Was w├╝rdet ihr ├Ąndern wollen...wenn ihr k├Ânntet... ...in Deutschland und ├╝berhaupt...

Neues Thema Umfrage

....??????Mumsel85...?????HaHa... :huh: :traurig: :nene:


Das sehe ich genauso: Es gibt viele Frauen, die Kinder in die Welt setzen, aber weiter an ihrer Karriere arbeiten und ihren Beruf partout nicht aufgeben wollen, selbst wenn der Ehemann sehr gut verdient und seine Familie gut ernähren kann. Die Kinder werden dann in diesem Fall abgegeben, meist in Kinderhorte, Ganztagesschulen etc. Ich finde, daß ihnen etwas Wichtiges fehlt: Familienleben und Geborgenheit.
In vielen Familien arbeiten beide Elternteile, weil sie sich Extras im Luxusbereich gönnen wollen. Kinder brauchen das aber nicht, was sie brauchen ist, daß man mehr Zeit für sie hat, daß die Mutter für sie da ist, wenn sie aus der Schule kommen oder aus dem Kindergarten, jemand, der ihnen zuhört, wenn sie ein Problem haben.
Und dann wundern sich manche Eltern, daß sie mit ihrem Kind nicht mehr fertig werden, weil die Beziehung gestört ist.
Mein Fazit: Wer sich bewußt für ein Kind entscheidet, sollte auch Zeit für dieses Kind aufbringen. Alles auf einmal geht nunmal nicht.

Es gibt natürlich Ausnahmefälle, so z. B. wenn eine Mutter alleine auf sich gestellt ist....


Ich halte das weiterhin für schwarzweiss-Malerei: nicht alle Kinder deren Eltern beide arbeiten, sind unglücklich und nicht alle Kinder deren Mutter zuhause bleibt, wächst in geborgenheit auf.

In meiner Firma gibt es viele erfolgreiche Frauen mit den entsprechenden Männern die Kinder haben und diesen Kindern geht es sehr gut.

Vielleicht kennen die meisten die ein Pauschalurteil fällen, einfach keine Frauen aus dieser "Schicht", um es wirklich beurteilen zu können.


;) Ich kenne Mütter, die meinten - wohlgemerkt nicht wollten - , sie müßten wegen ihrer Kinder zuhause bleiben. Die wurden zumeist sehr unglücklich, und ihre Kinder gleich mit. Ich finde, nicht die Quantität ist entscheidend, sondern die Qualität der Zeit, die ich mit meinem Kind verbringe. Und wenn ich glücklich im und mit meinem Beruf bin, und zufrieden nach Hause komme, kann mein Kind nur davon profitieren.

Selbstredend rede ich nicht von kleinen Babys, und natürlich muß generell sichergestellt sein, daß das Kind an einem Ort und bei Menschen ist, wo es sich wohl, geborgen, angstfrei und zufrieden fühlt.


Hier geht es um was würdet ihr ändern wollen:
Das wir Deutschen endlich unser Jammer- Gen verlieren.
Dass alle Kinder glücklich sind. Mit oder ohne viel Geld. (Ich war kein reiches Kind aber immer glücklich
Dass der Staat endlich Gesetze schafft um alle die sich an Kindern vergreifen wirkilch und endlich hinter Gittern verschwinden. FÜR IMMER.
Oft genug waren diese Bestien ein paar Jahre weggesperrt und haben danach neues Unheil angerichtet.


Zitat (arkade, 02.10.2006)
Dass der Staat endlich Gesetze schafft um alle die sich an Kindern vergreifen wirkilch und endlich hinter Gittern verschwinden. FÜR IMMER.
Oft genug waren diese Bestien ein paar Jahre weggesperrt und haben danach neues Unheil angerichtet.

