Laptop: Kauf


Wir wollen uns diese Woche einen neuen Laptop kaufen, weil der alte den Geist aufgibt. Jetzt wollte ich mal fragen, ob jemand weiß, auf was man alles achten muss oder ob jemand gute Erfahrungen mit einem Bestimmten gemacht hat. Mein Freund will ihn beruflich, aber auch privat nutzen. Wichtig ist, dass er möglichst klein/leicht (unter 2,5kg) ist, man ihn auch mal zum Spielen benutzen kann (gute Graphikkarte) und er sollte möglichst viel Arbeitsspeicher haben.

Im Moment haben wir den hier ins Auge gefasst Klick

Er sollte möglichst nicht viel teurer als 900€ sein...


soll der internetfähig sein ? oder soll er mit Wlan arbeiten ?


Beides ja, Bluetooth zB ist nicht unbedingt notwendig


Tschuldigung, aber internetfähig oder mit WLan arbeiten ist keine Alternative, denn mit WLan geht man ins Internet

mir sagt "AMD Mobile Turion64 X2" ehrlich gesagt nicht wirklich was
ich setzte auch bei Laptops auf Pentium

schau doch mal hier
http://www.shiftycart.de/f.php/shop/lapstore

da hab ich meinen Laptop auch gekauft und ich bin sehr zufrieden.


meiner ist toll. der ist von yakumo. nicht teuer, aber guuuuuuuuuut. internet geht auch. bluetooth hat er. grafikkarte musste aufrüsten. ich will z.b. noch ne 3d karte.


Ich hab mir den hier gekauft: HP NX6325

und bin super zufrieden damit :yes::yes::yes::yes::yes::yes::yes:


ich habe mir gerade einen sony vaio gekauft.
war mit meinem"großen" rechner so zufrieden das für mich gar kein anderer in frage gekommen wäre.
und jetzt haben die in allen karstadthäusern auch noch ein gutes angebot.
10 % weniger bezahlt als ausgeschrieben weil das kaufhaus wohl 125 jähriges bestehen feiert.
(sollte keine schleichwerbung sein)
dein beitrag ist ja schon ein paar tage alt, für was hast du dich denn nun entschieden ?
:blumen:

Bearbeitet von InJa am 04.11.2006 18:50:26


der hat eigentlich alles drin was man so braucht und ist relativ günstig ->> klick


Wollt ihr denn wirklich so nen klitzekleinen mit 12 Zoll monitor?


Ansonsten würde ich diesen empfehlen (weil ich gerade auch nach einem gesucht habe und es dieser hier wird, nach langem verlgeichen):

http://www.geizhals.at/deutschland/a217155.html
(günstigster Anbieter ist ganz oben)

-Viel Speicher: 1Gigabyte

-Core 2 Duo Prozessor mit 1,6 Ghz (reicht, weil die Technik wirklich gut ist)
Vorteil von core 2 duo gegenüber dem amd-Prozessor in eurem bis jetzt gesuchten:
Längere Akkulaufzeit. Ist auch schneller als ein single-core Prozessor mit mehr
MHz!
(allerdings ist das der, den ihr euch schon gesucht habt auch, nur eben nicht so gut von der Akkulaufzeit)

-Grafikkarte hat ihren eigenen SPeicher und muss ihn sich nicht vom Arbeitsspeicher stibitzen (was langsamer macht)

->Somit für Spiele auch einigermaßen geeignet.

-120GB festplatte.

-Wlan

-Ist von der Preis-leistung besser als jeder Supermarktangebot!!!


Wenn natürlich das Display kleiner sein soll, such ich noch nen anderen


Der von Tastenmaus ist zwar günstig, aber da ich nicht weiß, welche Spiele hier gemeint sind, die gespielt werden sollen, weiß ich nicht, ob ihr damit zufrieden seid am Ende.

Bearbeitet von Eisbär am 04.11.2006 19:34:15


Zitat (Chilly @ 03.10.2006 17:06:56)
soll der internetfähig sein  ? oder soll er mit Wlan arbeiten ?

sorry ... aber LOL?! welcher PC oder welches notebook ist denn heute nicht mehr internetfähig? :blink:

ich bin persönlich gerade von einem Asus Notebook mit AMD Turion CPU auf einen Intel Core2Duo gewechselt und muss (als AMD-Anhänger) ehrlich gestehen das der Intel schon in einer anderen Liga spielt. Der Core2Duo hat bei gleichen Taktraten mehr "Hubraum" (also Leistung) und macht auch ohne Steckdose nicht so leicht schlapp. Wirf mal einen Blick auf das Modell hier: http://www.alternate.de/html/productDetail...ml?artno=PN4B07

Mit der GeForce Go7400 kann man gut spielen, die CPU (Core2Duo T2050) ist mit 1.6 GHz ausreichend dimensioniert und der Speicher ist mit 1GB auch nicht zu verachten. Die restliche Ausstattung ist Standard: WLAN, 80er Platte, DVD-Brenner. Ach ja - mit dem 15.4 Zoll Display macht das arbeiten in Breitbild (WXGA) noch ne Ecke mehr Spaß :) Ok, mit 2.8kg liegt er etwas über deinen Anforderungen ... ist in der Preisklasse allerdings ein normales Gewicht (leichter = teurer).

Mein Intel Core2Duo (HP 1.8 GHz) macht im Office-Betrieb gute 4-5 Stunden ohne Steckdose mit. Mein AMD Turion (Asus 1.6GHz) hat nach gut 2 Stunden die Hufe hochgerissen <_< Das oben genannte Gerät soll gute 3 Stunden "ohne" können ...

Bearbeitet von Mietzekotze am 05.11.2006 13:01:12

Ich habe und schwör auf ACER. Gibt es in sämtlichen Preisklassen...


@mietzekotze


Hm, sorry, aber da find ich mein Angebot irgendwie besser?

Mehr Festplatte, bessere Grafikkarte


Ausserdem ist das in deinem Angebot kein Core 2 Duo sondern nur ein Core Duo (was nicht wirklich viel unterschied macht, ausser dass beide kerne jetzt auf den vollen cache zugreifen können und ihnen nicht nur ein Teil zugeteilt ist, auf den nur einer der beiden zugreifen kann)


Ok, sind 100 Euro unterschied...

Bearbeitet von Eisbär am 05.11.2006 13:05:21


Hm, bei Alternate ist der FSC Pi1556 ein Core Duo (ohne 2) :huh:

Die größere Grafikkarte und Festplatte hat aber den Nebeneffekt der höheren Leistungsaufnahme = weniger Akkulaufzeit. Der FSC ist mit 2 Stunden angegeben ;) Und gerade darauf kommt es bei einem Notebook doch an ... sonst kann man auch gleich ein Desktopreplacement-NB kaufen ^_^


Ja, nur weil das Gehäuse vom Laptop gleich heißt, muss er nicht den Selben Prozessor haben. Den gibts von Siemens mit verschiedenen Prozessoren zu kaufen.
(siehe Homepage von FSC, dort ist Pi1556 nicht mit einem Bestimmten Prozessor angegeben, es sind nur die Logos der verschiedenen möglichen abgebildet. Was der Kunde (Händler) dann will, entscheidet er selbst)


Bei Alternate würd ich auch nicht kaufen*gg*



Aber sooviel macht das auch nichtmehr aus... Auf jeden fall die Festplatte...

Bearbeitet von Eisbär am 05.11.2006 14:42:47


Ein Amilo hatte ich 2002/2003 ... nie wieder <_< Zu wenig Notebook für zuviel Geld und mieserabler Support :angry:

Warum nicht Alternate? Willst du auf den Service hinaus? Wer wickelt denn Notebook-Reparaturen heute noch über den Händler ab wenn es bei jeden guten Hersteller Pick-Up-Services gibt? Bei meinem HP hab ich - dank Carepack - sogar ein Ersatzgerät am "next Businessday" B)


Zitat (Mietzekotze @ 05.11.2006 20:01:07)
Ein Amilo hatte ich 2002/2003 ... nie wieder <_< Zu wenig Notebook für zuviel Geld und mieserabler Support :angry:

Warum nicht Alternate? Willst du auf den Service hinaus? Wer wickelt denn Notebook-Reparaturen heute noch über den Händler ab wenn es bei jeden guten Hersteller Pick-Up-Services gibt? Bei meinem HP hab ich - dank Carepack - sogar ein Ersatzgerät am "next Businessday" B)

Verstehe ich aber nicht. Die Komponenten sind gut.
Der Preis niedrig.

Was fehlt dann noch?
Mit dem siemens Support hab ich nur gute Erfahrnungen gemacht (War aber auch erst einmal und schon ne weile her)




Wegen Alternate, da hab ich schon von mehreren gehört, dass es nicht so toll gelaufen ist, aber das ist auch schon ne weile her.

in einem gericom können auch gute komponenten sein ... was nicht zwangsläufig heißt, das es auch gut ist ;)

warum nie wieder FSC? ich hatte ein amilo ... klapprige tastatur, grotenschlechtes display (bei sonne war arbeiten nicht möglich), die scharniere des displays fingen erst an zu knirschen und später arretierten sie erst nach einigen millimetern "spiel", der lüfter war lauter als bei meinem desktop-pc und eigentlich ständig an, alles in allem sehr altbacken und nicht durchdacht. so war das cd-rom links, statt rechts (bin rechtshänder) ... beim cd einlegen ging die hand intuitiv an die rechte seite. ok, da gibt es andere hersteller die das gleiche problem haben ... es ist sicherlich geschmackssache - für mich ist aber ergonomie kaufentscheidend.

für mich ist ein notebook kein desktop-replacement. ein notebook soll mir in erster linie das mobile arbeiten ermöglichen. da brauche ich keine grafikkarte mit directX9-support oder ähnliches. das sind letztendlich alles stromfresser. cool sind dann die erlebnisse in der bahn im IC am 4er-tisch an dem die steckdosen kaputt sind ... während die ersten user nach 1 bis 2 stunden die notebooks sichtlich angepisst wieder einpacken, sitzt meiner einer mit einem grinsen im gesicht auch nach 4 stunden noch am tisch und arbeitet ^_^ :pfeifen: ok, es mag nicht jeder meine meinung teilen - aber das sind meine ansprüche an einen tragbaren computer. zum daddeln unterwegs hab ich ne PSP B)

die besten erfahrungen habe ich bisher mit HP und IBM gemacht. wobei mir bei den thinkpads die windows-taste sehr fehlt :angry: ein bekannter hat ein benq (turion x2) und ist damit zufrieden. wobei ich - selbst als amd-anhänger - doch eher zum centrino greife ... mein asus mit turion-cpu war nicht annähernd so leistungsfähig wie mein jetziges HP mit core2duo.

zum thema alternate: der shop ist ok. meine 0815-hardware kaufe ich beim localen dealer um die ecke ... kann daher nichts zu RMA-fällen sagen. beim kauf eines notebooks ist mir das aber ziemlich schnuppe wo ich kaufe, denn in der regel bietet jeder hersteller 3 jahre vor-ort-service an. asus z.b. lässt die geräte im besten fall nach 2 stunden per dhl-express abholen (ansonsten am nächsten tag). da hat der eigentliche verkäufer nichts mit zu tun.


Hm, ok.

Was war das denn für ein Amilo, weißt du das noch?


Hi,

ich habe mir einen von TARGA gekauft. Gabs, oder gibt es noch bei Lidl.
Von ComputerBild als einer der Besten beurteilt.

Ausschlaggebend für mich war:

- 3 Jahre Garantie!
Im Reparaturfall wird Notebook kostenlos zu Hause abgeholt.

- Hotline hat kostenlose Hotline oder Support.

- Keine Wartezeit beim Anruf!

- Nachfragen von Targa, ob Repartur zufriedenstellend war!

Besonders im 2. und 3 Jahr ging an meinem Notebook folgendes kaputt:

Monitor Display (kostet ausserhalb Garantie 300-400 Euro)
Das Gehäuse, Tastatur wurde ausgewechselt. CD Brenner war mehrmals kaputt. Wurde letzten Endes dann gegen DVD Brenner kostenlos ersetzt.

Ich muss dazu sagen, dass das Notebook von mehr sehr beansprucht wurde, da ich mehrmals im Jahr für 3 Monate im Ausland bin und das Notebook im Rucksack immer dabei habe.
Zuletzt war ich mit ihm auf 5.300 Meter Höhe am Mount Everest Base Camp in Nepal.

Wenn ich nur 12 oder 24 Monate Garantie gehabt hätte, wären die Reparaturkosten ganz schön teuer geworden.

Ich kenne viele, die das Display oder ein Gehäuseriss nicht auf Garantie repariert bekamen. Dann stehst blöd da und kannst 400 Euros bezahlen oder Dich herum streiten.

Bis Weihnachten werden übrigens nicht nur die Discounter mit vielen Sonderangeboten locken.
Achte aber auf ein Notebook mit Widescreen Display. 4-3 wie einige hier gepostet haben, ist absolut out.

Labens


Oh hier ist ja noch ganz schön viel passiert. Sorry für die späte Antwort.

Also wir haben jetzt einen von Fujitsu Siemens (12") gekauft. Gabs beim Media Markt für 999€. Mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen, kenn mich mit dem Zeugs kaum aus. Ich frag heut Abend aber mal meinen Freund nach genaueren Daten. Bis jetzt ist er vollkommen zufrieden damit. Also mehr Infos gibts heut Abend ;)

Ich danke allen, die sich die Mühe gemacht haben, zu helfen :blumen: . Leider konnte mein Freund nicht lange genug warten und hat ihn deshalb gleich ein paar Tage nach meinem Posting gekauft.



Edit: Modell: Fujitsu Siemens Amilo Si 1520
Näheres + Bild gibts hier

Also wie gesagt, er ist super zufrieden damit :)

Bearbeitet von JaJa am 15.11.2006 19:04:45



Kostenloser Newsletter