Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.

Mikrowelle, ihr Einsatz / Rezepte: Erfahrungen, Meinungen, Tipps

Neues Thema Umfrage
Seiten: (6)Zurück2 / 6Weiter»|

Du natürlich! :lol:

uii!
aber nur, wenn sie alle von dir gebacken werden.
kannst sie mir ja schicken,...

Hmmm... die Torte wäre dann bestimmt matschig :rolleyes:




Ich glaub', ich muss weg! :lol:

Bearbeitet von Wecker am 05.08.2005 12:51:06

Moin,

Nochma zurück zum Schokokuchen: Welche Konsistenz hat denn der Teig, wenn man ihn rührt? Meiner sieht grad eher soßenartig aus. Ist das normal, oder kann da n bisschen mehr Mehl rein?

Bei meinem Rezept ist es normal, wenn der Teig bissl flüssig ist. Weiß leider
nicht, wie es bei Flodo's Rezept ausschaut.

*nochmanachguck*
Ich hab Dein Rezept genommen und der Teig tropft quasi vom Löffel. Ich probiers jetzt einfach mal aus, sonst macht mich der Schokogeruch schon vorher kirre... :lol:

Na dann los :lol: Wird schon klappen :)

also bei mir wars auch so flüssig, aber der kuchen war klasse!

YESSSSSSSS!!!

Ich hab zwar n paar Modifikationen vorgenommen, aber das Ergebnis ist überzeugend. Luftig, locker, lecker. :sabber:
Ich fürchte, den mümmel ich heute abend noch weg. Hello again Rettungsring...! :D

P.S.: Die Modifikationen waren lediglich ein Päckchen Vanillezucker und ein Schuss Baileys. :D

Prima, dann hat's ja geklappt und es könnte durchaus sein, dass der Kuchen
bis morgen nicht überlebt :lol:

Die kleinen Zugaben hören sich gut an. Mit ein bissl Amaretto, Rum o.ä.
schmeckt der übrigens auch vorzüglich :sabber:

Zitat (Ninchen, 05.08.2005)
*KURZE frage ZWISCHENDURCH*

sagt mal (flodo), wo bekommt ihr eiegntlich immer die ganzen smilys her, die sich so lustig bewegen, kann man sich die runterladen irgendwo??

Schau einmal hier nach:http://www.mysmilie.de/smilies/frech/
Diesen Link habe ich von einem Forummitglied, weiß leider nicht mehr von wem
(IMG:https://www.mysmilie.de/smilies/traurig/img/003.gif)

Du musst das von dir gewünschte Smiley anklicken, am Ende der Smileys kommt dann eine Betreffzeile, die blau unterlegt ist, diese kopieren und dann hier im Text einfügen.

Hoffentlich habe ich mich klar genug ausgedrückt, kann das leider nicht so gut erklären. Vielleicht findet sich jemand, der es besser kann????? ;)

Liebe Grüße

Flodo2002 (IMG:https://www.mysmilie.de/smilies/kaos/19.gif)
Zitat (Wecker, 05.08.2005)
Bei meinem Rezept ist es normal, wenn der Teig bissl flüssig ist. Weiß leider
nicht, wie es bei Flodo's Rezept ausschaut.

Bei meinem Rezept ist der Teig auch ein wenig flüssiger als bei einem "normalen" Kuchen, aber du wirst sehen, es klappt.

Übrigens habe ich gestern die Marmelade nicht nur in der Mitte sondern auch oben dünn draufgestrichen und dann erst dann die Glasur, wird dadurch besonders saftig (IMG:https://www.mysmilie.de/smilies/froehlich/24.gif)

Liebe Grüße

Flodo2002

Also... dieser Schokokuchen....das ist ja.... also, mir fehlen die Worte.

LEEEEEEEEECKER!!!!!

Schönen Dank für dieses Rezept!!!!!! :blumenstrauss:

Zitat (Sammy, 05.08.2005)
*michaufleckerenSchokiKuchenfreu*

Wollte nur mal Berichterstatten:

Der Kuchen war ober-affen-tittel-geil lecker!

:sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

werde dann auch mal die anderen probieren.*mampf*

Ich habe gestern auch Weckers Schokokuchen ausprobiert.
Habe mir gar nicht vorstellen können, dass sowas in der

Es hat super funktioniert und ich fand den Kuchen sehr lecker.
Danke, Weckerchen.

:blumenstrauss:

So, nun reihe ich mich auch ein:
Dieser Mikrowellen-Kuchen ist wunderbar!

Ich habe ihn in einer Silikon-Gugelhupfform gebacken!
Genial!

Danke für den Tipp!

Mum :blumen:

Hat jemand von euch schon mal im Ultra-Plus ein Hähnchen in der Micro gmeacht?

Bei einer Vorführung bei mir wurde es gemacht, das Hähnchen war irre.

Jetzt hab ich selbst den Ultra Plus weiß aber nicht mehr genau wie es geht und die Tupperberaterin ist in Urlaub - heul

Jepp, kann auch nur GUTES berichten.. hat mich gestern aus einer sehr verzwickten Lage befreit, nicht mit völlig leeren Händen zum Geb. meines vaters gehen zu müssen. (Geschenk kam via Post nicht pünktlich)
Ich hab ihn in einer einfachen Glasschüssel gegeben.... Knapp vorm überlaufen *sfg hat aber gehalten *lol und ich wurde vor einer zeitaufwendigen Reinigung meiner unteren Glasplatte verschont.

Hatte aber leider kein Puderzucker mehr im Hause für die Glasur (mit warmer Milch/ oder Zitronensaft) weiß einer, ob ich auch Traubenzucker hätte nehmen können???? Mußte nu improvisieren...hab schnell Sahne geschlagen... obenauf und anschließend mit Schokostreuseln und Kakaoherzchen verziert!

Der Kuchen kam riesig an. Leider hatte nicht nur ich alleine die Idee. Waren mit sieben Erwachsenen und vier (!) davon hatten Kuchen gebacken :wacko:
Weil, es keiner vom anderen wußte.....
Aber meiner hatte den Bonus in zehn Minuten fertig zu sein..und alle haben sich vor Neugierde draufgestürzt! UND WAREN ALLE HELLAUF Begeistert!!!!!!

Soll ALLEN das Rezept geben..... ob ich es mache ???? :pfeifen:

MACHE!!!!!!!!!!!!!!!! Sonst hauen wir dir den Po :pfeifen:

Zitat (PowerMami, 01.09.2005)


Hatte aber leider kein Puderzucker mehr im Hause für die Glasur (mit warmer Milch/ oder Zitronensaft)  weiß einer, ob ich auch Traubenzucker hätte nehmen können????

Traubenzucker für die Glasur hab ich noch nicht probiert. Aber wenn ich keinen Puderzucker mehr habe, schütte ich den normalen Zucker in den Mixer und nach ein paar Runden hab ich dann auch wieder Puderzucker.

ok ich such jetzt den Smily der sich vor die Stirn klopft


-_-



äh *wintermandel IN ????? den Mixer.... da pass aber auf DAS IST GEFÄHRLICH

(Nix für ungut, hab Dank für Deinen Tip)

Bearbeitet von PowerMami am 01.09.2005 14:02:35

Zitat (PowerMami, 01.09.2005)
ok ich such jetzt den Smily der sich vor die Stirn klopft


-_-

meinst du sowas

(IMG:https://www.cheesebuerger.de/images/more/bigs/e136.gif)

*lache und kopiere ICH glaub den brauch ich öfter *lol

Zitat (Wecker, 05.08.2005)


Zitronenkuchen

Zutaten:
100 g weiche Butter oder Margarine
175 g Zucker
3 Eier
1/2 Fläschchen Zitronenaroma
175 g Mehl
25 g Speisestärke
2 TL Backpulver
100 ml Milch
3 EL Zitronensaft (künstlich oder frisch gepresst)

