Frisches Wasser / Leitungswasser: Wasseraufbereitung


Seit ich groß bin und alleine wohne und noch dazu unter dem Dach, viele Treppen über dem Erdboden und seit dann auch noch meine Mitbewohnerin mit gegen eine ohne Auto gewechselt hat, hat sich die Getränkevielfalt, die mir in meinem Haushalt zur Verfügung steht, gealtig reduziert. Einkäufe tätige ich mit Rucksack und Fahrrad,vorzugsweise wenn ich eh von irgendwo komme und ein Supermarkt auf dem Heimweg liegt - aber Getränke auf Vorrat kaufen ist da nicht drin.

Also Leitungswasser. Leitungswasser mit Tee, Leitungswasser mit Teeersatzzeug, das man auch kalt vermischen kann, Leitungswasser mit Sirup. Da bin ich doch bestimmt nicht die Einzige... Ich hab mir kürzlich Holundersirup im IKEA gekauft, das ist mal was anderes. Ansonsten schwöre ich auf Zitronensaft, der macht alles leckerer.
Und was trinkt Ihr so zu Hause, was ihr nicht in Tüten oder Flaschen in Eure Wohnung schleppen müsst?


Früchtetee, gibt da nen Haufen geiler Mischungen. N paar Pappschachteln krieg ich grade noch getragen. :lol: Ist derbe lecker, kann ich nicht immer trinken, ich brauch auch mal n Mineralwasser, aber seitdem die Kids von meinem Kumpel öfter hier sind hab ich sowas immer da und trinks auch freiwillig.


Also hier bei uns im Raum haben wir Bodenseewasser. Das ist in der Qualität Spitzenmäßig und viel besser als maches Mineralwasser. Da ich sowieso keine Kohlensäure brauche, trinke ich halt Leitungswasser.

Bei Cola muss es aber das Original sein. Die gelben Kisten mit den 0,33 Glasflaschen schmecken mir am besten ;)


Wir trinken auch nur Wasser, ich hab mir aus Kroatien einen großen Vorrat von Zitronenlimonade mitgebracht, das ist ein geniales Sirup, da meinst du du trinkst selber gemachte Zitronenlimonade

Bearbeitet von grizzabella am 08.10.2006 23:17:33


Ich kauf Orangensaft und geb pro 1/2 Liter Wasser einen kräftigen Schuss davon in das Glas.

Außerdem:
Wasser in den stellen und einfach kalt trinken. (Hab so ein Kühlschrankdeo , also so einen Aktivkohlefilter, das hilft gegen Gerüche)

Zitronentee (also das Granulat)

Und klar, gerade im Winter: Früchtetee Blutorange (lecker)


Zitat (Charly_70 @ 08.10.2006 23:35:00)

Und klar, gerade im Winter: Früchtetee Blutorange (lecker)

Ich hab auch einen. Ich find, der riecht irgendwie nach frischen Brötchen, weiß auch nicht, wieso... ^_^

ich trinke fast ausschließlich Leitungswasser
bei uns hat es eine Spitzenqualität, es enthält ne Menge Eisen, ist sehr kalkhaltig u. damit gut für Herz u. Kreislauf u. es schmeckt gut

allerdings habe ich ein Sodagerät, weil ich es am liebsten mag, wenn es ordentlich blubbert

gelegentlich tue ich Cola-Sirup rein, obwohl mir die Originalcola besser schmeckt
und zwischendurch trinke ich auch die Apfelschorle aus dem Aldi


Zitat (Die Außerirdische @ 09.10.2006 00:09:49)
ich trinke fast ausschließlich Leitungswasser
bei uns hat es eine Spitzenqualität, es enthält ne Menge Eisen, ist sehr kalkhaltig u. damit gut für Herz u. Kreislauf u. es schmeckt gut


Ist stark kalkhaltiges Wasser denn gesund? :unsure:

@cladiere: Wir haben auch Bodenseewasser. Woher kommst du denn?

Ich koche viel Tee. Als unser Töchterlein kleiner war, habe ich den oft mit Apfelsaft vermischt. Schmeckt auch warm sehr gut. Sonst trinke ich viel Mineralwasser. Leitungswasser ab und zu. Cola und Limonaden gibt es nur bei Feiern. Wenn Cola, dann Cola light - aber selten, meist bei Mäc Doof.


Zitat (Lion @ 09.10.2006 12:29:45)
Ist stark kalkhaltiges Wasser denn gesund? :unsure:


Klar, es handelt sich dabei um Magnesium, das für den Menschen gut ist für die Maschinen nicht. Wir haben eher weiches Wasser aber ohne Belstung, da aus den Tiefen des Pfälzer Waldes. Hier ist es umgekehrt, für Spülmaschinen (brauche kein Salz) und co. Super, für den Menschen auch gesund, aber weniger Mineralstoffe.

