Maden

Nein

Zumindest mal den Meister anrufen und fragen.

Wanzen ist so ziemlich das mieseste was geht - und sie sitzen meistens erstmal nicht direkt im/am Bett, sondern in der Wand, Tapete, Fußleiste, Dielenritze daneben. Die kommen nur vorbei, wenn sie Hunger haben. Wenn sie schon am Bett hausen, is eh alles zu spät :-) Erzähl mir nix über Bettwanzen - isch kenn die persönlisch, weissu.

Seien wir froh, dass es diesmal "nur" Pelzkäferlarven sind. Trööööt!

Aber ich bin seitdem vorsichtig und würde zumindest immer erstmal fragen. Bei vielem hilft es ja echt, wenn man die Quelle wegschmeißt und mal durchsaugt, aber mit Staubsaugen kann man widerstandsfähige Sachen auch verschleppen, und das macht dann keinen Spaß mehr (vgl. Lauskampf)

Ich hör jetzt auf, die Weisheit meiner kurzen Lebenserfahrung zu verbreiten :-) aber Kammerjäger fragen kostet nichts.

LG jupi
Gefällt dir dieser Beitrag?
Schade, dass man nichts mehr von "Pestcontroller" hoert. Der haette bestimmt eine Idee gehabt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (obelix, 24.09.2006)
Zitat (grizzabella, 24.09.2006)
weiß hier jemand was es kostet so einen Kammerjäger zu holen???


Ich hab mal einen Profi angeschrieben :D

Aber das dauertunddauertunddauert :P

...habe leider keine zeit mehr für diese seite...hechel...der grund warum die dinger nach dem sprühen kamen ist: ein inhaltsstoff ist pyrethrum..das treibt die viecher raus...baut sich aber wieder ab..naturprodukt von der krysantheme....bettwäsche heiß 60°C waschen....ritzen,etc mit feinem puder einstäuben..gibt da mittelchen aus getrocknetem plankton oder silika pulver (siliziumoxid)..das trocknez insekten und larven aus...ansonsten schädlingsbekämpfer holen..kostet knapp € 200,--.....servus :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
aber sofort nen kammerjäger!!!!!!!!!!!!!!!!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich habe ein kriechendes Problem was mich zum Wahnsinn treibt. In dem Keller, in unserer neuen Mietwohnung lagen gelbe Säcke die zu leben anfingen und kleine weiße Maden herraus krabbelten. Die habe ich entsorgt und alle sichtbaren Maden auch. Doch sie kommen immer wieder!
Mittlerweile habe ich den Raum komplett ausgeräumt und mit Sacrotan gewischt. Leider nichts gebracht, die kleinen Scheißer kamen wieder.
Dann habe ich es mit Essig versucht, leider auch ohne Erfolg! Mein letzter Versuch hat mich beinahe selbst dahin gerafft. Ich habe alles mit Chlorreiniger eingesprüht. Ich war benebelt, aber die Maden kriechen immer noch lustig im Keller rum!
Ich brauche dringend Hilfe! Was kann ich nich tun???

Gruß
Ninny
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wenn es so hartnäckig ist Kammerjäger holen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Nun der nächste Schock... was kostet denn ein Kammerjäger? Wüsste ja noch nicht mals wo der nächste ist... naja, die gelben Seiten *g
Gefällt dir dieser Beitrag?
Unbedingt Vermieter einschalten!!!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Aquatouch, 14.10.2006)
Unbedingt Vermieter einschalten!!!

Sorry- ist ja eine Mietwohnung - auf jeden Fall über den Vermieter machen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Auch das noch!

Was mich an der Sache ja noch am meisten ärgert! In dem Raum lag überhaupt nichts von uns. Und die gelben Säcke (denke ich waren die ursprüngliche Ursache) waren von den andern Mietern. Die kümmern sich aber einfach nicht darum. Außer das sie ihre Wäsche nun da nicht mehr aufhängen.
Ich will die Dinger trotzdem nicht im Haus haben!!!

Schnief!!!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Ninnymoskowitz, 14.10.2006)
Auch das noch!

