Laufstegverbot für Magermodels: in Madrid


(IMG:/html/emoticons/applause.gif):applaus::applaus::applaus::applaus:

Laufstegverbot


Klasse!!! Das wurde auch Zeit!! :daumenhoch:


na das wurde ja auch mal Zeit, jetzt müssten auch noch andere Modehäuser und Veranstalter mitziehen.


Das finde ich mal eine richtig klasse Idee!!!!!!!!

Und außerdem finde ich eine Frau mit etwas weiblichen Formen viel attraktiver als diese ausgehungerten Mädels. :ph34r:


das ist wirklich der hammer wie die teilweise aussehen auch in hollywood, ekelhaft

hat jemand heute morgen den beitrag im frühstücksfernsehn gesehen auf sat 1 die jeans eines der models?? heftig ! habs nur so halb mitbekommen aber erschreckend


find das auch gut. aber warum die sich alle so über jeansgröße 0 aufregen versteh ich nicht. ich hab mir in new york eine jeans größe 1 gekauft. also nur eine größer. und ich trage normalerweise 34. also wäre 0 eine 32. ist doch nicht so schlimm.
es gibt auch eine magersucht fan seite. einfach eklig.
ich hatte selber probleme damit, aber wäre damals nie auf die idee gekommen, dass ich in einen fanclub muss. fand mich auch selbst nie dünn, obwohl ich das war. man sieht sich einfach anders.


Zitat (Mumsel85 @ 21.09.2006 12:07:16)
find das auch gut. aber warum die sich alle so über jeansgröße 0 aufregen versteh ich nicht. ich hab mir in new york eine jeans größe 1 gekauft. also nur eine größer. und ich trage normalerweise 34. also wäre 0 eine 32. ist doch nicht so schlimm.
es gibt auch eine magersucht fan seite. einfach eklig.
ich hatte selber probleme damit, aber wäre damals nie auf die idee gekommen, dass ich in einen fanclub muss. fand mich auch selbst nie dünn, obwohl ich das war. man sieht sich einfach anders.

mumsel, sei mir nich böse aber gr. 32 ist nicht durchschnitt und sollte es auch nicht sein meiner meinung nach.

und es muss proportional passen weiß ja nicht wie groß du bist aber bei meinen 180 cm säh 32 eher DÜRR aus und viel kleiner sind die models als ich auch nicht.

Wenn ne Frau sowieso zierlich ist und sich normal ernährt aber trotzdem superschlank, isses ok für mich, aber nicht wenn die sich für so ne Figur in erst in den Wahnsinn und dann ins Grab hungert und kotzt, bloß damit die Kleiderständer spielen darf für n paar Designer, die oft mit Frauen sowieso nix anfangen können.
Auch wenns mir wieder keine glaubt und mich alle für nen Schleimer halten, ich fahr auf Rundungen bei Frauen derbe ab, wieviel das ist kommt auf die Verteilung, die Frau und deren Ausstrahlung an.
Habs hier schon mal gesehen dass meine Lady sich vor n paar Wochen n bisschen beschrieben hat, sie findet sich einfach bloß zu dick, ich find sie und ihre Figur einfach geil. Ich glaub immer noch, Frauen machen sich nen viel größeren Kopf um ihre Figur als Männer um die Figuren der Frauen und sehen sich und andere Frauen in nem ganz anderen Licht als Männer das tun.


Es wird wirklich Zeit, dass sich viele Menschen offen gegen die Schönheitsideale stellen.
Für die meisten erwachsenen Frauen ist der "Druck", jung, schlank und immer gut drauf zu sein sicher nicht so groß, wie für die Mädchen, die jetzt heranwachsen. Wenn ich mitbekomme, wie Eltern 8 jährige auf Diät setzten, anstelle sie zum Sport zu schicken, oder sich 14 Jahre alte Mädchen für eine Schönheits OP interessieren, werde ich ganz traurig.
Was sind das für Werte, die heute vermittelt werden? Warum meinen soviele das Glück hinge von der Figur ab ?


Zitat (Mumsel85 @ 21.09.2006 12:07:16)
...es gibt auch eine magersucht fan seite. einfach eklig...

