geschirrspülmaschine


hilfe! seit einiger zeit bilden sich algen in meine geschirrspülmaschine und die maschine müffelt. habe bereits mit allem möglichen die maschine durchgespült, alles was ging abmontiert und durch gespült - aber nichts nutzt. wer weiß was ich noch machen könnte? ausser die maschine wegschmeissen und eine neue kaufen :(


Ich denke erst mal alle Siebe auseinander bauen und schrubben.
Wenn dass nicht hilft, gibt es Geschirrspülmaschinenpfleger. Ist so eine Flasche, die öffnest du und stellst sie umgekehrt in den Besteckkasten der Maschine. Ohne Geschirr einmal durchlaufen lassen.

Wenn dass nicht hilft, vielleicht doch einen Monteur kommen lassen der mal die Maschine unter die Lupe nimmt. Ist immer noch billiger als gleich eine Neue zu kaufen.


Vor allem einmal bei höchster Temperatur laufen lassen.


vielleicht mal klorix reingeben????


Du solltest die Maschine auch nicht schließen. Dann können sich nämlich durch die Feuchtigkeit Schimmel und Algen bilden.

Nach dem Spülen die Türe einfach schräg offen lassen und "ausdampfen" lassen.


dieses problem kenne ich!es hilft wirklich nur maschinenreiniger!!!habe wirklich alles ausprobiert:auseinandernehmen,alle teile gründlichst putzen,dichtungen fast rausmontiert,verschiedene reiniger,usw usw.
jetzthol ich mir alle 6 wochen machinenreiniger,reibe erst die dichtungen mit dem zeug ab,und dann lasse ich die masch.mit dem reiniger auf höchster temperatur durchlaufen.

:trösten:


Wir haben seit ca. 3 Jahren eine Geschirrspülmaschine, aber die Probleme kennen wir nicht. Bei uns läuft die Gute jeden 2ten Tag, regelmäßig wird Salz und Klarspüler aufgefüllt, 2x im Jahr gibts Maschinenpfleger und so ein Duftding hängt auch drin. Mit einem Satz die Gute fühlt sich rundum wohl, obwohl sie nur Billgtabs (60 Stück / 3 Euro) bekommt.

Mein Tipp wäre die Maschine, leer, mit höchster Temperaturstufe einschalten, wenn sie dann wäscht das Programm unterbrechen und 1 Flasche Essigessenz hinein schütten und das Programm bis zum Ende durchlaufen lassen, Tür öffnen und austrocknen lassen. Der Essighammer sollte Dein Problem lösen.


Hiiieelllffee

Ich habe Sand in der Spülmaschine! Sowas dummes auch - oder was das auch immer ist.

Gelegentlich dreht sich beim Spülgang eine kleine Tasse um und beim Ausräumen ist nicht nur Wasser sondern auch eine Sandähnliche Masse darin. Diese Masse klebt auch IN Flaschen, Teekannen, auf Tassen (Unterseite)...und das klebt dann manchmal richtig fest und ich bekomme es selbst mit einweichen kaum mehr weg- und ob ich die Flaschen dann noch benutzen sollte?...

Ich habe die Maschine schon soo oft auseinander genommen und geputzt - es kann eigentlich nur irgendwie das Maschinensalz sein oder so...

Habt ihr das auch? Was ist das und wie bekomme ich das weg? Und wo kommt das wirklich her?

Besten Dank
Kochlöffel


vielleicht Kalk???? Oder Hast du mal was mit Sand reingetan????

Hau doch einfach mal Maschinenreiniger durch!!!!! :blumen:


So wie du das beschreibst, handelt es sich um eine sogenannte Wiederanschutzung. Überprüfen mal den Wasserstand im Gerät (Handbuch), Sprüharme Kontrolieren alle Löcher, Düsen sauber?? Drehen sich die Spüharme leicht? B) B)


Damit die Maschiene nicht müffig wird, solange sie mit schmutzigem Geschirr auf den neuen Waschgang wartet, kann man Kaiser Natron auf den
Boden der Maschiene streuen, das soll geruchsbindent wirken....

Zum Waschgang kannst Du in den Besteckkorb eine Zitronenscheibe legen.
Die Maschiene riecht gut nach Zitrone und Gläser glänzen durch die Zitronensäure
schön.

Seit kurzem gebe ich zu jedem Spülgang zu dem Tab noch 1 EL Reine Soda,
das Geschirr wird noch besser sauber, Soda ist entfettend.

Dennoch würde ich an deiner Stelle mal Maschienenreiniger benutzen, damit
alles mal schön sauber wird und erst dann auf die von mir
vorgenannten Tips zurückgreifen.

LG
Apfelblüte :blumengesicht:

Zitat (Navitronic @ 24.10.2006 19:47:41)
vielleicht mal klorix reingeben????

Würde ich auch mal machen. 1/4 Liter Klorix rein, nachdem sie Wasser gezogen hat und dann auch höchster Temperatur rennen lassen. Am besten dann noch ein zweites mal mit Maschinenreiniger.

Zitat (Navitronic @ 25.10.2006 20:02:24)
vielleicht Kalk???? Oder Hast du mal was mit Sand reingetan????

Hau doch einfach mal Maschinenreiniger durch!!!!! :blumen:

Es ist wirklich braun wie Meersand und sowas habe ich gaaannzz sicher noch nie reingelehrt.

Habe auch schon die Mittelchen gewchselt...

Habe Maschinenreiniger und Co durchlaufen lassen, Leerlauf, alles schon X-mal geputzt.....

Immer wieder dieser Sand. Ich werde mal ein Foto schiessen...

...ich frag mich auch immer, ob dann das andere Zeug überhaupt sauber sein kann.

Habt ihr hartes Wasser???? Dann könnte es sich eventuell doch um Kalk handeln......er trott auch oft in form von körnigem Zeugs auf...sandähnlich!!!!! Hab echt kei Ahnung, wo dieser Sand sonst herkommen sollte....... :wacko:


Hatte das mit dem Sand auch schon mal. das war in der grillzeit.da hab ich ja viele teller mit gewürzen und so reingestellt, ohne vorher abzuspülen.
habe das immer darauf geschoben. die gläser und andere sachen , die mit dem sand verklebt sind, bekomme ich durch arges schrubben wieder sauber,..


also das sandähnliche zeug in der maschine ist wirklich KALK!!!!

war bei meiner alten masch.so,und den tip mit dem essigessenz lass mal schön bleiben!!!das zerfrißt dir sämtliche dichtungen!!!!!nimm doch lieber masch.reiniger.das hilft wirklich!!!!!

viel glück


B)
Hast du die Sprüharme Kontroliert??
Kalk kann es nicht sein. Das gibt ein weise matte Ablagerungen.
Solche Dinge tretten im Geschirrspüller nur auf wen was mit der Spüllauge nicht in Ordnung ist. B) B)


guten morgen, also wo wir grad beim thema geschirrspüler sind. meine hat seit neuestem ne komische macke.
mir kommt es so vor als ob er den letzten arbeitsgang einfach weglässt. das geschirr ist nicht trocken aber kalt.und sauber wird es auch nicht.
die arme sind sauber,salz und klarspüler sind drin und den maschienenreiniger hab ich auch schon genommen, das hat aber nicht gefunzt, da das wachsplättchen nicht aufgelöst war.als ob sie gar nicht heizen würde.
ich muß dazu sagen , das ich die typenbezeichnung nicht kenne,da ich die maschiene damals nicht gekauft habe und sie mit eingebaut ist.es ist eine siemens, ca 5 jahre alt.
ich hoffe sehr ihr habt einen tip für mich.

viele grüße die küstenfee


Zitat (Küstenfee @ 28.10.2006 09:23:37)
guten morgen, also wo wir grad beim thema geschirrspüler sind. meine hat seit neuestem ne komische macke.
mir kommt es so vor als ob er den letzten arbeitsgang einfach weglässt. das geschirr ist nicht trocken aber kalt.und sauber wird es auch nicht.
die arme sind sauber,salz und klarspüler sind drin und den maschienenreiniger hab ich auch schon genommen, das hat aber nicht gefunzt, da das wachsplättchen nicht aufgelöst war.als ob sie gar nicht heizen würde.
ich muß dazu sagen , das ich die typenbezeichnung nicht kenne,da ich die maschiene damals nicht gekauft habe und sie mit eingebaut ist.es ist eine siemens, ca 5 jahre alt.
ich hoffe sehr ihr habt einen tip für mich.

viele grüße die küstenfee

Das hört sich so an, als wäre der Heizstab defekt. Kontrolliere doch mal während dem Spülvorgang, ob die Spülmaschine warm ist.

werd ich , aber kann es wirklich daran liegen, weil das geschirr wird ja nicht sauber. überall ist noch was dran , als ob der letzte spülgang fehlt.


Zitat (Küstenfee @ 28.10.2006 09:33:45)
werd ich , aber kann es wirklich daran liegen, weil das geschirr wird ja nicht sauber. überall ist noch was dran , als ob der letzte spülgang fehlt.

Das kann schon daran liegen. Das Spülmittel löst sich nicht auf, wenn die Maschine kalt spült und somit kann auch der Schmutz nicht komplett weggespült werden. Außerdem hast Du geschrieben, dass das Geschirr nach dem Spülen kalt und nass ist. Das spricht dafür, dass die Maschine nicht heizt. Denn normalerweise wird das Geschirr durch die vorhandene Restwärme getrocknet.

Zitat (Küstenfee @ 28.10.2006 09:33:45)
werd ich , aber kann es wirklich daran liegen, weil das geschirr wird ja nicht sauber. überall ist noch was dran , als ob der letzte spülgang fehlt.

Und selbst wenn der letzte Spülgang (Klarspülen) fehlen würde, müsste das Geschirr trotzdem einigermaßen sauber sein. Außerdem sollte es warm oder heiß sein, sollte die Spülmaschine korrekt funktionieren (bis auf den letzten Spülgang)

ich schmeisse sie gleich noch mal an. melde mich dann wieder.


Zitat (Küstenfee @ 28.10.2006 09:40:58)
ich schmeisse sie gleich noch mal an. melde mich dann wieder.

Alles klar. Einfach beim Hauptspülgang kontrollieren, ob die Spülmaschine heizt. Viel Glück...

also noch ist sie eiskalt. <_< mist..... ich mag nicht von hand spülen (IMG:http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/a010.gif)


die bleibt kalt :heul:


so langsam wird sie lauwarm....es ist mir noch nie aufgefallen , aber läuft sie nicht etwas zu lange . hab sie bei 65 °c angemacht. aber schon vor fast 3 stunden?? :huh:


Und ich dachte schon, meine Maschine wäre lahm. Die braucht fast 2 Stunden. :(

Mach die Maschine aus und bestell den Kundenservice. Bevor Du noch einen Wasserschaden oder Kurzschluß oder beides hast. :trösten:


Zitat (Küstenfee @ 28.10.2006 12:38:13)
so langsam wird sie lauwarm....es ist mir noch nie aufgefallen , aber läuft sie nicht etwas zu lange . hab sie bei 65 °c angemacht. aber schon vor fast 3 stunden?? :huh:

3 Stunden ist zu lange, da stimmt etwas mit der Heizung nicht - Kundendienst anrufen!

Zitat (HSommerwind @ 28.10.2006 12:44:14)
Und ich dachte schon, meine Maschine wäre lahm. Die braucht fast 2 Stunden. :(

Mach die Maschine aus und bestell den Kundenservice. Bevor Du noch einen Wasserschaden oder Kurzschluß oder beides hast. :trösten:

2 Stunden ist heute ziemlich normal und trotzdem spart ssie Energie.
Wir haben eine ca. 2 jahre alte Bosch Sm mit automatik. Ist das Geschirr nicht so sehr verschmutzt läuft sie mit niedriger Temperatur, dafür aber länger-bei starker Verschmutzung auf hoher Temp. dafür kürzer. Und trotzdem braucht sie weniger Energie als die alten Maschinen.

also ich hab den waschgang abgebrochen sie wäre sonst nie fertig geworden. aber mehr als lauwarm wurde sie auch nicht.


Zitat (Küstenfee @ 28.10.2006 14:14:12)
also ich hab den waschgang abgebrochen sie wäre sonst nie fertig geworden. aber mehr als lauwarm wurde sie auch nicht.

Da wahrscheinlich was mit der Heizung ist, wird das Wasser nicht heiss genug und dadurch hängt das Programm-ist wahrscheinlich nicht programmiert was in diesem Fall zu tun ist. eigentlich müsste eine Fehlermeldung kommen.

ja... wenn das wasser nicht heiß ist, kann das Reinigungsmittel (tab oder anderes) seine wirkung nicht entfalten!!!!!! :yes:


Hallo Kochlöffel was ist mit deiner Maschine?? :unsure: :unsure:


würde auch sagen das dein Gerät nicht mehr heizt schade das du denn Typ nicht kennst. Aber irgendwo sollte doch ein Typenschild sein. Der Kundendienst will ja auch den Typ. :unsure: B)


Zitat (Trecker @ 28.10.2006 16:09:40)
würde auch sagen das dein Gerät nicht mehr heizt schade das du denn Typ nicht kennst. Aber irgendwo sollte doch ein Typenschild sein. Der Kundendienst will ja auch den Typ. :unsure: B)

Das Typenschild dürfte an der Tür-Innenseite- am Rand sein.

Ich habe zwar keine Siemens-Spülmaschine, aber eine von Bosch und bei denen ist das Typenschild an der gleichen Stelle und zwar wenn du die Tür aufmachst an der Oberkante. Die E-Nr. und FD-Nr. sind wichtig.


Zitat (Lion @ 28.10.2006 17:29:27)
Ich habe zwar keine Siemens-Spülmaschine, aber eine von Bosch und bei denen ist das Typenschild an der gleichen Stelle und zwar wenn du die Tür aufmachst an der Oberkante. Die E-Nr. und FD-Nr. sind wichtig.

Die kommen sowieso aus dem gleichen Stall - BSH (Bosch-Siemens-Hausgeräte GmbH)

Zitat (Sparfuchs @ 28.10.2006 17:34:52)
Zitat (Lion @ 28.10.2006 17:29:27)
Ich habe zwar keine Siemens-Spülmaschine, aber eine von Bosch und bei denen ist das Typenschild an der gleichen Stelle und zwar wenn du die Tür aufmachst an der Oberkante. Die E-Nr. und FD-Nr. sind wichtig.

Die kommen sowieso aus dem gleichen Stall - BSH (Bosch-Siemens-Hausgeräte GmbH)

Ich weiß B)


Kostenloser Newsletter