:yes: :daumenhoch:

Ich würde so vieles ändern wollen.....zB würde ich festlegen, dass JEDER Auszubildende eine Fahrtkostenrückerstattung bekommt. Mein Freund zB drückt jeden Monat fast die Hälfte von seinem Lohn an Tankstellen ab, nur um Arbeiten gehen zu können :labern: Er fährt täglich ne halbe Stunde in die Firma und zurück, verdient nur das Minimum, arbeitet dort aber wie ein Vollverdiener...Gelernt hat er durch die Ausbildung sowieso noch NICHTS. Sein Wissen muss er sich selbst aneignen! Da bringt auch der Vertrag nix....Was soll er denn machen? Sich beschweren und dann evtl. riskieren zu fliegen? Und der ach so tolle Staat denkt noch über eine Kürzung nach...:nene:

Außerdem finde ich es eine Frechheit, dass man als Ausbildungssuchende einen Nebenjob annehmen MUSS, um die Bewerbungen finanzieren zu können. Warum reicht kein einfacher Schnellhefter, muss es denn eine Bewerbungsmappe sein, um urteilen zu können, ob der Bewerber qualifiziert ist?

Es sollte auch eine Art Frist geben, dass Arbeitgeber verpflichtet sind, in einem bestimmten Zeitrahmen die Bewerbungsunterlagen VOLLSTÄNDIG zurückzuschicken. (Mein Freund hat letzte Woche eine Absage von einer Firma, bei der er sich als Auszubildender beworben hatte, zurückbekommen. Er ist mittlerweile im 3. Lehrjahr! Wir wussten nich, ob wir weinen oder lachen sollten. Einfach unglaublich...)

Ausserdem wäre eine anständige Unterstützung für Arbeitssuchende mal angebracht. Wäre sicher sinnvoller, als sie in 1€-Jobs oder irgendwelche Schulungen zu zwingen, nur um sagen zu können: "Wow klasse, wieder ein Arbeitsloser weniger..."

Das Schulsystem müsste man mal überarbeiten (g8...wie kann man ernsthaft glauben, dass das sinvoll sein könnte...?)

Man sollte Einwanderer lieber dazu zwingen, an Deutschkursen teilzunehmen, anstatt sie bescheuerte Fragebögen ausfüllen zu lassen. Klasse, jemand weiß, wer Schiller war, kann aber nicht nach dem Weg zum Bahnhof fragen, ohne das Wörterbuch in der Hand.

Mehr Unterstützung für Familien.

Ach ja, die ganze Sache mit unseren Politikern....Ich denke, dazu muss man nicht viel sagen....

Ich glaub, jetzt hör ich mal lieber auf, darüber nachzudenken... :pfeifen:

...JaJa...hast schon recht... :trösten: ...sehr Ärgerlich manchmal... :wallbash: aber hier kannst du dir mal LUFT machen und es sind Muttis da,die mit dir fühlen und diskutieren...jeder hat eine Meinung zu dies und das...und das ist gut so...wir können sicher allein nix Ändern,aber in der Masse sind wir stark!!!!!Wir können nur dann etwas Ändern!!!!!!

Also auf nach BERLIN am 21.Oktober zur Demo gegen diese ganze Miesere DEMONSTRIERT...!!!!!!!!!!!!Bin auch da!!!!!!!!!!!!FM -Muttis zeigt Stärke!!!! :wub: :labern:


Ich finde es sehr erschreckend wieviele Auswander,n :o
:nene: Das kann,s auch nicht sein!!Ab und zu denke ich mir,das jeder Politiker keinen Fernseher zu Hause hat!!Ich würde mich Hintersinnen als Politiker!!
Würde mich mehr um,s eigene Land bekümmern!

Ist ja wahr,das wollte ich jetzt nun mal einmal loswerden!!

blumenelfe :blumen:


