Trend: blutiges Fleisch ?


Mir fällt in letzter Zeit immer wieder auf daß in Kochsendungen Braten, Fleischstücke sehr sehr blutig aus den Teller kommen...
Salat mit Entenbrust ? Innen ist das Fleisch nicht rosa sondern noch roh...

Früher wars bei Steak, Ente, Lamm üblich daß es "rosa" serviert wurde- in letzter Zeit ist der Trend in den Kochsendungen aber kein rosa mehr, sondern "rare" -also eklig blutiges Fleisch.

Geht das nur mir so, oder ists noch anderen aufgefallen daß das ganze Fleisch jetzt nahezu roh serviert wird ?

Finde das eklig - ich mag kein Fleisch welches noch fast lebt ^^.


In Restaurants muß ich auch immer öfters mein Fleisch zurückgehen lassen - man bestellt ganz durch (früher ists dann medium serviert worden) , heute bekomm ichs innen noch kalt und blutig - also nix mit Medium)...

Wie ist Eure Meinung zum richtigen Fleischgenuß ? Mögt ihrs rare, meduim oder well done ? Ich prägeriere well done oder medium, aber bei rare drehs mir den Magen um, deswegen fälltsmirbei Kochsendungen auch immer so unangenehm auf wenn das Fleisch wieder nicht "fertig" ist.

Bearbeitet von Draku am 10.11.2007 05:38:45


Also, Rindersteaks mag ich gern ein wenig blutig, alles andere aber lieber durchgebraten.


Bin auch kein Fan von "blutig". Schön cross und durch mag ich's. Denke, das ist auch besser für die Verdauung. Verstehe die "Gourmets" nicht, die genüßlich in ein rohes Stück Fleisch beißen (vermute, dass bei denen psychosoziale Störungen mit im Spiel sind) ;)


Ich esse es gerne blutig - allerdings nur wenn ich mir sicher bin, dass das Fleisch eine gute Qualität hat!

Gruß
Die Werdende


Rohes Fleisch hat sowas animalisches... :sabber: ;)


Zeig mir den Tiger in Dir :sabber: :lol:


Zitat (die werdende @ 10.11.2007 08:48:49)
Zeig mir den Tiger in Dir :sabber: :lol:

:D Ich könnte Dir höchstens die TigerIN zeigen, bzw. die Löwin. ;)

@ Draku: Endlich jemand, der auch "well-done" mag!

Ich weiß, die Gourmetköche unter uns können darüber nur den Kopf schütteln, aber ich liebe Schuhsohlen-Fleisch! Ich kann mich davor ekeln, wenn ich ein Steak anschneide und dann befindet sich eine Blutlache auf meinem Teller *schüttel*
Ich mag auch keine weichgekochten Eier oder noch schlimmer: Wenn sich am Spiegelei noch weißer Glibber befindet! Da könnte ich schreien und wegrennen!


Zitat (die werdende @ 10.11.2007 08:48:49)
Zeig mir den Tiger in Dir :sabber: :lol:

Seit letzter Woche ist der Leopard aufm Markt

Ich mag das Steak außen braun und kross gebraten und innen blutig B)

Und was dann auf dem Teller zusammenläuft, ist Fleischsaft und keine Blutlache B)


@Draku,

ich weiß nicht von welchen Kochsendungen du sprichst....ich glaube mal die schaffen es da nur nicht ihr Fleisch auf den Punkt zu bringen und sagen dann nur wie toll es doch sei ;)

ich selbst mag Rind zum Beispiel auch gern wenn es noch Rosa...Roh sollte es aber nicht mehr sein...sage aber auch jeder soll es essen wie er es mag...


