Jamie Oliver's Flavour Shaker: Geschenk-Idee für Weihnachten


Ich hatte unlängst Geburtstag und habe den vom Jamie Oliver entwickelten "Flavour Shaker" geschenkt bekommen.
Ich möchte wirklich keine Werbung machen aber ich bin von dem Gerät restlos begeistert.
Es ist quasi ein Shaker mit integriertem Mörser.
Unter www.flavourshaker.co.uk gibt's mehr Details.

Ich finde das ist eine super Geschenk-Idee für Koch-Freaks, die glauben, sie haben schon alles, was es an Kochutensilien so gibt.
Der Flavourshaker kostet um die 35 Euro.

Kennt/besitzt den noch wer ausser mir?
Wie seid ihr damit zufrieden?

Das sieht echt genial aus. Und scheint vor allen Dingen auch leicht zu reinigen zu sein. Nice to have. :D Aber 35 €? :o


Das Teil schaut echt genial aus, allerdings ist der Preis von 35 EUR meiner Meinung nach schon sehr -ähm- exklusiv. Umgerechnet sind das rund 70 DM für 'nen Shaker mit Keramikkugel drin!

Momentan komme ich noch sehr gut mit meinem riesigen Steinmörser aus- ähnlich wie das Teil, welches bei Jamie Oliver in der Sendung immer wieder zum Einsatz kommt. Die meisten Dinge, die man mit diesem Shaker machen kann, gehen auch im Mörser...

sollte allerdings irgendjemand aus meinem Bekanntenkreis mal den dringenden Wunsch verspüren mir so ein Teil zu schenken, werde ich sicherlich nicht nein sagen ;)


Hallo
Ich habe das Teil als Geschenk fuer ein Zeitschriftenabo bekommen.Ist irgendwie Murks und das schoene Geld (35 Eus) kann man auch in einen guten Moerser investieren,denn das Ding kann laengst nicht alles moersen/shaken und manche Salatdressings,die ich damit zubereitet habe,hatten seltsam ausgesehen.Die Basilikumblaettchen wurden zB nur in 2-3 Fetzen geshaked und hatten durch diese Kugel unschoene dunkelgruen- bis schwarze matschige Stellen.
Hat aber den Vorteil dass man diese Trend-Dressings damit herstellen kann.
Jedoch fuer Hausmannskost ist das Ding unpraktisch.

Naja muss jeder fuer sich selber Testen,ist halt wieder nur eins von den Modernen Geraeten in der Kuech ,die nach erstem Enthusiasmus nicht mehr benutzt.
(Genau wie den Spaghetti Portionierer) :lol:

Gruss Julie


Naja, selber gekauft hätte ich mir das Gerät wohl auch nicht (vielleicht wenn's die Hälfte kosten würde).
Das mit den matschigen Basilikumblättchen kann ich übrigens bestätigen. Ist mir auch passiert. Da werde ich dem Herrn Oliver wohl mal ein Mail schreiben ... hihi


Kostenloser Newsletter