Steuererklärung: vom PC aufs Papier


Hi, ich brauche mal Hilfe von Leuten die sich auskennen....

Ich habe meine Steuererklärung mit so nem Steuerprogramm (so ne CD), dass mir mein Papa geliehen hat, auf dem Computer gemacht. So, seit nem knappen halben Jahr ist das Ding jetzt fertig, liegt aber immer noch auf meinem PC, weil ich nicht weiß, wie ich die Steuererklärung jetzt aufs Papier bekomme....

Vorweg: (Nicht dass sich jemand wundert) Es ist meine erste Steuererklärung und sie ist noch freiwillig, so dass ich 2 Jahre zeit dafür hab und nicht an diesen Termin im Mai gebunden war..... ;)

Kann mir jemand erklären, wie ich das Ding jetzt in die Hand bekomme? Das Ding ist ja sooooo riesig, muss ich alles ausdrucken, auch das, was ich gar nicht ausgefüllt hab?...und vor allem ist das Dokument ja voller Unterkategorien, die ich immer aufklicken musste....
Ich muss zugeben, ich hab es noch nicht ausprobiert, aber ich weiß auch überhaupt nicht WIE!
Kann mir da vielleicht irgendwer weiter helfen? :hilfe:

Ganz liebe Grüße,
ladybird :blumen:


Bei jeder Steuererklärungs-CDRom ist eine Hilfedatei dabei, die man auch benutzen sollte. Vor allem, wenn es das erste Mal ist. Wenn Du die betreffende Hilfe gefunden hast, bitte beim Ausdrucken darauf achten: Ausdruck auf Papier und nicht auf die Formulare. Dann - wenn Du den Druck beginnst - erst die ungeraden Seiten drucken. Dann die bedruckten Seiten in den Drucker einlegen, dass die unbedruckten Seiten bedruckt werden (kommt auf das Druckermodell an) und die geraden Seiten drucken. Eine "normale" Steuererklärung besteht aus dem "Mantelbogen" (2 Doppelseiten) und der Anlage "N" (eine Doppelseite) Also hast Du insgesamt 6 Seiten zu drucken auf drei Blättern!...Trau Dich einfach - wenn's beim ersten Mal mit dem Drucken nicht klappt - beim zweiten Mal bestimmt... Noch 'n Tipp: Wenn Du Deine Steuererklärung per ELSTER-Verfahren an das FA schickst, ersparst Du Dir die viele Druckerei. Du musst dann nur noch eine sogenannte "vereinfachte Steuererklärung" ausdrucken - und die hat nur vier Seiten, die Du der Reihenfolge nach drucken kannst...

Bearbeitet von klausbege am 25.09.2006 14:36:26


huhu du solltest schon sagen wie das Programm heisst.

Ich mach das so, dass ich mir die "Druckvorschau" ansehe und dann die Daten per Hand nachtrage.. klingt im ersten Moment blöd, aber dafür spart man ne menge bunte Druckerfarbe, da ich die Formulare immer zugesand bekomme.

edit: das gilt natürlich nur für die Bögen.. den Rest druck ich natürlich so aus. :D

Bearbeitet von kool am 25.09.2006 14:42:30


Dankeschön schonmal euch zweien. Das Programm heißt "Steuertipps - Steuer-Spar-Erklärung 2006"

Ich weiß, ich stell mich wahrscheinlich etwas dumm an und mein Papa hat mir ja auch schon ein paar Varianten gesagt, wie ich es machen könnte. Aber das hört sich für mich schon so kompliziert an, dass ich mich bisher einfach noch nicht ran getraut habe....aber ich will es jetzt einfach mal hinter mich bringen.

Ich werd mich da anhand eurer Tipps einfach mal ranwagen und auch die Hilfe-Option benutzen....

Ich wollte die Formulare übrigens nicht einfach ans FA schicken, sondern will mir gern nen Termin geben lassen, wo ich dann persönlich noch ein paar Punkte erläutern kann, darum will ich die Papiere in der Hand haben....