Zitat (Daddel @ 10.11.2007 08:05:07)
Verstehe die "Gourmets" nicht, die genüßlich in ein rohes Stück Fleisch beißen (vermute, dass bei denen psychosoziale Störungen mit im Spiel sind)  ;)

:blink:
Psychosoziale Störungen: freudlos,resigniert,depressiv,auch ängstlich, hoffnungslos,merk- und konzentrationsgestört,interesselos,bisweilen müde,matt und abgeschlagen sowie leicht erschöpfbar,energielos und kraftlos.Nicht selten nicht nur angespannt,sondern auch rasch verängstigt,gereizt und aggressiv.Dadurch vermehrte Leistungseinbußen und vor allem zwischenmenschliche Auseinandersetzungen....und das alles nur,weil das Fleisch blutig ist. ;)
Trotzdem lecker.... :sabber:

Das einzige, was bei mir noch saftig rosa sein darf, ist ein Rumpsteak :sabber:

Alles andere mag ich nur gut durchgebraten.

Gerade bei Fisch und Geflügel wurde uns beigebracht, das es " Durch " sein muss


ja aber ein steak muss blutig sein :sabber:


Zitat (franziska @ 10.11.2007 13:32:19)
ja aber ein steak muss blutig sein :sabber:

Aber nicht so blutig, dass man meinen könnte es hätte vor 5 Minuten noch gelebt.

Zitat (kulimuli @ 10.11.2007 13:33:56)
Zitat (franziska @ 10.11.2007 13:32:19)
ja aber ein steak muss blutig sein :sabber:

Aber nicht so blutig, dass man meinen könnte es hätte vor 5 Minuten noch gelebt.

dann weißt du aber das es frisch ist rofl

Nee, nee. Rindfleisch muss abhängen. Erst dann ist die Qualität des Fleisches gut.


Zitat (Undie @ 10.11.2007 11:18:11)

Psychosoziale Störungen: freudlos,resigniert,depressiv,auch ängstlich, hoffnungslos,merk- und konzentrationsgestört,interesselos,bisweilen müde,matt und abgeschlagen sowie leicht erschöpfbar,energielos und kraftlos.Nicht selten nicht nur angespannt,sondern auch rasch verängstigt,gereizt und aggressiv.Dadurch vermehrte Leistungseinbußen und vor allem zwischenmenschliche Auseinandersetzungen....und das alles nur,weil das Fleisch blutig ist. ;)

boah, haett ja nie gedacht was das alles so ausloesen kann! ich ess ab heut nur noch totgekochtes........ja, auch das gemuese, denn wer weiss was das sonst mit mir macht...........ich werd womoeglich zum :werwolfmädl:

Jaaahaaa, Shewolf. Ich auch. rofl Vielleicht sollten wir uns dann in Vollmondnächten einschließen lassen :werwolfmädl: rofl


Frei nach Tim Taylor aus Tool Time und seiner "Männerküche".
Steak darf nur "kissed by flame" sein.

Video - Tool Time Man's kitchen

Aussen schön gegrillt, und innen blutig bis maximal dunkelrosa. Hat ein ganz anderes,wie ich finde, intensiveres und leckereres Aroma als durchgebratenes Fleisch.

Weiterhin sollte bei mir Lamm natürlich auch rosa bis rot sein, und Entenbrust auch rosa.

Und Fisch verzehrt man ja auch nicht komplett durchgegart, sonder innen glasig, sonst ist er trocken ^_^


Zitat (Aquatouch @ 10.11.2007 14:35:17)
Jaaahaaa, Shewolf. Ich auch.  rofl Vielleicht sollten wir uns dann in Vollmondnächten einschließen lassen :werwolfmädl:  rofl

ooooch, also wenn ichs recht ueberleg dann haetten die anderen wohl mehr probleme mit uns :werwolfmädl: als wir mit ihnen. ich bin also dafuer dass die anderen eingesperrt werden......zu ihrer eigenen sicherheit (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/d050.gif)

Zitat (Bierle @ 10.11.2007 15:01:18)


Und Fisch verzehrt man ja auch nicht komplett durchgegart, sonder innen glasig, sonst ist er trocken  ^_^

ich hab den dann doch lieber trocken als mit innenleben, gerade fisch hat seht oft parasiten im 'fleisch' die nur beim durchgaren abgetoetet werden. rind und lamm darf gern etwas blutig sein, alles andere bitte durch.......fuer meinen geschmack

Zitat (Bierle @ 10.11.2007 15:01:18)


Aussen schön gegrillt, und innen blutig bis maximal dunkelrosa. Hat ein ganz anderes,wie ich finde, intensiveres und leckereres Aroma als durchgebratenes Fleisch.


