Richtiger Umgang mit Glaskeramikfeld-Reiniger: ich krieg dat nich hin...


Hi,

mal ne Frage zur Reinigung von Glaskeramikfeldern. Ich habe ein gutes Glaskeramikfeld-Putzmittel und benutze es wie folgt:

Zeug auf einen feuchten Schwamm und säubern. Dann nehme ich ein feuchtes Schwammtuch und nehme damit die Reste des Glaskeramikreinigers auf - das mach ich so 2 - 3 Mal. Dann nehme ich trockenes Küchenpapier und trockne das nach bzw. poliere es quasi.

PROBLEM: Es wird nicht richtig sauber!! <_< Immer bleibt ein "Fettfilm" drauf. Ich verstehe das nicht. Bei meiner letzten Küche ging das immer total gut. Was mache ich falsch??? :(

Gruss
Krötilla


@Krötilla,
wenn Du nach Anweisung auf der Reinigerflasche vorgehst, machst Du eigentlich nichts falsch.
Die Reiniger wirken auch unterschiedlich. Manche hinterlassen einen sogenannten
Schutzfilm auf der Fläche.
Vielleicht versuchst Du es mal mit einem anderen Reiniger.


Hi Krötilla!!

ich putze meinen herd mit ganz normalem vif!!wenn es gar recht verschmuzt ist,habe ich einen speziellen schaber! :) hatte früher auch so einen reiniger,regte mich auch immer auf,weil er einen film hinterliess,sauteuer und nützt nicht,s!!
hoffe für dich,findest eine optimale lösung!!höchsten,s er wird sauber ;)

l.g.:blumenelfe :blumen:


Ich nehm meistens nur normales Spüli, eine Spritzer aufs Glaskeramik-Feld, mit nem Speziellen Glaskeramikfeldschwamm einschäumen (ich mal dabei immer noch lustige Muster) und dann mit nem Lappen wieder abwischen, 2-3x. das der Lappen in sauberem Wasser und nicht im dreckigen Spülwasser ausgewaschen wird ist ja wohl selbstverständlich.

der spezielle Reiniger kommt nur alle halbe Jahr zum Einsatz, aber einen Fettfilm hab ich dabei noch nicht bemerkt.


Das Mittel das wir haben hinterlässt auch einen Schutzfilm, das schützt wenn doch mal was überläuft, damit es nicht gleich einbrennt.


vielleicht noch mit glasreiniger drüber gehen.
aber wenn es ein gewollter schutzfilm ist, wie sparfuchs sagt, dann muss das so sein, ansonsten brauchst du den reiniger dann nicht zu benutzen, es sei denn, er macht alles supi-sauber =)


Das Prob hab ich auch schon des öfteren gehabt. Das kam immer wenn das Tuch nicht nass genug war, wenn ich den Reiniger eingerieben hatte.

Ich hab immer Reiniger, die keinen Schutzfilm hinterlassen.


Nur mit Spülmittel alleine - das reicht nicht. Sehe ich ja an meinem Kochfeld.
Aber auf meiner Mellerud-Flasche steht alles genau drauf.


Ich nehme immer normales Spüli. Wenn mir wieder mal was übergekocht ist oder so dann nehm ich den Schaber.

Und dann ein Schuss Glasreiniger und einfach mit Küchenrolle drüberwischen. Das funktioniert ganz gut! Und wenn man das täglich macht braucht man eigenltich keinen teuren Spezialreiniger.


:hmm:
Danke, aber irgendwie bin ich noch nicht schlauer - ehrlich gesagt.
Also ich benutze dieses Zeug (übrigens Stiftung Warentest "sehr gut") wie beschrieben. Schutzfilm?? Aber den hatte ich auf meinem anderen nie! -_-

Das mit dem Glasreiniger zum Abschluss hab ich schon probiert, aber das verschmiert alles nur. Sonderbar.

Trotzdem danke für die Antworten.

Gruss
Krötilla


Vielleicht magst mir mal per PN schreiben, um welches Produkt es sich hierbei genau handelt? - Denn ich war anfangs auch skeptisch gegenüber solcher Reiniger doch mit meinem den ich jetzt habe bin ich vollstens zufrieden.


Hallo, arme Küchenmaus :huh:
Also:
Ich nehme erst den Glaskeramikreiniger von Schlecker, feuchten Schwamm, mit
der rauhen Seite die Fläche reinigen, mit feuchtem Spültuch hinterhergehen und
dann mit einem trockenem Geschirrtuch trocken reiben.
Nun benutze ich den "Küchen Power Schaum" der Firma avt (gibt's bei Plus,
Thomas Phillips,Jawoll und Schlecker-aber auch nicht immer), sprühe den Herd
damit ein und siehe-kein Film,keine Streifen,einfach nichts.
Ich hoffe,das es Dir eine Hilfe war.

MfG
apitz


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 11:47:29



Kostenloser Newsletter