Und wenn du dir so`n Wassermax, oder wie die noch heißen, anschaffst? Da kannst du dir dann auch Kohlensäure machen und da gibts
so viel ich weiß, auch verschiedene Sirupe für.
Also ich persönlich mag die Dinger zwar nicht, aber vielleicht wär das was für dich? :blumen:

Bearbeitet von ladybird am 09.10.2006 15:51:26


Zitat (Sparfuchs @ 09.10.2006 12:55:50)
Zitat (Lion @ 09.10.2006 12:29:45)
Ist stark kalkhaltiges Wasser denn gesund?  :unsure:


Klar, es handelt sich dabei um Magnesium, ....

:sabber::wacko::blink:rofl

dazu fällt mir nicht mehr viel ein. kalk ist vor allem erstmal kalzium.

ich würde mal behaupten wollen, das kalkhaltiges wasser auch kalk also kalzium enthält.
kalk=kalzium

wenn man von hartem wasser spricht, gebe ich dir recht, daß es außer viel kalk auch viel magnesium enthält. aber das war ja nicht die frage. :schlaumeier:


ontopic:
ich trinke massenhaft leitungswasser.

Zitat (kLeiner @ 09.10.2006 16:07:12)
Zitat (Sparfuchs @ 09.10.2006 12:55:50)
Zitat (Lion @ 09.10.2006 12:29:45)
Ist stark kalkhaltiges Wasser denn gesund?  :unsure:


Klar, es handelt sich dabei um Magnesium, ....

:sabber::wacko::blink:rofl

dazu fällt mir nicht mehr viel ein. kalk ist vor allem erstmal kalzium.

ich würde mal behaupten wollen, das kalkhaltiges wasser auch kalk also kalzium enthält.
kalk=kalzium

wenn man von hartem wasser spricht, gebe ich dir recht, daß es außer viel kalk auch viel magnesium enthält. aber das war ja nicht die frage. :schlaumeier:


ontopic:
ich trinke massenhaft leitungswasser.

Kleiner,
wei zwar nicht warum dir nichts mehr einfällt-egal - natürlich hast du recht mit dem Kalk und Calcium. Der Satz ist mir etwas verunglückt-das kommt davon wenn man 2 Dinge gleichzeitig machen will. :D

Zitat (Lion @ 09.10.2006 12:29:45)
Ist stark kalkhaltiges Wasser denn gesund? :unsure:

Ja, es ist gut für Herz und Kreislauf

Also ich habe immer Leitungswasser getrunken mit


- holundersirup (hast du ja schon) und dazu ein kleiner Spritzer Apfelessig (oder Zitronensaft) für die Säure..hmn


Zitat (ladybird @ 09.10.2006 15:48:53)
Und wenn du dir so`n Wassermax, Sodastream oder wie die noch heißen, anschaffst? Da kannst du dir dann auch Kohlensäure machen und da gibts
so viel ich weiß, auch verschiedene Sirupe für.
Also ich persönlich mag die Dinger zwar nicht, aber vielleicht wär das was für dich? :blumen:

Ich denke gerade angestrengt darüber nach. Blöd nur, dass meine Küche so unglaublich winzig ist...

ich trinke am tag fast 2l tee. wenn mir der geschmack vergeht dann trinke ich einfach eine andere sorte.

hast du denn niemanden im freundeskreis der dir die wasserkiste hoch schleppen könnte?


hi
also mit diesen sodadingern da is es so ne sache...
ich habe mal gehört das sich da viele bakterien bilden sollen..besonders in den flaschen..
man müsste die flasche vll jeden monat oder so wechseln und die sind nicht gerade billig so weit ich weis.

ansonsten trinken wir Mineralwasser oder (ganz selten) mal Limo oder so.
am besten ist aber Wasser mit einem Spritzer Zitronen oder Limettensaft ^^ aber das wurde ja schongeschrieben ^^


Hi ihr,

möchte auch zu Hause direkt und unkompliziert frisches Wasser zapfen -
mit oder ohne Kohlensäure. :sabber:

Bin auf der Suche nach Infos zu professionellen Wasseraufbereitungsanlagen (zum Trinken). Wer hat Erfahrungen mit so etwas? Hab´gehört, dass AEG so was hat.

LG
Chrissy76

:rolleyes: :)


Wozu brauchst du eine Wasseraufbereitungsanlage?
Das Wasser kann man meist direkt aus dem Wasserhahn entnehmen.


Du kannst doch auch, wenn Dein Wasser zu kalkhaltig ist, Dir diese - anschaffen. Das Trinkwasser (Leitungswasser) in Deutschland ist so gut, das es keiner professionellen Aufbereitung bedarf. :glühbirne:

Aber erstmal herzlich wilkommen :party: :party: :party:

Bearbeitet von Die Schottin am 11.10.2006 11:00:20


Zitat (Die Schottin @ 11.10.2006 10:56:49)
Du kannst doch auch, wenn Dein Wasser zu kalkhaltig ist, Dir diese Brita-Wasserfilter anschaffen. :

Hat den Nachteil, daß du die Mineralien rausfilterst.

Zitat (Sparfuchs @ 11.10.2006 11:03:12)
Zitat (Die Schottin @ 11.10.2006 10:56:49)
Du kannst doch auch, wenn Dein Wasser zu kalkhaltig ist, Dir diese Brita-Wasserfilter anschaffen. :

Hat den Nachteil, daß du die Mineralien rausfilterst.

oops Siehst´e, wieder was dazu gelernt ;)

Zitat (Die Schottin @ 11.10.2006 10:56:49)
Du kannst doch auch, wenn Dein Wasser zu kalkhaltig ist, Dir diese Brita-Wasserfilter anschaffen. Das Trinkwasser (Leitungswasser) in Deutschland ist so gut, das es keiner professionellen Aufbereitung bedarf. :glühbirne:

Aber erstmal herzlich wilkommen :party: :party: :party:

Diese Wasserfilter arbeiten über Ionenaustauscher.
Das heißt in dem Fall:
Kalk raus - Salz rein.
Unser Kinderarzt hat mir vor Jahren erklärt, dass dieses Wasser wegen des Salzgehalts und der möglichen Nierenschädigng auf keinen Fall zur Säuglingsernährung geeignet sei.

Also wenn dir normales Leitungswasser schmeckt und ihr keine Uraltrohre habt...(ich glaube gaaanz früher gabs mal irgendwie Rohre mit Bleilegierung oder so ähnlich..) dann spar dir das Geld für so ein Wasseraufbereitungsdingens...

Unser Trinkwasser hat ne sehr hohe Qualität...und wird streng kontrolliert...ist halt nur ne Geschmackssache


Zitat (Calendula @ 11.10.2006 11:23:13)
Zitat (Die Schottin @ 11.10.2006 10:56:49)
Du kannst doch auch, wenn Dein Wasser zu kalkhaltig ist, Dir diese Brita-Wasserfilter anschaffen. Das Trinkwasser (Leitungswasser) in Deutschland ist so gut, das es keiner professionellen Aufbereitung bedarf.  :glühbirne:

Aber erstmal herzlich wilkommen :party:  :party:  :party:

Diese Wasserfilter arbeiten über Ionenaustauscher.
Das heißt in dem Fall:
Kalk raus - Salz rein.
Unser Kinderarzt hat mir vor Jahren erklärt, dass dieses Wasser wegen des Salzgehalts und der möglichen Nierenschädigng auf keinen Fall zur Säuglingsernährung geeignet sei.

Das ist klar, zur Säuglingsnahrung habe ich persönlich auch immer nur abgekochtes Leitungswasser genommen, oder für unterwegs diese Stillen von Milupa oder Humana.
Aber bei Chrissy geht´s ja um normales Trinkwasser. ;)

Also, ich habe gerade noch eine informative Seite gefunden

http://www.forum-trinkwasser.de/fragenunda...dantworten.html


Zitat (kLeiner @ 09.10.2006 16:07:12)
dazu fällt mir nicht mehr viel ein. kalk ist vor allem erstmal kalzium.

ich würde mal behaupten wollen, das kalkhaltiges wasser auch kalk also kalzium enthält.
kalk=kalzium


http://www.forum-trinkwasser.de/imfokus/wissen.html

Hatten wir nicht beide recht und unrecht zugleich :D

Bearbeitet von Sparfuchs am 11.10.2006 12:23:10

Bei uns gibt wahnsinnig viele Sorten von Fruchtsirup zu kaufen, den man nach Belieben mit Wasser verduennt. Ohne Zucker, mit Zucker, mit Gerste usw. Ausserdem trinken wir Leitungswasser. Unser Kuehlschrank ist direkt mit der Wasserleitung verbunden. Das Wasser wird dann gefiltert und gekuehlt und schmeckt gut. Tee natuerlich auch.


Wasser mit stark entöltem Kakao, kalt oder heiß, ohne oder mit Zucker


Zitat (Ebenholz @ 11.10.2006 13:15:24)
Wasser mit stark entöltem Kakao, kalt oder heiß, ohne oder mit Zucker

Das schmeckt???

Steht auf der Packung drauf, ob es sich um stark entölten kakao handelt?...

Ich habe so welchen zum Kochen da...also keinen Kaba oder ähnliches...

Wieviel Löffel Kakao nimmst du da?..

Also ehrlich, so richtig vorstellen kann ich mir das nicht...

Werde aber gleich mal schauen, ob mein kakao stark entölt ist.. :lol:

Themen verschmolzen


Zitat (Mellly @ 11.10.2006 13:19:16)
Wieviel Löffel Kakao nimmst du da?..

Also ehrlich, so richtig vorstellen kann ich mir das nicht...

Werde aber gleich mal schauen, ob mein kakao stark entölt ist.. :lol:

1-2 Kaffeelöffel pro Becher (ca. 250 ml)
Schwach entölter Kakao geht natürlich auch, aber stark entölter läßt sich homegener in der Flüssigkeit verteilen. Steht i.d.R. irgendwo auf der Packung, ob stark oder schwach entölt.

Keine Ahnung, ob es dir schmeckt. Ich trinke das so exzessiv, wie ich vorher Kaffee oder schwarzen Tee in mich reingegossen habe, das sind immerhin mindestens 3 l/Tag.


Kostenloser Newsletter