Schönsten und schlimmsten Träume!


Was waren eure schönsten oder schlechtesten (Alpträume) Träume die ihr je hattet?
Ich zb. hatte früher immer den Traum: Ich bin im Kindergarten und alle Kinder rennen auf den Spielplatz, nur ich komme nicht voran, kann einfach nicht laufen (Zeitlupe) und hinter mir ein Bär. Alle Kinder sind schon weg. Und der Bär kommt näher und verschluckt mich und wirft mich in mein Bett wieder raus.


Und: Ich mache eine Radtur mit meinen Eltern und meim Opa. Es kommt ein Berg und mein Vater und Opa wollen lieber unten bleiben und an einem Auto was da stand basteln. rofl (wo das Auto plötzlich herkam, keine Ahnung)!!! Meine Mutter und ich fahren hoch, bis meine mum stürzt. Sie schickt mich runter um meinen Vater zu holen. Ich sehe auch meinen Vater an dem Auto rumbasteln , nur davor sitzt ein löwe, der mich Zähne fletschend anguckt. Ich renne weg, der mir hinterher und beißt mir ins Bein.
Und als ich aufwachte tat mir das Bein tierisch weh. :blink: Naja einbildung ist auch eine Bildung!!!


Jetzt bin ich gespannt auf eure!!!


Schoenster..hm ka..aber ich kann dir gern ne Menge schlimmer Traeume erzaehlen.

1. Die vielen Traeume in denen ich meinen 3 Jahre juengeren Bruder hab sterben sehn. Im Traum war er aber immer ein Kleinkind und ich seh noch heute seine kleinen Haendchen. :heul:

2. Wie ich meine Mutter und meinen Bruder, beide jeweils in einem Auto, aufeinander zufahren und aufprallen seh. Beide tot.

3. Wie ich ansehen muss, wie mein Freund vor meinen Augen ne andre kuesst. (Mehr als einmal hatte ich solche Traeume, manchmal ist er auh einfach nur auf nimmer Wiedersehen verschwunden) Als ich aufgewacht bin, hab ich erstma 10 Minuten Rotz und Wasser geheult.

4. Wie meine Haare ausfallen, mein Gesicht Loecher hat und ich von allen verlassen in ner Art Kabine "lebe", nur ab und zu Besuch bekomme und die dann immer ne Ausrede haben, mich schnell wieder allein zu lassen. Habe mich noch nie so allein gefuehlt. Hab, als ich dann aufgewacht bin, erstmal ne Runde geheult.

5. Die vielen Traeume, in denen ich meine Oma in ner 1-2 Zimmer Wohnung stehen seh, wie sie ihrem Leben da nachgeht. Leider konnte ich nie meinen Opa sehen. Dazu kamen gruselige Zaehne-Traeume. Die Traeume haben aufgehoert als mein Opa dann im echten Leben starb. :heul:

6. Die Traeume in denen ich zwei kleine Kinder hab. Einmal will ein mir wildfremder Mann meinen kleinen umbringen, dann hat meine kleine ne toedliche Krankheit, dann is wieder was andres boeses. Ich hab nichma Kinder, aber jedesmal hatte ich n kleines Maedchen und ihren 1-2 Jahre aelteren Bruder..und eins von beiden hatte immer ne schlimme Krankheit und ich hab nie den Arzt erreichen koennen. :(

..etc.

sry..viel zuviel und naja.. sry :unsure: :(

Bearbeitet von Nev am 01.11.2006 15:46:18


Ich hatte mal einen Bekannten, der setzte sich mit Traumdeutung auseinander.

Ich hatte z.B. einen Traum, da brachte mir meine Katze einen toten Raben. Den habe ich überall versucht zu begraben, habe es aber aus welchen Gründen auch immer nicht geschafft.

Der Bekannte meinte, ich hätte irgendein Problem, welches ich noch nicht bewältigt hätte. Deswegen konnte ich den Raben auch nicht begraben.

Bei einem anderen Traum, war es mir super peinlich. Ich hatte ihm erzählt, dass ich von meinem Aquarium geträumt hätte, und die Fische darin wären aber alle viel größer gewesen und hätten mir die ganze Zeit gesagt, dass sie Hunger haben.

Er meinte dann nur dazu, dass Fische in der Traumdeutung ein Symbol für den Phallus, sprich das männliche Gemächt wären, tja und die Tatsache das sie größer waren und Hunger hatten :huh: :lol:
Das Schlimme daran, ich war gerade mit dem Typen am Anbandeln, Mensch, das war mir peinlich. Aber wer denkt denn auch schon bei Fischen an sowas :wacko: rofl


Ich träume immer und immer wieder das Gleiche (wenn ich denn mal gerade schlafe):
Seit meine Mutter tot ist (1974), versuche ich sie im Traum anzurufen und das Telefon funktioniert nicht oder ich weiß keine Nummer oder das Telefon hat keine Tasten. Und das Gleiche passiert nun auch mit meinem Vater, der 2000 gestorben ist. Ich kann keinen erreichen. :heul:
Das ist schon so eine Manie geworden bei mir, dass ich mir alle wichtigen Telefonnummern so eingeprägt habe, dass mir das im wirklichen Leben ja nicht passiert. Und mein Akku am Handy darf nie leer sein.


Ciao
Elisabeth


Meine Mutter war nicht unbedingt begeistert, dass ich mit 35 J. noch einmal schwanger wurde. Habe dann folgendes geträumt:

Meine Mutter und ich sitzen kaffeetrinkend im Wohnzimmer. Unter dem Tisch sitzt ein kleines süßes Mädchen, blond mit Zöpfen und ca. 2 Jahre alt. Sie verhält sich total ruhig, ohne eingeschüchtert zu wirken und schaut aufgeweckt. "Siehst Du?!" habe ich zu meiner Mutter gesagt, "Sie ist doch ganz lieb." Den Traum fand ich sehr beeindruckend und ein bisschen schlimm.

Die Kleine war in echt allerdings nie ruhig. Sondern sehr aufgeweckt und lebhaft. Als sie ca. 4 J. alt war, dachte ich, hier stimmt doch etwas nicht! Sie stand für etwa eine halbe Minute still!


hi,schönste:wenn ich von verstorbenen träume,sehe,dass es ihnen gut geht.. :)
schlimm:als kind hatte ich so ne gestalt,die mich heimsuchte,hatte richtig angst
zu schlafen.. :o


Heute nur 5 Stunden Schlaf und dann noch so ein blöder Traum. Ich war auf dem Friedhof. Das Grab unseres Sohnes war verwüstet, alle Bepflanzung rausgerissen und auf dem Grabstein war nichts mehr zu lesen, alles richtig tief ausgemeißelt. Und das Grab war auch nicht auf unserem Freidhof sondern auf dem Friedhof in meinem Heimatort. Muß nachmittags gleich mal nachschauen fahren, ob alles in Ordnung ist.


hi,squirrel!hoff,alles war o.k...
übler traum...
LG :)


Hello ^_^
Ich traume immer komisches Zeugs:Mein letzter lustiger Traum war so niedlich,dass ich beim Aufwachen lachen musste.
Also:Ich habe getraumt,dass mein Chinchilla obweohl er ein Maennchen ist,12 Babies bekommen hat ,die eine sehr wertvolle Farbe haben.
Es haben Leute angerufen und 1000 Euro pro Tier geboten.
Ueber den ploetzlichen Reichtum war ich so happy und habe mir einen grossen Teppich gekauft.

Komischer Traum....lach...

Mein jedoch schlimmster Traum war,dass ich keine Beine mehr habe,aber von einen Mann verfolgt wurde...

So viel zum Thema
bye bye
Gruessle
Julie :blink:


Zitat (JULIE GREECE @ 03.11.2006 01:09:38)
Hello ^_^
Ich traume immer komisches Zeugs:Mein letzter lustiger Traum war so niedlich,dass ich beim Aufwachen lachen musste.
Also:Ich habe getraumt,dass mein Chinchilla obweohl er ein Maennchen ist,12 Babies bekommen hat ,die eine sehr wertvolle Farbe haben.
Es haben Leute angerufen und 1000 Euro pro Tier geboten.
Ueber den ploetzlichen Reichtum war ich so happy und habe mir einen grossen Teppich gekauft.

Bin bei sowas dann immer ganz traurig, wenn ich wach werde und dann festellen muss, dass es leider nur ein Traum war und die ganze Kohle futsch ist. ;)

Ich finds lustig, wenn ich von meinem eigenen Gerede wach werde oder wenn ich dann im Halbschlaf was im TV höre und Antwort gebe, weil ich denke mein Freund hat was gesagt. :hihi:

:schlafen:

Letzte Woche hab ich geträumt, ich wäre Zug gefahren.... Zwischenzeitlich hatte ich dann mal mit meiner Mutter telefoniert, alles wunderbar......Als wir (Leute im Zug) am Ziel waren, wurden wir alle von Familie und Freunden erwartet. Wir konnten die zwar sehen und hören, die aber nicht uns. Komischerweise konnten sie uns aber übers Handy hören. Wir haben dann alle mit den Handys vor unseren Leuten gestanden und mit denen telefoniert. Die haben gefragt: "Wann kommt ihr denn an?" und wir haben geantwortet "wir sind doch grad eben angekommen", "nee, kann dich nicht sehen" und das obwohl wir direkt vor denen standen........irgendwann haben wir dann herausgefunden, dass unser Zug n schlimmen Unfall hatte und wir alle Tot sind.... :blink:

Dann bin ich zum Glück endlich wach geworden und hab erstma 5 Min. gebraucht, bis ich kapiert habe was da eben passiert ist. War alles so "echt" und "klar" als hätt ich mir n Film angesehen. :huh:

Der Traum war ma richtig strange. Hoffe, dass ich sowas nicht wieder so schnell erlebe.

Mir wird jetzt noch ganz komisch wenn ich dran denke. :ichversteckmich: :aengstlich:

Zitat (Nev @ 01.11.2006 15:44:26)
Schoenster..hm ka..aber ich kann dir gern ne Menge schlimmer Traeume erzaehlen.

1. Die vielen Traeume in denen ich meinen 3 Jahre juengeren Bruder hab sterben sehn. Im Traum war er aber immer ein Kleinkind und ich seh noch heute seine kleinen Haendchen. :heul:

2. Wie ich meine Mutter und meinen Bruder, beide jeweils in einem Auto, aufeinander zufahren und aufprallen seh. Beide tot.

3. Wie ich ansehen muss, wie mein Freund vor meinen Augen ne andre kuesst. (Mehr als einmal hatte ich solche Traeume, manchmal ist er auh einfach nur auf nimmer Wiedersehen verschwunden) Als ich aufgewacht bin, hab ich erstma 10 Minuten Rotz und Wasser geheult.

4. Wie meine Haare ausfallen, mein Gesicht Loecher hat und ich von allen verlassen in ner Art Kabine "lebe", nur ab und zu Besuch bekomme und die dann immer ne Ausrede haben, mich schnell wieder allein zu lassen. Habe mich noch nie so allein gefuehlt. Hab, als ich dann aufgewacht bin, erstmal ne Runde geheult.

5. Die vielen Traeume, in denen ich meine Oma in ner 1-2 Zimmer Wohnung stehen seh, wie sie ihrem Leben da nachgeht. Leider konnte ich nie meinen Opa sehen. Dazu kamen gruselige Zaehne-Traeume. Die Traeume haben aufgehoert als mein Opa dann im echten Leben starb. :heul:

6. Die Traeume in denen ich zwei kleine Kinder hab. Einmal will ein mir wildfremder Mann meinen kleinen umbringen, dann hat meine kleine ne toedliche Krankheit, dann is wieder was andres boeses. Ich hab nichma Kinder, aber jedesmal hatte ich n kleines Maedchen und ihren 1-2 Jahre aelteren Bruder..und eins von beiden hatte immer ne schlimme Krankheit und ich hab nie den Arzt erreichen koennen. :(

..etc.

sry..viel zuviel und naja.. sry :unsure: :(

Ach Gott, du arme :trösten: das hört sich ja ganz so an, als hättest du riesige Verlustängte. :huh:

Das intressanteste, schönste und zugleich schlimmste ist es von Toten zu träumen.
Ich z. B. träume oft von meiner verstorbenen Mutter. Und wenn man aufwacht ist einem sehr komisch zu Mute.

Denn im Traum hat man wieder Kontakt zu ihnen und es ist als würden sie leben!!!!


Zitat (rostigernagel @ 03.11.2006 00:50:34)
hi,squirrel!hoff,alles war o.k...
übler traum...
LG :)

Ja war alles in Ordnung. Leider habe ich schon öffter vom zerstörten Grab meines Sohnes geträumt, hab aber noch nie rausbekommen was das zu bedeuten hat. Ich bin dann tagelang unruhig.

Zitat (Fionnuala @ 09.11.2006 20:34:45)
Das intressanteste, schönste und zugleich schlimmste ist es von Toten zu träumen.
Ich z. B. träume oft von meiner verstorbenen Mutter. Und wenn man aufwacht ist einem sehr komisch zu Mute.

Denn im Traum hat man wieder Kontakt zu ihnen und es ist als würden sie leben!!!!

Da gebe ich dir voll Recht. Ich träume auch ab und zu von meinem Vati und dann denke ich, er hat an mich gedacht. Als mein Sohn gestorben war habe ich ganz viel von ihm geträumt. Ich war dann den ganzen Tag über richtig glücklich. Als ich dann mit meiner Tochter schwanger war, ist er mir sehr oft im Traum erschienen und ganz oft als ich in der Klinik war und auf die Entbindung wartete. Jedes mal wenn ich schlief, auch tagsüber war er da. Ich hätte nur noch schlafen wollen, es war so schön! Am Tage ihrer Geburt war es schlagartig vorbei, ich habe ihn im Traum nie wieder gesehen. Schade aber vielleicht konnte ich erst dann richtig loslassen.

Ich habe heute Nacht von meiner Hochzeit geträumt...Aber ich weiß nicht so wirklich, wer der Bräutigam war :hmm:...

Eigentlich drehte sich die Szenerie auch mehr darum, daß meine Haare nicht so toll waren und das Krönchen wollte nicht auf dem Kopf halten...Irgendwie hatte ich dann nen normalen geflochtenen Pferdeschwanz...und der Schleier war auch irgendwie doof..

Das Kleid ansich war aber echt schön..hatte leider nur nen paar kleine Löcher am Rücken...

Sehr sehr komischer Traum :lol:


Heut Nacht hab ich echt was Beklopptes geträumt....Ich war mit meinem Vater an einem ca 30cm tiefen Bach in unserer Stadt angeln. Dann hatte ich irgendwie was dran...zieh raus...und was hatte ich tolles gefangen? .....1 Beutel voll mit Haschisch....ooookay....Polizei angerufen....Dann kommt ein Typ vorbei, klaut das Zeug und der Polizist rennt hinterher....Dann bin ich auf einmal wieder bei meinem Vater....er liegt inzwischen lachend im Busch, weil er meinte, mal das Zeug zu probieren. Boah wasn Traum :lol:

(Weder mein Vater, noch ich haben sonst was mit Drogen am Hut....nich dass jemand denkt, es gibt Hintergründe für den Traum ^_^ )

Irgendwie träum ich echt viel Schwachsinn...zB einmal bin ich mit einer fahrenden Sparkasse durch die Stadt gefahrn :blink:

Mich würd ja echt mal interessieren, was eine Traumdeuterin zu DEN Träumen sagt :pfeifen:


@ squirrel: tut mir sehr leid für dich. ist aber eine sehr schöne geschichte.


ich hab geträumt, dass berlin unter wasser steht und ich alle hunde (es waren sehr viele) retten musste. hab die alle auf einen balkon gesetzt. komisch.

ganz oft träume ich, dass mein kater (ich liebe ihn über alles. er ist besser als ein mensch je sein kann. mein baby.) stirbt. dann wache ich weinend auf und muss mich erstmal beruhigen. komischerweise weine ich nicht, wenn eine andere wichtige person in meinem leben im traum stirbt.


Hillfe, ich habe heute nach voll realitisch geträumt das meine Oma gestorben ist :heul: :heul: :heul: ...... Gibt es hier Traumdeuter ??? Ich meine mal gehört zu haben, das es dann irgendwie im Hinterkopf um Verlustangst geht oder so :o
Boah, das kam aber sicher auch davon das ich gestern nicht wieder vom TV wegkam *g* und erst um 12 Uhr im Bett war :wacko:


Zitat (Janna @ 18.11.2006 13:44:05)
Hillfe, ich habe heute nach voll realitisch geträumt das meine Oma gestorben ist :heul: :heul: :heul: ...... Gibt es hier Traumdeuter ??? Ich meine mal gehört zu haben, das es dann irgendwie im Hinterkopf um Verlustangst geht oder so :o
Boah, das kam aber sicher auch davon das ich gestern nicht wieder vom TV wegkam *g* und erst um 12 Uhr im Bett war :wacko:

Hallo Janna,

ich versuch mich mal immer gern im Traumdeuten.

Also die Oma bzw. Großeltern stehen für Weisheit.

Vielleicht rat dir dein Unterbewusstsein , du solltest dir Rat zu einer wichtigen Angelegenheit suchen.

Das Sterben im Traum deutet niemals auf sterben im "Wachzustand" hin. Also keine Angst, der Omi gehts noch gut. Das Sterben symbolisiert einen neuen Lebensabschnitt. Da du träumst, dass jemand anderes stirbt, heisst dass dass du in allen Lebenslagen kein Glück hast.

Ich würde das Ganze jetzt so deuten, als dass es bei dir im Moment nicht so dolle läuft. Eine Pechsträhne. Dir wird demnächst eine große Entscheidung bevorstehen (eben diese wichtige Angelegenheit) zu der du Dir unbedingt Rat einholen solltest. Mit der richtigen Entscheidung ist dann vielleicht auch die Pechsträhne vorbei.




So,.....da ich aber weder Psychologe noch ausgebildeter Traumdeuter bin, darfst du dem ganzen keinen Großen glauben schenken. Es sei denn du erkennst etwas wieder. Es kann aber auch sein, dass ich dir eben totalen Quatsch erzählt habe. Ebenso muss dieser Traum nicht unbedingt eine Bedeutung haben. Es kann auch einfach sein, dass es die Verarbeitung von Erlebtem ist. Vielleicht hast du deine Oma vor kurzem besucht und dann einen Film gesehen wo jemand gestorben und dein Unterbewusstsein hat das im Traum einfach miteinander verbunden.

Zitat (V for Vendetta @ 18.11.2006 14:09:07)
Zitat (Janna @ 18.11.2006 13:44:05)
Hillfe, ich habe heute nach voll realitisch geträumt das meine Oma gestorben ist  :heul:  :heul:  :heul: ...... Gibt es hier Traumdeuter ??? Ich meine mal gehört zu haben, das es dann irgendwie im Hinterkopf um Verlustangst geht oder so  :o
Boah, das kam aber sicher auch davon das ich gestern nicht wieder vom TV wegkam *g* und erst um 12 Uhr im Bett war  :wacko:


Ich würde das Ganze jetzt so deuten, als dass es bei dir im Moment nicht so dolle läuft. Eine Pechsträhne. Dir wird demnächst eine große Entscheidung bevorstehen (eben diese wichtige Angelegenheit) zu der du Dir unbedingt Rat einholen solltest. Mit der richtigen Entscheidung ist dann vielleicht auch die Pechsträhne vorbei.





Naja, damit könntest du schon recht haben :rolleyes:

Zitat (Janna @ 18.11.2006 14:24:54)
Naja, damit könntest du schon recht haben :rolleyes:

Oweh :trösten: ,

ich hoffe das wendet sich zum Guten. :blumen:

'Schaun wa mal', würd der Kaiser sagen :D


Ich traeume haeufig davon, den Mund voll Kaugummi zu haben, der immer mehr wird. Ich versuch mit den Fingern das Zeug rauszukriegen, es geht auch, aber ich werd den nie ganz los. Was solln das heissen? :(


Zitat (Nev @ 20.11.2006 15:52:45)
Ich traeume haeufig davon, den Mund voll Kaugummi zu haben, der immer mehr wird. Ich versuch mit den Fingern das Zeug rauszukriegen, es geht auch, aber ich werd den nie ganz los. Was solln das heissen? :(

Das Du zu viel Kaugummi kaust :pfeifen: :lol: :lol:

Nee, war quatsch, versuch doch mal über Google auf Traumdeutungsseiten zu kommen...
Vielleicht findest Du da die Antwort ;)

Ok, da hab ich auch was zu berichten:
Meine Top 6 (eigentlich sollten es 5 sein, aber mir fiel noch einer ein) der Alpträume:
1. Ich schwimme in der Ostsee und plötzlich sind um mich herum Meerschweinchen. Ich versuche, die alle zu retten, aber immer wieder rutschen sie aus meinen Armen und dann noch die Wellen....

2. Ich träume seit Ewigkeiten von abstürzenden FLugzeugen und Hubschraubern. Bislang bin ich damit einigermaßen gut klar gekommen, aber seitdem ich neben dem Klinikum wohne und den Heli immer abheben und landen höre ist das (weil ich es immer in die Träume miteinbaue) echt lästig, beänstigend und schocking geworden. (ich hege den Verdacht, daß ich irgendwann mal irgend etwas abstürzen sehen werde...)

3. Meine Freunin und ich saßen auf ner Wiese, da kommt ein gigantischer Laster eine Straße entlang und will wenden. Gerade rufe ich ihr zu, sie soll zur Seite rutschen, da erfaßt sie eines dieser Räder undich kann ihre Knochen brechen hören. Als ich Hilfe holen will, ruft sie mir zu, daß sie zwar matsch aber nicht tot ist. :blink:

4. Ich hab geträumt ich werde wach und bin plötzlich im neunten Monat schwanger und bekomme Wehen PANIK!!!!!

5. Der Traum hat mich ganz doll berührt, ich war ein "ewiger Geist" und sah die Geschichte unserer Zivilisation bis zu ihrem Ende (alle Tot, Erde Tot..... ) nur wenige, die sich mit Raumschiffen hatten retten können. Ich sah eine Neue Ära aufkommen, wie es sich entwickelte: vom Einzeller bis hin zum Menschen.....
Die Raumschiffleute, natürlich deren x-te Generation, kam zurück und wollte die Menschen vor einer neuen Zerstörung bewahren, doch durch die Zeit im All waren die total entstellt (schneeweiß, groß, dünn ect) ... und die "neuen" Erdenmenschen waren ihnen feindlich gesonnen ..... und waren erneut zum Untergang verurteilt. Es war sehr traurig, zu sehen, wie fertig die "Raumschiffleute" waren, als die Erdenmenschen erneut untergehen mußten, nur weil sie die "Fremden", die ja eigetnlich auch Menschen waren, fürchteten....

6. und dann noch einer, den ich damals mindestens einmal die Woche hatte (sollte wahrscheinlich sagen, daß ich damals Akte X- fan war....) jemand rief mich, als ich im Bett lag und ich dachte, es wäre meine Schulfreundin, die spätnachts nicht mehr klingeln konnte. ich ging zur Balkontür (mit Jalousien verhängt) und öffnete sie, plötzlich ein übelst gleissendes Licht und neben mir auf dem Balkon stand ein Alien (wie man "sie" kennt: grau, klein, große Köpfe, riesige Augen) und griff nach mir..... schüttel :unsure:

Bearbeitet von Goody am 20.11.2006 22:41:09


hi,hab schon mal von fm geträumt,wollte nick ändern,weiss neuen nichtmehr.. ;)


Ich hatte vor einigen Jahren einen lustigen Traum.

In dem Traum hielt ich Mittagspause und auf einmal rummpelt es an der Tür und mein Lebenspartner kommt rein und hat einen Weihnachtsbaum dabei. Ich frag ihn noch so "is das nicht ein bißchen früh?" und er meint nur "nöö, wiesoooo???" Und ich mein darauf hin nur "hör mal es ist Mitte August...." Wir haben den Baum dann aufstellt und geschmückt und er war ziemlich stachelig weil ich ja nur Sommersachen anhatte.


Dann bin ich aufgewacht. Als ich ihm von diesem Traum erzählt habe haben wir beide herzlich gelacht und natürlich krieg ich die Geschichte nun jede Weihnachten aufgetischt :))

Gruß
Lotte


^_^ Mein merkwürdigster Traum war mal der, daß ich mit meiner besten Freundin lesbisch war (und das bin ich definitiv nicht)..... Aber der Traum war so realistisch.... als ich dann aufwachte und mein zwar langhaariger aber aber eben auf bärtiger Freund neben mir lag war ich noch so "traumlesbisch", daß ich dachte: ih... ein Mann...
Als ich ihm dann davon erzählte... :lol: :D :rolleyes: :sabber:


Hallo! :blumen:

Ein böser Traum:
Ich hab´mal geträumt, dass ich nur noch eine Woche zu leben habe... Konnte richtig die Tage und Stunden zählen.
Kurz vor dem Tod bin ich dann zum Glück aufgewacht.

Das war so realistisch! :aengstlich:

Ein schöner Traum:
Ich hatte schon öfter den Traum, dass ich fliegen kann. Ich hab´einfach meine Arme ausgebreitet und bin davon geflogen, wie ein Vogel! Dann bin ich aufgewacht und war enttäuscht, dass es nur ein Traum war!

Das war sehr schön! :yes:


Die kleine Elfe! :blumengesicht:


Ach ja! :o

Ich habe auch schon oft geträumt, dass ich schwanger bin, oder, dass ich grad ein Baby bekommen habe.
Das war so ein schönes Gefühl... Zu schön!!!

Tja und dann bin ich aufgewacht und war traurig! :schnäuzen:

Die kleine Elfe! :traurig:



Kostenloser Newsletter