In meinem Bett... endlich allein schlafen..


Liebe Muttis (und Vatis),

ich muss es mal sagen, meine Tochter schläft seit Samstag allein in ihrem Bett und ich freu mich unendlich darüber :D :D

Nein im Ernst, sie kam oft Nachts zu mir, schon als sie klein war und als ich dann geschieden war wollte sie gar nicht mehr allein schlafen :( sie fand es toll bei Mama, naja ich ja auch, nur mein Rücken fand es nicht so gut :ph34r:

Ich habe diese Nähe zu meiner Kleinen sehr genossen (war mit Sicherheit auch Egoismus) aber ich dachte mir auch oft, dass sie mit 9 eigentlich schon zu groß dafür ist, auch wenn sie vielleicht durch die ganze Vergangenheit mehr Nähe brauchte.

Tja und jetzt wohnt ja "Lolle" bei uns (der Hamster) und nun will meine Süße den Hamsti nicht allein lassen und es klappt :wub: ohne Licht und ohne nächtliches Wandern und auch mein Rücken freut sich. Und ich denke es wird auch so bleiben :blumen:

Wie war/ ist das eigentlich bei euren Kindern?

Liebe Grüße Black


...Sohni,heute 15 kam bis er so 6 war jede Nacht in MAMABett...man schläft nicht wirklich...mal nArm ins Gesicht geschleudert,n Fuss im Gesicht...er hat sich oft gedreht...es war oft nich schön...vom Schlafen her...jetzt im Nachhinein...säuftz...war schön die Kuschelzeit...nu iss vorbei...jetzt hebt er mich manchmal hoch und freut sich Diebisch...das er Mama tragen kann...er ist schon 1,90 gross...


Unser ältester Sohn schlief immer in seinen eigenen Bett ---unser jüngster Sohn dagegen kam Nacht für Nacht mit den Händen voller Stofftiere zu uns ins Bett :blink: -so nach und nach waren wir es dann etwas leid und haben es dem Junior unbequem gemacht im Elternbett = gaanz breit haben wir uns gemacht ,1 Stofftier durfte er nur noch mitnehmen -weil sonst die anderen Stofftiere traurig sind das er nicht alle mitnehmen kann und das Elternbett immer unbequemer wurde (Frechheit von uns Eltern da brauchen wir doch 30cm Platz tztztz ) -schlief er dann bald wieder im eigenen Bett .
Hach,ja lang ists her ...... :)


Meine Zwerge würden auch am Liebsten jede Nacht bei mir schlafen, aber wir haben uns darauf geeinigt, dass Freitag und Samstag reichen muss und da bin ich auch konsequent. Die beiden verhandeln dann schon immer vorher wer an welchem Tag in der Mitte schlafen darf, das ist irgendwie zum schmunzeln :hihi:. So langsam wird der Platz eng, aber ich habe festgestellt, dass ich besser einschlafen kann wenn sie bei mir schlafen. Wenn eine krank ist und nachts öfter wach wird darf sie natürlich auch bei mir schlafen.
Ich sehe das nicht als Problem an, weil ich weiß, dass es kein Theater gibt wenn sie in ihrem eigenen Bett schlafen müssen.


Mh...also unser Zwerg schläft jede Nacht bei uns im Bett.
Sie geht zwar erst in ihr Bett aber irgendwie hat sie ne innere Uhr
die ihr sagt ACHTUNG Mama und Papa gehen ins Bett und schwupp
is se wach und will zu uns. Allgemein haben wir mit ihr ein Schlafproblem.
Sie geht immer erst so um halb zehn bis halb elf schlafen... :huh:
Wir haben schon alles Probiert...nix funktioniert :( :(
Ich kann aber sehr gut schlafen wenn sie bei uns is, papa nich so weil er
immer geschupst wird und sich dünne machen muß... :lol: :lol:
Hab zwar auch ab und zu ein Arm oder Bein im Gesicht aber es hält sich in
Grenzen. Wenn sie mal nich wach wird wenn wir ins Bett gehen, kann man
drauf warten das se dann früh beizeiten rüber kommt und weiter schläft.
Manchmal is se so leise das wir uns früh dann wundern wann sie wohl ins Bett kam... :pfeifen: :pfeifen:


Also, unsere Kleine (2 Jahre) schläft nicht bei uns. Erstens weil sie nachts eigentlich nie wach wird und zweitens weil sie da keine Ruhe hat.

Wir haben aus platzgründen nur ein 140 cm Bett mit Wassermatratze. Das ist ihr wohl zu eng zwischen uns und es schaukelt ihr zu viel.

Bin aber auch recht froh darüber. Ich finde es nämlich auch ohne sie schon manchmal zu eng. Manchmal kommt sie am Wochenende morgens kurz in unser Bett zum schmusen und frühstücken. Aber auch nur weil Papa dann daheim ist und man Mama so schön mit Kissen bewerfen kann und so...


Meine beiden hatten von Anfang an, jeder sein eigenes Zimmer und schliefen dort ohne Probleme. Ich hatte Babyphone installiert, dass ich sie höre, falls was ist.

Aber ich kann mich nicht erinnern , dass sie nachts zu mir ins Bett wollten. Lediglich früh kamen sie zum Wecken und da haben wir im Bett noch gealbert.

Ich hab' allerdings Bekannte wo der Junge immer noch auf der Besucherritze schläft, nur der wird jetzt 14. Ich find' das nicht normal!


...also,wenn ich vom Nachtdienst komme,liegt Sohni auch oft in meinem Bett(15)...er brauch sicher den Geruch oder so...um einzuschlafen...mach mir da keine Gedanken...
...wenn ich da bin,schläft er aber in seinem Bett...
...bei deinen Bekannten,is Komisch...haben die keinen s...mehr? :unsure: :hmm: ...weil das wäre ja dann sehr merkwürdig... :pfeifen: :hihi: :hmm:


Also ich dachte ja dass meine Tochter mit fast 10 schon zu alt ist, aber mit 15?? Also da würd ich die Krise kriegen :ph34r:

Nee normal ist das nicht.. :blink: :blink:


Unser erstes Kind kam auch regelmäßig zu uns ins Bett, von dem Tag an, an dem wir zwei Gitterstäbchen aus seinem Kinderbettchen entfernt hatten, damit er nicht drüberklettert. Ich glaube er war knapp 2 Jahre alt und schlief 3 Jahre in unserer Mitte.
Komisch war nur sein Gespür dafür das wir auch im Bett waren.
Wir haben alle möglichen Tricks versucht, wie Fernseher im Wohnzimmer laufen lassen, oder mein Mann hat sogar ein Video von uns gedreht und es laufen lassen, aber unser kleiner "Sexkiller" ließ sich nicht täuschen.
Erst als meine Oma starb und uns ihren Wellensittich vererbte und wir diesen Vogel in sein Kinderzimmer stellen und ihm erzählten das der Vogel auch Angst hat alleine zu schlafen, schlief er wieder in seinem Zimmer.
Zum Glück kam er nicht auf die Idee den Vogel auch noch mit ins Schlafzimmer zu platzieren.
Wenn mein Mann das vorher geahnt hätte, dann hätten wir mit Sicherheit schon viel eher einen Welli bekommen :lol:

Unsere anderen Kinder kam zwar auch mal ab und zu, aber nicht jede Nacht, das lag aber bestimmt auch an unserem kleineren neuen Wasserbett.
Jetzt schläft nur noch unser "Kleiner"- 17 Jähriger neben mir wenn mein Mann nicht Zuhause ist.


Bei uns hatten alle drei eine Phase wo sie zu uns ins Bett wollten ,wenn sie zu zweit kamen war es sehr eng :o manchmal bin ich dann wenn sie sich zu breit gemacht haben ins Wohnzimmer übergesiedelt.Wenn sie schlecht geträumt haben standen sie am Bett und wenn sie Fieber hatten ließ ich sie Nachts sowieso lieber bei mir schlafen,aber ehrlich gesagt bin ich froh das ich mein Bett jetzt ganz für mich allein habe....jedenfalls eine Seite :D


Bei uns kamen auch alle drei immer mal irgendwann ins Bett. Zuerst dachte ich auch immer das wäre nicht normal, aber siehe da es hörte von selbst auf, als sie es einfach nicht mehr brauchten.


Mein 6 jaehriger kommt manchmal zu uns ins Bett. Gerade erst letzte Nacht, weil er sich ein bisschen nassgemacht hat. Da ist er um 3 Uhr oder so aufgestanden, nasse Hose in die Badewanne gepfeffert, neue an und zu Mutti ins Bett. "Was machst du denn hier" frage ich. "Habs Bett nass gemacht". "Ach so, na dann gute Nacht". Aber so richtig schlafen kann ich dann nicht. Er liegt ja dann auch immer nur auf meiner Seite. Unser 9 jaehriger kommt machmal morgens zum Kuscheln.


meine jüngste kam ,bis zu ihrem schulantritt,jede nacht zu uns ins bett.
mein mann brachte sie dann jedesmal unter lautem geschrei wieder in ihr bett.
der kleine racker war aber schlau und legte sich dann so in unser bett das sie uns nicht berührte und wir merkten es erst am anderen morgen.
raffiniert diese kleinen gesellen aber es hört irgentwann auf.
ein mädel aus der nachbarschaft schlief seit ihrem 2.geburtstag immer bei den großeltern,welche mit im haus wohnten.
sie schlief mit 12 jahren immer noch bei ihnen und das mit nucki :angry:
heute ist sie 33 jahre. ob sie immer noch mit nucki schläft? :hmm:

Bearbeitet von anna55 am 01.11.2006 12:32:44


Kann mich noch gut daran erinnern habe bis 12 Jahren bei meinen Eltern in der Besucherritze geschlafen. Bin im eigenen Bett eingeschlafen und dann
ab zu Papa ins Bett.

Hi,hi jetzt im nachhinein, selbst Mutter, war ich bestimmt eine S.. bremse für meine Eltern. oops

Bei meinen Kids ist das so das sie nur bei Krankheit ins Ritzchen kommen und am Wochenende zum kuscheln. :freunde:


Zitat (bea69 @ 13.11.2006 08:10:39)


Hi,hi jetzt im nachhinein, selbst Mutter, war ich bestimmt eine S.. bremse für meine Eltern. oops


Glaub ich nicht... Eltern machen sowas doch nicht!!! :blink:


Ich durfte immer, wenn ich wollte bei meinen Eltern schlafen. Heute weiß ich auch warum. Ich hatte keine Geduld. Die haben , sobald sie im Bett gelegen haben, so getan, als würden sie tiiieeeef schlafen. Da war mir langweilig, bevor ich richtig gelegen habe und ich bin samt Teddy wieder umgezogen in mein Bett.

Hat mir Papa letztens erzählt, als wir auf das Thema kamen.


Gruß

knuffel

Also, ich wollte es nur mal mitteilen ---> Zwischenbericht sozusagen :D <----- Meine Tochter hat jetzt die ganze Zeit in ihrem Bett geschlafen und ich denke, die Zeiten bei mir sind vorbei :)


Es war ja auch ganz schön, das Kuscheln, aber diese Rücken- und Gelenkschmerzen :wacko: :wacko: aber das ist auch besser geworden, denn ich habe jetzt vieel Platz in meinem Bett, nur für mich allein :D :D

Trotzdem darf sie am We morgens zum Kuscheln kommen :wub: aber rückfällig wird sie nicht mehr :blumen:



Kostenloser Newsletter