Willst du jetzt wohl aufhören, ich hatte nicht vor, bereits vor Weihnachten zuzunehmen und du machst mir hier unglaublichen Appetit! :o ;)

Da ich außer Gehacktem sonst rohes Fleisch verabscheue, brate ich - bis auf Rindersteaks - Fleisch immer durch. Ein Rindersteak muss für mich knapp medium sein - also innen saftig, aber nicht mehr bluttriefend.

Entenbrust blutig? Also, ich weiß nicht. Bei Hühnerfleisch wird immer davor gewarnt, das Fleisch ungenügend durchgegart zu essen. Warum sollte das bei Entenfleisch anders sein? Salmonellen setzen sich überall an. Die fragen nicht, ob es denn nun die Ente ist, oder das Hähnchen, was uns übelste Verdauungsprobleme macht.

Gehacktes esse ich auch nur ganz frisch vom Metzger roh. Aus dem oder der Tiefkühlung auch nicht. Und schon gar nicht abgepacktes Hackfleisch.


Gruß

Abraxas


..ich denke, wenn das Fleisch richtig frisch ist..kann m,an es auch Blutig essen egal welches Tier es war...

Ich selber bekam schon mal den Spruche...." das gernzt ja schon an Kanibalismus" als ich mein Fleisch bestellte...
Ich muss es Blutig haben, und nix anderes... Doch genau das ist auch nicht so einfach...
Mit "well done " kann ich nix anfangen, da ist mir das Fleisch zu schade für...
Sille


Zitat (Sille @ 10.11.2007 17:56:22)
..ich denke, wenn das Fleisch richtig frisch ist..kann m,an es auch Blutig essen egal welches Tier es war...


Rindfleisch wirst du nie "schlachtfrisch" bekommen, das muß erst abhängen.

Ich denke nicht, dass man jedes Fleisch blutig essen kann, man kann natürlich, aber ob es gesund ist, ist eine andere Frage. Eine generelle Regel besagt, wenn ich recht erinnere: "Weisses Fleisch immer gut durchbraten, dunkles Fleisch geht auch innen rosa bis rot".

Ich halt mich an diese Regel, wobei ich eigentlich nur das Rumpsteak oder Rinderfilet auch mal relativ blutig verzehre (eher ne Mischung aus blutig und rosa). Bei anderen dunklen Fleischsorten eben nicht ganz durch, innen etwas rosa.


Zitat (silent @ 10.11.2007 18:56:52)

Rindfleisch wirst du nie "schlachtfrisch" bekommen, das muß erst abhängen.

Genau unter 2 Wochen läuft gar nix! :P

Zitat (wurst @ 10.11.2007 19:05:39)
Zitat (silent @ 10.11.2007 18:56:52)

Rindfleisch wirst du nie "schlachtfrisch" bekommen, das muß erst abhängen.

Genau unter 2 Wochen läuft gar nix! :P

Als Methgerstochter muß ich das doch wissen. ;)

Die Dauer ist aber auch vom Alter abhängig und ich frage mich gerade, wie lange ICH da wohl abhängen müsste......... :o

Ich hab es sehr gern blutig bis roh. Ich hab auch sehr gern rohe Leber.
Und nein - ich bin nicht mit Hanibal Lector verwandt. :)


Dr. Lecter bevorzugte das Hirn oder die Leber seiner Gäste. Das auch noch halbroh..... brrrrrrrrrr....................


Gruß

Abraxas


interessant - daß viele von Euch noch quasi "lebendes Fleisch" verzehren wie ich gerne immer das bezeichne was manchmal auf dem Teller landet...