Wie bitte, das kann doch nicht sein, oder???

die proportionen müssen natürlich stimmen. ist klar, dass eine 1,80 frau nicht größe 32 tragen sollte. aber ich bin nur 1,65. und da finde ich 34 überhaupt nicht zu dünn. auch 32 finde ich nicht problematisch. wenn 32 schlackert, dann ja, aber ansonsten...
finde die zunehmende fettleibigkeit auch schlimm. ist beides krankhaft


BRAVO!

Diese Ersatzreligion - Dürr - Dürrer am Dürrsten geht mir auf die NErven.

Immer mehr kleine Mädchen hungern sich blöde - und landen dann per YOYO irgendwann bei > 100 kg.

Aber eine 30 Mrd.-Industrie lebt davon, Schlankheitswahn zu bedienen.

Zitat (Mumsel85 @ 21.09.2006 13:08:37)
finde die zunehmende fettleibigkeit auch schlimm. ist beides krankhaft

Zeig mir doch mal, in welchem Modeblatt und von welchem Designer Frauen mit Übergewicht verherrlicht werden, erzählt wird ne Frau von 1,70 m ist mit 80 kg viel zu dünn, wo sich Mädels vollstopfen und dabei krank werden, bloß um wie Johnny Depps Filmmutter in "Gilbert Grape" auszusehen und die angestachelt werden, noch mehr zuzunehmen?

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 21.09.2006 22:13:18

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 21.09.2006 22:12:03)
Zitat (Mumsel85 @ 21.09.2006 13:08:37)
finde die zunehmende fettleibigkeit auch schlimm. ist beides krankhaft

Zeig mir doch mal, in welchem Modeblatt und von welchem Designer Frauen mit Übergewicht verherrlicht werden, erzählt wird ne Frau von 1,70 m ist mit 80 kg viel zu dünn, wo sich Mädels vollstopfen und dabei krank werden, bloß um wie Johnny Depps Filmmutter in "Gilbert Grape" auszusehen und die angestachelt werden, noch mehr zuzunehmen?

Hey Kalle, was is los. Mumsel verherrlicht die Fettleibigkeit genau so wenig wie die Magersucht.

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 21.09.2006 12:18:50)
Wenn ne Frau sowieso zierlich ist und sich normal ernährt aber trotzdem superschlank, isses ok für mich, aber nicht wenn die sich für so ne Figur in erst in den Wahnsinn und dann ins Grab hungert und kotzt, bloß damit die Kleiderständer spielen darf für n paar Designer, die oft mit Frauen sowieso nix anfangen können.
Auch wenns mir wieder keine glaubt und mich alle für nen Schleimer halten, ich fahr auf Rundungen bei Frauen derbe ab, wieviel das ist kommt auf die Verteilung, die Frau und deren Ausstrahlung an.
Habs hier schon mal gesehen dass meine Lady sich vor n paar Wochen n bisschen beschrieben hat, sie findet sich einfach bloß zu dick, ich find sie und ihre Figur einfach geil. Ich glaub immer noch, Frauen machen sich nen viel größeren Kopf um ihre Figur als Männer um die Figuren der Frauen und sehen sich und andere Frauen in nem ganz anderen Licht als Männer das tun.

Ach Kalle, dafür liebe ich dich. !. Gottsei Dank denkt mein Mann genauso. :bussi:

Bearbeitet von Zartbitter am 21.09.2006 22:29:15

Ich hab Rundungen!! :D

Und das ist auch gut so!!! :D

Basta!!!! :rolleyes:

Leuchtfeuer grüßt :blumen:

Und ich finde es gut, das sog. Hungerhaken vom Laufsteg genommen werden, wo soll das denn noch hinführen bitte??? :o


Hier geht nicht bloß um Magersüchtige, die n Problem mit sich selber haben, sondern um Frauen, deren krankes Aussehen als schön, geil und erstrebenswert verkauft wird und wo Jobs dran hängen. Also um nen Zustand, der normal Jobs und Jubel garantiert und wo noch dran gearbeitet wird, das immer extremer zu betreiben.
Das ist der Unterschied zu diesen Mädels, die das machen MÜSSEN, um nen Job zu kriegen und nem ständigen Druck ausgesetzt sind, so zu bleiben. Ner Frau, die zu dick ist, sagt keiner die muss zunehmen, damit die ihren Job behält, außer sie ist n Model für Übergrößen.


Kalle.................. :yes: :yes: :yes: :yes:


Das meine ich auch!!