Was mich an der Sache ja noch am meisten ärgert! In dem Raum lag überhaupt nichts von uns. Und die gelben Säcke (denke ich waren die ursprüngliche Ursache) waren von den andern Mietern. Die kümmern sich aber einfach nicht darum. Außer das sie ihre Wäsche nun da nicht mehr aufhängen.
Ich will die Dinger trotzdem nicht im Haus haben!!!

Schnief!!!

Na dann kannste das ruhig auch melden, sag das so wie du es hier schreibst.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Vielen Dank!

Ich denke spätestens wenn der Kammerjäger sich um die kleinen M...viecher gekümmert hat kann ich wieder ruhig schlafen :P
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Ninnymoskowitz, 14.10.2006)
Vielen Dank!

Ich denke spätestens wenn der Kammerjäger sich um die kleinen M...viecher gekümmert hat kann ich wieder ruhig schlafen :P

Klar die kennen sich aus-aber bitte trotzdem den Vermieter vorher informieren, wahrscheinlich bestellt der dann den Kammerjäger-warum solltest du auch allein dafür bezahlen, wenns noch nicht mal deine Schuld ist.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Klar, das werde ich auf jede Fälle machen!
Auch wenn der sich nicht freuen wird mich schon wieder zu sehen... muss da öfters hin um mich über diverse Marotten unserer Mitmieter zu beschweren. Ist aber auch nicht witzig wenn sie Platiktüten in die Biotonne schmeißen und sie dann nicht mitgenommen wird!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Ninnymoskowitz, 14.10.2006)
Klar, das werde ich auf jede Fälle machen!
Auch wenn der sich nicht freuen wird mich schon wieder zu sehen... muss da öfters hin um mich über diverse Marotten unserer Mitmieter zu beschweren. Ist aber auch nicht witzig wenn sie Platiktüten in die Biotonne schmeißen und sie dann nicht mitgenommen wird!

Ohje wo bist du da eingezogen. Soetwas haben wir auch schon mitgemacht, das kann nerven.

Bearbeitet von Sparfuchs am 14.10.2006 20:12:24
Gefällt dir dieser Beitrag?
Da sagst du was!

Die beiden haben mich bestimmt schon fünf kostbare Jahre gekostet. Wirklich schlimm ist es halt, weil der Vermieter ziemlich penibel ist und wir in einer relativ guten, bzw. gepflegten Gegend wohnen.
Da will man da ja auch nicht als das ungepflegteste Haus herausstechen!
Aber die beiden haben ja von Anfang an gesagt das sie das alles nicht interessiert.
Naja, beide 19 und schon ein Kind... die sind halt noch grün hinter den Ohren *g
Es kann nur besser werden.... hoffe ich!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Ninnymoskowitz, 14.10.2006)
Naja, beide 19 und schon ein Kind... die sind halt noch grün hinter den Ohren *g

Ja, das sollte man aber nicht verallgemeinern.

Hier steht da einiges mit jungen Frauen und Kinder

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...40#entry531060
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das war auch nicht so böse gemeint wie es vielleicht rüber gekommen ist! Bin ja selber erst 23, aber die haben sich in den sechs Wochen halt keine Freunde gemacht und ich bin etwas stinkig... und das wäre ich auch wenn sie 35 oder von mir aus auch 60 wären!
Also, nicht sauer sein! Bin sonst nicht so ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das müssen nicht unbedingt Maden sein.
Ich hatte die letztes jahr im Sommer/Herbst auf unserem Balkon.Ich dachte auch erst es sind maden.

Es sind aber Lebensmittelmotten gewesen-die haben Eier gelegt und dann sind das siese "Madenähnlichen" Viecher.

Ich geb dir mal einen Tip:In jedem gut sortierten Haushaltsladen gibt es so Klebepapier gegen Lebensmittelmotten.

Die klebst du an verschiedene Stellen in dem befallenen Raum und dann kannste sehen,wie auf einmal die Motten aus allen Ecken kommen.Erst wenn die beseitigt sind,verschwinden auch die kleinen Maden!!!!

Danach kannst du alle Ritzen mit Desinfektionsmittel auswischen.

Ich hab seit dem keine mehr!!

Ist nur ein Tip
Gefällt dir dieser Beitrag?
Maden, Motten... das ist alles ziemlich bah!
Aber ich probiere alles aus! Auch wenn ich ehrlich dachte, das ein Raum der komplett eingechlort ist, so ziemlich alles abmurkst!
Tja, falsch gedacht!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Ninnymoskowitz, 14.10.2006)
Das war auch nicht so böse gemeint wie es vielleicht rüber gekommen ist! Bin ja selber erst 23, aber die haben sich in den sechs Wochen halt keine Freunde gemacht und ich bin etwas stinkig... und das wäre ich auch wenn sie 35 oder von mir aus auch 60 wären!
Also, nicht sauer sein! Bin sonst nicht so ;)

Weis ich doch das es nicht so böse gemeint war.
Hast es wahrscheinlich noch einfacher, als wenn du älter wärst-dn nehmen sie einem ja nicht ernst.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mal schauen, ich versuche es ja bislang wirklich im Guten! Mein neuester Plan ist ihnen Zettelchen an die Tür zu kleben wenn ich was habe. Würde es den beiden ja auch sagen, aber die machen die Tür leider nicht auf wenn man klingelt... also versuche ich es jetzt auf diesem Wege!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das ist natürlich schlecht, wenn man nicht miteinander reden kann, also wissen sie auch genau was los ist.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Scheint so... hilft mir nur leider nicht!

Aber ich bin ja Optimist und habe die Hoffnung auf Besserung noch nicht aufgegeben! :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (MEike, 05.10.2006)
@jupi:
Ich kann dich so gut verstehen!
Wir haben ja seit 2 Monaten das Kopflausproblem!
Mangelnde Hygiene?
Ich weiß nicht, was ich noch machen soll!

Gruß,
MEike

textilien waschen und einfrieren....lindanhaltiges mittel für den kopf nehmen...hilft immer!!!!!.....sehen wer noch welche hat...kommen meist aus der schule oder kindergarten...haare kurz schneiden.....
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (jupi, 05.10.2006)
Heyho,

ich hatte Bettwanzen und steh dazu.

Und mein Bett war und ist nicht unhygienisch, mir wars auch wahnsinnig peinlich, aber der Kammerjäger hat mir auf die Schulter geklopft und meinte, je nach Jugendherberge fängt man sich mal was ein. Unhygienisch ist, wenn man nix dagegen macht bzw. es versehentlich noch weiterschleppt.

Wo cih inzwischen vorsichtig wäre, sind Kammerjäger übers Internet :-) also anschreiben war bei meinen ersten Schritten keine gute Lösung und der eine, den ich über ein Forum/seine Seite gefunden hatte, hat mal eben 1000-3000 Euro veranschlagt, um mein Zimmer und mal schnell das ganze Haus (Mehrfamilienhaus) auszuräuchern. Im Endeffekt hab ich 300 bezahlt, mein Urlaub war dann zwar auch dahin, ich habe aus "paranoiden" Gründen Bett und Matratze neu gekauft (da war der Urlaub dann echt hin :-) ), aber die Viecher waren weg und gut.

Nimm dir die gelben Seiten und ruf 2,3 Kammerjäger an, frag, was es kostet, was sie machen würden, und entscheide dich. Du gehst auf Nummer sicher und die können dir auch erzählen, mit was die rumnebeln.

Meiner meinte noch, bei mehr als 60 Grad waschen oder für mindestens (!) 3 Tage bei mindestes (!) -18 Grad einfrieren macht sogar Wanzeneiner kaputt, die sind sonst verdammt widerstandsfähig. Hab dann meine Klamotten und Taschen (die waren unterm Bett gelagert) in die Truhe gepackt, keine Probleme.

Uiii, jetzt grabbelts mich doch wieder :-p

Mach sie platt, aber nicht allein und warte nicht zu lange. Verschleppen ist doof und amcht nur Ärger.

jupi

..sind fast immer nur im wohnzimmer...auf jedenfall profi holen!!!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Blackcat31, 05.10.2006)
Zitat (MEike, 05.10.2006)
@jupi:
Ich kann dich so gut verstehen!
Wir haben ja seit 2 Monaten das Kopflausproblem!
Mangelnde Hygiene?
Ich weiß nicht, was ich noch machen soll!

Gruß,
MEike

Versuch es mit Spiritus, ist echt hardcore, aber es hilft!! Das wird auch wieder mein letzter Ausweg sein :sternchen: und wenn der Geruch ein paar Tage in den Haaren bleibt, egal.. Hauptsache weg..

Ja und ich habe gestern auch gehört dass Läuse vom Dreck kommen?!? Da ist mir fast der Kragen geplatzt, Dreck nur weil ich Katzen habe?? Im saubersten Haushalt tummelt sich irgendwelches Viehzeugs, kann man von überall einschleppen.. :angry:

...oft haben tier flöhe...ist dann kein tier mehr da, springen die flöhe schon mal zum menschen, wenn sie hunger haben.....
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Elgo, 24.09.2006)
Auf einer Seite steht, dass man die Eier wegsaufen kann, dann können sie sich nicht vermehren.


Aber Elgo, das ist ja nun wirklich eklig :pfeifen:
Sorry, aber den Kommentar konnte ich mir nicht verkneifen rofl rofl

Wünsch Dir, das Du die (an sich nett, weil pelzig, aussehenden ) Dinger bald weg bekommst!
Gefällt dir dieser Beitrag?
@pestcontroller:

Ich bin sie gottlob seit über einem Jahr los. Und isch 'atte gar kein Wohnzimmer. Ich hatte insgesamt nur 1 Zimmer zu Verfügung und bin bis heute froh & glücklich, dass meine Mitbewohner sich nicht so oft darin rumgetrieben haben, sonst hätten sie sie auch alle gehabt...

Mir wurde glaubhaft versichert, dass man die Bettwanzen meist im Schlafzimmer findet, schließlich wollen sie Blut saugen und weil die das nicht so irre gut können, muss das Opfer ein paar Minuten stillhalten --> Schlaf. Lasse mich aber gern eines besseren belehren...ne, eigentlich nicht. Einmal reicht.

LG jupi
Gefällt dir dieser Beitrag?
Muß jetzt auch noch meinen Senf dazugeben. Habe immer auf dem Land gewohnt, da gibts Fliegen, Mücken usw. in rauhen Mengen. Heute haben wir Fliegengitter, fast kein Problem mehr.
Aber FRÜHER, da haben wir im Sommer fast jeden Abend mit Fliegenspray gesprüht. richtig die Bude eingenebelt, halbe Stunde gewartet, dann gelüftet.
Ich habe keinerlei Schäden bemerkt, bei Keinem von uns.

Würde bei diesen Viechern also auch gggganz gründlich saugen, alles Waschbare heiß waschen, was möglich ist einfrieren und dann die ganze Bude richtig einnebeln. 3 Tage nacheinander und jedesmal wieder saugen, nach einer Woche nochmal. Müßte doch reichen.
Und wenn die viecher sich erst während des Urlaubs so vermehrt haben, dann hört sich das Alles schon nicht mehr so schlimm an.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (jupi, 24.10.2006)
@pestcontroller:

Ich bin sie gottlob seit über einem Jahr los. Und isch 'atte gar kein Wohnzimmer. Ich hatte insgesamt nur 1 Zimmer zu Verfügung und bin bis heute froh & glücklich, dass meine Mitbewohner sich nicht so oft darin rumgetrieben haben, sonst hätten sie sie auch alle gehabt...

Mir wurde glaubhaft versichert, dass man die Bettwanzen meist im Schlafzimmer findet, schließlich wollen sie Blut saugen und weil die das nicht so irre gut können, muss das Opfer ein paar Minuten stillhalten --> Schlaf. Lasse mich aber gern eines besseren belehren...ne, eigentlich nicht. Einmal reicht.

LG jupi

.....man erkennt Bettwanzen auch im Extremfall an Blutspuren an Decke und Wänden ( die haben sich dann so vollgesaugt, dass sie einen Teil wieder verlieren) oder an Serienstichen am Körper ( stechen solange, bis sie eine ergibige Ader getroffen haben ) ...


zum Sprühen. SUNDAY...also nee wirklich..ich glaube es hat dir doch geschadet!!!

So ein Scheiß..das Zeug im Baumarkt ist oft gefährlicher als das, was ein SBK bekommen kann...es gibt Chemikalien, die zerstören nicht nur das Nervensystem von Insekten....kapische??????? :angry:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 11:22:19
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (MEike, 24.10.2006)
Zitat (pestcontroller, 24.10.2006)
Zitat (MEike, 05.10.2006)
@jupi:
Ich kann dich so gut verstehen!
Wir haben ja seit 2 Monaten das Kopflausproblem!
Mangelnde Hygiene?
Ich weiß nicht, was ich noch machen soll!

Gruß,
MEike

textilien waschen und einfrieren....lindanhaltiges mittel für den kopf nehmen...hilft immer!!!!!.....sehen wer noch welche hat...kommen meist aus der schule oder kindergarten...haare kurz schneiden.....

Herzlichen Dank für deinen Tipp pestcontroller,

wir sind die Kopfläuse nun aber endlich los.

Ich habe einen Tiefkühlschrank nur zum Einfrieren verwendet. jedes Kleidungsstück, das nicht bei 60° gewaschen werden konnte, wurde vor dem Waschen 2 Tage eingefroren. Alle Rucksäcke, Kissen, Kuscheltiere, Fahrradhelm, Jacken...

Und auf den Kopf haben wir nach dem Goldgeist (Pyrethrum), den wir dann einfach nicht mehr riechen konnten, dann doch wieder infectopedicul (Permethrin aus Chrysanthemenblüten) alle 4 Tage angewendet.

Und nun ist Ruhe in der Kiste!

Gruß,
MEike

..hmmmmmmmm :hmm: :hmm: Pyrethrum ist der pflanzliche Extrakt aus der Chrysantheme..und Permethrin ist die synthetische Variante.....ist in SBK-Kreisen als typisches Austreibemittel in Verwendung..tötet aber auch manche Schädlinge ab....also willst du Natur nimm Pyrethrum... :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ MEike: Jiiiiiiiii-cha! Glückwunsch!!!

Pyrethrum war auch der Nagel zum Sarg meiner Mistviecher. Und Todesstreifen auf der Tapete (nä wat sind SBKs fies drauf...)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo,
ich habe seit kurzem kleine gelbliche raupenähnliche Würmer (ca. 1-1,3cm lang) in meiner Küche. Zunächst hab ich sie mit Fliegenspray erledigt. Leider kommen Sie immer wieder. Was kann ich tun. Und um welche Tiere handelt es sich? Vielen Dank im Voraus!

P.S.: Ich vermute Sie mit Nudeln in Kartons "mitgekauft" zu haben! Die Nudeln habe ich inzwischen in luftdichte Behälter umgefüllt
Gefällt dir dieser Beitrag?
guck mal hier...maden würmer raupen...alles dasselbe.
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...224&hl=w%FCrmer


P.S.: Ich vermute Sie mit Nudeln in Kartons "mitgekauft" zu haben! Die Nudeln habe ich inzwischen in luftdichte Behälter umgefüllt

und die würmer hast du rausgepickt :lol:
wenn ich dich wäre, alles in den müll, mit umpacken bringst du das ungeziefer nicht weg.

