Schneller Bienenstich?


Hallo ihr Lieben!

Am Mittwoch hat mein Opa Geburtstag. Er möchte gerne einen Bienenstich von mir gebacken haben. Da ich aber morgen kaum Zeit habe suche ich jetzt ein paar Rezepte die schnell gehen. Habt ihr sowas?

Kenne ein Rezept für schnellen Bienenstich, hab es aber leider verlegt. Das wird in einer Springform gebacken (ist mir auch lieber als Blechkuchen). Hat das vielleicht jemand von euch? Bin aber auch für alles andere dankbar!


Ein Rezept aus Kindertagen! ;)


Bienenstich!

Teig

300 g Mehl
50 g Butter
2 EL Zucker
1 TL Salz
1 1/2 dl Milch,
1 Pkg. Vanillezucker
10 g Hefe

Guss

50 g Butter
2 EL Honig, evtl. mehr
1 EL Milch
100 g Mandelblättchen

Füllung
1 EL Stärkemehl
2 dl Milch
1 EL Zucker
1 Ei
1/2 Vanillestange
2dl Sahne



Aus den Teigzutaten einen Hefeteig rühren und 1 Stunde an einem warmen Platz gehen lassen.

Die Zutaten für den Guss mischen und erwärmen. Teig in eine Springform (24 cm) geben. Die Gussmasse darauf verteilen. Im Ofen bei 180 Grad 25 Minuten backen bis der Guss goldbraun ist.

Aus den Zutaten für die Füllung, jedoch ohne Sahne eine Creme kochen und erkalten lassen. Dann die geschlagene Sahne darunter mischen. Den Kuchen halbieren, Schnittfläche mit der Creme bestreichen und Kuchen wieder zusammensetzen.

Alles gute für den Opa ! :D :D :D


Und da der Guß relativ hart werden kann, ist es ratsam, du portionierst die obere Hälfte des Kuchens bevor du sie auf die Füllung legst. Das Rezept von Wurst kenne ich auch, ist echt lecker. Gutes Gelingen :)


Zitat (Rausg'schmeckte @ 09.10.2006 14:27:47)
Und da der Guß relativ hart werden kann, ist es ratsam, du portionierst die obere Hälfte des Kuchens bevor du sie auf die Füllung legst. Das Rezept von Wurst kenne ich auch, ist echt lecker. Gutes Gelingen :)

So ging es mir bei der letzten Fete, hatte einen gefüllten Bienenstich aus der Tiefkühltruhe gekauft und aufgetaut war der so weich, dass ich die obere Schicht nicht schneiden konnte. Hab dann die harte Schicht mit der Schere geschnitten und den Rest mit dem Messer. Meine Tochter hat sich gebogen vor Lachen. Man muß sich nur zu helfen wissen ;)

Bienenstich in Springform
Teig:
200g Mehl
3 TL Backpulver
50 g Zucker
125 g Magerquark
1 Eigelb
3-4 EL Milch
2 EL Öl
1 Pr. Salz

Belag
50 g Butter
70 g Zucker
70 g Mandelblättchen
3 EL Schlagsahne

Füllung
1/2 Pck. Vanillepudding
1 EL Zucker
1/8 l Milch
1/8 l Schlagsahne
100 g Butter
75 g Puderzucker
Zubereitung
Teigzutaten verkneten, in eine gefettete Springform geben.
Für den Belag die Butter mit Zucker und den Mandeln in einem Topf erhitzen, bis alles leicht gebräunt ist.
Schlagsahne unterrühren und abkühlen lassen. Dann die Masse auf den Teigboden verteilen um im Backofen 30 - 35 min. bei ca. 150°C(Umluft) backen.-evtl mit Backpapier abdecken
Den ausgekühlten Kuchen einmal durchschneiden.
Für die Füllung das Puddingpulver mit dem Zucker u. 4 EL Milch anrühren.
Restliche Milch mit Schlagsahne aufkochen.
Das Puddingpulver einrühren, einmal aufkochen und dann abkühlen lassen.
Die weiche Butter schaumig rühren. Puderzucker nach und nach zugeben.
Den Vanillepudding unterheben, die Vanillemasse auf den ersten Teigboden streichen und mit d. zweiten abdecken.

Hört sich vielleicht kompliziert an, ist es aber nicht. Schmeckt lecker leckerli.

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 11:03:13


Hallo ihr!

Danke für die Rezepte. Das von Meike ist das was ich gesucht habe, das werde ich jetzt gleich machen. Da weiss ich auch das man den Kuchen morgen geniessen kann. Nicht das ich ein neues mache und der Kuchen dann aussieht wie schonmal gegessen, hab da immer so meine Probleme mit wenn ihc es noch nie gebacken hab.

Die anderen Rezepte probier ich die nächste Zeit auch mal aus, hört sich alles sehr lecker an! Und wenn er nur für uns daheim gebacken wird ist es ja auch nicht allzu schlimm wenns mal nicht so toll aussieht, hauptsache es schmeckt!

Vielen Dank an euch!



Kostenloser Newsletter