Einfrieren: Pc freiert bei hoher benutzung ein


HI ich habe folgendes problem: mein pc freirt immer ein wenn ich ihn sehr beanspruche. das problem habe ich erst seit dem ich ein neues board mit prozesor und arbeistspeicher habe. ich habe erst gedacht das es an der cpu kühlung liegt aber liegt es net die kühlrippen liegen plan und richtig drauf. würde mcih freuenen wenn mir jemand helfen kann. da ich sehr viel an meinem pc arbeite.

gruss dante


Details? Board, CPU, Temperatur, Speicher, welche Programme, welches BS, wann taucht das Problem auf, passiver/aktiver Kühler, Wärmeleitpaste verwendet, Grafikkarte, neueste Treiber.....

Es gibt so ungefähr 1000 Gründe, warum sich das BS aufhängt. Die Frage ist so ungefähr wie: Mein Auto fährt nicht, was soll ich tuen?


details:
boaurd: elitegroup 755-a2
cpu/temperatum: amd atlon 64 3400+/ um die 40 grad
speicher: jetzt leider 512 stat 1gb wegen untacktung
es pasiert meist wenn ich z.b. ein speil spiele oder mit adobe photo shop was mache und es ist ein aktiver kühler und zur währmeleit paste kar ist eine drauf und sie ist auch nur ganz dünn drauf so wie es sich gehört. ati readon 9600 atlantis


40 Grad sind ok, deshalb hängt das System eher nicht.
Besorg Dir mal die neuesten Grafikkartentreiber. Welches BS? Ich vermute mal XP. Service Pack 2 schon drauf? Sind noch Irgendwelche speziellen Karten drin? Welches Spiel? Welche Grafikkarten unterstützt das Spiel? Schon mal bei MS nachgeschaut ob es Kompatibilitätsprobleme mit dem Spiel gibt? Was hast Du umgetaktet daß Du einen Speicher weniger hast?


ich ahbe win xp home und nein ich habe servicepack 2 nicht da ich des net mag weill dann die hälfte meiner programe net gehen. die spiel sind counter stricke source, hero of ae, bei zuma und bei wc3 ne ein spiechr hat nicht richtig mit dem board getacktet und da lief er erst ganrnet.


Zitat (Dante1210 @ 07.11.2006 14:49:18)
nein ich habe servicepack 2 nicht da ich des net mag weill dann die hälfte meiner programe net gehen.

http://www.microsoft.com/germany/windows/w...um/default.mspx

Warum sollten Programme nicht gehen? Weil sie keine Beine haben!
SP 2 ändern nichts an der Kompatibilität. Einzige relevante Änderung für Spiele ist, dass man die FW entsprechend konfigurieren muß, wenn man online spielt.

ich hatte service pack 2 schon 2mal drauf und beides mahl nur probleme.

edit: und es geht mir auch net um die spiele sondern um adobe photoshop

Bearbeitet von Dante1210 am 07.11.2006 15:12:49


schade anscheinen kann mir nimand mit meinem problem helfen.


Zitat (Dante1210 @ 07.11.2006 15:22:54)
schade anscheinen kann mir nimand mit meinem problem helfen.

Alle Tips schon ausprobiert? Tritt der Fehler noch auf? Was erwartest Du denn? Das jetzt alle gleich bei Dir eingeflogen kommen und sich um Deinen PC kümmern?

Sorry, aber mit der Einstellung kommst Du hier nicht sehr weit. :nene:

ne ich habe gedacht das mir hir jemand einen tip geben kann. es ist ja net so das ich erwartze das jetzt alle sich auf mein pc konzentrieren aber es hätte ja sein können das jemand das selbe prob. auch schon mal hatte.


Ich habe dir schon einige Tips gegeben. Wenn du sie nicht ausprobieren möchtest, dann halt nicht.


ich habe dir doch gesagt das es net draran liegt das ich kein sp 2 habe


Das ist das übliche Problem der Heimschrauber, in der Computerbild oder in Foren was von übertakten und AMD und bla bla gelesen, solchen Leuten kann man nicht helfen.


ich habe meine cpu auch net übertacktet ich bin doch net blöd wenn ich mehr leistung haben will dann jhole ich mir ne neue cpu


:hmm:..Dante, was machst du eigentlich an meinem PC? :lol:...

Seit nen paar Wochen habe ich auch das Problem...Meiner hängt sich so ca alle 20 Minuten auf...:wallbash:...

Naja, mein Freund will sich drum kümmern...Wenn dann dein PC immernoch das Problem hat, dann poste ich, was es bei uns war und wie er das behoben hat...

Ich erwähne jetzt mal nicht, daß der PC kein Gehäuse hat und sämtliche Hardware im Wandschrank verteilt rumliegt :pfeifen: :lol:...

Tststs IT'ler....:lol:


ok danke mellly das mit dem schrank habe ich mal überlesen.


laß das mal durchlaufen - der fehler wird dir dann aufgezeigt !


Zitat (Chilly @ 08.11.2006 06:36:30)
laß das mal durchlaufen - der fehler wird dir dann aufgezeigt !

möglicherweise werden fehler dort angezeigt! das programm ist kein wundermittel und wurde eigentlich mal als benchmark entwickelt und um installierte hard- und software anzeigen zu lassen.

stattdessen sollte man eher mal einen blick in die ereignisprotokollierung von windows werfen. oder sich die frage stellen ob ein neuer treiber installiert wurde oder eine anwendung. wurde evtl. neue hardware eingebaut?

wenn man thermische probleme ausschließen kann, sollte man einen blick auf den speicher (evtl. einmal memtest (google ist dein freund) durchlaufen lassen) bzw auf das netzteil werfen. die fehler sprechen eigentlich dafür

Zitat (Mietzekotze @ 08.11.2006 08:32:08)
[/QUOTE]
möglicherweise werden fehler dort angezeigt! das programm ist kein wundermittel und wurde eigentlich mal als benchmark entwickelt und um installierte hard- und software anzeigen zu lassen.

stattdessen sollte man eher mal einen blick in die ereignisprotokollierung von windows werfen. oder sich die frage stellen ob ein neuer treiber installiert wurde oder eine anwendung. wurde evtl. neue hardware eingebaut?

wenn man thermische probleme ausschließen kann, sollte man einen blick auf den speicher (evtl. einmal memtest (google ist dein freund) durchlaufen lassen) bzw auf das netzteil werfen. die fehler sprechen eigentlich dafür

das netzteil ist es auch net da ich meinem pc regelmässig austaube. und ich werde so einen mem test im laufe das tages mal starten und sehen was er dann sagt.

Zitat (Dante1210 @ 08.11.2006 11:48:18)
das netzteil ist es auch net da ich meinem pc regelmässig austaube. und ich werde so einen mem test im laufe das tages mal starten und sehen was er dann sagt.

Ist ja gut das du deinen PC regelmäßig abstaubst, deshalb kann ein Netzteil trotzdem kaputtgehen oder zu schwach sein. Welche Leistung hat denn dein Netzteil?

Bearbeitet von Sparfuchs am 08.11.2006 12:18:37

mein netzteil hat 400watt und wenn es dafekt währe würde mein rechner ja aus gehen und net einfrieren. bin ich der meinung


Ich habe das Problem leider auch öfter. Mal schauen ob mir eure Tipps weiterhelfen :hmm:


ich habe mal ein memtst gemacht und er friert bei 116% ein und er zeigt mir auhc keine fehler an. :heul:


Zitat
mein netzteil hat 400watt und wenn es dafekt währe würde mein rechner ja aus gehen und net einfrieren. bin ich der meinung


da bist du falscher meinung, prozessoren grafikkarten usw verweigern einfach den dienst wenn sie nicht genügend saft bekommen und der PC friert ein und geht nicht einfach aus.

Zitat (raven @ 08.11.2006 13:50:36)
Zitat
mein netzteil hat 400watt und wenn es dafekt währe würde mein rechner ja aus gehen und net einfrieren. bin ich der meinung


da bist du falscher meinung, prozessoren grafikkarten usw verweigern einfach den dienst wenn sie nicht genügend saft bekommen und der PC friert ein und geht nicht einfach aus.

400 Watt sind für seine Konfiguration ausreichend. Aber solange er hier nicht schreibt, was seine Treiber machen, Windoof Update, welches DirectX usw. brauchen wir uns hier auch keine Gedanken machen. Mit in die Glaskugel schauen werden wir ihm nicht helfen können.

Zitat (tom-kuehn @ 08.11.2006 14:05:50)
Zitat (raven @ 08.11.2006 13:50:36)
Zitat
mein netzteil hat 400watt und wenn es dafekt währe würde mein rechner ja aus gehen und net einfrieren. bin ich der meinung


da bist du falscher meinung, prozessoren grafikkarten usw verweigern einfach den dienst wenn sie nicht genügend saft bekommen und der PC friert ein und geht nicht einfach aus.

400 Watt sind für seine Konfiguration ausreichend. Aber solange er hier nicht schreibt, was seine Treiber machen, Windoof Update, welches DirectX usw. brauchen wir uns hier auch keine Gedanken machen. Mit in die Glaskugel schauen werden wir ihm nicht helfen können.

ich habe alle meine treiber aktualisiert, windoows update habe ichkeins hatte auch nie probleme ohne und ich habe directx 9.0c ich habe auch schon geschaut ob meine auslagerungs datei zu gross ist aber das ist sie auch net.

Hast du zwei Speicherriegel im Rechner? Wenn ja, teste die Dinger mal nacheinander. Also bau einen aus und teste das System mit nur einem Riegel. Stürzt er trotzdem ab -> Riegel wechseln und den anderen testen.


Zitat (Mietzekotze @ 08.11.2006 15:24:52)
Hast du zwei Speicherriegel im Rechner? Wenn ja, teste die Dinger mal nacheinander. Also bau einen aus und teste das System mit nur einem Riegel. Stürzt er trotzdem ab -> Riegel wechseln und den anderen testen.

ich habe jetzt wieder zwei drine habe mir neuen arbeitsspeicher gekauft 2 kanz neue. mit den alten habe ich es schon vesrucht aber es hate sich net behoben.

ich hatte dasselbe Problem mit meinem Laptop
es ist vorbei, seit ich alle Anschlüsse, die nicht benutzt werden, deaktiviert habe
internes Modem, Infrarot-Anschluss, PS2-Anschluss usw.
ich habe alles, was ich nicht benutze lahmgelegt und das Einfrieren hat sich erledigt


das ist bei mir das problem alles was ich net benötige ist eine sache und die habe ich gleich von anfeang an deaktieviert. daran kann es leider auch net liegen.


ich habe gedacht es daran liegt das ich 2 lüfter aufm board angeschlossen habe war aber net so leider.

edit: kann es auch sein das es der arbeits speicher ist da es kein marken speicher ist????

Bearbeitet von Dante1210 am 09.11.2006 00:09:54


solangsam habe ich von meinem pc die schnautze voll. kann mir einer von euch sagen wo ich gute aber auch günztige pcs her bekomme???


Zitat (Mietzekotze @ 08.11.2006 08:32:08)
Zitat (Chilly @ 08.11.2006 06:36:30)
laß das mal durchlaufen - der fehler wird dir dann aufgezeigt !

möglicherweise werden fehler dort angezeigt! das programm ist kein wundermittel und wurde eigentlich mal als benchmark entwickelt und um installierte hard- und software anzeigen zu lassen.

stattdessen sollte man eher mal einen blick in die ereignisprotokollierung von windows werfen. oder sich die frage stellen ob ein neuer treiber installiert wurde oder eine anwendung. wurde evtl. neue hardware eingebaut?

wenn man thermische probleme ausschließen kann, sollte man einen blick auf den speicher (evtl. einmal memtest (google ist dein freund) durchlaufen lassen) bzw auf das netzteil werfen. die fehler sprechen eigentlich dafür

wundermittel nicht - aber die fehler werden angezeigt ---ändern muß man dann selber

Kleine Ergänzung:

-Manche- Fehler werden angezeigt.
So ein Programm kann einfach nicht alles finden, was nicht passt (bis jetzt)

Einen Versuch ist es natürlich Wert. :yes:


Zitat (Dante1210 @ 09.11.2006 02:09:15)
solangsam habe ich von meinem pc die schnautze voll. kann mir einer von euch sagen wo ich gute aber auch günztige pcs her bekomme???

hast du denn nun mal einen blick in die ereignisanzeige geworfen? systemsteuerung -> verwaltung -> computerverwaltung -> ereignisanzeige

ich habe es mit dem program versucht aber bevor es fertig durchgelaufen war ist mein rechner weider eingefrohren.


Zitat (Mietzekotze @ 09.11.2006 11:28:14)
Zitat (Dante1210 @ 09.11.2006 02:09:15)
solangsam habe ich von meinem pc die schnautze voll. kann mir einer von euch sagen wo ich gute aber auch günztige pcs her bekomme???

hast du denn nun mal einen blick in die ereignisanzeige geworfen? systemsteuerung -> verwaltung -> computerverwaltung -> ereignisanzeige

ich habe da eben mal geschau und er zeigt sehr oft fehler an bei der system (ereignisanzeige->system) und zwar sagt er da SideBySide

schreib hier bitte mal rein welche zahlen unter "ereigniskennung" der einzelnen fehler stehen. und am besten zu versuchst einmal den fehler heraufzubeschwören ... dann merkst du dir die zeit und schaust welche fehler zum zeitpunkt des absturzes in die ereignisanzeige geschrieben wurden. so kann man ausschließen das andere fehler die ggf. auf dem system existieren zwischenfunken.


inerhalb von einer mintute sind 59 und 32 das sind die beiden zshlen die immer hinter dem fehler stehen nur dies zahlen mal immer abwäckselnt. wo kann ich nach schauen was das für fehler sind???

edit: genau sagt er mir in der ereignisanzeige unter system

typ: fehler Datum: 9.11.06 uhrzeit: 12:50:38 Quelle: SideBySide kategorie: keine ereigniss: 59 bzw. 32 benutzer: nivht zutreffend computer: name


diese fehler treten immer zusammen auf und zwar innerhalb von 2 sec. und dann friert er ein. in der reinfolge 32,59,59,32,59.59

Bearbeitet von Dante1210 am 09.11.2006 14:04:07


59 bedeutet Netzwerkfehler
32 " " es kann nicht auf die Datei zugegriffen werden weil sie von einem anderen Prozess benutzt wird.


Zitat (Krakima @ 09.11.2006 14:14:58)
59 bedeutet Netzwerkfehler
32 " " es kann nicht auf die Datei zugegriffen werden weil sie von einem anderen Prozess benutzt wird.

das wundert weil ich keine anderren prozesse am laufen ahbe die davon gebrauch machen. ich ver such es einfach maö über eienn anderren lan anschluss das der treiber für den den ich jetzt benutze einenfehler hat mal sehen.

du kannst die ereigniskennung bei http://www.eventid.net eingeben und dir anzeigen lassen was diese bedeuten. ist allerdings auf englisch!

ich habe den eindruck das deine kiste einfach nur verfrickelt ist. wobei der absturz von memtest spricht allerdings dagenen. wie lange läuft das system schon? also wann wurde das system installiert?

hardwareseitig kann es viel sein: speicher, netzteil, festplatte oder mainboard. das sind die erfahrungen die ich hier bei uns in der firma sammeln konnte. letztendlich feststellen kann man das eigentlich nur wenn man die komponenten in einem anderen system testet oder andere komponenten in deinem system testet.

das sisoft sandra ist zwar ganz nett zur oberflächlichen diagnose ... einen bruch der leiterbahnen auf dem mainboard zeigt es genauso wenig an wie einen fehlerhaft programmierten spd-chip des speichers.

und bevor du dir nen komplett neuen rechner kaufst, würde ich doch eher in den sauren apfel beißen und die kiste einmal komplett neu installieren (was bei mir i.d.R. die allerletzte alternative ist).


Zitat (Mietzekotze @ 09.11.2006 14:25:07)
du kannst die ereigniskennung bei http://www.eventid.net eingeben und dir anzeigen lassen was diese bedeuten. ist allerdings auf englisch!

ich habe den eindruck das deine kiste einfach nur verfrickelt ist. wobei der absturz von memtest spricht allerdings dagenen. wie lange läuft das system schon? also wann wurde das system installiert?

hardwareseitig kann es viel sein: speicher, netzteil, festplatte oder mainboard. das sind die erfahrungen die ich hier bei uns in der firma sammeln konnte. letztendlich feststellen kann man das eigentlich nur wenn man die komponenten in einem anderen system testet oder andere komponenten in deinem system testet.

das sisoft sandra ist zwar ganz nett zur oberflächlichen diagnose ... einen bruch der leiterbahnen auf dem mainboard zeigt es genauso wenig an wie einen fehlerhaft programmierten spd-chip des speichers.

und bevor du dir nen komplett neuen rechner kaufst, würde ich doch eher in den sauren apfel beißen und die kiste einmal komplett neu installieren (was bei mir i.d.R. die allerletzte alternative ist).

ich habe das system etwa von einem monat ne instlliert da ahbe ich mir nämlich ein neus mainboard geholt. ja cpu und arbeitssoeicher passen auf das board auch vom fsb her. zurnot muss ich das dann wohl machen.

Das Fehlercodeprogramm MsWinErr kannst du von der Seite www.gregorybraun.com
runterladen. Es ist kostenlos.
LG
Krakima


das program hat mich leider auch net weiter gebracht somit werde ich jetzt einfach mal in den sauren apfel zubeissen und mal sehen wenn ich glück habe läuft mein pc dann wieder richtig.


es hat nichts gebracht das ichmein windows neu installiert habe. er freirt immer noch ein.


Zitat
es hat nichts gebracht das ichmein windows neu installiert habe. er freirt immer noch ein.


dann tipp ich mal auf fehlerhafte BIOS einstellungen.

Zitat (raven @ 09.11.2006 17:29:34)
Zitat
es hat nichts gebracht das ichmein windows neu installiert habe. er freirt immer noch ein.


dann tipp ich mal auf fehlerhafte BIOS einstellungen.

ne der ist es net habe des schon kontrolieren lassen ich schätze mal eher das es der arbeitsspeicher ist.

Bearbeitet von Dante1210 am 09.11.2006 18:13:41



Kostenloser Newsletter