Mensch tut das weh: Rückenschmerzen


Am Samstag Nachmittag hab ich meinem Mann geholfen zwei Gullydeckel raus- und rein zu heben. Da hat es mal so kurz im Rücken gezogen. War dann aber auch schon vorbei und ich hab noch die Straße gefegt und meine Arbeiten erledigt.
Sonntag nach dem Aufstehen hatte ich so ein Ziehen in der rechten Nierengegend, dachte ich hab blöd gelegen nachts aber es wurde im laufe des Tages immer schlimmer. Besonders beim Ein- und ausatmen. Abends waren die Schmerzen so doll, dass ich Valeron-Tropfen genommen habe, 2 x 20 Stück. War wie besoffen aber die Schmerzen blieben. Die ganze Nacht hab ich wach gelegen, konnte mich nicht bewegen und kaum atmen. Mit Aspirin und Wärmflasche halte ich es jetzt aus. Nur richtig durchatmen kann ich nicht. Als wenn mir jemand mit nem Messer in den Rücken sticht. Was kann das sein? Bin doch son Schisser und trau mich nicht zum Arzt.


Oh, Mann, ab zum Arzt!! Aber zack, zack!! :trösten:


jojomamma war schneller.

Sofort zum Arzt! :trösten:

tante ju


Aber sowas von!!! :blumen:

Schieb dich in Richtung Wartezimmer................................ :yes:
Damit ist nicht zu spaßen oder willst du dich nun die ganze Zeit damit herum quälen???

Gute Besserung!!! :blumen:


Wenn das so dolle weh tut wird´s doch nicht allein verschwinden :unsure: .
Ich mag´s auch nicht zum Arzt zu gehen,die oft so komisch und wenn sie mit Spritzen kommen... oO.
Aber manchmal geht´s eben leider nicht anders. Aber man kommt meist zum Glück heiler raus als vorher. :P
Also 2 Alternativen: Weiter Stunden oder Tage (wer weiß,was das ist) Schmerzen haben oder ´ne Stunde zum Arzt...

Gute Besserung!

Bearbeitet von Navina am 09.10.2006 17:05:35


Das kann ja alles mögliche sein. Da muss unbedingt der Doc ran.

Ich wünsche Dir gute Besserung! :trösten:


Vielleicht hast Du Dir einen Bruch gehoben ? Aber bitte, ganz schnell zum Arzt. Für Deine eigene Sicherheit. LG von Blumenmaus :blumen:


Ob du dich traust oder nicht, steht nicht mehr zur Debatte. Ab zum Arzt, wenn möglich Fachrichtung Orthopädie. Der soll mal eine CT oder eine MRT machen lassen, dann weißt du mehr. Möglicherweise ist dir eine Bandscheibe rausgehüpft, damit ist nicht zu spaßen.

Blumenmaus- an einen Bruch glaub ich eher weniger, der macht ganz andere Beschwerden, aber keine Rückenschmerzen "wie ein Messerstich". Eher Bandscheibenvorfall, oder ein Wirbel hat sich verschoben.

Gute Besserung, Squirrel, und geh wirklich zum Arzt, das Prinzip "kommt von selbst, geht von selbst" lässt sich in der Regel nur auf Schnupfen anwenden.


meine vermutung:
du hast dir eine rippe gebrochen :o


Oha- dann lieber gleich ab in die Klinik!!!! :o :o


Squirrel ist doch wohl hoffentlich noch heute zum Arzt??

:unsure:

Nen Bandscheibenvorfall hatte ich auch mal...schönen Dank auch. Vielleicht meldet sie sich ja und berichtet....


Bei mir sind die Schmerzen meist Ischias-bedingt.....eine verkehrte Bewegung und das wars dann erst mal wieder......oder ein Bandscheibenvorfall...der komischerweise nur halb so weh tat wie der verdammte Ischias..... :wallbash:


:gestatten: ich bin der neue und wollte auch meinen Senf dazugeben !!! Ich vermute stark das ein Wirbel rausgerutscht ist,geh am besten gleich zu einem Orthopäden..der renkt dich wieder ein.. :o :o keine Angst..tut nicht weh.. :pfeifen: hab das auch schon öfter gehabt :heul: von allein geht das nicht weg ! Gute Besserung :trösten: Tschüß orangebrummbaer :winkewinke:


Egal, was es sein kann! AB ZUM ARZT!


sooo viele ferndiagnosen. aber im ernst - das kann alles sein, von einer leichten überbeanspruchung bis zu einer entzündung in der wirbelgegend (hatte ich mal - das war schlimm :( ) bis hin zu etwas wirklich ernstem.

es ist wichtig, dass so etwas abgeklärt wird ... deinen bewegungsapparat bzw. deine wirbelsäule hast du nur einmal - ab zum arzt (falls du noch nicht warst ...)


Hallo ihr Lieben, vielen Dank für eure zahlreichen Ratschläge und Genesungswünsche. Ich lebe noch! Nachdem ich nach den vielen Tabletten auch noch Fieber hatte und die zweite Nacht besch... war, hab ich euren Rat befolgt und bin gleich früh zum Arzt. Natürlich hatte meine Hausärztin Urlaub, wie das meist so ist, wenn man sie mal dringend braucht. Bin dann zu einer, die macht Schulmedizin in Verbindung mit chinesischer. Die hat sich zuerst meine Beschwerden angehört und dann mußte ich mich vor ihr auf einen Hocker setzen und dann hat sie mit den Handflächen meinen Rücken abgetastet. Ja sagte sie, die Wirbelsäule ist nicht ganz ok. aber hier ist ja was los! - als die Hände auf meinen Nieren lagen. Ich habe richtig gemerkt wie ihre Hände heiß wurden. Die Urinuntersuchung hat dann auch ergeben - Nierenentzündung! Dass das so weh tut hätte ich nie gedacht.
Von den Aspirin hab ich einen masernähnlichen Ausschlag bekommen. Mein Immunsystem ist nicht in Ordnung, hat sie festgestellt und jetzt kommt der Hammer: Das soll alles von meinen Amalgan-Füllungen kommen! Muß jetzt einen Test machen und dann sollen die Füllungen raus. Hab ja nur 8 :labern: Nun hoffe ich erst mal, dass mich die Tabletten, die sie mir verschrieben hat, nicht umbringen und grüße euch alle ganz lieb :winkewinke: squirrel


Siehssu, Squirrel... war ganz gut dass du bei der Ärztin warst. Nierenbeckenentzündung ist alles andere als lustig.. gute Besserung! Und die Wirbelsäule kriegst du auch bald wieder hin, evtl. mit hilfe eines Osteopathen.

@Amalgam: das soll ja an vielem Schuld sein... ich persönlich halte von dieser Theorie nicht viel. Das Immunsystem kann aus 100 anderen Gründen platt sein, und der Ausschlag wg. Aspirin kann auch eine Allergie oder eine Überempfindlichkeit dagegen sein. Du könntest einfach mal dein Immunsystem mit Echinacea stimulieren bevor du mit der Plombenwechsel- Arie auch nur anfängst. Wenn das Zeug nämlich rausgebohrt wird, dann wird auf einen Schlag viel mehr davon frei als wenn du jahrelang damit herumläufst.


Jetzt weißt Du wenigstens, wo Deine Beschwerden herkommen und kannst etwas dagegen tun.

Wünsche Dir baldige Besserung, liebe Squirrel! :blumen:


Danke Valentine und Aquatouch, mir geht es schon besser. Das mit dem Amalgam werd ich wohl nicht machen lassen. Werde auch wieder zu meiner Hausärztin gehen, da hab ich irgendwie mehr Vertrauen. :winkewinke:


Mit dem Amalgam würde ich es mir auch noch mal überlegen...Leider gibt es immer noch Leute, die vorschnell alle Beschwerden vorschnell auf die Amalgamfüllungen schieben..Egal was du hast, es liegt am Amalgam :wallbash:

Natürlich weiß ich auch, daß es durchaus ne Amalgamunverträglichkeit gibt und das Menschen, die darunter leiden auch die verschiedensten und auch durchaus schlimme Beschwerden haben und hatten...

Aber was man auch wissen sollte, solange die Füllung in Ordnung ist, liegt das Quecksilber in gebundener Form vor...Wir nehmen mit dem Trinkwasser mehr atomares Quecksilber auf..<---Zitat: meine Zahnärztin und ehemalige Cheffin..

Wenn man nun diese intakten Füllungen aufeinmal rausbohrt, dann ist natürlich die Konzentration und Belastung des Körpers zigfach höher...

In den heutigen Amalgamfüllungen ist übrigens auch kein Blei mehr drin..

Ich würde auch erstmal abwarten, ob deine Beschwerden besser werden, wenn nicht kannst du ja immernoch überlegen, ob du deine Füllungen nach und nach austauschen lassen willst...


Hey squirrel!
Fein, das es dir wieder besser geht.
Mellly hat recht! Fast alles, was nicht in ordnung ist, wird gerne auf alte amalgamfüllungen geschoben. Aber lass dich nicht verunsichern. Bevor du da was machst warte erst mal ab, was deine hausärztin dazu sagt, und was sie dir empfiehlt!
Gute besserung :blumen:


Hey Melly und Salave, ihr habt Recht. Ich lass mich nicht irre machen, die hat mir richtig Angst gemacht, trau mich kaum noch nen Kaugummi zu kauen. Aber nächste Woche hab ich Termin bei meiner Zahnärztin, die wird sich freuen. Wie ich mitbekommen habe, hat diese Ärztin sich schon mit allen Zahnärzten der Region überworfen. Und ich war seit zwei Jahren mindestens nicht mehr krank und selbst schuld dass ich es geworden bin.
Immer schön auf Mama hören: Unterhemd an wenn es kalt ist und nicht ohne Jacke und geschwitzt draußen rumrennen :D LG an euch alle :blumen:


Sorry dass ich den alten Beitrag nochmal vorgekramt habe. Aber ich habe jetzt das Ergebnis von meinem Sputumtest auf Quecksilber wegen der Amalganfüllungen. Da musste ich morgens vorm Zähneputzen eine Speichelprobe machen, dann Kaugummi kauen und eine zweite Probe machen. Das Testergebnis war wie folgt:
1. Test - 19,10
2. Test - 81,30
Referenzbereich - weniger als 3

Das macht mich doch sehr nachdenklich!!!


ups , wer macht solchen test, bzw. bei welchem doc ? und ist das nur kaugummi kauen ?

danke

Bearbeitet von Trulli am 22.12.2006 22:51:18



Kostenloser Newsletter