...im Fernsehen wird oft auch gezeigt,wie Promis und Co mit ihrem Geld rum prahlen und zum Fenster rausschmeissen...wo andere nicht wissen,wie sie über die Runden kommen sollen...Politiker würden noch denken das ist die realität...
...die sollten sich mal öfter unters Volk mischen...ohne Kamera und dabei so tun als ob sie wunder wie Volksnah sind...sollen in die Betriebe,Krankenhäuser,Altenheime,Schulen ec und mal schauen was Phase ist...das wäre Volksnah und wenn sich mal was ändert zum Positiven na Wunderbar....das wäre der Knaller...
...wir hoffen noch....Vieleicht liesst das mal der Richtige!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Zitat (seni, 06.10.2006)
...im Fernsehen wird oft auch gezeigt,wie Promis und Co mit ihrem Geld rum prahlen und zum Fenster rausschmeissen...wo andere nicht wissen,wie sie über die Runden kommen sollen...Politiker würden noch denken das ist die realität...
...die sollten sich mal öfter unters Volk mischen...ohne Kamera und dabei so tun als ob sie wunder wie Volksnah sind...sollen in die Betriebe,Krankenhäuser,Altenheime,Schulen ec und mal schauen was Phase ist...das wäre Volksnah und wenn sich mal was ändert zum Positiven na Wunderbar....das wäre der Knaller...
...wir hoffen noch....Vieleicht liesst das mal der Richtige!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ja aber hallo, da werd ich auch immer richtig sauer....Und wenn sie dann mal nen paar Kröten spenden, wird das sofort zum Himmel gelobt...Ich meine, es ist toll, dass gewisse Promis überhaupt spenden.....Aber warum kann sowas nicht verständlich sein?
Mein Gott, die haben teilweise genug Geld um sich und die nächsten 3 Generationen ausreichend zu versorgen....und dann ist es zuviel verlangt, Armen was abzugeben?! :labern:


Zitat
...JaJa...hast schon recht...  ...sehr Ärgerlich manchmal...  aber hier kannst du dir mal LUFT machen und es sind Muttis da,die mit dir fühlen und diskutieren...jeder hat eine Meinung zu dies und das...und das ist gut so...wir können sicher allein nix Ändern,aber in der Masse sind wir stark!!!!!Wir können nur dann etwas Ändern!!!!!!

:bussi:

Zitat (Naseweis03, 20.09.2006)
Hmmmm.... ich frag mich immer, wie wir etwas auf der Welt verbessern können, wenn wir nicht mal in der allerkleinsten gesellschaftlichen Zelle, nämlich der Familie, was ändern. Solange es keinen Frieden im Kleinen gibt, wird es keinen im Großen geben!!!

Genau!

Ich würde gerne zwei meiner Familienmitglieder ändern...........damit würden mind. 30% meiner Probleme beseitigt! :yes: :yes: :yes:

...wenn ich 's könnte...das Handykosten nicht so Horrormässig hoch wären in Deutschland...ich würde dann mal öfter Telefonieren... :traurig: :traurig: :schnäuzen:


Zitat (seni, 11.10.2006)
...wenn ich 's könnte...das Handykosten nicht so Horrormässig hoch wären in Deutschland...ich würde dann mal öfter Telefonieren... :traurig: :traurig: :schnäuzen:

So hoch sind die gar nicht mehr, schau mal 10 Jahre zurück.

Find ich aber auch, als es damals noch das C-Netz gab hast Du 2 Minuten telefoniert und dafür knapp 10 DM geblecht. Ich kann heute schon für 0,15EUR die Minute telefonieren... :daumenhoch:


Zitat (Die Schottin, 11.10.2006)
Find ich aber auch, als es damals noch das C-Netz gab hast Du 2 Minuten telefoniert und dafür knapp 10 DM geblecht. Ich kann heute schon für 0,15EUR die Minute telefonieren... :daumenhoch:

eben. und wenn er will sogar ohne Grundgebühr B)

Geschweige von den Kosten als die MOBILTELEFONE noch so groß wie ein Koffer waren.

Bearbeitet von Sparfuchs am 11.10.2006 18:26:57

...hab damals nich kein Handy gebraucht...erst so richtig als Töchterlein in die Ausbildung in eine andere Stadt ging...
...jetzt ist für mich Viel,wenn ich 40.- berappen muss...kommt darauf an,wieviel Geld man zur Verfügung hat... :traurig: :schnäuzen: :hmm:


Zitat (seni, 11.10.2006)
...hab damals nich kein Handy gebraucht...erst so richtig als Töchterlein in die Ausbildung in eine andere Stadt ging...
...jetzt ist für mich Viel,wenn ich 40.- berappen muss...kommt darauf an,wieviel Geld man zur Verfügung hat... :traurig:  :schnäuzen:  :hmm:

Klar das ist viel-hast dann aber wahrscheinlich auch keinen Festnetzanschluß.
Früher mußte es auch gehn - kleiner Trost- ich denk es wird noch günstiger.

