreiniger einreibt und es eine Weile wirken läßt.

Hallo Norelle :blumen:

Das ist eindeutig ein Kalkrand vom Wasser, das da immer stand.

Ich bin auch der Meinung, Du solltest es, so wie mwh empfiehlt, mit Essig oder -Essenz behandeln.
Ist nicht gesagt, daß alles spurlos verschwindet, aber die Verkrustung ist auf alle Fälle verschwunden.
Wenn du dann weiterhin immer wieder damit putzt, kann es sein, daß es noch besser wird.
Einfach jetzt zu Anfang über Nacht einwirken lassen und später regelmäßig immer wieder mal so vorgehen.

Bei Badewannen würde ich nach dem Putzen gleich abspülen, also nichts stundenlang einwirken lassen - der Putzstein von gitti ist sicher ideal dafür. Bei Email oder Acryl (?) wäre ich mit Säure vorsichtiger, von Salzsäure würde ich die Finger ganz lassen - man kann auch mit Kanonen auf Spatzen schießen und sooo schlimm sieht die Toilette ja jetzt nicht aus...

Viel Erfolg und Spaß in der neuen Wohnung!

Mein Sohn hat nach seinem Auszug eine Toilette hinterlassen die einem Horrortrip gleichkommt,
unsere Reinigungsfrau (superinformiert) hat alles ausprobiert, Cola, Corega Taps, Essigessenz, soda caustica, das Klo war nicht mehr zu retten.
Dann kam mir die Glanzidee, Schwimmbadchlor, hab ein bisschen abgezweigt, eine Minidosis ins Klo geschùttet und Wunnder in 30 Sekunden war das Klo wie neu.
Mag vielleicht nicht sehr umweltfreundlich sein (schàm mich), aber es wirkt.

Hilfe,

wir sind gerade umgezogen und haben in dem Häuschen ein super Bad, nur die Toilette wurde glaub ich den paar Jahren seit es leer steht mal immer wieder benutzt und nie gereinigt.

Habe gestern wirklich alle Flecken beseitigen können, nur unten wo das Wasser drinnen steht ist eine enorme schwarze Ablagerung und ich weiß nicht wie und ob ich die überhaupt beseitigen kann.

Bin für jeden hilfreichen Tipp dankbar, wenns nämlich nicht funktioniert müssen wir uns eine neue Toilette kaufen.

Danke im voraus!

Marie :(

Marie, gib mal oben in das kleine weiße Suchfenster ("Durchsuche Frag-Mutti.de:") Toilette ein.
Da findest du viele Beiträge, und viele Tipps, wie man die Toilette säubern kann.

:blumen:

Hallo Marie,

ich habe auf diese Art schon einige Toiletten wieder sauber bekommen: Schöpfe das Wasser mit einem Becher soweit es geht raus, den Rest mit einem Lappen raustrocknen. Danach richtig viel Kalklöser reingeben und über Nacht wirken lassen. Diese Methode funktionierte schon bei dicken harten Dreckschichten, müsste bei deinem Klo auch klappen. Am Morgen lässt sich alles mit einer Bürste entfernen.

Liebe Grüße,
Molinbera

Habe schon oft gehört, dass Gebissreinigertabs wirken sollen. Über Nacht einwirken lassen.

Versuche Gebissreinigertabs oder Backpulver öfter mal mit Clobesen verreiben. :o

Sah bei uns bei Einzug ähnlich aus. Mit den WC-Tabs vom Drogeriemarkt hab ich es gut weggekriegt. Einfach eine Nacht einwirken lassen und nachschrubben, eventuell auch mehrfach machen.

Sehr gut wirkt hier auch Urinstein-Entferner. Den gibt es im Drogerie-Markt. Die Flüssigkeit in das in der Toilette stehende Wasser gießen und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag erst ordentlich mit der Toiletten-Bürste schrubben, dann abspülen. Falls noch nicht alles weg ist, Vorgang wiederholen. Toilette wird wieder einwandfrei sauber und ansehnlich.

