Geschirrspülmasch. Biergläser werden nicht sauber: Geschirrspülmaschine


Hallo zusammen,

in meiner Geschirrspülmaschine werden nur die Biergläser nicht sauber. Ich hab die Maschine immer mit allem möglichen Geschirr beladen und zwischendurch sind auch Biergläser. Es hat den anschein das Körnerrückstände vom Tab in den Gläsern zurückbleiben. Das ist echt komisch weil nur Biergläser betroffen sind, und auch nicht immer, nur zu 50%.

ich habe eine moderne Geschirrspülmaschine aus dem unteren Preissegment und benutze nur Marken Tabs (5 in einem) aber benutze keinen Klarspüler und kein Salz.

Wäre toll wenn mir jemand weiterhelfen kann.

vielen Dank schon mal im vorraus.


Hi, Martin, willkommen hier bei den Muttis!!

Ich empfehle Dir, die all-in-one-Tabs aufzubrauchen und sodann auf Klarspüler, Salz und Spülmaschinen-Pulver umzusteigen! Diese Spülzutaten müssen auch wirklich nicht die vom superteuren Markenhersteller sein, sondern können durchaus von "Feinkost Albrecht" stammen!

Mein Spülmaschinen-Verkäufer und -Monteur hat mich im letzten Jahr beim Kauf der neuen und ziemlich teuren Markenmaschine extra darauf hingewiesen, daß ich in jedem Fall meine Discounter-Spülzutaten weiterverwenden soll, denn diese angeblichen "Alleskönner-Tabs" können nur dann alles, wenn auch die Wasserqualität genau diesen Mittelchen entspricht. Ist das nicht der Fall, wird das Geschirr und Gläser möglicherweise nicht sauber und was noch schlimmer ist, auch der Spülmaschine kann mit der Zeit Schaden entstehen! Und wer will schon teure Reparaturen bezahlen, nur weil er auch teures Spülmittel verwendet hat in dem Glauben, daß er seinem Geschirr und seiner Maschine damit was Gutes tut??!!

Ach ja, und wenn Deine Gläser dann wieder sauber werden, solltest Du sie nach dem Spülgang nochmal gut mit klarem Wasser aus dem Wasserhahn ausspülen. Sonst geht Dir beim Bier einschenken sofort der ganze Schaum "flöten"!!


Hallo, @Martin, und Willkommen hier.

Ein passionierter Bierkenner-/trinker haut Einem ein Ohr ab, wenn man die Biergläser in die Spülmaschine steckt.- UND auch, wenn man die mit Geschirrspülmittel spült, und nicht anschließend mit ganz heißem Wasser klar nachspült.
Und der Haushaltsgeräte-Händler hat mir auch gesagt, was @Murmeltier schon schreibt: KEINE Tabs verwenden, sondern Pulver und Klarspüler.
Viel Erfolg...Gruß..IsiLangmut


Grrrrrrrrrrrrr,
bloß keine Biergläser in die Spülmaschine. :wallbash:
Das ist das schlimmste was man machen kann. :labern:
Es heißt auch wenn man ein Weißbierglas (Weizenbierglas) einmal in die Spülmaschine steckt bringst Du in diesem Glas nie wieder Schaum zusammen und das kann ich nur bestätigen.
Du könntest mal das Sieb in deiner Maschine reinigen. Das könnte auch ein Auslöser sein für diese Körnchen. Spülmaschinenpfleger (ich glaub von Calgonit) tut auch immer gute Dinge. Einfach mit der Öffnung nach unten in den Besteckkorb stellen und einmal Spülen lassen.
Versuch macht Kluch.
Biergläser kann man auch mit Geschirrspülmittel von Hand spülen. Irgendwie muss man ja Fettfinger oder Lippenstift wegbekommen. Der Trick ist das man das Glas sofort nach dem Spülen mit Hand, mit viel klarem Wasser ausspülen muss. Es darf nur zwischen abspülen und ausspülen nicht erst antrocknen.

LG Gabriele


Es muss nicht unbedingt ein Marken-Reiniger sein. Aldjé hat das schon mal im Angebot. Liedl wohl auch.

Mit Biergläsern in der Spülmaschine habe ich keine Erfahrung; die beiden Biertrinker die hier regelmäßig vorbeikommen, sind "bekennende Flaschenkinder". :D


Unsere Biergläser kommen immer in den Geschirrspüler. Und Schaum kommt auch immer. Das liegt doch eher an der Einschenktechnik, oder? ;)
Bzw. soll man Biergläser ja kalt ausspülen vorm Einschenken.

Ich hab eher das Gefühl, dass sich der festgesetzte Schaum nicht löst.
Das Problem kenn ich.
Wenn ich die Biergläser nach Gebrauch nicht immer gleich einfach mal mit Wasser ausspüle, trocknet der Schaum ein und lässt sich dann schlecht entfernen.

Außerdem: glaubt ihr wirklich, dass alle Lokale, Bars etc. die Biergläser per Hand spülen. Die kommen genauso in den Spüler wie alle anderen Gläser auch. :pfeifen:


Ja, das ist wohl so, daß in den Bars und Restaurants die Biergläser meist ebenfalls in einer Spülmaschine gespült werden. Allerdings handelt es sich hierbei um eine spezielle, ausschließlich für Gläser hergestellte Maschine. Ich möchte sogar annehmen, daß in dieser Gläser-Spülmaschine sogar ein anderes als das normal für Porzellan übliche Spülmittel verwendet werden muß!

Aber wie auch immer, falls Du nicht nur in Bars oder Diskotheken verkehrst, sondern auch schon mal in der sogenannten und ganz normalen "Kneipe an der Ecke" gewesen bist, dann wirst Du sicher festgestellt haben, daß der Wirt hinter der Theke seine Gläser in den allermeisten Fällen nach wie vor mit der Hand spült. Die einzige "Neuerung" gegenüber früher ist diese, daß er die Gläser nicht mehr über die Spülbürsten stülpen und zum reinigen hin und her drehen muß, sondern sich mittlerweile in den Spülbecken automatisch rotierende Bürsten befinden.

Die auf diese Weise gespülten Gläser sind übrigens - natürlich wenn der Wirt auch ordentlich darauf achtet - die saubersten Gläser in der Kneipe. Die maschinengespülten Gläser haben gar nicht so selten noch Reste vom "Vor-Trinker" anhaften. Das Thekenpersonal schaut nämlich bedingt durch die Spül-Automation oft genug einfach nicht mehr nach, ob die Gläser wirklich sauber sind!!!


Hallo,
vielen Dank für die zahlreichen und hilfreichen Antworten. Ich muss gestehen es könnten auch Rückstände von eingetrockneten Schaum sein, welches ich als Körnerreste des Tabs beschrieben habe.

Nun ich nehme viele neue Erkenntnisse auf meine Frage mit, welches gar nicht Kern der Frage war, aber trotzdem danke :-)

Ich werde bei Gelegenheit ein Geschirrspülmittel in Pulverform ausprobieren. Was die resonanz zu den Biergläser in der Spülmaschine betrifft da bin ich echt geplättet, hätte ich nicht gedacht. Naja ich bin "leider" recht bequem und strebe weiterhin an meine Biergläser mit den minimalsten Aufwand zu reinigen, also rein in den Geschirrspüler und ab damit :-) Wenn die Schaumkrone später etwas üppiger ausfällt ists auch nicht schlimm.


Da geht es gar nicht um den Reiniger sondern um den Klarspüler der als letztes Mittel in der Maschine für den Glanz der Gläser und das schnelle ablaufen des Wassers sorgt und dem entsprechend auch eine schnelle Trocknung. Diesen Klarspüler bringst Du nicht wieder raus.
Man muss natürlich von den gewerblichen Geschirrspülern und den für den normalen privaten Gebrauch unterscheiden.
Es geht auch darum das der Schaum stehen bleibt und nicht nach ein paar Sekundenj zusammen gefallen ist.
Ein schönes Pils oder Weissbier ohne Schaum... kannst Du vergessen. :labern:

LG von der Nordsee
Gabriele


Ich wasche unsere Biergläser immer mit anderen Glasartikeln im Schongang und da werden sie auch suaber, ohne dass das Glas dabei "zerkratzt" bzw. angegriffen wird.

Aber wir haben auch einen sehr guten G-spüler :trösten:



Kostenloser Newsletter