Schuh-Probleme? FĂ€rben ab? DrĂŒcken? Riechen? ...

Neues Thema Umfrage

Schuhe unter dem Wasserhahn ruhig warm abspülen. Ebenso die Unterseite mit den Stollen.
Oberleder abreiben mit Küchentüchern und später mit Lederfett (extra für Fussballschuhe von Erdal) einreiben. Keine Schuhcreme!

Hallo!

Die Schuhe sind schwarz!

Aber ich kann den Staub dadrauf einfach nicht ab, das sieht immer so ungepflegt aus und außerdem ist es auch nicht soooo toll fürs Leder, wenn da ständig eine SChmutzschicht drauf ist. Die Schuhe sollen ja auch noch ein bisschen halten. Aber mit der lederpflege von Erdal, das werd ich mal versuchen.

Liebe Grüße
Die Taschentuchdealerin

moin. bin absoluter sneaker freak und habe einige davon. leider meinte ich im letzten gran canaria urlaub, ich müsste damit in der nähe von meerwasser rumschlappen, klar die dinger wurdne nass und seitdem stinken die erbärmlich.
da dieses paar zu meinen libelingsteilen gehört, wollte ich fragen wie ich den gestank wieder raus bekomme.

backpulve rhat nicht geholfen!

fineline

pack sie in die waschmaschine. das hilft und die dinger sind echt zäh. die halten das aus.
würde aber selber gern wissen, wie man leder-ballerinas gut riechend bekommt. sind aus glattleder und stinken wie der tod.

Schaut mal her:

https://www.frag-mutti.de/thema/stinkende+schuhe

Da wird schon was dabei sein.

Auf der Startseite gibt es auch eine Suchfunktion. B)

hab die teile gerade aus der geschirr spülmaschine rausgeholt :mellow: ;) .
sie sind jetzt wieder schön weiss silber, schade, dass ich vergessne habe vorher-fotos zu machen.

werde sie jetzt mit zeitungspapier trocknen und sobald sie trocken sind werde ich mich dem geruch widmen.

gruss

Das Thema mit Geruch in Schuhen ist hier schon oft genug behandelt worden. Aber hier noch Mal: Natronpulver in die Schuhe streuen - als Mengenangabe: 1/2 Fingerhut voll. Macht man am besten am Abend. Am anderen Morgen das Pulver herausklopfen und der Geruch ist weg..... Wichtig: Die Schuhe sollten keine Wasserreste von der SpüMa oder WaMa in sich haben.....

Sneakers in die WaMa geben oder in Handwäsche in gut konzentrierter und warmer Waschmittellauge eine Weile einweichen, durchknautschen und gut ausspülen.

Nach dem Trocknen mit Desinfektionsmittel oder einem Deospray innen satt einsprühen. Das tötet die geruchsverursachenden Bakterien ab, die wohl in den allermeisten Fällen für den Muff verantwortlich sind. Hatte das selbe Problem. Aber seit ich meine Sneakers regelmäßig mit Deospray behandle stinke die nimmer.

Zitat (fineline, 23.09.2006)
hab die teile gerade aus der geschirr spülmaschine rausgeholt

aus der WAS???????? :wacko:
Zitat (Tatze, 23.09.2006)
Zitat (fineline, 23.09.2006)
hab die teile gerade aus der geschirr spülmaschine rausgeholt

aus der WAS???????? :wacko:


:hihi:

Andere bereiten ihren Lachs in der Spülmaschine zu rofl rofl
Zitat (Wecker, 23.09.2006)
Zitat (Tatze, 23.09.2006)
Zitat (fineline, 23.09.2006)
hab die teile gerade aus der geschirr spülmaschine rausgeholt

aus der WAS???????? :wacko:


:hihi:

Andere bereiten ihren Lachs in der Spülmaschine zu rofl rofl

find eich ne super idee, aber ich trau mich nicht.
Zitat (fineline, 23.09.2006)
Zitat (Wecker, 23.09.2006)
Zitat (Tatze, 23.09.2006)
Zitat (fineline, 23.09.2006)
hab die teile gerade aus der geschirr spülmaschine rausgeholt

aus der WAS???????? :wacko:


:hihi:

Andere bereiten ihren Lachs in der Spülmaschine zu rofl rofl

find eich ne super idee, aber ich trau mich nicht.

ich lach mich krank hier rofl rofl rofl rofl ich backe morgen kuchen. vielleicht sollte ich den in nen bratschlauch packen und in der Spuelmaschine backen rofl rofl rofl
und in die untere reihe ein paar socken von jim? und dann alles auf einen streich erledigen rofl rofl
fledi :rolleyes:

Ich würde sie waschen!