Zubereitung:
Die weiche Butter mit dem Zucker verrühren bis das hellcremig ist, dann ein Ei nach dem anderen einrühren, bei jedem Ei mind eine Minute schlagen. Zitronenaroma dazu.
Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und Esslöffelweise abwechselnd mit der Milch unterrrühren.
Den Teig in die Mikrowellenform (am besten Kastenform) und diese bei 700 Watt für 5 Minuten backen (falls kein Drehteller da ist, einmal die Form zwischendurch drehen). 5 Minuten Stehzeit und dann nochmal 3 bis 4 Minuten bei 700 Watt. Mit einem Holzstäbchen Garprobe machen.
5 Minuten stehen lassen, dann stürzen. Mit einem Holzstäbchen Löcher in den Kuchen pieksen und den Zitronensaft draufträufeln.

Mit Puderzucker bestäuben oder mit Zitronenguss* glasieren (*Puderzucker mit nicht zuviel Zitronensaft mischen).


Hat schon mal jemand den Zitronenkuchen gebacken?

Also heute nachmittag mein erster Mikrowellenkuchen. Erst mal war
ich ca. 30 min beschäftigt, da hätte ich ihn vermutlich auch im
( Fast ) fertig gehabt, dann sah er aus und schmeckte wie Dampfnudel, ganz hell und weich.

Klar in der Mikrowelle wird nix braun, ich hab ihn noch mal kurz unter den Mikrowellen - Grill getan, aber das brachte auch nix.

Er ist gut aufgegangen und schmeckte auch gut.
Zitat (anitram.sunny, 04.09.2005)



MEIN TELLER!!!!!!!!!!
Zitat (mainz05, 24.08.2005)
Hat jemand von euch schon mal im Ultra-Plus ein Hähnchen in der Micro gmeacht?

Bei einer Vorführung bei mir wurde es gemacht, das Hähnchen war irre.

Jetzt hab ich selbst den Ultra Plus weiß aber nicht mehr genau wie es geht und die Tupperberaterin ist in Urlaub - heul

Hallo MAinz05

Also ich habe auch den UltraPlus und habe dazu aber auch das umfangreiche Tupper kochbuch. da sind nun zwei gerichte mit hähnchen die im ultraplus zubereitet werden. das du nichts von reis schreibst wird es wohl das einfache sein. hier nun das rezept:
Zutaten: Hähnchen (1 Stück), Paprikapulver, Curry, Kräutersalz.

Zubereitung: 1) Hähnchen säubern 2) Hähnchen mit paprikapulver, curry und kräutersalz von innen und außen würzen

Mikrowelle 600 watt
Garzeit 17 Minuten

Backofen 200 Grad
Garzeit 13 Minuten


ich hoffe es ist das rezept was du suchst, sonst melde dich, wie gesagt hier gibts noch mehr im kochbuch
Gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle


200 g süße Mandeln mit Schale
4 EL Zucker
2-3 EL Wasser
1/2 TL Zimt

Zubereitung:

- Zucker, Wasser und Zimt in einem mikrowellengeeigneten Gefäß vermischen.

- bei 600 Watt 2 Minuten in der Mikrowelle erhitzen -> umrühren

- die Mandeln dazugeben und wieder 2 Minuten bei 600 Watt erhitzen -> umrühren

- nochmals 2 Minuten bei 600 Watt erhitzen -> umrühren

- Mandeln auf ein Tablett geben zum auskühlen.

Guten Appetit!


Bearbeitet von Paradiesvogel am 09.12.2005 17:18:10

mit schale????? das ist aber hart! ;-)

Das Rezept ist gut und die Mandeln entpuppen sich nicht so als Plombenzieher wie
die vom Weihnachtsmarkt oder aus dem Süßigkeitenregal im Supermarkt ;)

Mit welcher Zuckersorte machst du denn die Mandeln, PV? Ich nehme dazu
braunen Zucker :sabber:


Könnte eigentlich mal wieder gebrannte Mandeln essen... :pfeifen:

Bearbeitet von Wecker am 09.12.2005 19:27:15

Ja Wecker, ich nehme auch braunen Zucker. Ich frage mich, wie es mit Sahne statt Zucker schmecken würde. Es ist natürlich die "Haut" gemeint, Sisserl, und nicht die harte Schale *gg*

Bearbeitet von Paradiesvogel am 09.12.2005 18:26:37

Sahne und Zucker... Vielleicht hat man eine noch klebrigere Masse, sie
schmecken verkokelt, einfach nur fettig oder sie karamelisieren nicht
richtig? :unsure:

Die Idee ist aber dennoch nicht schlecht. Müsste man ausprobieren :sabber:

oh mann, sind die lecker!!!!! habe sie grade gemacht und könnte sie alle auf einmal essen!

hört sich toll an paradiesvogel, werde ich gleich mal ausprobieren!
danke für das rezept.
lg
yuki

Uhm... die hab ich ja letztes WE schon getestet.... geeeeeeeeeeenial.... einfach goettlich *njam* Und wir haben keine mandeln mehr *schnoeff* Unbedingt kaufen... dringend!!!

Zitat (Paradiesvogel, 09.12.2005)
Gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle


200 g süße Mandeln mit Schale
4 EL Zucker
2-3 EL Wasser
1/2 TL Zimt

Zubereitung:

- Zucker, Wasser und Zimt in einem mikrowellengeeigneten Gefäß vermischen.

- bei 600 Watt 2 Minuten in der Mikrowelle erhitzen -> umrühren

- die Mandeln dazugeben und wieder 2 Minuten bei 600 Watt erhitzen -> umrühren

- nochmals 2 Minuten bei 600 Watt erhitzen -> umrühren

- Mandeln auf ein Tablett geben zum auskühlen.

Guten Appetit!

Hallo lieber Paradiesvogel :D
Die Mandeln sind wirklich außerordentlich gut und auch ehrlich besser als die vom Jahrmarkt. Vielen lieben Dank für das Rezept :blumen:
LG, kochgenuss

Was sind "süsse Mandeln" ? Kann man die so schon kaufen ?

Zitat (murphy, 20.12.2005)
Was sind "süsse Mandeln" ? Kann man die so schon kaufen ?

Ja Murphy, die bekommt man schon so zu kaufen.
Was bestimmt auch gut sind sind ungewürzte Cashewnüsse. Da die nicht so fest sind kann ich mir gut vorstellen das die mit so einer leckeren Umhüllung ein Kracher sein könnten... :sabber:

:jupi: :jupi: :jupi:

leckeres, einfaches, schnelles rezept!!! :sabber:


was will man mehr? danke pv! :blumen:

Bearbeitet von chilli-lilli am 22.12.2005 21:06:36

Hallo!

Habe eine neue Mikrowelle (ohne

So ganz bin ich mir bei den Wattzahlen und den Zeiten nicht sicher, auch die Anleitung ist nicht wirklich ausführlich.:hmm:

Was macht ihr alles in der Mikrowelle? Kocht ihr richtig darin?
Geht z.B. überbackener Toast?

Unter "Flüssigkeiten" stehen in der Anleitung so viele Warnungen, dass ich mich kaum traue, meinen Kakao reinzustellen.....
:huh:

Vielen Dank schon im Voraus für eure Tipps :blumen:

Wünsche allen FRÖHLICHE WEIHNACHTEN!

Einfach mal antesten. Mach ne Tasse nicht gleich randvoll wenn du was Heißes haben willst und probier erst mal bloß ne Minute oder so. Wenns nicht heiß genug ist noch ne halbe drauf und immer so weiter. Vorm Trinken umrühren!

Keine Eier in Schalen rein, die zerplatzen. Gläser auch nicht und Geschirr mit Goldrand. Da sprühen echt die Funken wie zu Silvester.

