Fussbruch: welche Übungen?


Hallo,habe mir den Fuss gebrochen,am Gelenk sind seitlich vier,und eine Schraube von oben eingesetzt worden. Trage keinen Gips,habe so einen art Skischuh,den ich an und abnehmen kann.
Nun meine Frage!
Wer hat erfahrungen damit,und kann mir sagen,welche Übungen dafür nötig sind,um das Bein,und den Fuss möglichst schnell wieder im rechten winkel abwinkeln zu können?
(Darf die nächsten 5 Wochen noch nicht auftreten)

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Übungen sollte dir dein behandelnder Arzt verordnen und nicht ein Forum, die beste Freundin oder wer auch immer. Ferntipps könnten da ganz unangenehme Folgen haben!

Frag den Orthopäden, ob er dir Krankengymnastik verordnet sobald die Knochen wieder zusammengewachsen sind.

War diese Antwort hilfreich?

Habe doch zwei mal die Woche Krankengymnastik,aber nur eine halbe Stunde immer,brauche übungen für zuhause,bis zur nächsten Gymnastik

War diese Antwort hilfreich?

Frag doch einfach bei deiner nächsten Krankengymnastiksession was du daheim tun kannst.

Auf diesem Wege:

Gute Besserung :prost: ;)

War diese Antwort hilfreich?

Danke Obelix,kannst ja mal auf einen Krankenbesuch vorbeischaun,Kaiserkrone wird schon da sein

War diese Antwort hilfreich?

Stimmt - bei der Krankengymnastik teilen sie Dir mit, welche Übungen zuhause erledigt werden können.
Kommt aber vielleicht erst, wenn die letzte Stunde Krankengymnastik ansteht.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Kaiserkrone juhu @ 25.09.2006 22:44:39)
Habe doch zwei mal die Woche Krankengymnastik,aber nur eine halbe Stunde immer,brauche übungen für zuhause,bis zur nächsten Gymnastik

Eine Information, die wir zunächst nicht hatten...

wenn du bereits KG bekommst, dann kannst du daheim evtl. einfach die gleichen Übungen machen? Frag deine Krankengymnastin danach, evtl. auch telefonisch.
War diese Antwort hilfreich?

Hey!

Normalerweise teilt ein guter Physiotherapeut/ Krankengymnast auch schon vor der letzten Behandlung Übungen mit, um sie später noch einmal korrigieren zu können. Wenn man die Übungen allein und zu Hause macht, schleichen sich doch oft Fehler ein.

Also, frag einfach, was Du zu Hause machen kannst/ darfst/ sollst.

Liebe Grüße und gute Besserung

Die Taschentuchdealerin

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter