kater


Hallo zusammen
Ich hab nen 5 Monate alten Kater daheim. Nun die Frage: Er geht gerne in der Küche an meine Orchidee und möchte sie ausgraben, bzw. er holt immer die kleinen Holzstückchen raus :angry: Gibt es da ein Mittel, dass er das nicht mehr macht. Die Pflanzen mit irgendwas einsprühen oder so, dass es ihm :kotz: wird und er nicht mehr rangeht. Ohne den Pflanzen natürlich zu schaden.
Grüsse von Ralf und Charly ( Kater ) :blumenstrauss:
P.S Die Smilies sind ja soooooooo geil


es gibt ein spray
(bestimmt auch im fressnapf und auf jeden fall beim pussy versand) welches katzen von den jeweils eingesprühten sachen fernhält.
finde aber, dass man seinen haushalt auf eine katze umstellen sollte. macht man bei babies ja auch.
also pflanzen, die giftig sein könnten weg. weiß jedoch nicht, ob orchideen wirklich giftig sind.
ansonsten versuchs mit dem spray oder stell die pflanze auf ein regal, wo der kleine nicht rankommt.
viel spaß mit dem baby


Leg halt ein paar Steine drauf, dann kann er auch nicht mehr an das Holz! Du kannst auch den Topf mit Wick Vapu Rup oder sowas einschmieren, da geht er auch auf 1 m nicht mehr hin!! :D

LG
jutta


ist schon alles auf den kleinen kerl zurechtgemacht, in der wohnung.Keine giftigen Pflanzen und so.


Ich konnte machen, was ich wollte: die Orchideenblätter wurden angefressen (was an den süßen Tropfen liegt, die diese abgeben) und mitunter die Blüten. Da Orchis nicht eben giftig sind, machte den Katzen das nichts aus (ich hatte 2 Stück- und damals 10 Orchideen).
Dagegen hilft ausschließlich: Türe zu, wo die Orchideen "wohnen". :blumen: Einprühen-einschmieren und Wasserspritze helfen dauerhaft und in Abwesenheit gar nichts.

Eine gesund ernährte Katze wird Giftpflanzen wie Christusdorn, Weihnachtsstern und Ähnliches meiden und sich immer eher an "Leichtverdauliches" halten.

Wichtig ist, der Katze zu ihren Futter/Wassernäpfen immer eine Schüssel mit Katzengras dazu zu stellen, sofern sie keinen Freigang hat und Gras fressen kann (sie braucht sog. Rohfasern zur Verdauung, die sie mit Grünzeug aufnimmt).
Etwas was sie noch lieber fressen, als das, ist Chlorophytum (Grünlilie), eine völlig harmlose Grünpflanzenart. Ist meinen immer sehr gut bekommen und wüchsiger als sog. "Katzengras" (was meist gekeimter Weizen oder Gerste ist).

Chlorophytum:


Also, daß Katzen giftige Pflanzen meiden, ist leider nicht in jedem Fall so!

Mir wurde mal ein blau eingefärbter Weihnachtsstern geschenkt, der mit Silberpulver besprüht war. (Sah echt genial aus) Das fanden leider auch meine beiden Kater, die die blauen Blätter gefressen haben. Gut, sie haben das Zeug erbrochen, trotzdem habe ich seit diesem Vorfall keine Zimmerpflanze mehr in meiner Wohnung. Ist mir zu gefährlich...


Meine Katzen haben trotz Sprays alle Blumen angefressen, also stehen die "Knabber"-Pflanzen jetzt dort, wo sie nicht hinkommen!


Hallo, mal ne Frage. Wenn ich meinen 5 monate alten Kater streichle, schubst er mit dem Näschen meine Hand und versucht immer mit dem Kopf unter die Hand zu schlupfen. Das ist niedlich, weiss aber zufällig jemand warum er das macht und was das bedeutet? Kann ja keine Katzensprache :hihi:
Grüsse aus Stuttgart


In der Regel heisst das..."Moin.. ich kenn dich und mag dich" wenn danach noch so Gähnen kommt, heisst das dann zusätzlich.. "Peace Alter"


Er liebt Dich


ja schliesse mich den anderen an!
Meine Katze kommt morgens zu mir ins Bett u. kuschelt, legt sich auf den Rücken u. drückt ihr Köpfchen unter mein Kinn..manchmal krieg ich auch noch ne Katzenwäsche..stört dann doch etwas beim schlafen!! ^_^


Hast du Spielzeug für ihn?
Meistens gehen sie an Sachen die sie nicht sollen, wenn sie langeweile haben. Meine stellt auch immer irgendwas an, damit sie Aufmerksamkeit kriegt!
Lenk sie ab, später denkt sie nicht mehr an die Holzstückchen :blumen:


ich hab deine beiden Threads mal verschmolzen, es geht ja auch um eine Katze und dann ist es etwas übersichtlicher :blumen:



Kostenloser Newsletter