maden im badezimmer: hilfeee!!!! ekelfaktor x 100!


ok leute.... das hier ist wirklich eklig.... ich hab jeden frühling eine madeninvasion im badezimmer.... aber nur dort!
bei mir ist es im badezimmer IMMER blitzeblank.... aber wie aus dem nichts tauchen plötzlich WEISSE MADEN auf und zwar zu hundert und immer über nacht und auch nur für 2-3 tage! ich merks dann auch erst wenn ich mit den nackten füssen auf diese ekligen viecher drauftrete. (am morgen früh seh ich eh alles verschwommen)
auf jedenfall möchte ich gerne von euch wissen wie ich diese viecher wieder loswerde.
es ist schon fast so wie bei akte-x!!! :( :wacko:


würde sagen, du klärst mal um welche maden es sich handelt; daraus lassen sich evtl recht einfache schlüsse ziehen woher die kleinen biester kommen und vor allem wie du sie wieder los wirst


Ist vielleicht ne blöde Frage, aber bist Du sicher, dass das keine Silberfische, sondern wirklich Maden sind?

Beta


Du Armer! kann voll nachempfinden, was das bedeutet. Ich hatte mal ein äjnliches Problem, und zwar rund um den Futternapf meines Hundes. Da fällt immer etwas daneben. Das war damals im Altbau und die Viecher kamen bei mit aus den Hohlrümen uhinter den Scherleisten heraus. Nach allen möglichen Versuchen mit Essig, Spiritus und verschiedener chemischer Keulen (hat übrigens alles nichts geholfen) wurde mir vom Kammerjäger ein handelsübliches Mittel empfohlen. Das Zeug heißt Insect control 2000, Hersteller Aeron Reinlufttechnik GmbH. Leider ohne Adresse, aber Telefonnr. 07720-62703. Ich hatte nie wieder Probleme! Allein schon die Tatsache, daß ich die 500ml-Flasche vor 6 Jahren gekauft habe und diese immer noch halb voll ist, beweist es wohl. Hab sie damals übrigens in der Metro gekauft. Viel Erfolg!!


Ein Foto! Bitte ein Foto!


Wie groß sind die Viecher denn? Wie ist die Bausubstanz (Hohlräume, Holz, etc.)?
Scheint ein Fall für den Kammerjäger zu sein.


@ beta:
ich bin mir hundertpro sicher dass es keine silberfische sind. die maden sind etwa 7-9mm lang, weiss und fett haben am kopf einen dunkelbraunen bis schwarzen punkt ( eher pünktchen).
ich hab im badezimmer eigentlich keine mögliche futterquelle.... und diese viecher verkriechen sich am liebsten unter der waage oder sonstwas das am boden ist.... und die tauchen wirklich alle auf einmal auf..... kriechen den fugen entlang.....einfach nur eklig.... hab die bis jetzt immer mit dem staubsauger attackiert.... und ich könnt wetten dass sie dieses jahr auch wieder auftauchen.


und wie schon gesagt.... es hat nirgends hohlräume... alle wände sind feinsäuberlich mit fliesen bedeckt.... keine löcher, nichts.... die sind einfach über nacht da!


Kann es sein, das die Viecher in der Waage ihr Nest haben?


maden
die maden sehen etwa so aus...


Na, das sieht ja aus wie Mehlwürmer. Bäh.


in der menge tauchen die schon nicht auf, ich hab da einfach mal ein bild ausm internet rausgesucht.


Weniger trinken, vom Arzt Haloperidol verordnen lassen! :huh:

Entschuldigung fürn Witz :D :D :D

Ich verwette meinen Anglerschein, dass du einen Kleintierzüchter oder einen Angler im Haus hast, der achtlos seine Fliegenmaden in den Abfluss befördert. Frag dich mal vorsichtig im Haus um! Einer kippt das Einstreu vom 'Putzi' oder den Köderrest vom Anglerwochenende ins Klo. Die Maden kriechen dann bei dir aus dem Abflußrohr.

Die possierliche Tierchen sind übrigens in Zoogeschäften käuflisch zu erwerben als Köder oder als Vogel- oder Eidechsenfutter...

Es macht Spass, dem Chef davon eine Prise unter die Geburtstagstorte zu streuen. Im Sommer wiederum, sie in einen Schreibtischfach freilassen: Sie entwickeln sich in paar Tagen zu herrlich schönen Schmeißfliegen. (Für Trinkwasser sorgen, sonst wärs eine Tierquälerei)


Huhuuuuuuuuu,
Mehlwürmer sind es nicht. Die sind schlanker,bräunlich und ein bissel länger. So sehen eher Fliegenmaden aus. Nach ein paar Wochen müsstest du dann allerdings viele Fliegen haben. *grübel*
Sammel doch mal ein paar ein und gehe damit ins Zoogeschäft oder Angelgeschäft. Die können die da bestimmen .
Falls es keine Fliegenmaden sind , hast du vielleicht einen Hund oder Katze?? Dann könnten es Spulwürmer sein. Ein Ei reicht ja schon um eine ganze Invasion zu züchten ;)

LG
Ela


Jetzt mal keine Panik wecken!

Spulwürmer sehen ganz anders aus:

Fürs Schlüpfen von Fliegen reichen 2-3 Tage aus


Du hattest doch nicht etwa den Dünni zu Besuch? ;)

Können die Viecher von draußen rein kommen? Gibt es noch andere Zugänge zum Bad als die Türe?

Ich würd mich auch ein bißchen ekeln!

Aber wir stehn dir zumindest moralisch und mit all unseren zoologischen Kenntnissen bei!

Lieben Gruß,
chris


es gibt da genau 1 tür. und diese biester sind einfach ekelhaft.... habs noch nie geschaft so eine made mit den fingern anzufassen...... hab die alle immer gleich weggesaugt.....haustiere die sowas einschleppen können hab ich nicht.... die wasserschildkröte sitzt in einem riesenaquarium und die guppies können auch nicht ins bad hüpfen.
es ist mir einfach ein rätsel wie die viecher da hingelangen können.


und vielen dank für euer seelischen beistand... kann das gebrauchen!!! renn da nämlich jedesmal quitschend herum wenn ich diese mistviecher zwischen meinen zehen hab. :unsure:


Zitat (chris @ 24.03.2005 - 21:24:24)
Können die Viecher von draußen rein kommen? Gibt es noch andere Zugänge zum Bad als die Türe?

chris

Aber sicher! Im Hochsommer, durch allen Ritzen, wo eine Schmeißfliege reinkriechen kann.

Im Winter wird es doch wohl der Nachbar sein, der seine Maden in den Abfluss kippt.

Im Übrigen: Für eine Schmeißfliege ist die Schmeißfliegin das sexyeste Wesen auf Erden. Die Maden sind ihre süße Babys, engelchengleich. Schon mal nachgedacht?

Leider kann ich Dir keinen Rat geben, weil ich keinen weiß. Kann Dir nur mein Mitgefühl und Mitekel ausdrücken. Wir hatten mal Maden in der Mülltonne vorm Haus, und die kamen dann ins Haus gekrochen. Ich saß die halbe Nacht auf dem Stuhl hinter der Haustür und haben sie einzeln zerdrückt. Das war so eklig. Wir haben dann Sand in die Mülltonne gekippt, ganz viel, und am nächsten Tag ab damit zur Müllverbrennung. Das war in dem heißen Sommer 2003, und ich hatte vergammelte Bratwürste in die Mülltonne geschmissen.
Aber die Dinger im Bad. Der nackte Horror!
Ich hoffe, Du findest die "Quelle" und kannst sie beseitigen. *ganzfestdaumendrück*

LG Bücherwurm

Bearbeitet von Bücherwurm am 24.03.2005 22:14:06


@ agjala: Mit wegsaugen ist es nicht getan! Wunder dich nicht, wenn aus dem Staubsaugerrohr demnächst grüne Fliegen deine Wohnung bevölkern :lol: :lol: :lol:


Zitat (BuckwheatPancake @ 24.03.2005 - 22:15:55)
@ agjala: Mit wegsaugen ist es nicht getan! Wunder dich nicht, wenn aus dem Staubsaugerrohr demnächst grüne Fliegen deine Wohnung bevölkern :lol: :lol: :lol:

Ja, genau, das Wegsaugen is ne ganz schlechte Idee. :(

wegwischen geht eben so schlecht.... diese dinger kleben einfach an den borsten.... und ich denke die maden überlebens nicht lange wenn sie in staub paniert werden.....


Vielleicht Essigwasser drüber kippen??? Und dann mit Sagrothan und Ungezieferspray sprühen???


ich habs mal mit viel salzausstreuen versucht..... dachte die viecher würden einfach austrocknen.... hat nur nix genützt... und bevor ich ein wirksames mittelchen gefunden habe, waren die plötzlich spurlos verschwunden....die haben noch nichtmal rückstände hinterlassen!


Sammle doch mal einige dieser Tierchen in einem Glas mit Drehverschluss.
Die müssten dir an sich zumindest mit grosser Sicherheit sagen können, um welche Maden, Larven etc es sich handelt. Dann kann man wesentlich gezielter dagegen vorgehen. - In jedem Kampf musst du erst mal den Feind (und vor allem seine Schwächen) kennen, um ihn wirkungsvoll bekämpfen zu können.


och die schwächen kenn ich schon..... hassen sonnenlicht und trockenheit....
und ich habe übrigens gar keine nachbarn.... zumindest nicht in unmittelbarer nähe...
aber danke für den tipp.


wäre ein flammenwerfer überreagiert? <_<


Zitat (aglaja @ 24.03.2005 - 22:50:08)
wäre ein flammenwerfer überreagiert? <_<

*ggggg* *lol* :lol:

Hier vielleicht noch ne Idee: Du schreibst, daß sie die Fugen entlang kriechen. Wir haben im Bad Fliesen am Boden und an den Wänden, und da, wo sozusagen der Übergang vom Boden zur Wand ist, ist so eine Silikonnaht gespritzt. Die ist teilweise brüchig, (das Haus hat sich "gesetzt"), und darin sind immer mal zentimeterlange "Risse". Kommen diese Maden vielleicht da raus? Dann könntest Du diese Risse mit Tesafilm zukleben.
Ich hoffe, ich hab mich jetzt verständlich ausgedrückt?, sonst gib nochmal Laut.

LG Bcherwurm


die wohnung ist frisch renoviert..... hat keine risse.. hab grad nachgeguckt.


Zitat (aglaja @ 24.03.2005 - 23:20:26)
die wohnung ist frisch renoviert..... hat keine risse.. hab grad nachgeguckt.

Aber woher kommen sie????

ja das ist die frage aller fragen.... vielleicht spukt es ja bei mir im badezimmer...


Zitat (aglaja @ 24.03.2005 - 23:24:42)
ja das ist die frage aller fragen.... vielleicht spukt es ja bei mir im badezimmer...

Dann befehlige doch mal den "Großen-Madenwegmach-Geist" :D

Im Ernst, such die Quelle wo sie her kommen. Ist das nicht zu erkennen?

nö.... ich ging rein ins badezimmer: boden war voller maden..... hab die alle weggesaugt.... überall in den ritzen und so nachgeguckt..... sogar schränkchen verschoben.... in den mülleimer geguckt... NICHTS! am nächsten morgen war der boden wieder voll mit maden.


Dann weiß ich auch nicht weiter... :wacko:


*seufz* ich auch nicht....
ich werds jetzt mal mit pestizit probieren... maden einsammeln wenn die wieder da sind und mit diesen viechern zur veterinärsabteilung der uni gehen....


Zitat (aglaja @ 24.03.2005 - 23:34:20)
*seufz* ich auch nicht....
ich werds jetzt mal mit pestizit probieren... maden einsammeln wenn die wieder da sind und mit diesen viechern zur veterinärsabteilung der uni gehen....

sehr vernünftig, allerdings rate ich dir von der verwendung eines pestizids (ganz zu schweigen von mehreren pestiziden) im wohnbereich dringend ab !!

Ich weiß auch keine Lösung, aber ich leide mit!

Ich würde auf jeden Fall nur mit Stiefeln ins Bad gehen, nix barfuß und so! Und gaaaanz vorsichtig Tür aufmachen und erst mal gucken...

Anfassen könnt ich die auch nicht. Ich würd sie in ein Gefäß locken, einfach ein offenes Glas hinstellen und nach ner Stunde gucken, wer reingekrabbelt ist.

Und dann zum Fachmann damit.

Ich denk morgen früh an dich, wenn ich wieder in mein Bad gehe, und drück dir die Daumen, daß du das in Griff kriegst!

Schlaf trotz allem gut, liebe Aglaja!

Lieben Gruß,
chris


Könnte es sein, daß die Dinger von der Decke runterfallen? Eventuell ein totes Tier auf dem Dachboden (Taube oder so)?


Um Gottes Willen, was habt ihr für eine fabelhafte Phantasie! :D :D :D

Die Wahrheit ist – wie immer – viel ernüchternder. Noch mal, zusammengefasst:

1. es handelt sich um die Maden der Schmeißfliege, Calliphora vomitoria
2. sie kommen durch das Abflussrohr gekrochen
3. sie werden in Zoogeschäften als Futter für Kleintiere angeboten (Vögel, Eidechsen, Zierfische)
4. jemand muss in einem nahen Haus Vogelstreu mit Madenresten in die Toilette befördert haben, oder gar einen ganzen Becher Angelköder dort entleert
5. wenn sie plötzlich verschwunden sind, so haben sie sich lediglich versteckt und eingepuppt
6. die Puppen werden in 2 – 5 Tagen schlüpfen
7. wenn plötzlich Fliegenscharen die Wohnung bevölkern:
-- Heute noch alle, aber auch alle Lebensmittel luftdicht verpacken, peinlich auf Sauberkeit achten
-- Abflüsse verstopfen, übers WC-Becken nach der Benutzung Frischhaltefolie anbringen
-- Alle Fenster öffnen, alle Lichtquellen (TV!) löschen
-- mit einem Tuch die Fliegen jagen (nicht ruhen lassen).

Es sind freiheitsliebende Tiere, sie werden glücklich durchs Fenster fliehen, zumal sie bei euch keine Nahrung vorfinden. (Funktioniert nur, wenn draußen hell, trocken und warm ist). Wenn du Angst (Ekel) vor ihnen hast: Du kannst sie zusätzlich mit einem Insektizid bekämpfen. Lass dich in einem Bioladen beraten, welche pflanzliche Mittel es gibt.

Vorbeugung: Die Leute in der Gegend ehrlich ansprechen, den Vorfall schildern, bitten, dass man keine Maden mehr ins Klo herunterspült. Höchstwahrscheinlich hat in deiner Nähe noch jemand das selbe Problem. Vielleicht machst du einen Aushang?

Wenn du in der unmittelbaren Nähe keine Nachbarn hast, so deutet die Sache auf einen Grosszüchter hin. (Leidenschaftliche Angler, Vogel- oder Kleintierhalter züchten ihre Maden in grossen Mengen selber, auch fürn Verkauf) In dem Fall wird euere ganze Kanalisation befallen sein; ich würde das Gesundheitsamt anrufen. Sie haben in Feiertagen Notdienst.

Gutes Gelingen! ;)
Buck

WARNUNG: Nur googeln, wenn du extrastarke Nerven hast! Die selbe Maden werden auch in der Medizin eingesetzt, zur Heilung eiternder Wunden, resp. es gibt Feinschmecker, die sie gegart und gesotten für eine Köstlichkeit halten.


Buck, bist du der Wesen in Aglajas Bad bereits ansichtig geworden, sodass du dir eine derart konkete Bestimmung ferndiagnostisch zumutest ?
Obwohl es - zugegeben - schon sehr plausibel klingt ...


Zitat (wolfamon @ 25.03.2005 - 10:24:11)
Buck, bist du der Wesen in Aglajas Bad bereits ansichtig geworden, sodass du dir eine derart konkete Bestimmung ferndiagnostisch zumutest ?
Obwohl es - zugegeben - schon sehr plausibel klingt ...

Sie hat eine ausfühliche Beschreibung und ein Bild dabei. Da Schmeißfliegen noch lange kein Saison haben, wird der Befall artifiziell entstanden sein. :rolleyes:

In der Biotonne hatte ich das Problem auch schon. Hat sich erledigt, nachdem ich sämtliche Bioreste fest in Papiertüten, Zeitungspapier einpacke. Hab auch schon ein Wespenproblem gehabt. Oder eine Rattenplage im Kompost (seitdem hab ich ne Biotonne) Aber Maden im Bad? Das hatte ich noch nicht. Steht bei dir im Bad ein Blumenkübel? Hast du eine Katze, die irgendwo ihre Beute lagert?
viel glück
obelix


Hallo Aglaja
vieleicht solltest Du die Biester doch mit Schaufel und Besen zusammenkehren und welche in ein Zoofachgeschäft zu bestimmung bringen. Das wird dir dann aktuell nichts bringen, aber die haben dann vieleicht ein Mittel, das du vorbeugend für das nächste mal anwenden kannst. Ein Kammerjäger währ allerdings auch nicht schlecht, der kann dann vieleicht herausfinden wo die Viecher her kommen.
Gruß Tulpe :D


Zitat (BuckwheatPancake @ 25.03.2005 - 09:54:34)
Um Gottes Willen, was habt ihr für eine fabelhafte Phantasie! :D :D :D

Die Wahrheit ist – wie immer – viel ernüchternder. Noch mal, zusammengefasst:

1. es handelt sich um die Maden der Schmeißfliege,  Calliphora vomitoria
2. sie kommen durch das Abflussrohr gekrochen
3. sie werden in Zoogeschäften als Futter für Kleintiere angeboten (Vögel, Eidechsen, Zierfische)
4. jemand muss in einem nahen Haus Vogelstreu mit Madenresten in die Toilette befördert haben, oder gar einen ganzen Becher Angelköder dort entleert
5. wenn sie plötzlich verschwunden sind, so haben sie sich lediglich versteckt und eingepuppt
6. die Puppen werden in 2 – 5 Tagen schlüpfen
7. wenn plötzlich Fliegenscharen die Wohnung bevölkern:
-- Heute noch alle, aber auch alle Lebensmittel luftdicht verpacken, peinlich auf Sauberkeit achten
-- Abflüsse verstopfen, übers WC-Becken nach der Benutzung Frischhaltefolie anbringen
-- Alle Fenster öffnen, alle Lichtquellen (TV!) löschen
-- mit einem Tuch die Fliegen jagen (nicht ruhen lassen).

Es sind freiheitsliebende Tiere, sie werden glücklich durchs Fenster fliehen, zumal sie bei euch keine Nahrung vorfinden. (Funktioniert nur, wenn draußen hell, trocken und warm ist). Wenn du Angst (Ekel) vor ihnen hast: Du kannst sie zusätzlich mit einem Insektizid bekämpfen. Lass dich in einem Bioladen beraten, welche pflanzliche Mittel es gibt.

Vorbeugung: Die Leute in der Gegend ehrlich ansprechen, den Vorfall schildern, bitten, dass man keine Maden mehr ins Klo herunterspült. Höchstwahrscheinlich hat in deiner Nähe noch jemand das selbe Problem. Vielleicht machst du einen Aushang?

Wenn du in der unmittelbaren Nähe keine Nachbarn hast, so deutet die Sache auf einen Grosszüchter hin.  (Leidenschaftliche Angler,  Vogel- oder Kleintierhalter züchten ihre Maden in grossen Mengen selber, auch fürn Verkauf) In dem Fall wird euere ganze Kanalisation befallen sein; ich würde das Gesundheitsamt anrufen. Sie haben in Feiertagen Notdienst.

Gutes Gelingen! ;)
Buck

PS: Hier eine Internetseite zum Thema:

WARNUNG: Nur googeln, wenn du extrastarke Nerven hast! Die selbe Maden werden auch in der Medizin eingesetzt, zur Heilung eiternder Wunden, resp. es gibt Feinschmecker, die sie gegart und gesotten für eine Köstlichkeit halten.

mhhh... aber wenn die doch ausm abflussrohr rauskriechen, dann müssten die doch auch im zweiten badezimmer auftauchen.... eigentlich überall wo es ein abfluss gibt.... ist aber nicht der fall.

Du kennst den Verlauf der Röhre nicht. Warum die Maden diesen einen Ausgang bevorzugen, das wissen nur sie. Wir können nur raten: Weil dort mehr Futter gibt (Unrat), mehr Sauerstoff, kürzeren Weg, Wärme ...

Bearbeitet von BuckwheatPancake am 25.03.2005 13:31:40


*heul*


Sind sie da????? :blink:

noch nicht.... aber bald....


Hinter die Füssleisten schauen, hilft auch ab und zu.