Sprühstärke hinterlässt weiße Flecken


Hallo Bügelprofis

Im Prinzip sagt die Überschrift schon alles: Ich sprühe den zu bügelnden Teil des Hemdes ein, wie in der Anleitung auf der Dose beschrieben. Dann bügel ich in der empfohlenen Temperatur (ohne Dampf) drüber. Ergebnis: weiße, kleine Flecken bzw. Rückstände auf dem Hemd! Sieht aus, als hätte ich Mehl drauf gestreut...
Was mache ich falsch? Zur Info: ich benutze Hoffmanns Sprühstärke aus der Spraydose

Vielen Dank für Eure Hilfe :D

Bearbeitet von Sören am 23.10.2006 19:58:25


:winkewinke:

Vielleicht nicht direkt nach dem einsprühen darüber bügeln, sondern noch ein paar Sekunden warten bis die Stärke vom Stoff aufgenommen wurde.


YO


Das könnte stimmen. :hmm: Ich hatte das Problem auch und hab das Einsprühen irgendwann einfach aufgegeben. Mit Dampfbügeleisen gehts auch.


Ich nehm nur noch die Reisstärke von Hoffmanns! Da stärke ich dann bettwäsche und tischwäsche und oberhemnden,..... mit........vor allem benutze ich sie, da sie einen sehr viel höheren Stärkewirkungsgrad hat (die wäsche wird steifer) und außerdem riecht die Wäsche dann nicht so nach Puff!!!!!! :lol:



Kostenloser Newsletter