Yoga... Kursus oder DVD


hallöchen ihr lieben,
gerade komme ich von einer schnupperstunde Yoga zurück
und schon sind einige unklarheiten da,
denn es gibt wenigstens zwei Wege zur "Erleuchtung". :rolleyes:

Es stellt sich die Frage Kursus oder eine DVD und dann zuhause üben.

Ein Kursus umfast 10 X 90 Minuten und kostet 100 Euronen.
eine DVD von Ursula Karven kostet vielleicht 25 Euro und
die kann ich benutzen so oft ich will.
Die Karven wurde mir von einer Yogalehrerin während meiner Kur empfohlen
und soll eine gute Anleitung haben und einen guten Aufbau so das man es gut lernen/nachmachen kann.

Kennt jemand von euch die DVD von Ursula Karven ?
Wenn ja... wie findest du sie ?
nein, nicht die Karven, sondern die Anleitungen und Übungen. :pfeifen:

hat jemand von euch schon mal einen Yogakursus gemacht und
macht danach immer noch die übungen zuhause?
ist das nach "nur" 10 Stunden Kursus auch machbar?
ich könnte mir vorstellen man vergisst auch viel. :heul:

Danke für eure Antworten :blumen:

Bearbeitet von InJa am 17.01.2008 19:36:30


Kenne die DVD nicht.

Finde den Preis von 100 Euro für 15 Stunden auch nicht übertrieben.

Der große Nachteil bei einer DVD ist eben, das beim anschauen keiner auf Dich eingehen wird/kann. Entweder es funktioniert bei Dir, oder eben nicht.

Bei persönlichem Kontakt mit Deinem "Lehrer" hast Du immer die Möglichkeit fragen zu stellen oder von Erfahrungen zu berichten. Ich denke das ist bei so Sachen wie Yoga oder beispielsweise autogenem Training auch sehr wichtig.


Ich hab etliche Yoga DVDs zu Hause und auch eine Matte, etc. Ich mach Yoga zu Hause. Natuerlich hab ich die Positionen im Studio "gelernt".

Bei mir ist es einfach eine Sache der Faulheit, hab immer eine Ausrede es nicht zu tun.

Der Preis von 100 Euro fuer 10 Stunden (90 Minuten!!) ist total normal meiner Meinung nach. Wenn Du es Dir leisten kannst, dann wuerde ich die Stunden nehmen und dann eine DVD kaufen und zu Hause alleine weitermachen.

Ich liebe Yoga, ist sooo gut fuer Deinen Koerper und Geist. Viel Spass


hi inja,

für Anfänger ist es wahrscheinlich besser erst mal einen Kurs zu besuchen - aus dem einfachen Grund dass sich ziemlich schnell Fehler in der Körperhaltung einschleichen.
Im Kurs wird deine Haltung beobachtet und gegebenenfalls korrigiert .

Zur "Erleuchtung" wird es aber ein laaaanger Weg werden - :D

Namaste!


Zitat (Pixies @ 17.01.2008 19:56:21)
hi inja,

für Anfänger ist es wahrscheinlich besser erst mal einen Kurs zu besuchen - aus dem einfachen Grund dass sich ziemlich schnell Fehler in der Körperhaltung einschleichen.
Im Kurs wird deine Haltung beobachtet und gegebenenfalls korrigiert .

Zur "Erleuchtung" wird es aber ein laaaanger Weg werden - :D

Namaste!

Ja. Ich würd auch den Kurs machen und danach erst alleine Yoga machen.

10 EUR für 90 Minuten sind durchaus angemessen, so viel zahl ich auch (und zwar gerne- denn für die Migränemittel, die ich sonst bräuchte, würde ich mehr zahlen und außerdem meine Leber belasten).

Ich möchte mich einigen Vorrednern anschließen: mach den Kurs und lass deine Haltung bei den verschiedenen Asanas korrigieren, denn wenn man ganz allein nur nach Buch oder DVD lernt, kann man 'ne Menge falsch machen- und wenn die Haltung falsch ist, hast du bestenfalls nix davon, schlimmstenfalls kannst du dir üble Verletzungen (Bandscheiben etc.) zuziehen.

Auch später sollte man immer wieder mal ein paar Stunden "unter Anleitung" üben, damit Fehler, die sich allmählich beim Alleinüben einschleichen, wieder ausgebessert werden.