Zitat (ladybird @ 25.09.2006 14:48:58)
Ich wollte die Formulare übrigens nicht einfach ans FA schicken, sondern will mir gern nen Termin geben lassen, wo ich dann persönlich noch ein paar Punkte erläutern kann, darum will ich die Papiere in der Hand haben....

In dem Fall klar, ansonsten kann ich auch das Elster-Formular empfehlen. Kostet dich nichts und ist ganz gut gemacht. Viele Daten kann man dann in der nächsten Steuererklärung übernehmen.

Zitat (ladybird @ 25.09.2006 14:48:58)
Dankeschön schonmal euch zweien. Das Programm heißt "Steuertipps - Steuer-Spar-Erklärung 2006"

Ich weiß, ich stell mich wahrscheinlich etwas dumm an und mein Papa hat mir ja auch schon ein paar Varianten gesagt, wie ich es machen könnte. Aber das hört sich für mich schon so kompliziert an, dass ich mich bisher einfach noch nicht ran getraut habe....aber ich will es jetzt einfach mal hinter mich bringen.

Ich werd mich da anhand eurer Tipps einfach mal ranwagen und auch die Hilfe-Option benutzen....

Ich wollte die Formulare übrigens nicht einfach ans FA schicken, sondern will mir gern nen Termin geben lassen, wo ich dann persönlich noch ein paar Punkte erläutern kann, darum will ich die Papiere in der Hand haben....

Hallo...

Also wenn ich bei meiner Steuererklärung alles ausgefüllt habe und auf Ducken klicke, dann werde ich gefragt was ich alles ausdrucken möchte bzw. will.
Ich habe zwar das Wiso Programm aber da dürfte kein großer Unterschied dabei sein...

Viele Grüsse

Tastenmaus

Hm okay, ich guck mir das einfach mal an und wenn ich dann immernoch Probleme hab, dann meld ich mich nochmal!

Dankeschön! :blumen:


Auch wenn Du Deine StErkl. per Elster abschickst: Du musst die sog. vereinfachte Steuererklärung noch beim FA abgeben - ob persönlich oder nur einwerfen. Klar ist es besser, die Erkl. persönlich abzugeben. Wenn Due eine(n) nette(n) Sachbearbeiter erwischtst, rechnen die Dir sofort aus, ob und wieviel Du zurückbekommst. Wenn Du ein einigermassen gutes Steuerprogramm hast, kann Dir das auch ausgerechnet werden. Ich habe sehr gute Erfahrung mit dem Steuererklärungsprogramm von ALDI (6,99) Das von WISO ist erheblich!!!! teurer und unterscheidet sich nur von der "billigen" Version in der Darstellung des Hilfeprogramms und einige andere Sachen, die ein normaler Steuerzahler nicht braucht. Denn alle Steuerprogramme haben ein und denselben Hersteller.........


Mein Programm hat mir auch schon ausgerechnet, wieviel ich zurück bekomme :sabber: , darum will ich das jetzt auch so schnell wie möglich über die Bühne bringen.... :rolleyes:

Danke nochmal für den Tip! Also kann ich sie per Elster verschicken UND die vereinfachte Erklärung dann persönlich vorbei bringen, ja? (ich muss nur sicher gehen, dass ich es verstanden hab... B) )

:blumen:


Zitat (ladybird @ 26.09.2006 10:48:40)
Mein Programm hat mir auch schon ausgerechnet, wieviel ich zurück bekomme :sabber: , darum will ich das jetzt auch so schnell wie möglich über die Bühne bringen.... :rolleyes:

Danke nochmal für den Tip! Also kann ich sie per Elster verschicken UND die vereinfachte Erklärung dann persönlich vorbei bringen, ja? (ich muss nur sicher gehen, dass ich es verstanden hab... B) )

:blumen:

Müsste gehen,
auf dem Kurzausdruck ist eine Nummer, mit der kann dann der Finanzbeamte deine Daten auf seinem Rechner aufmachen.


Kostenloser Newsletter