Murmeltier

Hallo Marie,
bevor du mit weiteren harten Chemikalien dran gehst, überprüfe lieber mal mit der Hand in einem einem Gummihandschuh oder einer großen Tüte, ob es sich bei den dunklen Flecken um Schmutz oder bereits um eine durch zu viele Scheuermittel kaputte und abgesplitterte Keramikschicht handelt! Wenn letzteres der Fall ist, so solltest du dir umgehend eine neue Kloschüssel besorgen, denn durch zu viel Scheuern sowie Chemikalien geht nicht nur die Keramikschicht sondern auch Dichtung sowie Rohrleitung irgendwann kaputt.

Hi,
einen Pumi-stick besorgen, Gummihandschuhe anziehen, das Wasser aus der Schüssel entfernen, klappt mit immer wieder ins Wasserloch stubsen mit der Klobürste, und die Fläche mit dem Stick bearbeiten, spülen, fertig.
Egal ob altes oder neues Klo:-)
Viel Erfolg

Zitat (Angelina, 19.10.2010)
Hi,
einen Pumi-stick besorgen

Angelina - kannst Du mir bitte sagen, was ein Pumi-stick ist? Habe den Begriff noch nie gehört..

Also, was noch helfen könnte, um die Toilette sauber zu kriegen: Etwas Waschpulver in die Toilette geben und längere Zeit einwirken lassen, falls notwendig, auch über Nacht. Danach gründlich schrubben und evtl. den Vorgang nochmal wiederholen.

Ein Pumi-stick ist ein spezieller länglicher Reinigungs-Stein für Keramik, besonders für Ablagerungen aus Kalk und anderen mineralischen Ablagerungen in der Toilette. :blumen:

Zitat (Angelina, 19.10.2010)
Ein Pumi-stick ist ein spezieller länglicher Reinigungs-Stein für Keramik, besonders für Ablagerungen aus Kalk und anderen mineralischen Ablagerungen in der Toilette. :blumen:

Kannte ich bisher noch garnicht.. Wieder was gelernt - danke! :blumen:

Als ich in diese Wohnung gezogen bin, musste vorher vermieterseits einiges getan werden.
U.A. hatte ich das WC-Becken moniert - es sah grauselig aus.
Als ich dann gerade am Einziehen war, kam ein Sanitär-Mensch und schrubbte das Teil mit irgendeinem Spezial-Reiniger, so dass es tatsächlich wie neu aussah - und auch so blieb bzw. bleibt.
Ich weiß nicht, wie dieser Reiniger heißt - aber im Sanitär-Fachgeschäft müsste das ja in Erfahrung zu bringen sein.

der sanitärreiniger war wahrscheinlich salzsäure. damit bekommste auch alles weg. hat meine mutter auch schon gemacht. ;)

Aller 2 Tage eine Zahnreinigertablette (preisgünstig bei A...) in das Wasser und über Nacht, möglichst nicht ziehen, einwirken lassen.
Das hilft!
Gruß Euer Paulchen

Zitat (Eifelwicht, 23.10.2010)
der sanitärreiniger war wahrscheinlich salzsäure. damit bekommste auch alles weg. hat meine mutter auch schon gemacht. ;)

So habe ich auch schon erfolgreich und schneller preiswerter wie gründlicher, als mit irgendwelchen anderen Mittelchen Erfolge auch an den hoffnungslosesten Toiletten kleine Wunder bewirkt.
Verdünnte Salzäure (reicht) bekommt man laut meinem Mann im Baumarkt. Wichtig ist, daß man das verspakte "Knie" im Klo über Nacht damit einweicht. Am nächsten Tag gründlich schrubben. Noch nicht alles weg? Den Vorgang wiederholen - es klappt. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 24.10.2010 04:45:00

Ich hab das mit dem Urinsteinentferner ausprobiert. Meine Toilette sah nämlich leider total versifft aus. War super, ein paar Stunden einwirken lassen und ich hab alles ganz leicht mit der Klobürste wegschrubben können.

Das beste Säuberungsmittel für die beschriebene Stelle ist neben einem Toilettenreiniger für den gröbsten Schmutz = Zitronensaft- (Säure). Dazu vorher mit einem geigneten Gefäß das Wasser komplett herausschöpfen, und dann fleißig scheuern!
Viel Erfolg
LoGi

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter