Hausbank wechseln: auf was achtet Ihr dabei?


Hallo,
bin ja kurz vor meinem Umzug. Und habe noch meine Hausbank ca 50km weit weg.
Für alle Fälle ist mir das allerdings mittlerweile zu weit, falls ich doch mal ein persönliches Beratungsgespräch benötige. Im Moment bin ich bei der Sparkasse.
Demzufolge denke ich auch an einen Wechsel der Hausbank. Aber auf was achtet man dabei? Mir ist halt wichtig, daß man so gut es geht (auch in fremden Städten) kostenlos Geld am EC-Automaten abholen kann. Da ist halt die Sparkasse top, bundesweit gesehen. Ich hab übrigens nur ein normales Girokonto und bei den meisten Angeboten der Banken (kostenloses Gehaltskonto bei XY Geldeingangssumme ist mein Gehalt leider um ca 100 Euro zu wenig :(
Was wäre denn sonst noch wichtig?


Also ich bin auch grad dabei, mir ne andere Bank zu suchen, weil meine ab jetzt Kontoführungsgebühren haben will und darauf habe ich keine Lust! ;)

Kostenlose Kontoführung bietet z.B. die Sparda-Bank und die PSD-Bank (Tocher der Sparda, so viel ich weiß. )
Mein Freund ist bei der PSD-Bank und kann an Automaten der Volksbank kostenfrei abheben. Ob er sonst noch wo abheben kann, weiß ich nicht. Allerdings musste er Genossenschaftsanteile zahlen, als er das Konto eröffnet hat.

Das muss man bei der Sparda nicht, allerdings hab ich noch nicht rausgefunden, wo man bei der Sparda, kostenlos Geld abheben kann....ich will mir da bald mal eine Beratung abholen.... :rolleyes:

Ja Postbank bietet das kostenlose Konto ab nem Gehalt von 1200 Euro oder so, an. Da ich nur ne halbe Stelle hab, komme ich da leider auch nicht hin....

Gibts sonst noch kostenlose Banken?


Zitat (ladybird @ 17.10.2006 19:42:42)

Gibts sonst noch kostenlose Banken?

Hallo ladybird,
hab gerade ne Werbung gesehen von der Comdirect Bank - wohl ne Internetdirektbank. Die zahlen sogar für das bestehen eines Girokontos brav jeden Monat 1 Euro !!!!!
Aber da weiß ich (noch) nicht, wie das mit Geld abheben aussieht (vorallem dann bei Fremdbanken) oder ob die nen Verbund haben wo man wo anders auch kostenlos Geld bekommt. Aber da werd ich mich auf jeden Fall schlau machen. Wahrscheinlich haben die aber auch einen Mindestumsatz an Geldeingang als Bedingung - ähnlich wie Postbank.

ich bin neulich zur dkb gewechselt - macht euch mal online schlau, die find ich nicht soooooooo schlecht :)


Ich bin schon lange bei der Sparda-Bank Südwest und sehr zufrieden.
Man muß mindestens ein Anteil zeichnen, ich glaub 50 Euro, die werden aber auch mit ca. 6% verzinst.
Die Automatenauswahl ist nicht soo groß, schaut doch einfach mal auf der Homepage.


Zitat (Sparfuchs @ 17.10.2006 19:58:49)
Ich bin schon lange bei der Sparda-Bank Südwest und sehr zufrieden.
Man muß mindestens ein Anteil zeichnen, ich glaub 50 Euro, die werden aber auch mit ca. 6% verzinst.
Die Automatenauswahl ist nicht soo groß, schaut doch einfach mal auf der Homepage.

Ach da muss man auch Anteile kaufen?


Tja, ich hab leider auf der Homepage nix zu den Automaten gefunden, von denen ich abheben kann....bin anscheinend zu doof dazu! :P Ich guck dann nochmal.... :blumen:

Und Daniel, wären diese Banken denn auch was für dich? :blumen:

Zitat (ladybird @ 17.10.2006 20:16:15)

Und Daniel, wären diese Banken denn auch was für dich? :blumen:

jetzt war ich noch nicht mal genauer auf den Homepages von den Banken drauf - sorry - mach ich aber noch - vielen Dank für die Tipps :)

Ach, da fällt mir was ein:

Ich bin doch David Bowie Fan !

Der hat doch auch ne eigene Bank gegründet (Bowie-Banc oder so ähnlich) ?? Was ich weiß ....

Wär ja witzig :)

Ich finde das Angebot der Postbank sehr gut.
Man kann auch noch bei 4 anderen deutschen Banken kostenlos mit der Karte Geld abheben. Ausserdem kann man alles online verwalten, Kontoauszüge einsehen usw.
Man muß auf dem Girokonto monatlich einen bargeldlosen Geldeingang von
1250 € haben, um keine Kontoführungsgebühren zu bezahlen.
Bei wem das Gehalt usw. mtl. nicht in dieser Höhe eingeht, der kann ja immer den fehlenden Betrag von seinem Sparcard-Sparkonto beliebig oft hin-und herbuchen,
denn woher das Geld kommt ist ja egal!!
Ganz gut ist die Sparcard direkt der Postbank, da sind pro Jahr 4 Auslandsgeldabhebungen kostenfrei!!!
Romy


Kommt auch drauf an was du brauchst-reicht dir auch eine Internetbank.
Es gibt so viel ich weis eine, da kannst du an allen Automaten Geld abheben und bekommst die Gebühren gutgeschrieben.

Ein Anteil an einer Bank, was ist da schlimm dran - ich hab mehrere Anteile-eine so gute Verzinsung bekommst eh nicht oft.


tja schade - die Sparda Bank hat in meiner neuen Lebensstadt leider keine Filiale bzw. keine Verbund-Filiale von anderen Banken, das brauch ich dann doch, hab auf der Homepage auch nix gefunden, daß sie die Fremdgebühren von anderen Banken zurück erstatten, schade, klingt sonst ganz gut. Geld abheben können (kostenlos) ist mir halt wichtig.


Zitat (Romy @ 17.10.2006 20:45:51)
Ich finde das Angebot der Postbank sehr gut.
Man kann auch noch bei 4 anderen deutschen Banken kostenlos mit der Karte Geld abheben. Ausserdem kann man alles online verwalten, Kontoauszüge einsehen usw.
Man muß auf dem Girokonto monatlich einen bargeldlosen Geldeingang von
1250 € haben, um keine Kontoführungsgebühren zu bezahlen.

Das Postbank Girokonto ist auch bei weniger Zahlungseingängen kostenfrei. :D

Und man kann deutschlandweit kostenlos Geld abheben, die meisten Banken sind ja recht regional.

Schlechte Erfahrungen hab ich mit der citybank gemacht :labern: (falls man das hier äußern darf ;) )

Zitat (Ostseeperle @ 20.10.2006 13:14:26)

Das Postbank Girokonto ist auch bei weniger Zahlungseingängen kostenfrei. :D

Und man kann deutschlandweit kostenlos Geld abheben, die meisten Banken sind ja recht regional.

Schlechte Erfahrungen hab ich mit der citybank gemacht :labern: (falls man das hier äußern darf ;) )


Hallo....

Das stimmt aber nicht! Wenn der Zahlungseingang unter 1250€ ist, kostet dich das Girokonto 5,90€ im Monat.

LG

Edit: Bin selbst bei der Postbank.....

@tastenmaus

ich auch! Hab knapp über tausend und zahle nix! Wirklich! Bin seit zwei Jahren bei denen


Ich habe ein Konto bei 1822 direkt eröffnet. Bisher gefällt mir das ganz gut. Eine Kontoführungsgebühr wird nicht erhoben und wieviel Geld dort im Monat eingeht ist auch egal. Geld abheben kann man kostenlos bei allen Sparkassen.


Zitat (Ostseeperle @ 20.10.2006 15:33:31)
@tastenmaus

ich auch! Hab knapp über tausend und zahle nix! Wirklich! Bin seit zwei Jahren bei denen

Kann das sein, dass die Postbank das erst kürzlich eingeführt hat mit dem Mindestgehalt?

Hallo,

bin bin auch Postbankkunde. Auf meinen letzten Auzügen habe ich Kontoführungsgebühren von 11,90 Euro gehabt! :o
Auf meine Rückfrage hin, wurde ich belehrt, dass ich den Mindestumsatz von 1.250 Euro in den fraglichen beiden Monaten
nicht erreicht habe. :angry: :angry:
Da ich auch nur einmal monatlich die Auszüge bekomme, mache ich von nun an online-banking und das gefällt mir sehr gut! Ich kann auf einen Blick meine Umsätze einsehen und wie schon vorher erwähnt, schiebe ich jetzt Geld hin und her und komme so auch auf meinen Mindestumsatz.
Allerdings sieht es mit der Beratung bei der Postbank hier bei uns am Lande schlecht aus. Oft wird man auf den nächsten Tag vertröstet, weil die Angestellten sich erst Auskunft einholen müssen. :hmm: :keineahnung:


Man kann eben nicht verlangen, daß alles billiger wird/bzw. nichts kostet und dafür super Service.


da ich oft im Ausland (Schweden) bin habe ich seit Sommer ein Konto bei der SEB, eine schwed. Bank.
Vorteil: kostenlose Geldkarte, Erstattung der Gebühren die beim Abheben in S anfallen, kostenlose Kontenführung.
Kostenlos Geld abheben kann man auch bei einigen Supermärkten, natürlich auch bei einigen anderen Instituten, City Bank usw.


Don.


*fred-wieder-rauskram*

ladybird, hast du schon ne geeignete Bank gefunden? Such auch ne neue Bank...


Zitat (ladybird @ 23.10.2006 15:45:21)
Zitat (Ostseeperle @ 20.10.2006 15:33:31)
@tastenmaus

ich auch! Hab knapp über tausend und zahle nix! Wirklich! Bin seit zwei Jahren bei denen

Kann das sein, dass die Postbank das erst kürzlich eingeführt hat mit dem Mindestgehalt?

Ja das ist noch nicht allzulange. Ich hab mein Konto auch noch bei meiner alten Sparkasse. Wenn ich wieder nen Job habe dachte ich auch ans Wechseln zu einer Bank die hier in der Nähe ist.

Unter anderem hab ich mir das mit der Postbank angesehen. Was mich da stört ist, das wenn du irgendwas hast oder willst, es direkt am Schalter in der Post machen musst und alle anderen die mit in der Post stehen bekommen das mit. Wenns größere Sachen sind musst du es telefonisch machen.

Das gefällt mir nun überhaupt nicht. Hätte gern bei einer Bankberatung einen Menschen mir gegenübersitzen, der mir Rede und Antwort steht.

Zitat (Daniel @ 17.10.2006 21:04:22)
tja schade - die Sparda Bank hat in meiner neuen Lebensstadt leider keine Filiale bzw. keine Verbund-Filiale von anderen Banken, das brauch ich dann doch, hab auf der Homepage auch nix gefunden, daß sie die Fremdgebühren von anderen Banken zurück erstatten, schade, klingt sonst ganz gut. Geld abheben können (kostenlos) ist mir halt wichtig.

Soweit ich weiß, kann man als Sparda-Kunde (und auch als Kunde anderer Banken!?) bei der Citibank kostenlos Geld abheben.

Sparda habe ich als günstig, unkompliziert und flexibel kennengelernt.

Also nachdem, was ich so in Erfahrung gebracht habe, ist die Dresdner ganz gut.


Sorry,dass ich hier nochmal so eine alte Pizza aufwärme,aber ich hab auch grad nochmal ne Frage dazu.

Ich werde dieses Jahr umziehen,in ein anderes Bundesland.(BW)
Derzeit wohne ich in NRW und da ich mein Konto erst seit ca. 1 Jahr hier bei der Spaka eingerichtet habe,hab ich ehrlich gesagt wenig Lust,das ganze dieses Jahr schon wieder zu machen.
Kann ich einfach mein Konto bei der Spaka hier vor Ort belassen?
Oder bringt das dann am neuen Wohnort irgendwelche Nachteile für mich?

Ich würde von Zeit zu Zeit wieder in die Gegend kommen auf Heimurlaub. ^_^
Darum die Überlegung,das Konto hier zu belassen.
Die Bank wechseln möchte ich eh nicht.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 10:19:20


Nein,wieder nach Hause ziehen werde ich wohl nicht.Das ist schon was längeres.
Onlinebanking hab ich ehrlich gesagt noch nie gemacht.Da müsst ich mich dann schon mal was näher mit befassen...*seufz*



Kostenloser Newsletter