Ich hab damals gelernt: Hendl - also Hühnchen - IMMER GUT DURCHGAREN wegen Salmonellen. Mh, also Hähnchen hab ich auch schon öfters so geliegert bekommen daß das Fleisch nicht durch war- sry, aber glasiges Hähnchenfleisch da hab ich Panik...Bei Ente gehts mir da nicht besser...

Das was da so fröhlich und verharmlosend als Salmonellen betituliert wird wurde früher als Typhus bezeichnet... Damit ist m.E. nicht zu spaßen...

Mit Fisch der grad glasig ist kann ich auch nichts anfangen - Fisch hat für mich "weiß" zu sein - also die Stufe nach glasig - also nciht verkocht ud trocken aber gefälligst nicht mehr schleimig ähm glasig...

Ich hasse trockenen Fisch, trockenes Fleisch, essollte einfach ferig sein - Steak - Fleischsaft der raustrieft gut - Blut rauslaufend bäh. Fisch saftig aber nicht glasig sondern durch aber safitg.

Meine normalen Kochbücher zeigen bei Rezepten "well Done" - also innen rosa.

Die Fernsehköche (RTL, Sat, Pro7 ) zeigen allerdings immer nichtmal rare, sondern einfach roh.. seis bei Fleisch, Geflügel, Fisch...

Bin anscheinendaltmodisch - mags normalerwiesewell done, kann mich noch teilweise anfreunden mit kurz angebraten, aber was ichi m TV sehe ist einfach nicht akzeptabel....Ente innen total roh also nicht mal englisch sondern einfach komplett roh...


Zitat (Draku @ 12.11.2007 06:21:38)

Meine normalen Kochbücher zeigen bei Rezepten "well Done" - also innen rosa.


Meines Wissens bedeutet "well done" durchgebraten.

Thyphus ist auch nicht unbedingt mit einer gewöhnlichen Salmonelleninfektion gleichzusetzen, auch wenn es sich um dieselben Erreger handelt. Thyphussalmonellen befallen nämlich nicht nur den Darm, sondern den ganzen Körper und sind lebensbedrohlich, was "normale" Salmonellen in der Regel nicht sind.

Bearbeitet von silent am 12.11.2007 07:51:30

du hast recht..Hähnchen würde ich auch nicht so roh(wie du sagst) essen...klar...
Aber bei allem anderen ist das echt kein Thema.. und wenn du ein echt richtig gutes stück Fleisch hast... Dann blutet es nicht auf dem Teller!!!
Aber das restaurant musst du eben suchen...leider...

Sille


gehacktes roh auch lecker :rolleyes:


Zitat (Heiabutzi @ 10.11.2007 09:51:49)
@ Draku: Endlich jemand, der auch "well-done" mag!

Ich weiß, die Gourmetköche unter uns können darüber nur den Kopf schütteln, aber ich liebe Schuhsohlen-Fleisch! Ich kann mich davor ekeln, wenn ich ein Steak anschneide und dann befindet sich eine Blutlache auf meinem Teller *schüttel*
Ich mag auch keine weichgekochten Eier oder noch schlimmer: Wenn sich am Spiegelei noch weißer Glibber befindet! Da könnte ich schreien und wegrennen!

Bist du im richtigen Leben eine Freundin von mir? Die isst auch nur Schuhsohlenfleisch und mag Spaghetti dann, wenn sie matschig sind. Kochzeit mindestens 30 Minuten.

:kotz:

Ich habe einfach was dagegen, wenn mein Essen auf dem Teller liegt und "hilfe" brüllt. Durch sollte es sein, aber nicht zu durch, also verkohlt.
Sushi könnte ich auch nicht essen.


Alles was roh ist und mit Tier zusammenhängt geht gar nicht.
Eiglibber ist ganz widerlich.
Ich muss beim Frikadellenmachen sogar den Abschmeckbrocken braten.


Zitat (elka @ 15.11.2007 17:05:19)

Sushi könnte ich auch nicht essen.

Es gibt auch vegetarisches Sushi, mit Gurke, Avocado oder Ei. Das schmeckt super. Ich lass den Fisch auch meist weg.

Fleisch darf ruhig rosa sein, aber bitte nicht roh und bluttriefend.

hihi -gottseidank bin ich anschienned nicht komplett alleine mitmeiner Abneigung gegenüber fast noch lebendem Fleisch *grins*

wenn ich Hackfleisch zubereite (Hackbraten, Fleischpflanzerl - bei "Nichbayern" auch als Buletten bekannt") dann prüfe ich den Geschmack (also obs schon genug gewürzt ist) immer indem ich ein kleines Kügelchen forme und dieses für 10 sek in die Mikro gebe - kenne Leute die das Zeug roh abschmecken aber mir grausts da fürchterlich. Mein Nickname Draku hängt auch eher damit zusammen daß ich bei Tagesanbruch schnell ins Bettchen gehe wie ein Vampir - und nicht weil ich so blutrünstig bin ^^.

PS: wer hat schon wieder meinen Vibrator gegen einen Holzpflock umgetauscht ?
Drakulinchen verzieht angewiedert das Gesicht und spitzt ihre Eckzähne


Bitte nicht Schlagen :lol:

Wenn ich Gulasch schneide muss ich schon mal Naschen rofl rofl

Habe hier auch mal geschrieben das ich früher bei Hausschlachtung immer warmes Blut vom schwein getrunken habe :pfeifen: :pfeifen:

Finde diesen Beitrag nicht mehr :labern: Mod such bitte mal :rolleyes:

Francis

Bearbeitet von Eifel (Rursee) am 17.11.2007 01:57:11


Zitat (Eifel (Rursee) @ 17.11.2007 01:55:34)
Bitte nicht Schlagen :lol:

Wenn ich Gulasch schneide muss ich schon mal Naschen rofl rofl

Habe hier auch mal geschrieben das ich früher bei Hausschlachtung immer warmes Blut vom schwein getrunken habe :pfeifen: :pfeifen:

Finde diesen Beitrag nicht mehr :labern: Mod such bitte mal :rolleyes:

Francis

Jetzt weiß ich, warum Wurst dich so liebt :augenzwinkern:

BRÜLL!!! :lol: Eifelchen nascht rohes Gulasch! :lol: Wenns denn schmeckt-- ^_^ .

Das hat meine Maus früher mal getan (grundsätzlich heimlich bzw. war sie sich meiner Beobachtung nicht bewußt):
Ich schnitt Gulasch und Zwiebeln auf, zwischendurch klingelt es an der Tür: Messer außer Kinderreichweite in die Spüle rein und ich an die Tür. Post abgefertigt und durch die Diele zurück in die Küche: da steht die Kleine (damals 1 1/2) am Schneidebrett und verkostet rohes Fleisch und rohe Zwiebeln. :o
Ich dachte, mich hauts um, hielt mich aber zurück und versteckte mich hinter der Küchentür:
Frage: "Schmeckts?!"
Antwort: "Meckt!!!" Lecka!" :lol: :lol:

Das Gleiche passierte ein halbes Jahr später mit Hackfleischteig: Kind mampft direkt aus der Schüssel und grinst mich sardonisch an, als ich in die Küche zurückkomme. "Na, Mausi- schmeckts denn oder fehlt noch was?" frage ich. :wub:
Kind überlegt sichtlich angestrengt, mümmelt noch paarmal hin und her und spricht: "noch bissi Pfeffa und bissi Paprika!"
Okay, also nachwürzen, Kind kosten lassen: war denn richtig. ^_^ Zum Dank durfte sie mit an den bösen, großen, heißen und die Bouletten mitbraten: stolz wie ein Spanier hockte sie auf dem Küchenstuhl und schwenkte und Pfannenwender. :lol:


Nach dem, was man mir einmal erklärt hat, ist "blutiges" Fleisch übrigens nicht wirklich blutig, da läuft was anderes raus.

Ist halt Geschmackssache, ich esse Fleisch in allen Garstufen. Eier lieber halbroh als nur ein bisschen festes Dotter - festes Dotter mag ich nicht, dann lieber zwei Zentimeter Weißglibber drum, bevor ich ein Risiko eingehe ;)


Zum Frühstück gibts natürlich Brötchen mit Mett
Steaks, Lamm u.ä. so roh wie möglich (aussen Schwarz und innen nicht mehr ganz kalt B) )

Mit Geflügel und Fisch hab ich allerdings so meine Probleme wenns nicht durchgebraten ist :wacko:


Ich hab ja schon geschrieben, dass ich gerne frisches, rohes Schweinehack esse. Aber nur frisch und gut gewürzt.

Aber bei den Postings, die ich jetzt gelesen habe, frage ich mich, ob unter den Muttis auch welche dabei sind, die einem Schaf ein Stück Fleisch SOOOOOO, mit Fell, aus dem Körper beißen........


..... Oder probiert doch mal ungerupftes, lebendes Huhn......... für mich iss das mehr als "bäbääää".

Oder mal anders gesagt: wer sich ein blutiges Steak gern reinzieht, der sollte auch mal zugucken, wie so ein Tier geschlachtet wird. Blut, Blut, Blut, überall Blut....... und das dann auch noch auf dem Teller? Vielleicht noch garniert mit ein paar Kartoffelkroketten, die das frische Blut langsam aufsaugen? Ach neeee.... für mich iss das nix.


Gruß

Abraxas


Zitat (Heiabutzi @ 10.11.2007 09:51:49)
Ich kann mich davor ekeln, wenn ich ein Steak anschneide und dann befindet sich eine Blutlache auf meinem Teller *schüttel*
Ich mag auch keine weichgekochten Eier oder noch schlimmer: Wenn sich am Spiegelei noch weißer Glibber befindet! Da könnte ich schreien und wegrennen!

So gehts mir auch. In allen drei Fariationen. BÄH
Und hoffentlich ist der doffe Hanhntritt beim Ei, oder wie der heißt, nicht zu sehen.

Zitat (Abraxas3344 @ 17.11.2007 19:07:57)
Oder mal anders gesagt: wer sich ein blutiges Steak gern reinzieht, der sollte auch mal zugucken, wie so ein Tier geschlachtet wird. Blut, Blut, Blut, überall Blut....... und das dann auch noch auf dem Teller? Vielleicht noch garniert mit ein paar Kartoffelkroketten, die das frische Blut langsam aufsaugen? Ach neeee.... für mich iss das nix.


Gruß

Abraxas

Um ehrlich zu sein....für mich schon.
Ich rühre gerne mit den verschiedenen Beilagen auf dem Teller rum....der sieht immer sehr sauber aus bei mir. :pfeifen:
Die Geschmäcker sind halt verschieden.... ;)

Zitat (Abraxas3344 @ 17.11.2007 19:07:57)


Oder mal anders gesagt: wer sich ein blutiges Steak gern reinzieht, der sollte auch mal zugucken, wie so ein Tier geschlachtet wird. Blut, Blut, Blut, überall Blut.......

Bei Schlachtungen habe ich als Kind oft zugegehen, (Rinder, Schweine, Wildschweine, Rehe, Hühner usw...) und fand es immer total interessant! Mein Vater und seine Gehilfen klärten mich genau über die einzelnen Organe und deren Funktion auf und ich sah zu, wie die einzelnen Teile verarbeitet wurden.
Heute würde ich mich da eher vor ekeln, ich weiß auch nicht, ob ich meinen Kindern das "zumuten" würde, wobei die das wohl auch eher interessant fänden :pfeifen:

Ein Gejammer wegen ein bisschen Blut,und was ist das erste wenn man sich in den Finger schneitet ab in den Mund damit!!! :P

Auch die,die kein Blut mögen Seltsam??? ;)



Kostenloser Newsletter