Kann Waschpulver "schlecht" werden?


Beim Aufräumen des Kellers habe ich ein verschlossenes 6-kg-Paket Ariel Color gefunden. Was es alles so gibt! Muss mindestens 6 Jahre schon da unten stehen.
Ich habe zwar noch nie gehört, dass es eine Mindeshaltbarkeit für Waschpulver gibt, aber man weiss ja nie.
Weiss jemand von Euch mehr?
Wenn nicht, probier ich es einfach aus, mehr als ein schlechtes Waschergebnis kann wohl kaum dabei rauskommen.


das Waschpulver schlecht wird, hab ich auch noch nicht gehöhrt, ich kann mir eher vorstellen, das die Feuchtigkeit durch den Karton gegangen ist und du jetzt einen steinharten Klumpen hast


Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es schlecht wird.


die Enzyme können kaputt gehn - das Eiweiß wird schlechter entfernt

musst notfalls mehr nehmen

Bearbeitet von Ingeborg am 21.09.2006 11:30:55


Naja, meine selbstgesiedete Seife ranzt mitunter - aber was da ranzt, ist eigentlich nur das Überfettungsöl, d. h. das nicht verseifte Öl, was mit drin ist. Und sowas dürfte es bei Waschmittel ja eigentlich nicht geben? Wie sieht's denn aus? Wie riecht es? Muffig/ feucht/ klumpig?


Habs mal aufgemacht, sieht ganz normal aus, kein bischen feucht. Und ein Öko-Säckchen ist auch noch drin. Was macht man denn damit?
Oh je, das Zeug muss ja wohl viel, viel älter sein. Die Postleitzahl des Herstellers ist noch vierstellig. 1993 wurde auf fünfstellig umgestellt.
Vielleicht sollte ich damit in Museum gehen.


Zitat (FranzBranntwein @ 21.09.2006 11:52:30)
Oh je, das Zeug muss ja wohl viel, viel älter sein. Die Postleitzahl des Herstellers ist noch vierstellig. 1993 wurde auf fünfstellig umgestellt.
Vielleicht sollte ich damit in Museum gehen.

Frag mal beim Hersteller nach. Vielleicht können die es brauchen für ihr Firmenmuseum rofl

Zitat (FranzBranntwein @ 21.09.2006 11:52:30)
Habs mal aufgemacht, sieht ganz normal aus, kein bischen feucht. Und ein Öko-Säckchen ist auch noch drin. Was macht man denn damit?
Oh je, das Zeug muss ja wohl viel, viel älter sein. Die Postleitzahl des Herstellers ist noch vierstellig. 1993 wurde auf fünfstellig umgestellt.
Vielleicht sollte ich damit in Museum gehen.

vesuchs mal bei Ebay als Antiquität zu verkaufen rofl rofl rofl

Ja mach doch mal! Jetzt echt! ich finds zu schade zum Waschen! Oder wenigstens die Packung würd ich nachher aufbewahren!


:blumen: Also wenn dann guck ma nach, von wann das ist! :blumen:


FranzBranntwein, jetzt ist es ja nicht mehr OVP verpackt.............. rofl rofl
da sinkt der Verkaufswert bei ebay! :pfeifen:
Jetzt will ich aber auch die Marke wissen........... :pfeifen: erzähl mal........
Aber an und für sich kann Waschmittel nicht schlecht werden- glaube ich zumindest..... :P

Leuchtfeuer grüßt :blumen:


Zitat (FranzBranntwein @ 21.09.2006 11:52:30)
...
Und ein Öko-Säckchen ist auch noch drin. Was macht man denn damit?
...

Du meinst sicherlich so einen Plastering mit Streben über Kreuz, wo hinten so ein weißes Stoffsäckchen dran ist?
Da kommt das Waschpulver rein. Soll angeblich das Waschmittel besser in der Flotte verteilen, so kann man wohl mit sparsamerer Dosierung besser waschen und verhindert die berühmten weißen Flecke auf dunkler Wäsche, die manchmal auftreten. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Hab vorhin eine Maschine gewaschen. Prima Waschergebnis. Bin total zufrieden. Und die Wäsche riecht frisch, obwohl ich keinen Weichspüler verwende.

Bearbeitet von FranzBranntwein am 21.09.2006 19:49:23


Nö, Waschmittel wird nicht schlecht. Einzig der Parfumduft verfliegt mit der Zeit.
Wir haben in der Rumpelkammer meiner Großtante ein Pack Persil von 1970 gefunden.
Das alte Zeug hat wunderbar gewaschen. Da kannst die heutigen Waschmittel dagegen in den Gulli kicken. B) B) B)


Zitat (FranzBranntwein @ 21.09.2006 19:47:13)
Hab vorhin eine Maschine gewaschen. Prima Waschergebnis. Bin total zufrieden. Und die Wäsche riecht frisch, obwohl ich keinen Weichspüler verwende.

Siehste mal, besser als neu!! :grinsen:


Kostenloser Newsletter