Fleisch waschen? oder nicht?


mich würde interresieren, ob Ihr das Fleich wascht, bevor Ihr es verarbeitet. Ich wasche es, aber ich sehe auch in verschiedenen Kochsendungen, das das Fleisch einfach vom Metzgerpapier in die wandert.

Bearbeitet von Tulpe am 14.09.2006 20:21:00


ich tupf das fleisch mit küchenpapier trocken und das wars.


Schnitzel & Kotlett wasche ich nicht,aber große Fleischstücke an denen meist noch etwas Blut ist schon!


Ich halt Fleisch, Fisch und Gemüse unter fließendes Wasser, Schweinefleisch besonders lange.


zeiht das fleisch denn nicht viel wasser?


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 15:25:32


Zitat
Wascht ihr die Wurst auch vor dem Verzehr, die kommt doch aus der gleicehn Metzgerei?


gutes Argument :P

Also 90grad kochwäsche dann salz pfeffer oben rein und durchlaufen lassen ,das ganze noch eine halbe stunde im trokner und fertig ist der Braten für schwiegermutter. *lach*
Ne ernsthaft also geflügel ja immer abwaschen aber braten würde ich so lassen wenn er noch feucht genug ist also (Frisch). ;)

lg
razbok


Ich wasche nur Geflügel ab.


Zitat (usch @ 15.09.2006 09:52:01)
Ich wasche nur Geflügel ab.

ich schließe mich meiner vorrednerin an :P

Zitat (hillergirl @ 15.09.2006 09:57:18)
Zitat (usch @ 15.09.2006 09:52:01)
Ich wasche nur Geflügel ab.

ich schließe mich meiner vorrednerin an :P

ich auch.

Zitat (aglaja @ 14.09.2006 20:40:05)
zeiht das fleisch denn nicht viel wasser?

Beim Waschen ? Warum sollte es ? ist doch kein Schwamm. Das Gerücht mit dem Wasser ziehen hält sich ja auch schon bei Pilzen hartnäckig, obwohl es wissenschaftlich widerlegt wurde :lol:

Bearbeitet von murphy am 15.09.2006 10:17:44

ich wasche fleisch unter fließendem wasser ab, was ich zuvor aufgetaut habe oder was aus der kühltheke, also nicht vom metzger kommt :)


Ich wasche alles ab . Fleisch , Fisch , Geflügel . Aber nicht weil ich mich vor das Fleisch ekel, sondern vor dem was der Verkäufer an den Fingern haben könnte :-)


Und wie ist das mit Gammelfleisch, gibt es doch jetzt besonders günstig? :P

Abwaschen tun wir Fleisch normalerweise nicht, je nach Augenschein.


Bin auch eine "Fleischwäscherin".

Habe das als braves Töchterchen von meiner Mutter gelehrt bekommen und mach das noch heute. :grinsen: :grinsen: :grinsen:


Zitat (sophie-charlotte @ 15.09.2006 11:03:13)
Bin auch eine "Fleischwäscherin".

Habe das als braves Töchterchen von meiner Mutter gelehrt bekommen und mach das noch heute. :grinsen: :grinsen: :grinsen:

Das ist auch überliefert von früher, als die Kühlmöglichkeiten und Hygienebestimmungen noch anders waren. Beim Braten,Grillen, etc. werden die Keime eh getötet. Wie macht ihr das denn bei Brot, Brötchen, die gehne auch durch viele Hände und beom Verkauf einmal Brötchen dann wieder Geld in die Hand. Kann ja jeder machen wie er will.

Ich bestehe dadrauf das der Bäcker eine Zange oder Einmalhandschuhe benutzt oder trägt . Das er sich bevor er mich bedient die Hände wäscht wenn er an der Kasse war .
Genauso am Kiosk wo lose Bonbons verkauft werden . Die würde ich nie kaufen wenn man die mit den Händen anfasst :angry:


Zitat (Nellle @ 15.09.2006 12:14:24)
Ich bestehe dadrauf das der Bäcker eine Zange oder Einmalhandschuhe benutzt oder trägt .

Das mit den Einmalhandschuhen ist witzlos, was mittlerweile auch anerkannt ist, weil sich da genauso viele Keime und Bakterien ansammeln wie auf der Hand. Die Zange macht auch keinen Sinn, denn die geht auch durch zig Verkäuferhände.
Wenn das Verkaufspersonal n Brötchen anfasst und danach kassiert, isses mir latte. Das sind Leute, die eingewiesen worden sind und an denen das Gesundheitsamt und Lebensmittelkontrolleure dranhängen und die Konsequenzen zu befürchten haben. Wär cool wenn das ne Garantie für Sauberkeit wär und die Prüfungen häufiger wären, da mach ich mir keine Illusionen, erwischt werden weniger, aber das Vertrauen in die Leute ist größer als in das der Kunden.
Auf dem Markt haben die Verkäufer auch dreckige Hände, packen mit denen die Erdbeeren ein, kassieren und die Erdbeeren futter ich auch gleich aus der Tüte.

Was mich anekelt sind die Backshops, in denen nen Haufen Leute reinlatschen, die Zangen nicht benutzen, in den Fächern erstmal mit den Händen derbe rumwühlen und bei denen ich nicht weiß, was für ne Hygiene die haben. :kotz: :kotz: :kotz:

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 15.09.2006 12:36:48)
Auf dem Markt haben die Verkäufer auch dreckige Hände, packen mit denen die Erdbeeren ein, kassieren und die Erdbeeren futter ich auch gleich aus der Tüte.


Auch, wenn es nicht ganz zum Thema passt:

Also die Erdbeeren sind ja meist in den Schalen, ABER wenn ich sehe wie in den Großmärkten Real etc. Einige Leute das Obst angrabschen, drücken und dann vielleicht das 20. kaufen, da vergehts einem. Genauso ist es eigentlich verboten, Kinder in den Einkaufswagen zu setzen (meine jetzt nicht die kleinen, die mit den Füßen auserhalb vom Wagen sitzen. :mellow:

Manches Fleisch (Suppenfleisch) wasche ich vorher ab, manches (Schnitzel) nicht.


Erdbeeren und anderes Kleinobst sind oft genug auf nem Haufen. Schaufel rein, rein in die spitze Papiertüte und jut is. Ist eine der frühesten Kindheiitserinnerungen von mir, mit meiner Mutter auf den Markt, ich krieg ne Tüte Erdbeeren für mich alleine und darf die auch tragen. Die Händler da machens immer noch so. Und manchmal krieg ich immer noch ne Tüte Erdbeeren von meiner Mutter für mich alleine. :lol:

Pizzabäcker machen alles mit der Hand ohne Handschuhe, find ich ok, ist eben n Handwerk, Bäcker kneten Teig mit nackten Händen und und und. Aber denen vertrau ich mehr als der Kundschaft.
Leute, die das Obst richtig derbe drücken find ich auch beschissen. Aber in die Hand nehmen und testen, ob die Avocado oder so hart oder weich ist ist ok, ist eben die einzige Möglichkeit, das zu erfahren. Aber auch da muss man nicht 100 verschiedene anpacken und wie wild ins Fleisch reinbohren.


Ich habe (gestern oder vorgestern) einen Bericht über Hygienekontrollen in einem Obst- und Gemüsegroßmarkt mitbekommen. Also dort, wo die Einzelhändler/Marktbeschicker ihre Ware einkaufen. Getestet wurden u.a. auch die Sozialräume. Die Ergebnisse müssen wirklich gruselig gewesen sein. Besonders an den Klinken der Toilettentüren (Außentür, wenn man an den Waschbecken schon vorbei ist) fanden sich jede Menge Bakterien, vor allen Dingen Kolibakterien. *schüttel* Also besser ist alles abzuwaschen. Ich bin ja nicht pingelig, aber was zu weit geht, geht zu weit.

Mit Verkaufspersonal, das offene Lebensmittel ohne Handschuhe oder Zange anfasst und auch gleich kassiert, ist es auch nicht besser. Die meisten Bakterien (auch wieder Kolibakterien) finden sich auf Geld. :(

Bearbeitet von HSommerwind am 15.09.2006 13:21:08


Ich wasche mein Fleisch nie ab.

Die Bakterien sterben beim Garvorgang doch sowieso ab.


Ich bin auch ein Fleischwascher. Mal eben kurz unter kaltem Wasser abgespült und trocken getupft.
Habe das irgendwie von meiner Mutter so übernommen und seitdem mache ich das auch.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 15.09.2006 13:16:42)
Erdbeeren und anderes Kleinobst sind oft genug auf nem Haufen. Schaufel rein, rein in die spitze Papiertüte und jut is. Ist eine der frühesten Kindheiitserinnerungen von mir, mit meiner Mutter auf den Markt, ich krieg ne Tüte Erdbeeren für mich alleine und darf die auch tragen. Die Händler da machens immer noch so. Und manchmal krieg ich immer noch ne Tüte Erdbeeren von meiner Mutter für mich alleine.  :lol:

Pizzabäcker machen alles mit der Hand ohne Handschuhe, find ich ok, ist eben n Handwerk, Bäcker kneten Teig mit nackten Händen und und und. Aber denen vertrau ich mehr als der Kundschaft.
Leute, die das Obst richtig derbe drücken find ich auch beschissen. Aber in die Hand nehmen und testen, ob die Avocado oder so hart oder weich ist ist ok, ist eben die einzige Möglichkeit, das zu erfahren. Aber auch da muss man nicht 100 verschiedene anpacken und wie wild ins Fleisch reinbohren.

Prima, vom Obst über Backwaren doch noch die Überleitung zum Fleisch gefunden :rolleyes:


Ojeh... Erdbeeren auf´m Haufen und dann mit der Schaufel rein... DAS KANN NICHT GUTGEHEN!

Der verantwortungsbewußte Obsthänder packt die sensiblen Früchte mit der Hand in die Tüte.:schlaumeier:

Sind ja keine Oliven o.ä.

Bearbeitet von cladiere am 15.09.2006 13:59:35

Bei Fleisch bin ich inkonsequent. :rolleyes: Geräuchertes wie z.B. Kasseler wasche ich nicht ab. Hähnchen, Pute oder so immer. Alles andere je nach Tagesform oder so. Erklären kann ich das auch nicht.


Also ich halte mein Fleisch immer kurz unter fließendes Wasser und tupfe es dann mit Küchenpapier trocken. Hat mein Vater früher auch schon gemacht. Hab ich dann so übernommen.


Zitat (cladiere @ 15.09.2006 13:25:47)
Ich wasche mein Fleisch nie ab.

Die Bakterien sterben beim Garvorgang doch sowieso ab.

:D ich halte es genauso, ich esse sowieso alles gut durchgebraten, denke dann ist es kein problem. hackfleisch z.B: kann man ja auch nicht abwaschen :lol:

hier ist es so, dass die kunden am obst- und gemüsestand handschuhe anziehen müssen und da es ja einmalhandschuhe sind, denke ich schon, dass es hygienischer ist als ohne.

verkäufer dürfen nicht gleichzeitig bedienen und kassieren, oder müssen sich dann halt die hände waschen. ob das eingehalten wird, ist eine andere frage :blink:

ich möchte auch lieber nicht wissen wie es in so einigen feinen oder nicht so feinen restaurants zugeht, da gibt´s bestimmt den einen oder anderen koch, der sich nicht die hände wäscht wenn er auf der toilette war, kann ja keiner nachkontrollieren :pfeifen:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 15.09.2006 15:56:53)
ich möchte auch lieber nicht wissen wie es in so einigen feinen oder nicht so feinen restaurants zugeht, da gibt´s bestimmt den einen oder anderen koch, der sich nicht die hände wäscht wenn er auf der toilette war, kann ja keiner nachkontrollieren :pfeifen:

Meine Mutter sagte immer, schau dir in Restaurants die Toiletten an, dann weist du ob du dort mit Genuß essen kannst. Und meist stimmts.

Zitat (Nellle @ 15.09.2006 10:32:55)
Ich wasche alles ab . Fleisch , Fisch , Geflügel . Aber nicht weil ich mich vor das Fleisch ekel, sondern vor dem was der Verkäufer an den Fingern haben könnte :-)

Der Meinung kann ich mich nur anschliessen. Das mache ich schon immer so.

Liebe Grüsse vom Fusselchen :blumen:

Ich wasche auch immer alles ab Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch.
Meine Mutti machte das schon so und ich habe eigentlich alles von ihr übernommen. :D


... selbst wenn die Toiletten noch so sauber sind...


... gibt´s fast immer ein Ferkel in der Küche...




Der Vergleich gibt zwar Hoffnung, aber er sagt auch garnichts aus.

Küche hat mit Toiletten nichts zu tun!


stimmt

Bearbeitet von Nellle am 16.09.2006 22:16:55


Also ich wasche nur Kotelettes, weil da kleine Knochenstückchen dran sein können und Geflügel.

Ich frage mich euch bei allen, die ihr euer Fleisch wascht, wie ihr das bei Hackfleisch macht? :hihi:


Zitat (Marion @ 17.09.2006 00:35:26)


Ich frage mich euch bei allen, die ihr euer Fleisch wascht, wie ihr das bei Hackfleisch macht? :hihi:

Das frage ich mich allerdings auch. rofl rofl rofl

Ich wasche kein Fleisch ab, egal welches. Was soll das bringen????? Die darauf evtl. herumkreuchenden Bakterien juckt das nicht, die gehen davon nicht weg. Die werden dann beim Anbraten, wenn mans richtig macht, abgetötet. Wenns Fleisch schon gammelig ist, nützt das auch nix mehr. Dann ist es ein Fall für den .
Wurst und Hackfleisch wäscht ja auch keiner ab oder ist hier jemand tatsächlich so doof??? rofl rofl rofl
Und nur weil es Mutti oder Omi so macht, heißt es noch lange nicht, das es, zumindest heutzutage, noch richtig ist. Manchmal sollte man vorher überlegen, ob es wirklich sinnvoll ist, bevor man das Althergebrachte übernimmt. Was aber wiederum nicht impliziert, daß alles aus früheren Zeiten schlecht ist :blumen: :blumen: :blumen:

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 17.09.2006 01:43:44

Zitat (Marion @ 17.09.2006 00:35:26)
Ich frage mich euch bei allen, die ihr euer Fleisch wascht, wie ihr das bei Hackfleisch macht? :hihi:

Auf jeden Fall braucht man ne laaaaaaaaaange Wäscheleine und ein Haufen Wäscheklammern. :pfeifen:

Oder man nimmt gleich den - Dann kann man sich auch gleich das kochen sparen rofl

Also, auch mal meinen Senf dazugeben will :D

Ich wasch nix, was anschließend gebraten, gegrillt oder gekocht wird. Also nur Rokost - außer Kartoffel und ähnlichem Gemüse, weils schmutzig ist....

Das ist wie mit dem Wasserglas aus dem man Wasser trinkt. Trinken - mit Wasser - spülen - und dann wieder Wasser draus trinken.... :wacko:


Zitat (Lynda @ 17.09.2006 14:12:51)


Ich wasch nix, was anschließend gebraten, gegrillt oder gekocht wird.

Das ist wie mit dem Wasserglas aus dem man Wasser trinkt. Trinken - mit Wasser - spülen - und dann wieder Wasser draus trinken.... :wacko:

Dann bin ich gerne ein bisschen altmodisch :D Ich spüle meine Gläser auch wenn da überwiegend Wasser rauss getrunken wird . Ich käme nie auf die Idee die nach Gebrauch einfach ungespült wieder in den Schrank zu stellen :blink:
Die Vorstellung das ich schon gebrauchte Gläser bekommen habe wenn ich irgendwo ein Wasser trinke finde ich zum :kotz: Ich suche mir gerne die Menschen aus , aus deren Gläser ich trinken möchte :D Aber jeder wie er möchte :wacko:

Zitat (Nellle @ 17.09.2006 18:19:43)
Zitat (Lynda @ 17.09.2006 14:12:51)


Ich wasch nix, was anschließend gebraten, gegrillt oder gekocht wird.

Das ist wie mit dem Wasserglas aus dem man Wasser trinkt. Trinken - mit Wasser - spülen - und dann wieder Wasser draus trinken.... :wacko:

Dann bin ich gerne ein bisschen altmodisch :D Ich spüle meine Gläser auch wenn da überwiegend Wasser rauss getrunken wird . Ich käme nie auf die Idee die nach Gebrauch einfach ungespült wieder in den Schrank zu stellen :blink:
Die Vorstellung das ich schon gebrauchte Gläser bekommen habe wenn ich irgendwo ein Wasser trinke finde ich zum :kotz: Ich suche mir gerne die Menschen aus , aus deren Gläser ich trinken möchte :D Aber jeder wie er möchte :wacko:

Ich glaube die Lynda hat das ein bißchen anders gemeint...

Aus genau diesen genannten Gründen mach ich das auch so!


manchmal sind kleine knochensplitter auf dem fleisch.

deswegen wasche ich fleisch ab.

aber kein hackfleisch und keine wurst.


Zitat
cladiere
Ich glaube die Lynda hat das ein bißchen anders gemeint...


Ja, das hat die Lynda ein wenig anders gemeint :lol: Natürlich möchte ich keine ungespülten Gläser bei irgendwem. Es ging darum, genauso wie ich es schrieb: Glas aus dem Schrank nehmen - Wasser daraus trinken - und dann zum spülen stellen, um es mit WASSER zu spülen..... Mein eigenes Glas - kein fremdes!
Ich denke, man kann es ohne große gesundheitliche Folgen verantworten, durchaus ein zweites Mal daraus zu trinken :D

Zitat (Lynda @ 17.09.2006 21:52:36)
Zitat
cladiere
Ich glaube die Lynda hat das ein bißchen anders gemeint...


Ja, das hat die Lynda ein wenig anders gemeint :lol: Natürlich möchte ich keine ungespülten Gläser bei irgendwem. Es ging darum, genauso wie ich es schrieb: Glas aus dem Schrank nehmen - Wasser daraus trinken - und dann zum spülen stellen, um es mit WASSER zu spülen..... Mein eigenes Glas - kein fremdes!
Ich denke, man kann es ohne große gesundheitliche Folgen verantworten, durchaus ein zweites Mal daraus zu trinken :D

Na, dann ist ja gut rofl rofl

Ich wasche es nicht immer. Meist verwende ich es direkt so. Oder, wenn noch Flüssigkeit mit in der Verpackung ist wasche ich es kurz unter kaltem Wasser ab und tupfe es mit Küchenkrepp trocken.


Geflügel mit Haut waschen wir generell, alles andere wird, von Fall zu Fall, operativ entschieden, nur bei Hackfleisch haben wir noch keine Lösung.


Fleisch wird bei mir grundsätzlich abgespült. Blutreste und Knochenstückchen möchte ich nicht drin haben. Von der Hygiene gesehen ist das wohl nicht nötig, wenn Fleisch gründlich durcherhitzt wird, können auch die Keime des Metzgers nix mehr anhaben. Nur Gehacktes wasche ich net.....*feix

Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter