Liköre und Schnäpse: Rezepte, Lagerung, sonstige Tipps


Wer kennt ein Rezept, um aus noch grünen, also unreifen Walnüssen einen Likör zu machen? Meines Wissens werden diese so um den 24.6. abgenommen und angesetzt. Wer kann mir helfen?


Walnusslikör
ein Liter Korn
25 grüne Walnüsse
3 Nelken, etwas Vanille, 1 Stückchen Zimtrinde
Pfund Zucker, Viertelliter Wasser

Die noch grünen Walnüsse gründlich säubern, vierteln, in ein verschließbares Glas geben und mit dem Korn übergießen. Die Nüsse müssen bedeckt sein! Das Glas stellen wir reichlich 20 Tage an eine sonnige Stelle. Am vorletzten Tag lösen wir den Zucker in kochendem Wasser auf. Am letzten Tag geben wir die Gewürze und das Zuckerwasser in das Walnussglas, verschließen es wieder, schütteln es mehrmals und lassen es noch mal 3 bis 4 Tage stehen. Jetzt wird alles durch ein Sieb gegeben. Das Gebräu gibt einen guten Magenschnaps bei Völlegefühl ab.

oder guck einfach hier nach: rezept

Bearbeitet von aglaja am 21.05.2005 17:58:31


Da gibt's scheinbar eine Menge Rezepte. Such' dir am besten eins aus :)

http://www.google.de/search?hl=de&q=walnusslik%C3%B6r&meta=


*Prost* :P


Danke, habe diese Seiten bei "Google" auch gesehen. Dachte an Leute, die diese Rezepte schon oder auch ausprobiert haben. Trotzdem nochmals vielen Dank.


Wir feiern am Wochenende eine Party mit den Nachbarn. Ich würde gern noch Likör oder Schnaps selber ansetzten, habe aber keine Rezepte. Irgendwo haben wir mal selbstgemachten "Sauren" und einen selbstgemachten Sahnelikör getrunken. Die waren sehr lecker, leider habe ich keine Rezepte. Was habt ihr so für Rezepte für selbstgemachte Leckereien in flüssiger Form?

(IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/nahrung/c020.gif)

Hallo, PV

Rezepte für Kirschlikör habe ich eben in den Kirschen-Thread gepostet. Aber die sind mit ein paar Wochen Wartezeit verbunden. Dies kommt dir vielleicht eher entgegen:

Eierlikör

200 g Puderzucker
6 mittelgroße Eier (möglichst frisch und von glücklichen Hühnern)
1 kl. Dose Kondensmilch, 10 %
1 Pck. Vanillezucker
100 g Weingeist, 91% (aus der Apotheke, aber denk an deinen Ruf -
öfter mal die Apotheke wechseln!)

Alle Zutaten außer dem Alk mit dem Handrührgerät eine Minute schlagen.
Dann im dünnen Strahl den Weingeist zugeben und noch 20 Sekunden weiterrühren.

Das richtige Aroma hat der Likör nach ca. einem Tag.
Unbedingt im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich etwa eine Woche, wenn er sich so lange hält!
:sabber:


Mocca-Likör (der ist fast noch besser)

Wie oben, aber in der Milch 2 TL löslichen Kaffee verrühren.


Hört sich gut an. Der Mokkalikör wird schnellstens ausprobiert. Ich werde mal in eine andere Gegend fahren und 'inkognito' den Alk kaufen.

Hoppala, der kommt weg pfeif :pfeifen:

Bearbeitet von Katja am 19.06.2005 19:56:56


Guck mal hier, da gibts sehr viele Rezepte für Likör und Co :blink:

Prooost denn ^_^


Hihi... den Link wollte ich auch gerade posten, Katja :P

Der befindet sich schon seit geraumer Zeit in meinen Favoriten, weil
dort außer leckere Liköre (der Vanilleliklör ist klasse) auch andere
leckere Rezepte verzeichnet sind. Z.B., wie man Käse usw. selber
macht :sabber:

Bearbeitet von Wecker am 19.06.2005 20:00:35


Kaffeelikör

70 g gemahlener Kaffee
375 ml heißes Wasser
150 g Puderzucker
0,25 l Sahne (flüssig)
0,25 l 96% Alkohol

Kaffee aufbrühen, filtern. Puderzucker einrühren.
Abkühlen lassen.
Sahne und Alk dazu
Fertig!


Wer Sorgen hat, hat auch Likör! ;)


Pah jetzt war ich grade auf der Likörseite. Wahnsinn :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:


Evi



Jetzt habe ich auch wieder einige Mitbringsel.


Ganz tolle Seite
-


:D :D :D Ich auch. Hab sie jetzt auch als Lesezeichen. Das könnte mein neues Hobby werden :D :D :D


Zitat (Wecker @ 19.06.2005 - 19:59:56)


Der befindet sich schon seit geraumer Zeit in meinen Favoriten, weil
dort  auch andere
leckere Rezepte verzeichnet sind. Z.B., wie man Käse usw. selber
macht  :sabber:

Klasse Link!

Hast Du schon mal selbst Käse gemacht, ?
Ich trau mich da nicht so richtig ran.

Huhu Obelix,

habe bisher Frischkäse (mit und ohne Kräuter) und Sauermilchkäse selber
gemacht. Sehr lecker! Da fällt mir gerade ein... Als Käsetuch kannst du ein
Mulltuch (bzw. Mullwindel) nehmen. Eignet sich dazu hervorragend.

Trau' dich ruhig ran an den Käse, ist nicht schwer :)


Zitat (Wecker @ 19.06.2005 - 20:55:12)
Huhu Obelix,

habe bisher Frischkäse (mit und ohne Kräuter) und Sauermilchkäse selber
gemacht. Sehr lecker! Da fällt mir gerade ein... Als Käsetuch kannst du ein
Mulltuch (bzw. Mullwindel) nehmen. Eignet sich dazu hervorragend.

Trau' dich ruhig ran an den Käse, ist nicht schwer  :)

Ich hab schon Kochkäse selbst gemacht ^_^
Naja, aber so ganz vergleichen kann man das dann doch nicht. Trotzdem hhhmmmmmmmm
Frischkäse hört sich (erstmal) garnicht so schwer an... Ist ne Überlegung wert wäre doch auch was für den Bus! Dann könnten wir probieren und dazu LIKÖR trinken :sabber:

Bearbeitet von Katja am 19.06.2005 20:59:49

Der Frischkäse lässt sich einfach herstellen, dauert auch nicht sooo lange.
Bin eh so ein Käsefreak und Kochkäse... lecker! :sabber:

Für den Bus wäre das was. Und dazu ein Likörchen... *schwelg* :rolleyes:


Habe gerade noch ein Nougatlikör-Rezept ausgegraben; diesmal ohne
Weingeist, sondern Rum als Zutat.

Nougatlikör

Zutaten

150 g Nougat
6 Eigelb
50 g Zucker
150 g Sahne
350 ml 40%igen Rum
½ Vanilleschote

Zubereitung

Nougat in feine Würfel schneiden, zusammen mit den Eigelben und Zucker zu einer cremigen Masse rühren. Die Sahne langsam und in dünnerem Strahl unter die Masse rühren. Zumletzt den Rum langsam unterrühren. In eine Flasche oder Karaffe füllen. Die Vanillestange aufschneiden und in die Flasche geben. 1 bis 2 Tage ziehen lassen; Aufbewahrung im Kühlschrank. Flasche vor dem Ausschenken immer gut schütteln.

1 bis 2 Tage ziehen lassen kommt meistens nicht hin, da der Likör schon
vorher vernichtet wurde :sabber:


@ Katja
Käse mit Rotwein is´ ja nicht schlecht. Aber Käse mit Likör? Wollen wir das wirklich mal ausprobieren? Und wenns uns allen übel wird im Bus?

@ Wecker´
Ich glaub, ich trau mich mal!


Zitat (obelix @ 19.06.2005 - 21:11:25)
@ Katja
Käse mit Rotwein is´ ja nicht schlecht. Aber Käse mit Likör? Wollen wir das wirklich mal ausprobieren? Und wenns uns allen übel wird im Bus?

@ Wecker´
Ich glaub, ich trau mich mal!

Ich HASSE Likör (IMG:https://forum.frag-mutti.de/style_images/1/icon8.gif)

Wollt doch nur beim Thema bleiben :lol: :lol:
Wir können auch Wein trinken - im Bus ist alles erlaubt :P

Jo, hau rein, Obelix. Kannst ja dann mal ein kleines Feedback
schreiben :rolleyes:


Das hört sich ja alles super an. Ich habe mir den Link ins Lesezeichen gesetzt. Beonders der Tussen-Schnaps hat es mir angetan.