Bearbeitet von bonny am 25.10.2006 10:45:09
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (bonny, 25.10.2006)
guck mal hier...maden würmer raupen...alles dasselbe.
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...224&hl=w%FCrmer




wenn ich dich wäre, alles in den müll, mit umpacken bringst du das ungeziefer nicht weg.

ja, alles in den Müll......brrrrrr
Gefällt dir dieser Beitrag?
Guck mal unter Deine Schränke, da liegt vielleicht was!
Ich vermute, das sind Fliegenlarven, hatten solche mal in der Garage hinter der Mülltonne, da lag ein alter Meisenknödel, da wimmelte es von den Teilen :schrei:

...und noch was: Schmeiß die Nudeln weg!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Huhu,hab entdeckt,dass dich Maden in der Küche habe,als ich geguckt habe waren sie bei meinen Kartoffeln,nach allen ekel,habe ich die kartoffeln sofort weggeschmissen u die maden entfernt,plötzlich hab ich welche im flur enttdeckt!!!!!!!!ich bin wirklich ein sauberer mensch,aber das verstehe ich nicht.

hat jmd eine idee wie ich die wegbekom`?wer weiß wo die noch sind
Gefällt dir dieser Beitrag?
Vielleicht sind das Lebensmittelmotten? Dafür, bzw. natürlich dagegen, gibt es hier im Forum schon reichlich Tipps.
Gefällt dir dieser Beitrag?
also ich hab auch viele fliegen ,die ich einfach nicht los werde
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Bettie09, 02.07.2009)
also ich hab auch viele fliegen ,die ich einfach nicht los werde

Fliegenfänger- Klebstreifen aufhängen? Mit der Fliegenklatsche auf Jagd gehen?
Das wär doch schon ein Anfang. :D

Wogegen Du gar nichts machen kannst: Wenn ein Tierstall in Deiner Nähe ist. ;)
Da hat man sozusagen die Fliegen immer als Begeitung des Nachbarn...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wenn man auf dem Land wohnt, kann es schon mal sein, dass man im Sommer viele Fliegen hat..
Es gibt diese durchsichtigen schmalen Streifen gegen Fliegen, die man innen ins Fenster unten auf den Rahmen kleben kann... das sind Giftköder, die die Fliegen anziehen und wenn sie was davon aufnehmen, dann überleben sie das nicht *g
Damit habe ich hier auf dem Land mit Rinder und Schafsställen in der Nachbarschaft sehr gute Erfahrungen gemacht... die Streifen kleben in all meinen Fenster, den ganzen Sommer über und die Wohnung ist fliegenfrei.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo zusammen. Heute Vormittag sind Maden im Flur gewesen. Sie sind von der Decke gefallen und wollten nach draußen kriechen. Fliegenmaden, glaube ich übrigens. Bin mir aber nicht 100% sicher

Vorgeschichte:
Als meine Familie vor ca. 20 Jahren in dieses Haus gezogen ist, war damals schon eine schrottige, schrottige Holzdecke da. Also das Erdgeschoss ist OK, aber alle Räume und gänge im ersten Stock sind eben mit dieser teuflischen Holzdecke ausgestattet, darüber ist nur noch das Dach.
Wir hatten von Anfang an Probleme mit Mäusen. Sie kamen einfach ins Dach, haben in der Nacht Remmidemmi gemacht, uns um den Schlaf gebracht und Sachen beschädigt.
Also haben wir Fallen und Gift ausgelegt.
Schlechte Idee. Sie fraßen das Gift, krochen ins Haus und starben. Sie starben in irgendwelchen unerreichbaren Ecken und verwesen dort nun vor sich hin.
Wir sind uns ziemlich sicher, dass die Maden von einer toten Maus kommen.
Und jetzt tummeln sie sich wie gesagt im Flur.


Wir haben nun folgende Optionen:
1.) komplettes Dach runter, neu machen. Was das kostet, will ich mir gar nicht vorstellen, also betrachte ich diese Option als Notlösung
2.) Selbst mit den Mistviechern klarkommen
BITTE HILFE DAZU!!
Habe gelesen, dass Essig-Wasser hilft.. Was kann man sonst noch tun?

bitte dringend schnell um Hilfe, vielen Dank
Gefällt dir dieser Beitrag?
es gibt doch im geschäft so sprays zu kaufen die damit auszuräuchern oder nicht??? Kammerjäger fragen der hat bestimmt ne lösung und ist nicht so teuer wie dach runter.

