Muscheln


hallo hallo....

also ich gestern ma nen bissi tv geschaut und da kam so ein bericht über grossküchen wo sie unter anderem auch muscheln zubereitet haben...... iergendwie sahn die mal voll legga aus und nun meine frage, hat von euch jemand rezepte wie man die zubereitet?? wollte das mal gerne ausprobieren???
ich glaub die haben miesmuscheln zu denen gesagt oder so... kenn mich da garnich aus aber neugierig bin ich trotzdem wie es schmeckt und würde es deshalb mal gerne ausprobieren :pfeifen:


Die klassische Art Miesmuscheln zuzubereiten:Klick!

und noch ein paar:Rezepte!
:D:D:D


Danke wurst!!! :blumen:

Danach habe ich auch gesucht, es ist wieder Muschelzeit!!! :sabber: :sabber: :sabber:


Das hier ist mein Lieblings-Miesmuschel-Rezept (nach Jörg Müller, Sylt):

Miesmuscheln im Kräuter-Sahne-Sud
-------------------------------------------
Pro Person 1 kg Miesmuscheln - das Rezept ist für zwei Personen berechnet.

2 kg Miesmuscheln
1 kleine Zucchini
1 Stange Lauch
2 Karotten
4 Becher Creme fraiche mit Kräutern
4 Knoblauchzehen
1 Bd. Petersilie
etwas Weißwein (ca. 2 Gläser)
etwas Butter
Salz, Pfeffer
Kräuterbutter
Pumpernickel (westfälisches Schwarzbrot)

Die Muscheln gründlich unter fließendem Wasser säubern, Bysusfäden entfernen.
Muscheln mit beschädigten bzw. kaputten Schalen wegwerfen.

In zwei großen Töpfen (Zutatenmenge auf beide Töpfe verteilen) den kleingeschnittenen Knoblauch in Butter andünsten. Die Muscheln hineingeben und den Weißwein darübergießen. Töpfe verschließen und 5 Minuten dünsten.

Zucchini, Lauch und Karotten in dünne Scheiben schneiden. Petersilie fein hacken.

Die Muscheln aus den Töpfen nehmen, beiseite stellen. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, wegwerfen.
In den Sud nun jeweils zwei Becher Creme fraiche, etwas Salz und Pfeffer geben.
Den Sud einkochen, bis er cremig wird.
Dann die Muscheln wieder in die Töpfe geben, Petersilie überstreuen und noch einmal kurz aufkochen lassen.
Mit geschlossenem Deckel die Töpfe aufschütteln, damit sich die Petersilie verteilt.

Dazu gibt es Pumpernickel mit Kräuterbutter.


hey danke für die rezepte *freuuuu*

aber haltet mich ma nich für ganz blöde, aber wo bekommt man muscheln eigentlich zu kaufen oops


Hi feechen,
da gehst Du ganz einfach mal zum Fischhändler Deines Vertrauens... :D


in grossen discountern gibts auch 1,5kg beutel :)

Bearbeitet von gewitterhexe am 16.10.2006 14:16:17


Also Muscheln würde ich sicher nicht bei einem Diskounter kaufen - die haben doch gar keine Fischabteilung mit Frischfisch und so.
Frische ist hier oberstes Gebot und bei einem Diskounter und dann noch in Plastikbeuteln Muscheln kaufen?


globus heisst der laden - die haben ne frischfischabteilung (bedienung) und verkaufen da eben auch die muscheln - falls es gewünscht wird, bekommt man für den transport sogar noch gestossenes eis dabei - ich kanns nur empfehlen . 1,5 kg für 3,99 euro - oder im angebot auch mal für 3,33 euro - hab noch nix besseres gefunden :)


Sorry, aber welche Menge Muscheln benötigt man pro Person?
Ihr habt mir voll das M..l wässrig gemacht, werd wohl mal die Fam. am WE überraschen. Daher gleich die Frage nach dem Was dazu.


Bei Muscheln rechnet man 500 Gramm pro Person.

Ich mag am liebsten einen Salat und selbstgebackenes Knoblauchbrot dazu :)

Hier mal mein Lieblingsrezept :

Muscheln in Tomaten- Schafskässoße

2 kg Miesmuscheln
200g Schafskäse
1 Dose Tomaten geschält (800 ml)
Salz, Pfeffer, Oregano
1 Messerspitze Sambal Oelek
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
Schuss Weißwein




Zubereitung:

Die Muscheln vom Bart befreien und unter fließend kalten Wasser abbürsten (Muscheln müssen sich dabei schließen, sonst sind sie ungenießbar) in das leicht köchelnde Wasser geben ein paar Minuten ziehen lassen.
Jetzt ist umgekehrt!! die Muscheln die geschlossen bleiben, bitte nicht essen.
Muschelfleisch entnehmen und auf die vier Auflaufformen verteilen. Nun in einem Topf die Zwiebeln feingehackt und den Knoblauch ebenfalls fein gehackt in Olivenöl goldgelb anschwitzen. Nun die Tomaten dazugeben und das ganze leicht aufkochen, den Sud jetzt mit Salz, Pfeffer, Oregano und Sambal Olek abschmecken.
Den Schafskäse klein gehackt oder in der Hand zerrieben dem Tomatensud beimengen und nochmals 10 Minuten köcheln, nun wird der Sud mit dem Weißwein abgeschmeckt und über die vorbereiteten Muscheln verteilt.
Noch kurz (10 Min.) bei 180 Grad im Rohr überbacken und mit frischem Brot und einem knackigen Salat servieren


@gewitterhexe,
"globus" gibt es wohl nicht überall. Muscheln leben ja noch, wenn man sie kauft. Von daher habe ich sie lieber vom Fischhändler, der sie aus großen Säcken auf die Waage packt.

Und wenn man Muscheln gerne isst, reichen 500 g pro Person nicht aus.
Die Schalen wiegen eine ganze Menge.

Ich esse Muscheln - wenn - dann auch pur. Da braucht es keinen Salat oder sonst noch etwas dazu.
Bei mir gibt es Pumpernickel mit Kräuterbutter zu den Muscheln.

Und während des Essens immer schön die Finger ablecken - ein Genuss so ein Muschelessen :P

Bearbeitet von Hilla am 16.10.2006 15:30:39


Zitat (mona1975 @ 16.10.2006 14:52:52)
Bei Muscheln rechnet man 500 Gramm pro Person.

Ich mag am liebsten einen Salat und selbstgebackenes Knoblauchbrot dazu :)

Hier mal mein Lieblingsrezept :

Muscheln in Tomaten- Schafskässoße

2 kg Miesmuscheln
200g Schafskäse
1 Dose Tomaten geschält (800 ml)
Salz, Pfeffer, Oregano
1 Messerspitze Sambal Oelek
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
Schuss Weißwein




Zubereitung:

Die Muscheln vom Bart befreien und unter fließend kalten Wasser abbürsten (Muscheln müssen sich dabei schließen, sonst sind sie ungenießbar) in das leicht köchelnde Wasser geben ein paar Minuten ziehen lassen.
Jetzt ist umgekehrt!! die Muscheln die geschlossen bleiben, bitte nicht essen.
Muschelfleisch entnehmen und auf die vier Auflaufformen verteilen. Nun in einem Topf die Zwiebeln feingehackt und den Knoblauch ebenfalls fein gehackt in Olivenöl goldgelb anschwitzen. Nun die Tomaten dazugeben und das ganze leicht aufkochen, den Sud jetzt mit Salz, Pfeffer, Oregano und Sambal Olek abschmecken.
Den Schafskäse klein gehackt oder in der Hand zerrieben dem Tomatensud beimengen und nochmals 10 Minuten köcheln, nun wird der Sud mit dem Weißwein abgeschmeckt und über die vorbereiteten Muscheln verteilt.
Noch kurz (10 Min.) bei 180 Grad im Rohr überbacken und mit frischem Brot und einem knackigen Salat servieren

Klingt lecker wird auf alle Fälle probiert.

Herzlichen Dank

Bitte nicht erschrecken, ich bin Hilla. Ich habe leider den Rat in dem Link befolgt, den Chilly in der PC-Ecke (Spammails) eingesetzt hatte und nun kann ich mich als Hilla nicht mehr einloggen.
Ich habe mich schon mit einem Mod in Verbindung gesetzt und hoffe, das kann wieder berichtigt werden.

Zurück zu den Muscheln - heute nachmittag fand ich in meinem Supermarkt tiefgefrorene Miesmuscheln in Knoblauchsud. Habe ich probehalber mal mitgenommen.
Ergebnis - sie haben ganz gut geschmeckt, frisch ist natürlich ungleich besser.

Aber zur Menge: ich habe zwei Packungen a 450 g Muscheln genommen.
Aufschrift auf einer Packung: 450 g Muscheln - ergibt 110 g Muschelfleisch.

Und nun soll mir niemand mehr sagen, 500 g Muscheln reichen für eine Person.

Ich bin auch nicht satt geworden.


um sich an muscheln satt zu essen, braucht man sicher mindestens 1 kilo - ausserdem finde ich das nur witzig, wenn ne riesen schüssel (rezept siehe link von wurst) in der mitte steht, drumrum paar leute und man sitzt dann ewig zusammen, isst und schwätzt... ich denke, wann man richtig hunger hat, ist muschelessen nicht unbedingt die beste idee B) aber dazu dann ein baguette genügt.

bei der zubereitung als beilage zu nudeln müssten weniger ausreichend sein -aber da ist mir die vorbereitung zu aufwändig... :blumen:


Hi, gewitterhexe,
als Beilage zu Nudeln würde ich auch keine Muscheln mit Schale nehmen.
Das gibt ja ein Gematsche, weil man einmal die Gabel nimmt und die Muscheln ja per Hand aus der Schale holt.


nee, zu nudeln werden sie vorher ausgepuhlt und dann noch mit ner sosse angerichtet - deshalb sagte ich, mir wäre es zu aufwändig :) (für 4 leute muscheln auspuhlen - das soll mal schön jeder selber machen :P ).


Das stimmt. Das Säubern der Muscheln ist ja schon ein ordentlicher Aufwand.....

Wenn ich für mich Muscheln koche, dann kaufe ich 2 kg, puhle auf meinem Teller sämtliche Muscheln raus und esse Sud und Muscheln pur.

Natürlich bleiben da noch eine Menge Muscheln übrig, ist ja die doppelte Menge.

Die befreie ich auch von den Schalen, wenn sich alles abgekühlt hat. Dann friere ich sie samt Sud entweder ein (ist ja dann wieder eine Portion und macht dann keine Arbeit mehr) oder ich sie am nächsten Tag als Muschelsuppe.

Und jetzt habe ich solch einen Appetit darauf bekommen, dass das Freitagessen
gesichert ist. :lol:


ok also nen fischhändler hab ich hier leider nich inna nähe aber nen globus und da werd ich die mir besorgen....... könnt ihr denn , die die schon welche gefuttert haben , mir mal beschreiben nach was die muscheln schmecken *liebfrag* :wub:


hi,kennt jemand diese "monatsregel" muscheln betreffend?(grins...)
im ernst,hab mal gehört,wenn man muscheln kauft,soll man best. monate mit dem
buchstaben(?) meiden..
wer weiss rat..?
mist,muss ablachen,wenn ich o.g lese... :D


Zitat (rostigernagel @ 16.10.2006 23:28:05)
hi,kennt jemand diese "monatsregel" muscheln betreffend?(grins...)
im ernst,hab mal gehört,wenn man muscheln kauft,soll man best. monate mit dem
buchstaben(?) meiden..
wer weiss rat..?
mist,muss ablachen,wenn ich o.g lese... :D

Die Monate mit R sind Fischmonate! :sabber: :sabber: :sabber:

@feechen,
das kann man nicht beschreiben. Eigentlich haben Muscheln keinen großen Eigengeschmack, deshalb ja der würzige Sud.

Wenn Du aber noch nie Muscheln gegessen hast - vielleicht erst einmal eine kleine Portion probieren? Vielleicht demnächst auf einem Weihnachtsmarkt. Da gibt es doch oft die gebackenen Muscheln.


Muscheln esse ich am liebsten im Urlaub am Meer :sabber:


Machst Du dann immer zur Muschelsaison Urlaub, Sparfuchs? ;)
Dann musst Du aber immer warme Klamotten mitnehmen.....


Hallo meine lieben...

Was mich interessiert ist, wie ihr Muscheln zubereitet, da ja jetzt die Saison ist *lecker* :sabber:
Würde mich freuen wenn ihr mir ein paar kleine tipps geben könnt, damit sie so richtig gut gelingen.. :)

dankeeee im vorraus..

Ganz lieber Gruss

Melanie
:wub:

hatten wir hier schonmal, vielleicht hilft es ja weiter

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=11660&st=0


Habe die Threads verschmolzen. Bitte die Suchfunktion nutzen :)



Kostenloser Newsletter