Ein Pächcken Backpulver rein ... einwirken lassen, ausschütteln fertig! Aller Duft ist dahin! ...

:wub: Glück auf Flippy

Zitat (Flippy, 24.09.2006)
Ein Pächcken Backpulver rein ... einwirken lassen, ausschütteln fertig! Aller Duft ist dahin! ...

:wub: Glück auf Flippy

wie im eröffnungsposting beschrieben:

trifft nicht zu, zumindest für die von mir beschriebenen sneaker.

und was ist mit glattleder schuhen? ich trau mich nicht die in die waschmaschine zu packen. eine spülmaschine hab ich nicht und würde das auch nicht machen. igitt. könnte nicht mehr von den danach gespülten tellern essen...

Zitat (fineline, 24.09.2006)
Zitat (Flippy, 24.09.2006)
Ein Pächcken Backpulver rein ... einwirken lassen, ausschütteln fertig! Aller Duft ist dahin! ...

  :wub: Glück auf Flippy

wie im eröffnungsposting beschrieben:

trifft nicht zu, zumindest für die von mir beschriebenen sneaker.

Das soll ja auch nur gegen Käsfüß helfen :)
Und das war ja nicht das Problem sondern der trockene Schlamm.

Hats denn was genutz das Waschen oder riechen sie immer noch?
Zitat (Mumsel85, 24.09.2006)
und was ist mit glattleder schuhen? ich trau mich nicht die in die waschmaschine zu packen. eine spülmaschine hab ich nicht und würde das auch nicht machen. igitt. könnte nicht mehr von den danach gespülten tellern essen...

Glattlederschuhe kann man auch mit Deospray aussprühen. Was noch hilft um Stinkeschuhen vorzubeugen sind Einlagen aus Zedernholz.

Siehe HIER

Hallo zusammen!

Auf meiner gestrigen Fahrradtour ist mir leider ein kleines Maleur passiert. Irgendwie muss ich mit dem rechten Schuh gegen die Kette gekommen sein und habe ihn dabei eingesaut.

Kann mir einer einen Tipp geben, wie ich die Kettenschmiere wieder herausbekomme?

Vielen Dank im voraus!

Gruß
Jens

auf Stoff sagt man ja Butter drauf ....... weiß aber nicht ob das bei Wildleder auch funktioniert

Hm, Butter auf Wildleder klingt nicht besonders gut.
Hat sonst noch jemand vielleicht einen heissen Tipp?

Gruß
Jens

Besorg dir reinen Alkohol aus der Apotheke. Den gibst du dann auf einen Lappen und tupfst damit vorsichtig die Schmiere raus. Wenn alles trocken ist, bürstet du die Lederhärchen einfach wieder hoch und der Schuh sieht wie neu aus!


Natron beseitigt nicht nur Schweißgerüche.
Gibt's in der Backabteilung beim Backpulver.

Ciao
Elisabeth

Wenn Schuhe nass werden - kann auch durch zu langes Tragen hintereinander passieren - dann kommt es vor, das der Schuh anfängt zu faulen. Da hilft auch kein Natron ect. Wenn der Geruch nicht verschwindet, würde ich die obere Sohle entfernen, dann desinfizieren und eine neue Leder- oder Baumwollsohle einlegen. Ich rate zu Baumwollsohlen der Fa. Pedag (sorry aber das sind die einzigen, die man in der Maschine waschen kann).

Hallo!

Seit ich dieses Forum entdeckt habe, finde ich immer neue problemchen <_<

Also diesmal gehts um meine neuen Schuhe - sündhaft teuer, aber sie färben leider total ab. Habe jeden Abend schwarze Füsse - sieht nicht unbedingt gut aus. Habs dann mit Strümpfen probiert, aber die Farbe geht sogar da durch und aus den Strümpfen gehts auch nur mehr schwer raus.

Wisst ihr was man dagegen tun kann? Hab sie schon seit ungefähr drei Wochen fast täglich an, aber es wird nicht weniger.

Ihr könnt euch sicher vorstellen dass es nicht gerade chick ist wenn man bei jemandem zu Besuch ist und die Schuhe auszieht - denkt ja jeder ich bin ein Schmutzfink :angry:

Vielleicht fällt euch ja was gegen meine schwarzen Füsse ein?

Glg
Kathi

Mit Essig auswischen, hilft bei meinen Schuhen ganz gut.
Oder nur noch schwarze Strümpfe anziehen :pfeifen:

Genau, erst mit Essig auswaschen, dann trocknen und lange lüften (sonst hast Du Essigfüße :kotz: :kotz: ) und dann satt mit

Viel Glück und ´ne saubere-Füße-Zeit

die Schottin :daumenhoch:

Das werde ich bestimmt mal ausprobieren, denn meine Tochter hat auch ein Paar die ziemlich stark rot abfärben. Das waren keine Billigheimer. Und die Socken gehen beim Waschen nicht mehr sauber :angry:

Hallo Tati,
mit Haarspray aussprühen , trocknen lassen und dann mit einem Baumwolltuch abreiben.
Stand als Tipp auf der Homepage eines Schuhhändlers für Comfortschuhe, ausprobiert und für gut befunden, bei mir hats gut geklappt.

LG, lio

Ich hatte dieses Problem vor einiger Zeit und wollte die Dinger umtauschen. Man hat mich freundlich aber bestimmt darauf hingewiesen, dass abfärben kein Grund für einen Umtausch ist. Schliesslich hat dann Haarspray geholfen.

Hellöchen,

ja das mit dem Haarspray werd ich versuchen, Essig ist mir nicht so geheuer, dann hab ich ja statt Schmutzfüßen Stinkefüße - kann mir irgendwie nicht vorstellen dass man den Geruch wieder rausbekommt :unsure:

Schönes wochenende euch allen!

Glg und Danke!

Kathi

Hab mal gelesen, dass manche Leute das Problem mit Eigen-Urin gelöst haben. Hab es zwar selbst noch nicht probiert, aber der "Saft" soll ja für alle erdenklichen Sachen nützlich sein.

...habe seit einiger Zeit das Problem dass mir plötzlich meine Schuhe hinten an der Ferse ziemlich reiben. Ist sehr unangenehm, habs schon mit Pflastern überklebt aber das bringt nicht viel. Weiß vielleicht jemand wie man die Schuhe hinten weicher machen kann? Fänds schade wenn ich sie nicht mehr anziehen könnte - passen nämlich ansonsten perfekt.
:heul:

Danke schon mal und Mahlzeit!

Hallo Tati,

Du nimmst ein bisschen Spüliwasser, befeuchtest damit die Ferse von innen, dann nimmst Du Dir einen Besenstiel und fährst immer und immer wieder die feuchte Fersenseite innen mit etwas Druck ab (habe mal Schuhfachverkäuferin gelernt :( )

In diesem Sinne


:winkewinke: :winkewinke: :winkewinke: die Schottin :winkewinke: :winkewinke: :winkewinke:

Hallo. :D

es gibt von "Scholl" Gel-polster, die in den Schuh geklebt Reiben an der Ferse verhindern.

Die Gel-polster sind unsichtbar und verrutschen nicht.

In den Drogerien erhältlich!

da hatte schon wer schmerzende fersen :lol:
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=5200&hl=

Hallo,

das mit den Fersenpolstern funktioniert nicht, die sind zu dick, dann wird der Schuh zu eng. Werds mit dem Besenstiel mal versuchen, hab heut mit Lederfett rumgeschmiert, aber das war nicht wirklich von Erfolg gekrönt.
Danke euch!

Hab mal Schuhe damit hingekriegt, dass ich beim Fernsehen so nebenbei ne Stunde lang die Stelle geknetet hab. Danach war das Leder weich.

(Geht halt nur, wenn das eigentlich auch ein weiches Leder sein sollte)

mache es einfach so: nimm den schuh in die linke hand, stelle ihn senkrecht auf ein holzbrett und in der rechten hand hast du einen hammer und mit dem klopfst du auf die ferse....(mit einem tuch dazwischen)....klappt wirklich prima...das weichklopfen.....natürlich nur geeignet für nicht so "feine" schuhe...also beim lackschuh wäre es doof :-))

Es gibt einen Dehnungsschaum von Collonil, der das Leder sehr weich macht. Einer meiner Stiefel war auf dem Spann etwas eng, ich habe ihn angezogen, den Schaum gut eingesprüht und den Stiefel ca. 2 Stunden anbehalten. Er hat sich tatsächlich geweitet.