Ich selber schmeiß da bloß Getränke rein die ich erhitzen will, ab und an mal son Mikrowellenfutter wenn ich derbe faul bin oder n Stück Butter wenn ich flüssige zum Kochen oder Backen brauch. Ich bin mal ehrlich mir schmeckts eigentlich besser wenn ich mir was aufm

Mitt den Wattzahlen fängste am besten auch niedrig an und steigerst dich. Wenns stinkt oder nicht schmeckt weißt du es ist zu hoch oder zu lang gewesen. Wünsch dir viel Erfolg! :D :D :D

Zitat (Lawinchen, 23.12.2005)
Hallo!

Habe eine neue Mikrowelle (ohne Grill), die ich bisher nur zum Anwärmen meines Körnerkissens benutzt haben und zum Essen-Erwärmen.

So ganz bin ich mir bei den Wattzahlen und den Zeiten nicht sicher, auch die Anleitung ist nicht wirklich ausführlich.:hmm:

Was macht ihr alles in der Mikrowelle? Kocht ihr richtig darin?
Geht z.B. überbackener Toast?

Unter "Flüssigkeiten" stehen in der Anleitung so viele Warnungen, dass ich mich kaum traue, meinen Kakao reinzustellen.....
:huh:

Vielen Dank schon im Voraus für eure Tipps :blumen:

Wünsche allen FRÖHLICHE WEIHNACHTEN!

Es kommt drauf an, wieviel Watt du hast. danach richtet es sich, wie lange du etwas zu trinken wärmen musst.

Geh mal ins Internet oder in die Bibliothek. Da findest du Bücher über das Kochen mit der Mikrowelle.

Wahrscheinlich wirst du aber bald wieder davon abkommen, weil es genauso lange dauert, wie auf dem Herd (Kartoffeln z. B.) und nicht so dolle schmeckt.

Gut ist die Mikrowelle zum schnellen kochen für Wasser (aber stromfressend), für Erhitzen von Milch (vorsicht läuft über), zum an-und auftauen von Tiefkühlsachen. Außerdem brauchst du da vernünftiges Porzellangeschirr oder mikrowellengeeingetes Geschirr. Am besten aber Dein Porzellangeschirr ohne Goldränder, ohne Blauverzierungen etc. Je einfacher desto besser.



Fleisch wird häufig trocken. In Obst und Gemüse werden die Inhaltsstoffe zerstört. Das muss klar sein. Mikrowellen sind in der richtung ganz böse. Das ergebnis ist genauso schlimm wie Dosenfutter.

Die Gefahr beim Erhitzen von Flüssigkeiten in der Mikrowelle ist, dass sie irgendwann anfangen zu kochen und dann sprudeln. Wenn du dann die Tür aufmachst und den Becher rausholen willst (vorsicht, der ist heiß) rülpst das zeug meistens noch mal heftig und du verbrühst dir die Fingerchen. Also bevor du den Becher herausholst nach dem sprudelnden Kochen, warte so 10 Sekunden

Hi Kalle,

ja, du meinst VERSUCH macht KLUCH? ^_^

Ja, ich werd mich wohl langsam rantasten....:yes:

Diese Tellerabdeckungen mit den Löchern oben drin, die braucht man, damit das Essen nicht austrocknet beim Aufwärmen?

Ich sehe in Geschäften häufiger spezielles Mikrowellengeschirr, das brauche ich aber nur, wenn ich richtig darin kochen will, oder?

Denn zum Erwärmen kann ich doch jeden Teller nehmen (ohne Goldrand oder so), oder ist das nicht so gut?

:)

Zitat (Jaren, 23.12.2005)
Die Gefahr beim Erhitzen von Flüssigkeiten in der Mikrowelle ist, dass sie irgendwann anfangen zu kochen und dann sprudeln. Wenn du dann die Tür aufmachst und den Becher rausholen willst (vorsicht, der ist heiß) rülpst das zeug meistens noch mal heftig und du verbrühst dir die Fingerchen. Also bevor du den Becher herausholst nach dem sprudelnden Kochen, warte so 10 Sekunden

Gib einen Teelöffel mit in das Gefäß, wenn du Flüssigkeiten erhitzen willst.
Daran steigen die Bläschen dann hoch und es gibt keinen Siedeverzug.
Der Löffel darf aber nicht die Wände der Mikrowelle berühren.

Hi Jaren,

danke für die Tipps.
:)
Dass das so ein Stromfresser ist und dass die Inhaltsstoffe zerstört werden, war mir gar nicht so klar.
Ich hielt Mikrowellen gerade für das Aufwärmen viel günstiger als den Herd oder Backofen, weil es so schön schnell geht darin...

:hmm:

Zitat (Calendula, 23.12.2005)

Gib einen Teelöffel mit in das Gefäß, wenn du Flüssigkeiten erhitzen willst.
Daran steigen die Bläschen dann hoch und es gibt keinen Siedeverzug.
Der Löffel darf aber nicht die Wände der Mikrowelle berühren.

Aber ich dachte, es soll gar kein Metall in die Mikrowelle, wegen Funkenbildung?
:unsure:

Jooooo, das auch. Schritt für Schritt eben. Ne Abdeckung brauchst du auch. Die sind aber nicht teuer, son Deckel mit nem Loch oben drin kostet vielleicht 4 Euro.

Mikrowellengeschirr hab ich gar nicht weil ich da nicht drin koch. Ich mach bloß heiß. Aber für die die ne größere Menge da drin heißmachen wollen, lohnt sichs schon find ich.

Fast jedes Geschirr heute ist mikrowellentauglich, wenns nicht grade was ganz Feines ist. Steht aber auch unten auf dem Boden drauf. Mir ist da noch nie was drin kaputtgegangen aber ich hab da ja auch nie lange was drin. Aber wie ich schon gesagt hab, ich koch lieber richtig und mach Reste und sowas auch meistens wieder in nem

Nen Metalllöffel in die Mikrowelle? Ich hab mal ne Tasse mit Goldrand drin gehabt und n Feuerwerk ist da nix gegen gewesen. Wie soll das klappen?

Das klappt bei mir seit 15 Jahren.
Ich weiß nicht wieso, aber der Tipp stand in der Anleitung meiner ersten Mikrowelle.

Hallo Lawinchen,

die Abdeckung mit den Loechern brauchst Du, damit Dir nicht die ganze Mikrowelle mit Deinem Essen vollgespritzt wird.

Ich benutze sie nur zum Porridge machen, Speisen erwaermen und Reis kochen. Richtig gekocht habe ich erst 1 x damit und es hat mir nicht so gut geschmeckt. Ach so, zum Auftauen ist sie prima.

Sei vorsichtig, wenn Du Tomatensauce aufwaermst. Erstmal spritzt sie schnell und zweitens kann sie Dir Dein Mirkowellengeschirr versauen. Durch das Fett und den Tomatenanteil kann sie Dir das Geschirr (Plastik) anbrennen. Das wird dann nicht schwarz sondern so riffelig. Als wenn es sich aufloest. Also immer nur kurze Zeiten angeben und dann halt noch mehr dazu, wenn sie nicht richtig heiss ist. Ich nehme fuer Tomatensaucen nur Porzellan oder aehnliches.

Seiten: (6)Zurück2 / 6Weiter»|
Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Mikrowellen: praktisch oder gefährlich?

Mikrowellen: praktisch oder gefährlich?

20 90
Spiegelei, Rührei und Eierstich aus der Mikrowelle

Spiegelei, Rührei und Eierstich aus der Mikrowelle

22 42
Mikrowelle vielseitig nutzen

Mikrowelle vielseitig nutzen

20 22
Mikrowelle mit großem Garraum effizienter nutzen

Mikrowelle mit großem Garraum effizienter nutzen

19 25
Rührei im Becher aus der Mikrowelle

Rührei im Becher aus der Mikrowelle

9 20
Saftigen Hackbraten in der Mikrowelle schnell gemacht

Saftigen Hackbraten in der Mikrowelle schnell gemacht

11 6

Einfacher Hackbraten aus der Mikrowelle

7 5
Gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle

Gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle

4 6

Kostenloser Newsletter