Katzenhygiene: Katzenklo der Teppich


Hilfe meine Katze benutzt plötzlich den Teppich, das Bett und andere weiche Unterlagen als Katzenklo.
Was kann ich machen?


Hallo,

benutzt Du ein anderes Katzenstreu oder Reinigungsmittel für das Katzenklo????
Das ist sehr oft die Ursache!

Oder ist bei Euch in der Familie etwas anders? Worauf die Katze mit Unsauberkeit reagiert???

Außerdem ist die Katze gesund????? Könnte sie sich vielleicht eine Erkältung eingefangen haben???

Mach mal einen Check-Liste, dann sehen wir weiter......

:blumen:


Zitat (avj @ 28.10.2006 09:28:11)
Hilfe meine Katze benutzt plötzlich den Teppich, das Bett und andere weiche Unterlagen als Katzenklo.
Was kann ich machen?

scheint hier das selbe
problem zu sein :pfeifen:
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...68&hl=katzenklo

hallo,
also die Katze hatte das schon bei meiner Tochter in Amerika, dann ist sie mit mir nach Albanien umgezogen (wo alles blendend ging) und nun in den Sudan. Dies aber auch schon jetzt seit drei Monaten, und sie hat immer nur ihr katzenklo benutzt
Stuhl sieht normal aus! Erkältung nein.
Einzig kann es sein, dass das Katzenstreu zu wenig ist?
Ich bn ja nur Pflegekatzenfrau hier.

Danke


Hallo, :blumen:


ich glaube, daß Deine Katze eventuell irgendeinen Stress hat, dann reagieren die meistens mit Unsauberkeit. Bist Du vielleicht umgezogen oder ist sonst irgendwie etwas anders bei Dir zuhause?


Mein Gott,

die arme Katze hat ja schon einen Weltreise hinter sich. Und wie ich es sehe, ist sie ja bei dir auch nur zu Pflege.
Das ist doch ganz normal, dass sie aus dem Gleichgewicht ist.
Wann bekommt sie endlich ihr richtiges zuhause????? Und einen feste Bezugsperson.


Katzenstreu immer ganz schön dick einstreuen. So 5- 10 cm hoch, damit sie gut buddeln können. Außerdem sollte das Katzenklo schön groß sein und keine Mini-Ausgabe.

Unterstützend können BAchblütentropfen helfen. Da müßt Ihr Euch mal nach einem homöopathischen Tierarzt umschauen.

Bearbeitet von sophie-charlotte am 28.10.2006 17:07:30


Ich habe mich wirklich zurückgehalten und nichts dazu geschrieben.
Arme Katze!

Bin übrigens selbst Katzenhalterin.


Ohje.. die arme Katze weiß bald gar nicht mehr wo sie hingehört.. das ist alles Streß für die Katze.. könnte man sich nicht langsam mal für ein Zuhause für die Katze entscheiden?! oO

:( Oh,je soviele Umzüge -und du bist z.ZT "nur "die Pflegekatzenmama........also das ist doch dann wirklich kein Wunder das die Katze ganz "von der Rolle" ist ...ich hoffe wie
schon in den Beiträgen davor erwähnt wurde das die Katze bald endlich ein endgültiges Zuhause sowie auch eine feste Bezugsperson hat .

Bearbeitet von janice am 29.10.2006 03:15:23


vielen Dank für die Antworten. Sicher haben Sie alle anderen Antworten auch gelesen. Ehrlich so richtig hilfreich ist das Entsetzen aller nicht, denn was hätte geschehen sollen mit der Katze, aussetzen- einschläfern oder was. Es war eine Notsituation, dass sie aufgenommen werden musste. Allerdings sollten Sie oder der ein oder andere Mitleser noch eine bessere Idee haben, höre bzw lese ich gerne. Allerdings sollten alle gewarnt sein, ich die "nur Pflegekatzenmutter" und Jazzy leben im Sudan.


diese antwort versteh ich ja mal so garnicht. "sie sollten gewarnt sein, denn wir leben im sudan." ja, und jetzt? katze ist doch katze. ob im sudan oder nicht. die ist einfach verwirrt und ist deshalb unsauber geworden. ist doch logisch. was man dagegen machen kann wurde hier auch geschrieben. ihr nämlich ein RICHTIGES zuhause zu geben. katzen brauchen regelmäßigkeiten. wenn das nicht gewährleistet ist, dann brauchen sie sich nicht zu wundern, dass die katze pipi macht.
was sie vor den ganzen umzügen hätten machen können wäre ihr ein zuverlässiges zuhause zu suchen, was sie da gerade machen ist meiner meinung tierquälerei. stellen sie sich mal vor sie würden ein 3-jähriges kind ständig aus der gewohnten umgebung rausreißen. da würden dann auch komische verhaltensweisen bei rauskommen.


Ich weiß nicht, wie es im Sudan mit Tierfachgeschäften aussieht, aber es gibt so Plastikteile, die riechen stark nach Teer, die kann man dann da hinlegen, wo die Katze nicht draufgehen soll. Haben das gleiche Prinzip wie die stinkende Baumkäfer, die Katzen meiden diese Orte.
Um ihr das Katzenklo schmackhafter zu machen kannst Du Baldrian oder CatNip drauf machen, da stehen die Stubentieger total drauf. Allerdings mit Vorsicht zu genießen, da sich Katzen an dem Geruch gerne reiben, also vielleicht bei einer geschlossenen Katzentoilette den Deckel von innen einreiben bzw. besprühen.

Viel Glück :daumenhoch:


dadurch pinkelt die katze dann nicht mehr an diese stellen. sie wird sich aber andere suchen, weil das eigentliche problem (ihre psyche) nicht gelöst wurde.


Zitat (Mumsel85 @ 13.11.2006 15:22:22)
dadurch pinkelt die katze dann nicht mehr an diese stellen. sie wird sich aber andere suchen, weil das eigentliche problem (ihre psyche) nicht gelöst wurde.

Ja, aber das Kind ist schon in den Brunnen gefallen, was soll sie denn jetzt Deiner Meinung nach machen???
Das sollte unterstützend sein, natürlich nicht die Problemlösung schlechthin ;)

hm ... darf ich zu diesem thema auch eine fraaage stellen? bitte? *liebschau*

also - meine kleine geht ja immer in dieses katzenklo und pinkelt dann raus. ich glaube, herausgefunden zu haben, warum sie das tut und denke, dass sie in dem klo mit dach einfach angst hat und drum nicht so weit reingehen mag.

ich bin schon eine weile auf der suche nach einem katzenklo mit durchsichtigem deckel/dach (also nicht nur die klappe, das reicht nicht). kennt sowas jemand von euch? ich bin nämlich noch nicht fündig geworden ... und glaube wirklich, dass das des rätsels lösung wäre ...


Hast Du´s mal mit einem Offenem mit hohem Rand versucht?
Unsere mögen die Klappe auch nicht, die haben wir abgemacht. Aber Klos aus Plexiglas bzw. durchsichtig habe ich noch nirgends gesehen...


Schau mal HIER die ist leicht transparent...


danke erstmal ... :blumen:

hm - nö, offener rand geht bei der kleinen gar nicht. die scharrt sonst ihren sand bis ins wohnzimmer :D

danke schottin ... aber so richtig sieht sie da auch nix - und ich hatte eben trotzdem an plexiglas oder so gedacht. aber wie gesagt auch noch nix gefunden :(


bei den meisten katzenklos kannst du doch den deckel abmachen. unsere beiden mochten diesen deckel am anfang auch nicht. haben sich jetzt aber dran gewöhnt. wir haben eine fußabputzmatte davor gelegt, damit die beiden das streu nicht durch die ganze wohnung verteilen.


Meine Katze mochte ihr Klo mit Klappe auch nicht. Die kann man einfach entfernen, vielleicht klappt es dann besser.



Kostenloser Newsletter