Eierlikör selbst gemacht ist eine leckere Sache, sogar für mich, die ich keine so sonderlich große Liebhaberin dieses Getränkes bin. Nur etwas finde ich immmer lästig: Die dünnflüßigkeit dieses Getränkes. Im Gegensatz zu den fertigen Produkten, die man kaufen kann, ist selbstgemachter Gockchenlikör einfach zu wenig dicklich/cremig oder wie immer man das nennen mag.

Deshalb meine Frage:
Hat jemand ein Rezept respektive einen Trick, mit dem man Eierlikör dick bekommt? Habe gehört, man soll, um das Problem zu lösen, statt normaler Kaffeesahne die gezuckerte nehmen, stimmt das?

Liebe Muttis, bitte zur Hülf! B)

Gruß, SCHNAUF

P.S.: Eija, Eierlikör ist wunderbar! (MISSFITS) :pfeifen:


Zitat (SCHNAUF @ 08.10.2005 - 16:48:07)
...einen Trick, mit dem man Eierlikör dick bekommt? ...

Schwänger den EIERLIKÖR doch...! rofl



Nee Spass beiseite, hab zwar keinen Ahnung davon, aber mal ne Frage an dich zurück: Kannste das Rezept mal einstellen... dann könnten wir eine ANALYSE machen, an welchen Zutaten es hängt :sabber:

OK, mach ich. Aber da muss ich erst mal die Kolln. fragen, denn eigentlich ist das nicht mein Problem, aber ich bin, im Gegensatz zu dieser lieben Schreibtischgenossin, eingetragenes Mutti-Mitglied. So handele ich nur im, wenn auch köstlich entlohnten :sabber:, Auftrag.

Bearbeitet von SCHNAUF am 08.10.2005 18:34:00


Ein anderes Problem mit Eierlikör.
Davon werden meine Bekannten immer betrunken... Kennt jemand dagegen einen Tipp?


Zitat (Syntronica @ 08.10.2005 - 18:37:16)
Ein anderes Problem mit Eierlikör.
Davon werden meine Bekannten immer betrunken... Kennt jemand dagegen einen Tipp?

wie wärs wenn du ihn solange kochst bis der Alkohol weg ist, oder wenn du ihn selber machst, lass doch den Alkohl raus :D

@Syntronica

Selber trinken! Dann werden deine Bekannten nicht mehr betrunken.

Gruß, SCHNAUF


Zitat (kiwi1809 @ 08.10.2005 - 18:24:13)
Zitat (SCHNAUF @ 08.10.2005 - 16:48:07)
...einen Trick, mit dem man Eierlikör dick bekommt? ...

Schwänger den EIERLIKÖR doch...!

Wie soll ich das machen, als Frau?
Hat jemand dafür einen Tipp? *grien*

Also meine inzwischen verstorbene Tante hat immer Eierlikör gemacht, der eher zu dickflüssig als zu dünn war - den kriegte man kaum aus der Flasche. Aber sie nahm nie Sahne sondern immer Kondensmilch.
Wen's interessiert - sie hat mir ihr Rezept hinterlassen. Soll ich es posten??

Ach Quatsch - warum die Frage? Hier ist ihr Rezept:

Zitat
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

    Titel: Bigas Eierlikoer
Kategorien: Getraenke, Likoer, Cognac, Eigelb
    Menge: 1 Rezept

    30    mittl. Eigelb
    10    mittl. Eiweiss
    500    Gramm  Puderzucker
    10      Pack. Vanillezucker
      3    klein. Dosen Kondensmilch
    250        ml  Cognac
    250        ml  Alkohol; (95%)

================================ REF ================================
                  -- Von meiner 84-jaehrigen
                  -- Tante
                  -- Gepostet: Ebba Lehmann
                  -- 15.09.94

Eier mit dem Puderzucker mit Mixer gut vermischen, dann alle anderen
Zutaten hinzufuegen und nochmals gut mixen. Die Masse anschliessend
durch ein feines Sieb giessen und in Flaschen fuellen.

=====



Bearbeitet von Chaosweib am 08.10.2005 22:58:07

Selbergemachter Eierlikör (mit Kartoffelschnaps oder Primasprit aufgesetzt) dröhnt meist mehr, als ds gekaufte Zeugs.

Aber wie kann man von EIERLIKÖR stockblau werden? :blink: :blink: Das wundert mich nun doch ;) .


:blumen: Hallo Ihr lieben Köchinnen und Köche!!

Ich muß ja mal ganz ehrlich sagen das diese Seite hier einen tierischen Spaß macht,
vor allem für jemanden wie mich der soooooo gerne kocht und immer wieder gerne neues ausprobiert und dazulernt!
Die Beiträge und Rezepte und Tipps, WUNDERBAR!!! VIelen Dank an die, die sich sooooo unendlich viel Mühe machen :blumen:

Und nun eine Bitte , vielleicht kann mir ja jemand helfen oder weiß einen Link oder Tipp oder oder oder....

Also, Weihnachten steht ja vor der Türe. Ich verschenke am liebsten immer etwas selbstgemachtes anstatt gekauftes. Und so könnte ich natürlich hingehen und einen Schnaps oder Likör oder "Magenputzer" für nach dem Essen, irgendwo kaufen, aber selbst gemachtes ist doch viel schöner! Nun die Bitte, hat jemand Rezepte wie man einen guten Schnaps ansetzt (mit Obst so als Obstler, oder mit Kräutern, sowie zum Beispiel ein Magenbitte auf Kräuterbasis?
Eine Bekannte meiner Schwiegermutter bringt zum Beispiel immer einen selbstgemachten Kräuterlikör mit aus Ibiza. Aber, an das Rezept ist nicht dran zu kommen was sehr schade ist. Ich weiß das dort unter anderem (jeweils immer frisch) Zitrone, Rosmarin, Fenchel und Zucker und ein bestimmter Schnaps darin sind, aber mehr ist nicht herauszubekommen. Aber, da sind noch mehr "grüne" Kräuter drinne.

Vielleicht habe ich ja Glück bei Euch und ich komme so an das ein oder andere Rezept oder zumindest einen Tipp wo ich mich umschauen kann.
Und ich denke, diese Tipps und Hilfen erfreuen bestimmt auch noch andere
Hobby Köchinnen und Köche.

Vielen Dank schon einmal an Euch und
herzliche Grüße

Kochgenuss

Bearbeitet von kochgenuss am 25.10.2005 13:51:33



Vor einiger Zeit hatten wir dieses Thema schon einmal.
Bei der Gelegenheit habe ich mir diese Adresse gemerkt:

guckst du hier:

Ich hoffe, es ist etwas für dich dabei.
:D

Lieben Gruß,
Calendula



edit: Kaasi war schneller.... :heul:

Bearbeitet von Calendula am 25.10.2005 13:56:54


Zitat (Calendula @ 25.10.2005 - 13:56:03)
Vor einiger Zeit hatten wir dieses Thema schon einmal.
Bei der Gelegenheit habe ich mir diese Adresse gemerkt:

guckst du hier:

Ich hoffe, es ist etwas für dich dabei.
:D

Lieben Gruß,
Calendula

Lol gleichen link wie ich, jetzt muss die Likör doch was werden oder?

Bearbeitet von internetkaas am 25.10.2005 13:57:57

Vielleicht ist das hier etwas für Dich:

Weihnachtslikör:

130 g getrocknete Feigen
50 g Datteln (entkernt)
130 g getrocknete Pflaumen (entsteint)
30 g Rosinen
1 halbe Vanilleschote
1 halbe Zimtstange
3 Nelken
3 Pfefferkörner
1 Messerspitze Kardamom
1 EL Honig
125 g braunen Kandis
1 Flasche Weinbrand

Die Zutaten in ein großes Glas geben und mit Weinbrand auffüllen. Die Früchte sollten mit Weinbrand bedeckt sein. Wenn man sie vorher ein bisschen zerdrückt und auch noch ein paar Kerne mit ziehen läßt, kommt das Aroma noch besser raus.

Alles etwa 4 Wochen reifen lassen, dann durch einen Filter geben und nochmal 1 Woche ruhen lassen. Damit er schön klar wird noch ein zweites Mal filtern und in entsprechende Flaschen/Karaffen füllen.


Ich denke ich werde das für meine Verwandtschaft machen. Fehlen nur noch ein paar hübsche Flaschen. Wenn man das Rezept dann noch aufklebt oder als Karte anhängt, müsste das doch hübsch aussehen. *überleg* Geht Serviettentechnik eigentlich auch auf Glas?


Ja, Serviettentechnik geht auch hervorragend auf Glas! Die Lasur halt nicht nur einmal sondern 2 mal etwas dicker auftragen. Und da die Flasche ja dann erst einmal nicht in die Spüle oder Spülmaschiene kommt kann auch nicht wirklich viel damit passieren!

LG,
kochgenuss


Gewürzlikör

1 TL Fenchel
1 TL Anissamen
1 TL Wacholderbeeren
1 TL Koriander
5 Gewürznelken
1 Stange Zimt
120 g brauner Kandis
1 Flasche Doppelkorn (0,7 L)


Die Gewürze mit dem Kandis in eine Flasche füllen und mit dem Korn übergießen. Gut verschließen, durchschütteln und etwa 2 Monate an einen sonnigen, warmen Ort stellen. Den Likör hin und wieder schütteln. Zuletzt in eine schöne Flasche filtern.
Quelle: Liköre und Früchte in Alkohol von Kölner Zucker


wenns mal nix zu trinken sein soll - ich hab letztes jahr wunderbares glühwein-gelee gemacht. war auch sehr super und die beschenkten haben sich riesig gefreut.

wenn du wirklich günstige, aber schöne flaschen oder gläser brauchst, gib bescheid, dann schick ich dir einen link, wo man sowas online bestellen kann (das problem hatte ich nämlich voriges jahr - im einzelhandel seeehr teuer).


Au ja bitte, xanthya. Sonst kaufe ich noch irgendwas, was ich sonst nie nicht gekauft hätte, nur weil die Flasche so schön aussieht. :huh:


Lieber Internetkaas,

danke Dir für den Link,
Calendula natürlich auch! Ihr hattet ja Beide die gleiche Idee!

Frage: Habt Ihr/Du davon schon etwas ausprobiert und könnt was empfehlen?
Denn , aus Erfahrung , das ein Rezept schmeckt , ist immer besser als das man es erst einmal nur lesen kann und nicht weiß ob es gut ist oder nicht.

Und Sorry, hatte noch nicht ganz durchgelesen im Forum, wußte nicht das das Thema schon mal aktuell war. Ich hoffe aber,das das trotzdem okay ist.
Und der ein/die anderen Forumsmitglieder sich so auch auf eine
schöne Idee für Weihnachten freuen.

Liebe Grüße von
kochgenuss


:rolleyes: :rolleyes: JA JA JA ! Würde mich sehr darüber freuen über den link!!! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


Zitat (HSommerwind @ 25.10.2005 - 14:04:19)
Ich denke ich werde das für meine Verwandtschaft machen. Fehlen nur noch ein paar hübsche Flaschen. Wenn man das Rezept dann noch aufklebt oder als Karte anhängt, müsste das doch hübsch aussehen. *überleg* Geht Serviettentechnik eigentlich auch auf Glas?

Was ist die Serviettentechnik ?? :unsure: :unsure:

Ich hatte früher oft Erdbeer, Himbeer oder Brombeerlikör gemacht.
Korn, Kandis und Obst.
3 Monaten stehen lassen (Habe zwischendurch geschüttelt) und dann in ein schöne Flasche sieben und weiter einige woche stehen lassen.
Weihnachten waren die dann genau richtig.

Rosinen in Rum eingelegt in ein schönes Töpfchen auch gut zum verschenken.

Bearbeitet von internetkaas am 25.10.2005 14:54:35


@ murphy

guckst Du hier:

Serviettentechnik

:)


Äh...vielleicht bin ich echt bescheuert aber warum heisst das Serviettentechnik ? Ich ahbe es so verstanden, man lackiert irgednwelche teile und verziert sie mit irgendwas...

Oder bin ich irgendwie entgleist :unsure: :blink: ?

Bearbeitet von murphy am 25.10.2005 15:20:55


Unter der Glasur sind aber Muster, die aus Servietten ausgeschnitten sind. Da gibt es hübsche Motive. :)


und man kann nicht nur die Servietten hierzu nehmen sondern, in den Bastelläden gibt es auch ganz viele Päckchen Tempotaschentücher die die verschiedensten Motive/Muster haben. Da ist alles , wirklich alles dabei was man gebrauchen kann.

Vor allem ist es schön den damit kann man unwahrscheinlich viele alte Dinge aufpäppeln da es ja auf fast allen Materialien hält. Und es macht riesen Spaß!


Hallo Xanthya,

danke Dir für das Gelee Rezept! Natürlich ist das auch willkommen, denn
ist zwar nicht trinkbarer Alkohol aber dafür in essbarer Variante :pfeifen: *fg*


Der Lieblingslink von Internetkaas: SUUUUPER, da werde ich bestimmt fündig und kann viele verschiedene Flaschen ansetzen. Für jeden Geschmack etwas. MERCI!!
:D