Liebste Schottin! Das war der ultimative Tipp :jupi:
Die Schuhe sind jetzt ganz fein weich und nicht mehr so eng hinten! Muss ich mir unbedingt merken.
Vielen vielen Dank :blumen:

Kann mich da nur anschließen, Schottin.
Plötzlich kann ich meine guten schwarzen Schuhe stundenlang tragen und nix drückt und reibt mehr an der Ferse.
Danke! :blumen: :yes:

Alles zum Thema Schuhe wurde hier heute verschmolzen. :)

@ tati und jinx

Schön, das es so gut bei Euch funktioniert hat. Das war eine der wenigen positiven Dinge, die ich der AUsbildung zu verdanken habe :pfeifen:

In diesem Sinne


:winkewinke: :winkewinke: :winkewinke: die Schottin :winkewinke: :winkewinke: :winkewinke:

Funktioniert der Trick mit dem Spüli und Besenstiel eigentlich auch bei Kustleder-Sandalen?
Ich reibe mir nämlich bei jedem Gehen in den schönen Schuhen vorne Blasen. Wahrscheinlich ist das Material nicht weich genug.

Zitat (moni*, 03.10.2006)
Es gibt einen Dehnungsschaum von Collonil, der das Leder sehr weich macht. Einer meiner Stiefel war auf dem Spann etwas eng, ich habe ihn angezogen, den Schaum gut eingesprüht und  den Stiefel ca. 2 Stunden anbehalten. Er hat sich tatsächlich geweitet.

Geht einfacher und kostengünstiger:
Mach ein paar dicke Wollsocken nass, drücke sie aus und ziehe sie an. Dann Schuhe an und trockenlaufen. Dürfte danach eigentlich nichts mehr drücken.

Für die, die es kennen: Die grauen NVA-Strümpfe sind am besten geeignet dafür! :D

Bearbeitet von SCHNAUF am 19.08.2007 21:02:13

Ich habe ein paar sehr schöne hohe Glattlederstiefel. Leider legt sich die
Schaftfalte an der Wadeninnenseite dermaßen hart gegen meine Wade, dass das
Tragen sehr schmerzhaft ist.

Ich habe den Stiefel bereits mehrfach mit Fett eingerieben, damit das
Leder weich wird. Aber es wurde leider nicht wirklich besser.

Was kann ich dagegen tun ?

klopfen bis es weich ist, was anderes macht der schuster auch nicht. :trösten:

Zitat (Die Schottin, 02.10.2006)
Hallo Tati,

Du nimmst ein bisschen Spüliwasser, befeuchtest damit die Ferse von innen, dann nimmst Du Dir einen Besenstiel und fährst immer und immer wieder die feuchte Fersenseite innen mit etwas Druck ab (habe mal Schuhfachverkäuferin gelernt :( )

In diesem Sinne


:winkewinke:  :winkewinke:  :winkewinke: die Schottin  :winkewinke:  :winkewinke:  :winkewinke:

...und ergänzend:
Hat man(n) gerade keinen Besenstiel parat, tut's auch eine Bierflasche. Kronkorken vorher entfernen (notfalls Flasche leeren)...
Und am Ende in den noch feuchten Schuh die Bierflasche reinstellen, damit er ausgeweitet trocknet. Klingt komisch, hilft aber. ^_^

Hallo, ich habe ein schwerwiegendes Problem.
Ich habe mir Lederstiefel gekauft. Sie sind aus echtem Rauhleder und schwarz. Wenn ich die Schuhe anziehen will färben sie total von außen ab. Meine Hände sind dann vollkommen schwarz. Das bekommt man auch schwer wieder von den Händen ab.
Was kann ich denn tun, damit die Stiefel außen nicht mehr abfärben?
Mit Imprägnierspray hab ichs schon versucht: hilft nix!

Ach ja, die Schuhe waren teuer, von daher hätte ich so etwas nicht erwartet...

Bitte um Hilfe :(

Lg, meli

Neues Thema Umfrage