Daunenjacke stinkt


^_^ Hallo,

habe vor kurzem eine neue Daunenjacke geschenkt bekommen,sie sieht toll aus und gefällt mir super..leider stinkt sie!! Nach diesen Federn..
Kann mir jemand sagen,wie ich diesen Geruch wegbekomme? Habe sie gestern schon in die Waschmaschine gesteckt..aber keine Chance!
Vielleicht hat da jemand einen Tip?

mfg
tuedelsuse :huh:


Hilfreichste Antwort

Hast du schon probiert ins letzte Spülwasser Essig zu geben?


hi du,

WONACH stinkt sie denn..nach neu oder nach gebraucht?


ich wasche daunenjacken oder auch daunenkissen mit perwoll im feinwaschgang bei 40 grad.
danach für 2 stunden erstmal mit tennsibällen in den trockner. evt. länger.


hallo

@montermama: sie ist zwar gebraucht,aber selten getragen..ist noch ziemlich neu.

@Trulli: mit Waschen habe ichs schon versucht,nichts zu machen...

Wahrscheinlich gibts da keine Möglichkeit,diesen Federgeruch aus der Jacke zu bekommen..
Trotzdem danke für eure Tips

mfg
tuedesuse


wir haben das auch bei unseren NEUEN Federoberbetten fürn Winter!!!!! Schon gewaschen...nix besser geworden!!! das riecht so nach federn...bah....


Hallo Ihr Lieben,
ich habe das gleiche Problem wie oben beschrieben. Habe eine Daunenjacke bestellt, die eben angekommen ist. Würde sie auch gern behalten,aber sie stinkt. :heul: Ich kenne dieses Problem eigtl. nur von gewaschenen Daunenjacken, die noch feucht sind.
Könnt ihr mir einen Tipp geben? Eigtl. möchte ich sie ungern waschen, da dies ja doch immer ziemlich aufwendig ist.
Danke im Voraus und allen ein schönes Wochenende! :blumen:
Lilly


Ich habe ein Kopfkissen vom Kaffeeroester, das nach der ersten Waesche nach Huehnerstall gestunken hat. Das Kissen habe ich dann ein paar Mal auf 60 Grad gewaschen, danach stank nichts mehr. Leider kann man ja aber eine Daunenjacke nicht auf 60 Grad waschen.


Wenn ich ein Produkt bestelle, egal wo, egal was, und es stinkt, geht das Produkt sofort Retour mit dem Vermerk: Übler Produktionsgeruch, Annahme verweigert.
Fertig ist.

Aber wieso kann man eine Daunenjacke nicht waschen? Mein ältester Sohn hatte eine richtig teure Daunenjacke getragen. Diese wurde bei 60° in der Maschine alleine gewaschen. Danach wurde sie am Bügel über der Badewanne aufgehangen und verschlossen. Mit dem Fön abwechselnd in den unteren Ärmel gepustet und getrocknet. Da war die Jacke wieder schön pluschelig, sauber und wohlduftend.


Hallo

Hier habe ich eine frohe Botschaft für euch. Daunenjacke oder Mäntel kann man einfach in der Waschmaschine bei 30 bis 40 Grad waschen und schön schleudern. Ich benutze Flüssigwaschmittel.

Dann kommt das Wichtigste: Ab in den Trockner und mit Tennisbällen bei milder Temperatur, ja nicht zu warm, dann fängt es an zu stinken, hatte ich auch. Und mehrere Durchgänge. MMein MAntel war verklumpt und stank, aber jetzt ist er wieder wie neu. Also Geduld muss man haben.

;)


Also ich hab meine alten Kopfkissen (Federn-Daunen-Mix) im Tumbler getrocknet. Mal mit mal ohne Tennisbälle (hab mir extra alte beschaffen lassen). Unterschied in der Fluffigkeit = NULL

Fazit... Mal wieder ein Ammemärchen aufgedeckt. :P :P

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 13.10.2010 16:36:25


Zitat (Knuddelbärchen @ 13.10.2010 16:35:41)
Also ich hab meine alten Kopfkissen (Federn-Daunen-Mix) im Tumbler getrocknet. Mal mit mal ohne Tennisbälle (hab mir extra alte beschaffen lassen). Unterschied in der Fluffigkeit = NULL

Fazit... Mal wieder ein Ammemärchen aufgedeckt. :P :P

Ich trockne auch OHNE Tennisbälle. Kann mir auch nicht vorstellen, dass das für die Trommel oder das Flusensieb gerade gut ist, wenn der Ball dauernd da gegenschlägt.

geht doch mal in einem kaufhaus in die bettenabteilung. da riecht es auch so furchtbar. das ist halt der geruch der federn. vielleicht ist es das fett, was darin ist.
wenn man daunenjacken zu oft wäscht, leidet ja auch der außenstoff. dann riecht sie vielleicht nicht mehr aber man kann die jacke auch nicht mehr wirklich lange tragen, weil der stoff verschlissen ist.
vielleicht sollte man die jacke mal bei trockenem wetter häufiger nach draußen hängen, dann geht der geruch evtl. weg.


Dieser Meinung bin ich auch kiki-elsa, Lüften ist das A & O :)
Auch bei Wind- und Regenwetter (geschützt) auf Balkon oder Terrasse, Bügel mit Wäscheklammern sichern.

Nicht zu oft waschen - Kragen innen, Bund an Ärmeln und Taschen lieber mal mit mit Sprühflasche (lauwarmes Wasser) und weicher Bürste bearbeiten und raus an die Luft, immer mal wieder aufschütteln. Erst gut trocken in den Schrank hängen (Lavendel dazwischen? :unsure: ). Nicht mit Lederjacken zusammen, wenn möglich.
Viele "Daunenjacken" enthalten Federn mit harten Kielen, die sich durch den Stoff drücken, wenn dieser durchs (häufige) Waschen verschlissen ist. Ist weniger schön, wenn man dann die Federn von innen am Pulli kleben hat...Haaaaatschi :huh:


Hast du schon probiert ins letzte Spülwasser Essig zu geben?


Hallo .
Hast du vieleicht das gefühl auf der daunenjacke hätte jemand drauf gevorzt stinkt sie nach vorze .oder hast du das gefühl das die daunenjacke mal in die grau stinkende tonne rein gesteckt wurde es könnte aber auch sein das die frau oder der
Mann bei der müllabführ gearbeitet hat.
Also ich weis noch gut meine schwester ist 18 und habe mal von ihr die daunenjacke und die daunenweste geholt ich habe einmal da drauf gevorzt bor die haben gestunken und habe ich die jacke und die weste in die graue tonne für eine stunde reingestenkt denn gestank den konnte man garnicht mehr aushalten.aber da war ich auch noch kleiner ich bin jetzt 16


Zitat (NicoGierens @ 20.07.2014 22:29:18)
aber da war ich auch noch kleiner ich bin jetzt 16

Und es sind Sommerferien, ja? ;)

:yes: ... leider *seufz*

Vielleicht wäre ein Rechtschreibkurs besser gewesen, als sich extra für so einen Beitrag hier anzumelden?


Die Ferien solltest du nutzen um gut Deutsch zu lernen - und richtig zu schreiben. Wer mit solcher Sprache und Rechtschreibung gestraft ist wie du hier vorführst, landet selber - wo wohl?

(Sehe gerade, auch andere sind dieser Meinung.)

Also, jemand der so auftritt wie du hier, bekäme bei mir statt einer Stelle nur die Tür gezeigt. Von einer Schule mal gar nicht zu reden...


Ehm sorry vieleicht bin ich ja auch nicht deutscher wenn du wüsstest wie schwer es ist in einem neuen land zu leben wenn man die sprache nicht richtig kann.also hörr auf blöde sprüche zu klopfen und zieh mal selber in ein fremdes land wo du die sprache nicht richtig kannst das wird dann auch dir schwerfallen ferstanden.und außerdem bin ich Türke


Achso binefant und dahli echt traurig das ihr davon keine ahnung habt wenn man in ein fremdes land zieht wo man keinene kennt und seine besten freund nicht mehr sied ihr könnt es aber auch einfach nicht ferstehen und außerdem nehme ich in einem deutsch kursos teil.


Hallo NicoGierens, was wolltest Du uns eigentlich mit Deinem Beitrag mitteilen? Außerdem, was meinst Du mit dem Wort "vorze", das Du so oft benutzt. Ist das türkisch? :rolleyes:

Bearbeitet von viertelvorsieben am 21.07.2014 22:14:58


Zitat (NicoGierens @ 21.07.2014 21:56:52)
Achso binefant und dahli echt traurig das ihr davon keine ahnung habt wenn man in ein fremdes land zieht wo man keinene kennt und seine besten freund nicht mehr sied ihr könnt es aber auch einfach nicht ferstehen und außerdem nehme ich in einem deutsch kursos teil.

Warum überhaupt ziehst du dann in ein fremdes Land?
Ich denke, eher
:dftt:


Kostenloser Newsletter