Lg dani
Gefällt dir dieser Beitrag?

Hallo,

hier gibt's noch mehr Maden-Threads. Vielleicht wirst du dort fündig.

Viel Erfolg!

Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo Leute!


Habe heute abend (wegen vergessenen Müll) auch meine Küche und Wohnzimmer voll gehabt.Habe den Müll raus gebracht,alles gesaugt und gewischt.
Leider habe ich Laminat Boden und die Biester sind allen anschein nach auch noch darunter.
nun sitze ich hier und sammel alle auf die sich noch zeigen.Na toll wird ne lange nacht.Mein freund will morgen meinen Boden deswegen raus holen.Um die Viescher los zu werden.
Naja was macht man nicht alles um die biester wieder los zu werden.




Vlg
Gefällt dir dieser Beitrag?
HILFE!!!!
ich bin vor 2 1/2 Wochen in meine neue Wohnung gezogen.
Nach 3 Tagen hatte ich plötzlich Maden in meinem Wohnzimmer.
Nach Internetrecherche und Aussagen von Bekannten, tippe ich auf Mottenmaden.
Ich hatte vor einiger Zeit mal ab und an Motten in der Wohnung (allerdings nur in der Küche und nie Maden)
Komisch ist, dass plötzlich nach 3 Tagen Maden im Wonzimmer auftauchen.
Irgendwo hinter Schränken oder Sofa kann nichts liegen, die Wohnung war komplett leer.
Ein Teppichboden gibt es auch nicht.
Ich habe keine Ahnung, wo die Biester herkommen.
Sie sind auch überall an der Wohnzimmerdecke verteil (so dass man keine Ecke ausmachen kann.)
Vorerst hatte ich auf meine Milchpulverpackung von meinem Streifenhörnchen getippt und diese sofort beseitigt, allerdings sollte dann jetzt nach 2 Wochen-Kampf, das Problem beseitigt sein.
Aber es hört nicht auf und ich habe keine Ahnung mehr.
Begebe mich jeden Tag auf Madensuche und töte alles, was ich finde.
Nach ca. einer Woche, war nur noch eine tote Made da, 2 Tage später klebten wieder knapp 10 Stück an der Decke. Es ist immer ein auf und ab, wenn man denkt es wird weniger, ist es am nächsten Tag wieder richtig schlimm.
Habe beim entdecken (vor 2 Wochen alle Schränke mit Essigwasser ausgewaschen, Mottenfallen aufgestellt und die Motten, die umher schwirrten (es war nur eine) mit Mottenspray vernichtet und in der Umgebung alles gewischt. Dann war ich leider im Urlaub und hatte nur wen, der jeden Tag in meiner Wohnung zum Maden töten war.
Jetzt nach 2 Wochen hat sich die erste Motte in die Falle begeben und innerhalb 2 Tagen, haben sich dort jetzt schon 4 Stück gesammelt.
So fliegen aber keine Motten umher, nur die Maden.
Wo kommen die her?????
ich fände es sehr erstaunlich, wenn ich die durch einer meiner Lebensmittel angeschleppt haben und die sich ausgerechnet 3 Tage, nach dem Umzug aus dem nichts ausbreiten.
Habe auch schon das Loch für die Zimmerdecke beschuldigt oder die Gardinenleiste, in der ein kleiner Spalt ist und dieses jetzt erstmal mit Klebeband abgeklebt, in der Hoffnung, sollte dort die Ursache sein, Maden am Klebeband zu finden und den Ursprung zu entdecken.
Was kann ich noch tun, trau mich schon garnicht mehr in meine Wohnung :-(
Gefällt dir dieser Beitrag?
Du arme, dass liest sich ja schrecklich. :trösten:

Ich würde in einer Sprühflasche Wasser mit Teebaumöl mischen und die Stellen damit behandeln .
oder mit einem Wattestäbchen die befallenen Stellen pur behandeln .
Gefällt dir dieser Beitrag?
das Problem ist ja, dass ich keine Ahnung habe, wo genau die Viecher herkommen... :-(
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage