kinderfreundlicher 2. Wagen: welche fahren die Muttis?


Hallo liebe Muttis,

ich werde bald meinen kleinen Flitzer aus Kostengründen (ist in Versicherung und Steuer teuer) meinem Bruder verkaufen. (Er drängelt schon, weil ich es ihm versprochen habe, <_< aber ich wußte ja nicht, dass er es dann sofort haben will :( )
Da ich jedoch ein Auto benötige und dabei gleichzeitig an die Zukunft denken möchte, suche ich ein Fahrzeug, dass sich als kleiner Zweitwagen eignet (mein Mann fährt schon nen Sharan) kostengünstiger aber auch kindertauglich ist, sprich: Es sollte ein Kinderwagen reinpassen. Momentan denken wir an Fahrzeuge wie Polo, Golf, A-Klasse oder den A2, wobei mir die letzten 2 Modelle schon fast wieder zu groß sind.

Da würde es mich interessieren, was für geeignete Autos ihr so fährt.
Und was für Erfahrungen habt ihr bzgl Kinderwagen und Kofferraum gemacht?

Bin gespannt auf eure Aussagen und hoffe danach mich besser entscheiden zu können.

Lieber Gruß, Gala :blumen:


Zitat (galapagos24 @ 24.10.2006 13:16:17)
Hallo liebe Muttis,

ich werde bald meinen kleinen Flitzer aus Kostengründen (ist in Versicherung und Steuer teuer) meinem Bruder verkaufen. (Er drängelt schon, weil ich es ihm versprochen habe, <_< aber ich wußte ja nicht, dass er es dann sofort haben will :( )
Da ich jedoch ein Auto benötige und dabei gleichzeitig an die Zukunft denken möchte, suche ich ein Fahrzeug, dass sich als kleiner Zweitwagen eignet (mein Mann fährt schon nen Sharan) kostengünstiger aber auch kindertauglich ist, sprich: Es sollte ein Kinderwagen reinpassen. Momentan denken wir an Fahrzeuge wie Polo, Golf, A-Klasse oder den A2, wobei mir die letzten 2 Modelle schon fast wieder zu groß sind.

Da würde es mich interessieren, was für geeignete Autos ihr so fährt.
Und was für Erfahrungen habt ihr bzgl Kinderwagen und Kofferraum gemacht?

Bin gespannt auf eure Aussagen und hoffe danach mich besser entscheiden zu können.

Lieber Gruß, Gala :blumen:

Ich habe leider kein eigenes Auto, aber Renault bietet schön viel Platz im Kofferraum.
Wir haben den neuen Megane, aber die Kleineren haben auch große Kofferräume.
Und sind auch nicht so teuer wie VW oder gar Audi, der Megane kostet in der Grundausstattung ca. 16.000,-EUR.


Liebe Grüße,


:winkewinke: :winkewinke: :winkewinke: die Schottin :winkewinke: :winkewinke: :winkewinke:

Mir reicht als Zweitwagen der Twingo, ich muss aber auch keinen Kinderwagen mehr unterbringen ;)

Würde dir den Modus empfehlen, ist recht günstig sowohl in der Anschaffung als auch in der Versicherung, und Platz hat er auch genug. Die Sicherheitsfeatures sind auch nicht ohne.


Ich habe mich in den M5 von Mazda verguckt. Der hat diese praktischen Schiebetüren an den Seiten. Irgendwie sind die Parkplätze bei den Supermärkten ja immer zu eng. :rolleyes:

Aber als Zweitwagen für einen kinderlosen 2-Personen-Haushalt wäre der wohl ein wenig übertrieben. Wenn ich mir also mal ein anderes kleines Autochen anschaffe, wird es ein Smart. :)


Hallo du,

empfehlen so richtig kann ich dir nix weil ich kenn mich mit
Autos nich wirklich aus....hauptsache es fährt... :huh:

Wir haben uns einen Mercedes Vito zugelegt, der hat viel Platz.
Wobei der dir event. zu groß sein könnte.
Wie wäre es den mit einem Opel Omega, so einen hatten wir vorher
und da geht auch bequem ein Kinderwagen rein.
Oder einen Audi...den fährt mein Schwager und da paßt auch ein
Kinderwagen in den Kofferraum.

LG Snookerfee


Hallo Gala, ich hab damals zwischen dem R 19 und dem da
http://www.suzuki-auto.de/auto/live/modelle/swift/dance.html
geschwankt, beide haben Platz, was mir am Suzuki gefällt 6,2 l Verbrauch, das fand ich schon gut


Ich glaube Gala sucht einen Kleinwagen

der Polo könnte zu klein werden, das solltest du mit dem Kinderwagen probieren, bei größeren Kw kann es passieren das man die Rücksitze umklappen muss, wenn man was größeres in den Kofferraum unterbringen will. Der Golf könnte gehen.

Madza 3 würde vielelicht auch gehen.


Nach meiner Erfahrung geht:
Golf, Skoda Fabia Kombi, Ford Fiesta, Opel bietet auch so ein Modell an. Bei der Kombi-Version hat man immer noch mehr Platz für sperrige Sachen.


Hi Gala,

also ich kann dir auch den Twingo empfehlen, der ist innen größer als man denkt. Vor allem ist die Rückbank verschiebbar...wenn du hinten viel Beinfreiheit brauchst, schiebst du die Rückbank einfach zurück und wenn du viel Kofferraum brauchst, schiebst du sie vor. Kannst ja einfach mal testen, ob ein Kinderwagen rein passt.

Beim Audi A2 haben wir mal Probesitzen gemacht...der ist wiederrum kleiner als man denkt, finde ich. Wenn mein Freund z.B. am Steuer sitzt, passt keiner mehr hinter ihm auf die Rückbank....

Mir persönlich gefällt der Ranault Senic grad sehr gut, aber das ist ja schon wieder ein Mini-Van und von daher wahrscheinlich zu groß für deine Zwecke....

Ich hoffe, du findest was passendes! :blumen:


Zitat (HSommerwind @ 24.10.2006 13:39:39)
Ich habe mich in den M5 von Mazda verguckt.

ooops... als MX-5- Fahrerin hab ich natürlich erst mal MX-5 gelesen, und der hat definitiv weder Schiebetüren noch einen ausreichend großen Kofferraum...

Wie viele Kinder müssten denn zusätzlich zum Kinderwagen noch mitfahren? Ich hab nur ein Kind, mit dem hat mir der dreitürige Corsa vollauf genügt. Rückbank umklappen und ich konnte den Kinderwagen im Ganzen drin unterbringen- war die Rückbank senkrechtgestellt musste man den Wagen zwar auseinanderbasteln, aber die Heckklappe ging dann zu mit Kinderwagen drin. Später, im "Buggyalter", war es sowieso kein Problem mehr, das Teil passt zusammengeklappt locker noch über die Einkäufe auch wenn die Rückbank von Fahrgästen besetzt ist.

Bei zwei Kindern plus Kinderwagen reicht der Corsa auch noch, wenn die Rückbank 1:2 geteilt umgelegt werden kann.

Zitat (ladybird @ 24.10.2006 14:23:01)
also ich kann dir auch den Twingo empfehlen

den hatte ich auch gerade im Sinn :)
Er hat eine wirklich große Ladefläche im Kofferraum und innen ist er ebenfalls sehr geräumig, man sitzt super bequem und mit Platz drin auch wenn man es ihm von außen nicht ansieht.
Von den Unterhaltungskosten ist er auch ok. Vor allem sind Renaults sehr robust, machen einiges mit.

Vor allem hast du im Twingo mehr Platz (sowohl zum Sitzen als auch für Kinderwagen) als im Modus. Bin mal ein Modus gefahren und war enttäuscht über das was ich nur reinbekommen habe :blink:

Bearbeitet von Rheingaunerin am 24.10.2006 14:28:29

Zitat (Rheingaunerin @ 24.10.2006 14:26:20)
Zitat (ladybird @ 24.10.2006 14:23:01)
also ich kann dir auch den Twingo empfehlen

den hatte ich auch gerade im Sinn :)
Er hat eine wirklich große Ladefläche im Kofferraum und innen ist er ebenfalls sehr geräumig, man sitzt super bequem und mit Platz drin auch wenn man es ihm von außen nicht ansieht.
Von den Unterhaltungskosten ist er auch ok. Vor allem sind Renaults sehr robust, machen einiges mit.

Vor allem hast du im Twingo mehr Platz (sowohl zum Sitzen als auch für Kinderwagen) als im Modus. Bin mal ein Modus gefahren und war enttäuscht über das was ich nur reinbekommen habe :blink:

Also ich will ja nun nicht meckern, aber ich habe einen Twingo, und da würde ich im Leben nie nicht einen Kinderwagen reinkriegen, einen Buggy ja, aber keinen richtigen Kinderwagen. Das geht nur, wenn man die Rückbank komplett nach vorne schiebt. Das ist auch kein Problem, solange das Kleine noch in einem Maxi Cosi sitzt, aber sobald es aus dem Maxi-Cosi Alter raus ist, geht das nicht mehr, mit Rückbank verschieben. Und in diesem Alter braucht man noch einen Kinderwagen. Was man machen kann, ist einen Teil der Rückbank umklappen, dann klappt es mit Kinderwagen und Kindersitz. Allerdings würde ich einen 5-Türer empfehlen, ist wesentlich rückenschonender. Und den Twingo gibts leider nur als 3-Türer.

Das kann sein, mit Kinderwagen musst ich mich noch nie befassen :pfeifen:
Ich meinte von der allgemeinen Ladefläche her. Da passt in den Twingo mehr rein.


Zitat (Rheingaunerin @ 24.10.2006 14:59:16)
Das kann sein, mit Kinderwagen musst ich mich noch nie befassen  :pfeifen:
Ich meinte von der allgemeinen Ladefläche her. Da passt in den Twingo mehr rein.

Ich zeig dir das morgen mal... *g*

Tante Edit meint, dass ein Opel Agila eigentlich auch ganz gut geeignet ist.

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 24.10.2006 15:03:26

Weiß ja nicht, ob euch was "neues" oder "altes vorschwebt, aber Golf III passt n Kinderwagen auf alle Fälle rein.


Also wir fahren auch einen Twingo und bin jedesmal wieder erstaunt was da alles reingeht....Wir haben damit sogar ein Bett transportiert, der der uns das bett verkauft hatte meinte vorab am telefon, das passt nicht rein. Als wir es dann eingeladen hatten, meinte er "französisches Raumwunder" und konnte es selbst nicht glauben.

LG


Ich fahre einen Opel Corsa 2 und unser Kinderwagen hat da locker im Kofferraum Platz. Die beiden Nachfolgemodelle sind vom Platzangebot glaub ich noch besser.
Mein Flitzerchen geb ich erst her, wenn uns der TÜV scheidet. Wir kommen in (fast) jede Parklücke, er braucht wenig Sprit und die 45 PS reichen vollkommen aus. Wir haben noch nen VW T4, der ist mir aber für den Alltag zu groß.
Allerdings liebäugel ich mit dem Meriva von Opel, nicht zu groß, aber ideal für Familien.

Bearbeitet von Gassine am 24.10.2006 15:19:22


Ich fahre einen Golf Plus. Der ist toll mit Kindern, da viel Platz darin ist und der Wagen ein ganzes Stück höher und größer ist als ein normaler Golf. Einen Kinderwagen darin unterzubringen ist gar kein Problem aber auch größere Kinder haben hinten ausreichend Platz.


zweitwagen haben wir nicht,dafür einen robusten,sicheren,kind/hunde-freundlichen
volvo namens olga(kombi),bald 300-tausend gefahren,spitze..! :rolleyes:


Man, da fällt einem die Auswahl ja schwer!
Twingo: Nein, danke. Ich kenne das kleine Raumwunder, meine Mutter besitzt einen und ich hab ihn früher auch oft gefahren, aber es sollte schon ein 5-Türer sein.

Also der M5 ist ja :wub: hab mich gleich ins Auto verliebt! Leider übersteigt es unsere finanziellen Möglichkeiten, wir wollen trotzdem mal bei nem Mazda-Händler vorbei schauen, man weiß ja nie...

Die anderen Autos muß ich mir nochmal genauer anschauen... aber langsam komm ich vom Polo ab...


Wenn es ein Gebrauchter sein soll, kann ich dir den Mazda Demio empfehlen (wird nicht mehr gebaut). Der ist innen größer als außen. ;)
Der Nachfolger (Madzda 2) müsste auch deinen Ansprüchen entsprechen.
Wenn ihr sowieso schon bei Mazda gucken geht... :)


Hi fahre eine A Klasse als Zweitwagen und bin super zufrieden.

1.Top Sicherheit mit Airbags ABS ESP usw.
2.Versicherung total günstig.
3.Super Platzangebot.

Du solltes an die Sicherheit der Kinder denken.
Nach meinem unverschuldeten Verkehrsunfall achte ich besonders darauf.

:daumenhoch:


Guten morgen!
Sind die VW´s nicht im Unterhalt sehr teuer? Meine Nichte fährt einen Seat Leon. Da passt auch ein KIWA rein. Und in den Toyota Yaris müsste der auch reingehen...
Wir haben als Zweitwagen einen Ford Fusion. Zwar viel Platz drin, aber irgendwie nicht so mein Ding. Wir zwei konnen einfach nicht miteinder klar. Zum Glück fährt mein Mann den immer...


Zitat (bime @ 25.10.2006 08:56:15)
Guten morgen!
Sind die VW´s nicht im Unterhalt sehr teuer? Meine Nichte fährt einen Seat Leon. Da passt auch ein KIWA rein. Und in den Toyota Yaris müsste der auch reingehen...
Wir haben als Zweitwagen einen Ford Fusion. Zwar viel Platz drin, aber irgendwie nicht so mein Ding. Wir zwei konnen einfach nicht miteinder klar. Zum Glück fährt mein Mann den immer...

Wir haben einen Toyota Yaris (3 Türer), allerdings keine Kinder und somit keine Kinderwagen.
Ich Schätze es dürfte aber einer reinpassen, wenn man die Rückbank nach vorne schiebt. Allerdings würde ich einen 5 Türer empfehlen, wenn öfter jemand hinten mitfährt, da die Sitze vorne nicht wieder in die Ausgangsposition zurückgehen, nachdem sie umgeklappt wurden. :wallbash:

Der Seat Arosa (entspricht dem VW Lupo, nur günstiger) ist auch ein schönes kleines Auto also ZWeitwagen, allerdings könnte es hier mit dem Kinderwagen ziemlich knapp werden.

Wir haben einen Caddy Life mit zwei Schiebetüren. Er ist ein Raumwunder und prima beim Einsteigen aber als Zweitwagen mit rund 25.000 € wahrscheinlich etwas zu teuer.


Hi,

also ich fahre Fiat Punto :D der ist zwar klein, aber es passt alles rein was man braucht B) günstig im Unterhalt und beim Sprit (was mir sehr wichtig ist) :( also ich finde mein Auto gut.. naja bissle mehr PS könnte er vertragen :ph34r:


hey du
ich fuhr bis vor ner woche noch den vw touareg und war sehhhr zufrieden :) nur irgendwie hab ich ihn bis zum ende gefahren. nun schmückt ein neuer audi a6 kombi die parklücke vor unserer wohnung.
als ich noch mit meine freundin zusammen war, hatten wir den audi a 3. das hat auch gut geklappt mit kinderwagen und nem kasten wasser ;)

der papa


Ich kann ja mal schreiben welches Auto nicht geht:

Meine Freundin und ihr Mann hatten ein Mercedes A Klasse... Da hat der
Kinderwagen nicht reingepasst.


LG
Apfelblüte

Wir hatten bis kurz vor der Geburt unseres 2. Kindes einen Ford Fiesta.
Mein Mann hatte als Beifahrer genug Platz (er ist etwas über 1.90m), wenn er den Sitz ganz nach hinten geschoben hat.
Unser Lütter hatte seinen Platz hinter meinem Sitz.
Unser Kinderwagen war von Teutonia und hat zusammengeklappt prima in den Kofferraum gepasst . Einkäufe wurden dann entweder im Kinderwagen deponiert und/oder im Fußraum der Rückbank.
Wenn die Kinder nicht so schnell hintereinander geboren worden wären und wir deshalb auf einen Geschwisterwagen (KIWA) umsteigen mussten, würde ich den Fiesta wahrscheinlich heute immer noch fahren. :)

P.S. Der Fiesta war kein Zweitwagen, wir hatten/haben "nur" ein Auto :)


Mir gefällt momentan der Mazda 2. Wir konnten aber bisher keinen weiteren Autohändler besuchen. Trotzdem wird die Ausschlußliste länger... durch Gespräche, "Besichtigungen" im Internet und persönlichen Vorlieben/Abneigungen. Mittlerweile haben wir Renault und Citroen ausgeschloßen, sowie den A2 und Kleinwagen a la: Fiesta, Ka, Twingo.


Bin wg. Kind vom 3erBMW (vollkommen kinderuntauglich) auf einen Golf umgestiegen.
Hat sich gut bewährt, fahre inzwischen schon den nächsten (Golf IV).


Bei uns hab ich die Familienkutsche und mein Mann fährt mit dem Polo auf Arbeit, für ihn allein reicht er .


Ich habe früher einen Opel Astra gehabt,da ging ein Kinderwagen wunderbar rein.
Jetzt habe ich einen Corsa 5 Türer,da müsste man die Sitze umklappen.

Fahrt doch einfach mal mit Kinderwagen zum nächsten Autohändler und testet aus in welchen Autotyp ihr am besten den Kinderwagen unterbekommt.



Kostenloser Newsletter