P.S.: meine Yogalehrerin empfiehlt übrigens die Bücher und die Yoga-Box von Anne Trökes. Die Box hab ich selber, finde sie außerordentlich praktisch für den Urlaub. Da kann ich mir ein paar Karten rausnehmen und zusammen mit Matte und Gurt in den Koffer packen und auch im Urlaub üben...

Bearbeitet von Valentine am 18.01.2008 11:29:55


Die Ursula Karven DVD ist zwar sehr professionell gemacht und auch schön anzuschauen, inhaltlich aber nicht wirklich herausragend. Ein besseres Preis-Leistungsverhältnis bietet aus meiner Sicht *** , da kann man sich die Videos vorher auch anschauen und es gibt ein ganzes Spektrum an Lektionen, wenn sie auch recht schlicht gemacht sind.

Allerdings denke ich dass es nur eine Ergänzung zum Yogakurs oder eine Hilfe für's Üben zuhause sein. Yoga richtig zu lernen durch eine DVD ist nicht möglich! Schau also nach einem guten Lehrer und übe fleissig daheim - mit oder ohne DVD.

lg, yogini

Bearbeitet von Jeanette am 21.07.2010 16:50:19


Nach meiner Meinung sparst du am ganz falschen Ende, wenn du keinen Kurs belegst.

Am Anfang und auch später brauchst du Anleitung und vor allen Dingen Korrektur! Ich habe schon einige Kurse belegt und bin immer wieder erstaunt, wenn ich einer Haltung, die nach meiner Meinung exakt ist, immer wieder korrigiert werde.


Hallo,

ich finde am Anfang kann man sich ruhig mal mit einer Anleitungs-DVD zu Übung diverser Asanas auseinandersetzen, um ein Gefühl für die Figuren zu bekommen und ob sie einem generell liegen. Im weiteren Verlauf ist ein Kursus sicherlich ratsam, damit sich mögliche Haltungsfehler nicht automatisieren. Tipp: Eine Fülle an entsprechenden DVDs findest du hier:

*Werbelink entfernt!Bitte Forumsregeln beachten !*

Bearbeitet von Jeanette am 21.07.2010 16:49:07


Hallo, magic ! :blumen:
Ich mache seit ein paar Monaten Yoga.Für mich wäre eine DVD undenkbar,denn da ist dann keiner,der dich korrigiert,wenn du eine Übung falsch machst.

Alles Liebe :blumen:
Pompe


Zitat (magic @ 21.07.2010 16:39:26)
Hallo,

ich finde am Anfang kann man sich ruhig mal mit einer Anleitungs-DVD zu Übung diverser Asanas auseinandersetzen, um ein Gefühl für die Figuren zu bekommen und ob sie einem generell liegen. Im weiteren Verlauf ist ein Kursus sicherlich ratsam, damit sich mögliche Haltungsfehler nicht automatisieren.

Genau anders herum wird ein Schuh draus... wenn man sich am Anfang gleich falsche Haltungen angewöhnt, dann ist es sehr schwer für einen Lehrer, einem diese Fehler wieder auszutreiben. Und wenn man erst mal nur nach Büchern oder DVDs lernt ohne zu wissen, wieviel hundert Fehler man bei jeder einzelnen Übung machen kann, dann schadet man sich am Ende möglicherweise mehr als dass man Nutzen davon hat.

Genau, so sehe ich das auch. Ausserdem motiviert es einen mehr, wenn man in der Gruppe ist. Macht auch mehr Spass finde ich.


Yoga habe ich in mehreren Gruppenkursen über Jahre gemacht.. Als ich dann ganz sicher in den Übungen war, habe ich die Kurse irgendwann nicht mehr besucht und mache die Übungen alleine zuhause.

Auf alle Fälle würde ich empfehlen, erst einmal Yoga in der Gruppe zu lernen. Denn von Beginn an alleine loszulegen, kann u. U. schiefgehen - Fehlhaltungen, falsche Atmung etc.

Übrigens wurden von meiner Yoga-Lehrerin, die über viel Erfahrung verfügte, die Bücher von Andre van Lysebeth empfohlen. Die Übungen sind sehr gut und ausführlich darin beschrieben und dokumentiert, ebenso ihre Wirkungen auf den Körper - sehr hilfreich.. Ich bevorzuge im übrigen Bücher, weil man überall und jederzeit darin nachschlagen kann, auch im Urlaub.. :rolleyes:



Kostenloser Newsletter