Leuchtfeuer grüßt :blumen:


Eine FRAU sollte auch aussehen wie eine FRAU.......... :sabber:

Diese MAGERLAPPEN mögen ja modern sein, aber WEIBLICH ist da nix.

Eigentlich sehen die Mädels KRANK aus...... *denk* die sehen nicht nur so aus...

Es ist eigentlich schlimm das wir unseren Kindern solch schlechte Vorbilder vorsetzen..........


Sorry, dass ich dagegen poste.

Ich steh auf schlanke, oder dünne Mädels. Gibt auch Leute, denen so was gefällt.


Wenn mich nicht alles täuscht sind doch Jeansgroßen etwas anders bemessen als die normalen Größen. Also ich bin 1,70m und etwa 70kg schwer ^_^ und habe bei Jeans in etwa 33/34... Liege ich da womöglich komplett daneben? :blink:

Ich finde das Laufstegverbot für Magermodels auch gut.


:applaus: :sternchen: hoch leben die KILOS... :D :rolleyes: darauf ne Schokolade...aber so gaaaaaanz viele KILOS...ist auch ungesund... ;) :rolleyes:


Zitat (cladiere @ 21.09.2006 22:43:10)
Sorry, dass ich dagegen poste.

Ich steh auf schlanke, oder dünne Mädels. Gibt auch Leute, denen so was gefällt.

Es ist doch ein Unterschied zwischen schlank bzw zierlich und krankhaft mager.

Zitat (cladiere @ 21.09.2006 22:43:10)
Sorry, dass ich dagegen poste.

Ich steh auf schlanke, oder dünne Mädels. Gibt auch Leute, denen so was gefällt.

Schlank.... ok
Dünn.........ok
aber krankhaft dürr??????
Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung erzeugen einen schönen Körper.....

Zitat (cladiere @ 21.09.2006 22:43:10)
Sorry, dass ich dagegen poste.

Ich steh auf schlanke, oder dünne Mädels. Gibt auch Leute, denen so was gefällt.

:) schlank ist ja auch o.k. wenn sich ein gesunder körper darin befindet.

in dem artikel steht drin, dass die models für diese modenschau in madrid mindestens 56 kilo bei einer grösse von 175 cm wiegen mussten, dass ist ja nun wirklich schlank, aber ein drittel der models wurde abgelehnt, weil sie mit ihrem gewicht noch darunter lagen :blink:

ich finde alle extreme sind schlimm, gesund sind weder magersucht noch fettleibigkeit.
beides hat verheerende folgen für die gesundheit, vor allen dingen langzeitfolgen.

...Schlank -Dünn...ok(bin ich leider auch) aber Magersucht ist KRANK,das fändest du sicher auch...ODER???Wenn deine Frau...würdest du dir auch sorgen machen,nicht war...das schadet inneren Organen,Zyklus,Haaren,Zähnen und so weiter...


Dünn oder schlank ist nicht knochig, mager, dürr und krankhaft ausgemergelt. Kann jeder drauf stehen, wodrauf der will. Aber hier wirds sowas von übertrieben von ner ganzen Industrie, die normale Frauen ihre Ideen vorstellen soll, aber so sehen normale Frauen nicht aus. Normale Frauen stopfen sich nicht für nen Job Wattebällchen mit Saft rein, damit das Hungergefühl weggeht, normale Frauen essen regelmäßig Nahrungsmittel, um sich zu ernähren, damit sie keinen Hunger haben und weils schmeckt, nicht alle drei Tage, um nicht zu sterben. :labern: :labern: :labern: :labern: :labern:


Leute das geht schon in der Grundschule los, meine 9 jährige Tochter kommt heim und sagt sie wird gehänselt, sie wäre dick und moblig. Meine Tochter hat Normalgewicht, macht 3 mal die Woche Sport, Rope Skipping, Mädchenturnen und Leichtathletik.
Sie hat dickere Oberschenkel und dickere Knochen (von ihrer Mama geerbt). Aber wer sie sieht würde nur den Kopf schütteln, vonwegen Dick. Dann redet sie von abnehmen und weniger essen-grins-und damm isst sie eine Tafel Schokolade. Es sind wirklich in ihrer Klasse welche dabei rappeldürr, daß sind aber auch die, die ständig krank sind-meine Tochter nicht :lol:

Wir achten sehr auf vernünftige Ernährung-klar darfs auch mal was süsses sein.


...super Kalle... :applaus: ...ich glaube es wäre auch langweilig zB beim Essen-gehen...sie stochert nur so im Salat rum...ich esse gern,viel,oft... :rolleyes:


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 21.09.2006 22:54:55)
normale Frauen essen regelmäßig Nahrungsmittel, um sich zu ernähren, damit sie keinen Hunger haben und weils schmeckt, nicht alle drei Tage, um nicht zu sterben. :labern: :labern: :labern: :labern: :labern:

Diesen Satz finde ich total gut geschrieben, der bringt es genau auf den Punkt!!!

Ich war früher auch total schlank..bei 1,70m Körpergröße wog ich zwischen 47 und 48 Kilo....Aber ich litt nie unter einer Eßsucht, fand mic hja selbst viel zu düre..und ich hab gegessen, wie mir der Schnabel gewachsen ist :lol: :sabber: ...

Und jeder hat zu mir gesagt, ich wäre zwar supe schlank, würde aber auf keinen Fall krank oder verhungert aussehen...

Jetzt wieg ich 55 Kilo bei 1,70 und jammer manchmal über mein kleines Bäuchlein :D aber ich bin trotzdem absolut zufrieden und laß mir sowohl Fastfood als auch Schokolade schmeckern :sabber:

Wenn sich alles nur noch ums Essen dreht und man ein regelrechten Kontrollzwang entwickelt, dann ist es krankhaft!!!

Zitat (VIVAESPAÑA @ 21.09.2006 22:54:05)
Zitat (cladiere @ 21.09.2006 22:43:10)
Sorry, dass ich dagegen poste.

Ich steh auf schlanke, oder dünne Mädels. Gibt auch Leute, denen so was gefällt.

:) schlank ist ja auch o.k. wenn sich ein gesunder körper darin befindet.

in dem artikel steht drin, dass die models für diese modenschau in madrid mindestens 56 kilo bei einer grösse von 175 cm wiegen mussten, dass ist ja nun wirklich schlank, aber ein drittel der models wurde abgelehnt, weil sie mit ihrem gewicht noch darunter lagen :blink:

ich finde alle extreme sind schlimm, gesund sind weder magersucht noch fettleibigkeit.
beides hat verheerende folgen für die gesundheit, vor allen dingen langzeitfolgen.

Viva siehts mal wieder sachlich --- und hat Recht.

175 cm mit 50 Kilo ist auch noch "normal" oder zumindest nicht krankhaft! Ist halt einfach "vollschlank" ohne dass man darunter gesundheitlich leidet.

Ich habe vor kurzem eine Reportage von einem Naturvolk aus Afrika gesehen. Die waren eigentlich auch alle "magersüchtig". Das ist aber auch normal.

Die gehen auf die Jagd, fangen was oder nicht. Wenns Sie nix erbeutet haben, gibt es halt nix zum essen, Vielleicht nur ein paar Wurzeln, oder Beeren, etc.

Trotzdem sind die gesund, sind zwar mager, aber kernig, muskulös und kommen ohne Arzt aus - vielleicht mal ´n Medizinmann, mit irgendwelchen Kräutern -das wars.

ich bin 169 cm und wiege so 57 kilo...find mich zu dünn und die meisten sagen es sieht Krank aus...die haben aber "mehr"drauf...und neidisch glaub ich...weil ich ja alles Essen kann...ja kann ich...aber das geht auch ins Geld und jede Mode sieht auch nicht gut aus...wenn nix in der "Bluse" ist oder Knochen vorstehen...aber ich Futter was ich kann..."flitz" mir sicher viel wieder auf Arbeit ab...ich sag immer,wenn ich mal 65 kilo hab...geh ich in die Bauchtanzgruppe,da brauch man was mehr auf die Hüften...


Zitat (cladiere @ 21.09.2006 23:04:30)
175 cm mit 50 Kilo ist auch noch "normal" oder zumindest nicht krankhaft! Ist halt einfach "vollschlank" ohne dass man darunter gesundheitlich leidet.


Naja, mit dieser Maße wäre der Laufsteg auch tabu gewesen....wenn ich mich nicht verrechnet habe, beträgt der BMI 16..Das ist laut WHO mehr als besorgniserregend...das ist bereits magersüchtig!!!...

Aber da ich dieses Mädel nicht kenne, möchte ich mir auch kein eindeutiges Urteil erlauben...Obwohl es für mich schon sehr sehr dünn klingt...

Aber das gestörte Essverhalten und die gestörte Körperwahrnehmung sind für die Magersucht ausschlaggebend und nicht nur alleine das Gewicht....

Haste recht mit, an ner schlanken Frau find ich Bauchtanz uninteressant, die muss wenigstens vom Körperbau her n bisschen breitere Hüften haben, wenn schon nix auf den Hüften drauf ist, keine Rundungen. Und unbedingt den Bauchnabel zeigen. :sabber:


Vollschlank ist übrigens nicht schlank, sondern ne nette Bezeichnung für übergewichtig. Du meinst bestimmt überschlank.


...mit Pirssing...na loggisch :rolleyes: ...ich find das Toll...würde mir spass machen... :rolleyes: :D :P


Zitat (Mellly @ 21.09.2006 23:15:25)
Zitat (cladiere @ 21.09.2006 23:04:30)
175 cm mit 50 Kilo ist auch noch "normal" oder zumindest nicht krankhaft! Ist halt einfach "vollschlank" ohne dass man darunter gesundheitlich leidet.


Naja, mit dieser Maße wäre der Laufsteg auch tabu gewesen....wenn ich mich nicht verrechnet habe, beträgt der BMI 16..Das ist laut WHO mehr als besorgniserregend...das ist bereits magersüchtig!!!...

Aber da ich dieses Mädel nicht kenne, möchte ich mir auch kein eindeutiges Urteil erlauben...Obwohl es für mich schon sehr sehr dünn klingt...

Aber das gestörte Essverhalten und die gestörte Körperwahrnehmung sind für die Magersucht ausschlaggebend und nicht nur alleine das Gewicht....

Hast ja recht, entspricht nem BMI von ca 16,33...

Laut der Pressemitteilung müssen die Models bei einer Größe von 175 min. 56 Kilo wiegen. Doch es kommt halt wirklich darauf an, wie die verteilt sind.

Manche Frauen sehen mit 50 KG super Traumhaft aus, weil alles super gut verteilt ist. Andere tragen Ihr Gewicht am Ar..., Oberschenkel, oder am Bauch rum. Vor allem, wenn Sie mal ne Diät gemacht haben und plötzlich bemerken, dass alles "hängt".

Trotzdem gibt es genug Frauen, die mit 50 Kilo bei 170-175 cm ´ne super Figur haben. Muss ja nich immer Doppel-D sein, oder???

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 21.09.2006 23:16:50)
Haste recht mit, an ner schlanken Frau find ich Bauchtanz uninteressant, die muss wenigstens vom Körperbau her n bisschen breitere Hüften haben, wenn schon nix auf den Hüften drauf ist, keine Rundungen. Und unbedingt den Bauchnabel zeigen. :sabber:

;) da erzählst du uns nix neues :grinsen:

Zitat (cladiere @ 21.09.2006 23:29:06)

Trotzdem gibt es genug Frauen, die mit 50 Kilo bei 170-175 cm ´ne super Figur haben. Muss ja nich immer Doppel-D sein, oder???

Genau deswegen hab ich ja mein Beispiel weiter oben aufgezählt...Ich wog mal bei 1,70 so knappe 48 kg...mit dem Gewicht sind andere Mädels schon in die Klinik gegangen...

Magersucht ist eben wirklich mehr als nur zu niedriges Gewicht..

Aber ich finde es trotzdem falsch, was da in der Modelbranche abgeht, wie die Mädels da getriezt werden...Wattebällchen in Saft getunkt, damit das Hungergefühl weggeht...das ist ja fast schon pervers und Körperverletzung...Mädels mit einer Topfigur und weiblichen Rundungen anzuschnauzen, sie wären zu fett, ist genauso pervers...Die ganze Modebranche ist doch diesbezüglich krank..und absolut realitätsfremd...

Ich persönlich finde Frauen mit etwas Speck an den richtigen Stellen auch viel hübscher und vorallem fraulicher...deswegen macht mir mein Bäuchlein auch nicht wirklich was aus...eben nur an Tagen, wo man sich eh nicht leiden kann... :D und solche Tage hat ja jede Frau :pfeifen: :D

...neeee doppel D...oh Gott...dann irgendwann die ERDANZIEHUNGSKRAFT...auch nicht "lecker"unbedingt...und für manche Frauen ne STRAFE...bestimmt...


Habs hier schon mal irgendwo geschrieben, vielen Modemachern wird nachgesagt, die sind schwul oder die gebens auch zu oder das kommt raus.
N Schwuler liebt Männerkörper. Die sind meistens nicht rundlich und weiblich, sondern grade und haben keine Polster. Ist doch logisch dass solche Typen dann auch Frauen ihre Klamotten anziehen, die aussehen wie junge Kerle, und die zwei Fettpolster oben werden dann grade mal akzeptiert.


...aber die Models sind alt genug...sollen sie es lassen,sich vorschreiben zu lassen,was sie wiegen "dürfen" und damit auch den Job!!!!!...DAS um jeden Preis?????Auf Kosten der Gesundheit und Psyche...????????


Zitat (Mellly @ 21.09.2006 23:36:25)
Ich persönlich finde Frauen mit etwas Speck an den richtigen Stellen auch viel hübscher und vorallem fraulicher...

Ich würd ne Frau nicht alleine durch ihre Figur als fraulich bezeichnen, aber n paar Polster an den richtigen Stellen, wie Hüften rundum, Bauch, Busen und Oberarme und Oberschenkel find ich derbe geil und sowas von sinnlich. Hab keinen Dunst warum das so ist, vielleich steh ich einfach drauf, wenn ich an ner Frau was Weiches und Warmes sehen und fühlen kann. Hab mal gehört ist auch ne Frage, wie man selber aussieht, wenn ich nen Bauch hätte, würd mir vielleicht ne schlanke Frau geiler vorkommen. Kan ich mir nicht vorstellen aber so ne Theorie gibts ja, genau wie kleine zierliche Frauen ja oft grade besonders große und kräftige Kerle lieben, auch mit Übergewicht.

....ein Mann...hab ich mal gelesen...steht auf den Typ Frau...wie Mutti Omi war...kommt sicher auf das Verhälniss an...wie Mutti war...Weich und Kuschlig... :trösten:


Zitat (seni @ 21.09.2006 23:55:45)
....ein Mann...hab ich mal gelesen...steht auf den Typ Frau...wie Mutti Omi war...kommt sicher auf das Verhälniss an...wie Mutti war...Weich und Kuschlig... :trösten:

:verwirrt: :verwirrt: :verwirrt:

Meine Mutter ist ne energische Frau, schlank, aber nicht dürr, meine Oma auch. Und meine Frauen sahen zu unterschiedlich aus, als dass da ne feste Linie zu erkennen wär, an die ich mich immer halt.


...wie gesagt...hab ich mal gelesen...aber Muttis sind meistens Kuschlig...na Egal...der Herr irrt sicherlich...


...zB...mein Vater war so ein Bud Spancer-Typ...Vollbart ec..find ich voll jut...stimmt dann mal bei Frauen und Väter...???Wer weiss....


Gegen eine schlanke, gut proportionierte Figur mit Rundungen da, "wo's für ein Mädel hübsch ist", wie man früher sagte, ist nichts einzuwenden.
Und gegen Figurenvielfalt auch nicht- sonst hätten wie ne verdammt langweilige Welt.

Aber der Spruch meines Mannes: "hab nix gegen dünne Beine, aber Streichhölzer gehören in ne Schachtel", wenn er im Fernsehen mal so am Rande Modesendungen mitkriegt oder sowas, hat auch was Wahres dran.

Es wird immer noch viel zu oft ein völlig falsches Schönheitsideal in Richtund "Kindfrau" vermittelt und ich kann mich nur für alle Normalgewichtigen und mich selbst freuen, daß die Modewelt mit ihren Schauen sich da nun gegen stellen.
Nicht, daß ich mich in meiner Ernährungsweise primär von Medien beeinflussen ließe :rolleyes: , aber was ist mit all den "superschlanken" bis wirklich dürren Teenies, die oftmals aussehen, als lägen sie 2-3 Jahre entwicklungsmäßig zurück? :(

Schlankheitswahn ist genau so eine Sucht, wie Fresserei. Und die Seele leidet, irgendwann.


@noodle. ich meinte konfektionsgröße 32/32. in jeansgröße ist das 26/27/28.



Kostenloser Newsletter