Noch ein TIpp- holt beide eine Discount-Karte und dann kostet die Minute so 5 Cent-das ist nun wirklich nicht teuer.

Bearbeitet von Sparfuchs am 11.10.2006 18:35:16

...haben beide Vertrag...und nur ich hab Festnetz...reden nur kurz und von Handy zu Handy...Muddi schickt aber auch noch viele Briefe und süsse Karten und neueste Fotos,das mag sie sehr...

...Danke dir für den Tipp ist ja bald Weihnachten... :daumenhoch: :freunde:


Zitat (seni, 11.10.2006)
...haben beide Vertrag...und nur ich hab Festnetz...reden nur kurz und von Handy zu Handy...

Ich habe zu meinem Vodafone-Vertrag für 5€ Grundgebühr jetzt noch Vodafone-Zuhause gemacht. So kann ich für 20€ (plus die 5€) unbegrenzt von zu hause ins D2-Netz und ins Festnetz telefonieren. Und habe noch ein super Handy gratis dazu bekommen mit einer extra Handynummer und Festnetznummer. Feine Sache, jetzt quatsche ich stundenlang mit Töchterchen und co.

Wenn ich könnte würde ich zusehen das jeder ein Arbeitsplatz hätte und genug Ausbildungsplätze vorhanden wären,außerdem würde ich die DM wieder einführen, :) kam damit besser zurecht .
Im Ausland würde ich als erstes Nordkorea die Atombombe abnehmen :o und den Entwicklungsländern so gut es geht helfen(Bildung,Ernährung)...wäre schön wenn man es könnte :(


Zitat (squirrel, 12.10.2006)
Ich habe zu meinem Vodafone-Vertrag für 5€ Grundgebühr jetzt noch Vodafone-Zuhause gemacht. So kann ich für 20€ (plus die 5€) unbegrenzt von zu hause ins D2-Netz und ins Festnetz telefonieren. Und habe noch ein super Handy gratis dazu bekommen mit einer extra Handynummer und Festnetznummer.

kann man dabei die alte festnetznummer (von der telekom) behalten?

Ja wenn ich könnte würde ich:

-allen eine Arbeit beschaffen

- dafür sorgen das auch alle für ihr Geld arbeiten

- die Politiker nach Leistung bezahlen

- alle Atombomben abrüsten und den Brennstoff in Kraftwerken einsetzen.

- Dafür sorgen das die Kinder ordentlich erzogen werden aber ohne Gewalt


alle ausländischen sozialschmarotzer ausweisen die die nicht arbeiten weg damit...können den eigenen staat auf der tasche liegen..... todesstrafe einführen für sexualverbrecher kinderschänder mörder.....
komplett neue regierung....dann gehts uns in unseren land auch mal wieder gut
und die steuern und preise purtzeln wieder nach unten,nicht umsonst wandern jetzt schon die deutschen ins ausland......TRAURIG
da währe noch einiges mehr aber ich will hier nicht als rassist hingestellt werden.


razbok


ich würde nichts tun, was nicht meine persönlichen umstände direkt verbessert.
was interessieren mich die anderen? B)


Das ist dann wohl Egoismus pur.


gott steh uns bei. Mittlerweile ist dieses Latzhosenträger-Fairtrade-Gutemschen-Geseiere hier im Forum nur noch in der wasserdichten Gummihose zu ertragen.

irgendwo zwischen dem dritte Welt Laden und der Frauenselbsthilfegruppe ist echt der Sinn für die ökonomischen und politischen Realitäten abhanden gekommen.


Hach ... ich liebe solche kontroversen Diskussionen :peitsche:

(sorry, kann mir manchmal bissige Kommentare nich verkneifen! Soll wieder vorkommen ) :mussweg:

remix


Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter