Neue Palme ..... und Grashopper!!!!

 

Bin mir jetzt nich so sicher wo ich richtig bin. Bei WOHNEN oder TIERE. :lol:

Hab mir vor ca. 3 Monaten eine Palme im Topf gekauft. ( ca. 3 Meter hoch) also kein Baby mehr. Diese steht bei mir im Haus. AAAAAAberrrr als ich diese gestern wieder gegossen hatte, was ich 1 x in der Woche mache.......... :o ........... kommen mir nich 5 klitzewinzigkleine vielleicht 3 mm grosse Grashuepfer entgegen gehuepft! Mannomann . Ich hatte nen ganz schoenen Kampf die zur Terassentuer rauszulotsen. Anfassen konnte ich die ja nicht. Haett ich die Kleinen doch direkt zerdrueckt. Habs aber geschafft. :D

Aber nun. Weiss jemand Bescheid? Hab ich Grashoppereier in der Blumenerde oder was :o Was kann ich tun........und wieviele werden es wohl noch werden????

Fledi :rolleyes:

"Mensch Leutchen, dass war kein Witz !!!!!!!! Das ist Wahr!!!! Sind denn da garkeine Natur....botanik .....Koenner irgendwo?
Befor es in meiner ganzen Bude rumhoppelt......... :huh:

Bearbeitet von fledermaus am 18.03.2005 20:18:54


Huhu Fledi :)

Hatte vor ca. 2 Jahren mal so ein Viecher-Problem in einer Palme. Ich weiss
bis heute nicht, welche Sorte sich da verirrt hatte. Grashüpfer waren es aber
nicht ;)
Hab' die Palme damals einfach umgetopft, die alte Erde ordentlich ausgeschüttelt,
nach eventuell verstecktem Getier zwischen den übrigen Erdklumpen geschaut,
neue Erde drauf und die Viecher waren weg.

Grüße an dich und die Grashüpfer :P


Zitat (Wecker @ 18.03.2005 - 20:28:18)
Huhu Fledi :)

Hatte vor ca. 2 Jahren mal so ein Viecher-Problem in einer Palme. Ich weiss
bis heute nicht, welche Sorte sich da verirrt hatte. Grashüpfer waren es aber
nicht ;)
Hab' die Palme damals einfach umgetopft, die alte Erde ordentlich ausgeschüttelt,
nach eventuell verstecktem Getier zwischen den übrigen Erdklumpen geschaut,
neue Erde drauf und die Viecher waren weg.

Grüße an dich und die Grashüpfer :P

Ok. Wird mir wohl nichts andres uebrigbleiben als umtopfen :huh: Das wollte ich eigentlich vermeiden. Dafuer muesste ich ja den grossen Palmstaengel nach draussen bringen.
Danke
Fledi :rolleyes:

Zitat (fledermaus @ 18.03.2005 - 20:42:26)
Zitat

Ok. Wird mir wohl nichts andres uebrigbleiben als umtopfen :huh: Das wollte ich eigentlich vermeiden. Dafuer muesste ich ja den grossen Palmstaengel nach draussen bringen.
Danke
Fledi :rolleyes:


Hab' meine Palme damals ordentlich schleppen (lassen) müssen, die war leider auch nicht so mini :huh: Zum Glück kamen noch zwei helfende Hände dazu. Palme angekippt, einer trug den Topf, der andere stützte den Stengel. Hat gut funktioniert B)

Wünsche dir gutes Gelingen :rolleyes:

Also des hört sich ja richtig interessant an hab dies in meiner laufbahn als gärtner noch nicht gehört aber wenn Bedarf daran besteht kann ich mal im Betrieb bzw bei einem Lieferanten nach fragen. SOllte nur noch wissen was für ne palme es war. Grüßle vom Bodensee

Olli


Zitat (Olli @ 21.03.2005 - 08:45:23)
Also des hört sich ja richtig interessant an hab dies in meiner laufbahn als gärtner noch nicht gehört aber wenn Bedarf daran besteht kann ich mal im Betrieb bzw bei einem Lieferanten nach fragen. SOllte nur noch wissen was für ne palme es war. Grüßle vom Bodensee

Olli

Der Name ist SEAFORTHIA elegans und aussehen ........... so:
(IMG:http://www.geocities.com/fl3d3rmaus/Fragmutti/Seaf.jpg)

Meine hat erst 3 Wedel und wird hier im Haus hoffentlich nicht so gross :huh:

Fledi :rolleyes:

mh hat deine Palme staunässe? Eine Ferndiagnosse ist einfach schwer es könnten drauer Mücken sein. Tip geh am besten mal mit einer kleine Tüte Erde zu einem Gärtnerkollegen der könnte dir mehr Tips geben.

Grüßle Olli


die palme musst du nicht so oft giessen. einmal im monat giessen ist vollkommen reicht.


ich denke mal, das Grashüpferproblem hat sich bereits erledigt, der Thread ist rund viereinhalb Jahre alt ;)

Bearbeitet von Valentine am 16.10.2009 08:32:07