Irische oder Englische Küche: Was leckeres zu Silvester !


Hallo :-)

Inspiriert durch den Auftritt letztens von Jamie Oliver bei Tim Mälzer bin ich auf die Idee gekommen Silvester was aus Irland oder England auf den Tisch bringen.
Ich hab schon gegoogelt und liebäugele mit zum Beispiel :

- Shephard Pie, ein Auflauf aus Fleisch, Gemüse und Kartoffelbrei
- ein typisch englisches Frühstück, nur Abends (Bratwürstchen, Bohnen in Tomatensoße, Spiegelei und co)
- Rarebits, Toast mit geschmolzenem Käse der mit Bier "gewürzt" wurde
- einen Crumble zum Nachtisch, ein süßer Auflauf aus Obst und einer Kruste aus einer Mürbeteigähnlichen Masse

Hättet ihr vielleicht noch Ideen ? Irish Stew hatte ich auch noch überlegt, aber das gibts auch so öfters, möchte mal was neues ausprobieren an Rezepten. Die berühmt berüchtigte Mulligatowni Soup aus "Dinner for one" war ich auch schon am überlegen, aber die werd ich aus organisatorischen Gründen später mal versuchen, auch wenn sie passend wäre.

Danke schon mal im Voraus für eure Ideen und anregungen, Katjes :blumen:

Bearbeitet von Katjes79 am 18.12.2011 20:27:27


Zitat (Katjes79 @ 18.12.2011 20:26:38)


- Shephard Pie, ein Auflauf aus Fleisch, Gemüse und Kartoffelbrei


Shepherd's Pie ist nicht der einzige Pie ;)

Pie-Rezepte

Oder Hühnersuppe mit Kopfsalat :unsure:

Du kannst dich ja mal am Yorkshire Pudding versuchen, ich glaub das geht auch in Muffinförmchen.
Nur mal zur Info hier der Wiki-Link.
Dazu ein schöner Braten, ganz normaler Rinderbraten, oder Schweinekrustenbraten (ist das englisch? weiß nicht) und Gemüse.

Ich liebe ja Fish&Chips, ist selbstgemacht auch sehr gut. Es muss natürlich der Malt vinegar über die Pommes :sabber: aber das ist vielleicht ein bisschen fettig.

Oder schau mal hier: the ultimate roast beef for meat lovers :P

Ich kann dir auch gern übersetzen, was dich interessiert, falls du besser kochen als Englisch kannst ;)

Oder hier was vegetarisches: Quiche mit Stilton und Spinat auf Walnussteig.

Uuh, ich fin ddie Seite klasse :sabber: ich krieg wieder Hunger...
Da kannst du rechts unten auch weiterstöbern, in den Kategorien "Snacks... Brunch.. Side Dishes... dessert..." etc. äh, das geht vonhier aus.

Es gibt bestimmt noch viele andere Seiten mit guter englischer Küche.
:blumen:


Yorkshire Pudding als Beilage zu Fleischgerichten ist auch noch zu empfehlen!

Edit: Da war Ribbit wohl schneller ^_^

Bearbeitet von Laurii am 18.12.2011 20:50:30

Hallo Katjes, Shephard Pie ist bestimmt richtig lecker, kann ich mir sehr gut zu Silverter vorstellen.

Was ich auf jedenfall an deiner Stelle machen würde, ist der legendäre "Irish Coffee". Ich weiß nicht mehr genau, wie er zubereitet wird, aber Kaffee, irgendein Alkohol, Zucker und Feuer ist dabei. Ist zu Silvester bestimmt super, dafür braucht man nur ein spezielles Equippment, kannst ja mal googeln.
Ich war mal vor Jahrzehnten auf einer Feier wo es sowas gab, das war schon nicht schlecht ... und einen bleibenden (positiven!) Eindruck hat es auch hinterlassen ...

:martinis:


Oh, hab grad die Bällchen aus Stilton, etwas Butter und gerösteten Walnüssen entdeckt. Mir tropft der Zahn :P


http://www.marions-kochbuch.de/rezept/1425.htm

- Das kommt dem, was ich von früher kenne schon recht nahe. Man brennt den Wisky im Glas richtig, wie beim Flambieren.

Mensch hast du in dieser kurzen Zeit viele Antworten gekriegt, wir überschlagen uns ja regelrecht, gut das ich das Hauptgericht gleich übersprungen habe!

:sabber:

Uh, ihr seid klasse ! Englische Websites sind kein Problem, ich bin im englisch regierten Teil Deutschlands unweit eines englischen Camps auf gewachsen :pfeifen:

Diese Yorkshirepuddings würd ich auch gerne ausprobieren, nen Roastbeef - fähiges Stück Fleisch müsste noch im tiefkühler sein, auch nen gutes Stück Schwein. Der Jamie hatte bei seinem ersten Besuch bei Tim nen Schweinebraten gebrutzelt, das wär auch was !

Mal schauen, ich klick mich mal durch die Rezepte durch und beratschlage mich dann mal mit meiner Schwiemu und meinem Schatz ;)


Eggnogg!

Hab jetzt zwar eine USA-Seite gepostet, aber den tritt man auch auf der Insel. Selbstgemacht schmeckt er am besten.

Lach, Schatzi und Eltern rollen gerade durch das Haus, ich hab nen Shepard Pie gemacht der allen seeeeeeehr gut schmeckte :lol:
Ich hab Thüringer braun aber nicht durch gebraten und in Scheiben geschnitten, dann Gemüse (Lauch, Paprika, Möhre, Zwiebel und Knobauch) im Bratfett angedünstet und mit Majoran, Petersilie, Salz, Zucker und Curry gewürzt, zwischendurch Kartoffeln für den Kartoffelbrei auf gesetzt und dann gestampft mit Schmand, Stück Butter und Milch. Dann hab ich ne gebuttert, die Wurstscheiben rein gelegt, das Gemüse drüber verteilt, kleinen Schuß Gemüsebrühe und Milch darüber geschüttet und den Kartoffelbrei drüber verteilt und verstrichen. Das ganze kam für ca 45 Mnuten in den .
Was soll ich sagen, es blieb nicht ein fitzelchen übrig, wenn die Zungen lang genug gewesen wären hätten sie bestimmt die Auflaufform noch aus geleckt :D

Das werde ich auch mal ohne Fleisch machen, die Variationsmöglichkeiten sind ja mannigfaltig :wub:

Eggnogg ? Uh, da muss ich mal meine Schwiema fragen, das ist etwas was sie sonst jedes Jahr macht.

Auf jedenfall sind Schatzi und Familie sehr gespannt was die Irische und englische Küche noch so zu bieten hat :pfeifen:


einiges zum thema Irland;))


kochst du???


Sille


Zitat (Laurii @ 18.12.2011 20:49:55)
Yorkshire Pudding als Beilage zu Fleischgerichten ist auch noch zu empfehlen!


Ich bin vor vier Wochen in den Genuss von Yorkshire-Pudding gekommen.

Mein Fazit, kann man essen.
Die Dinger werden wie Brot gebrochen und in Soße getunkt.
Also haltet viel Soße bereit.
Ach ja: Yorkshire Puddung ist nicht jedermanns Sache, also noch Kartoffeln als Beilage anbieten.

Also, ich finde, Scones mit clotted cream gehören unbedingt dazu! :sabber:

Coleslaw ist ja auch immer lecker...

Und frisch gebackenes irisches Sodabrot einfach nur mit Butter, mmmmhh!


Wenn Du viel Langeweile hast: Filet Wellington

Ganz zum Schluss Stilton und Portwein.

Wenns irisch sein soll: Beef and Gunness Casserole

Bearbeitet von Koenich am 20.12.2011 21:15:29


Huhuuu :-)

Mein Freund und seine Eltern sind irgendwie total "vernarrt" in Sheperd Pie. Vorgeestern hab ich es das erste mal gekocht mit Bratwurst und Gemüse, heute wieder diesmal mit Frikadellen und Erbsen - Möhren Gemüse und Silvester wird es das ganze dann wohl mit Rindsgulasch und Guiness geben :pfeifen:

Eggnogg hat meine Schwiema übrigens heute Nachmittag bereits für Weihnachten angesetzt, unter anderem eine Version mit Amaretto :P

Scones, die könnt ich glatt mal einfach so backen, wär eigentlich auch ne Idee für die Nachmittagsmahlzeit im Kiga noch zusätzlich mit Gurkensandwiches :hmm:



Kostenloser Newsletter