Charly mein Kater: Krank


Hallo an alle
Komme gerade vom Tierarzt, bin schon seit 2 Tagen dort. Mein Charly ( 7 Monate alt ) hat unheimlichen Durchfall, wie Wasser. Erste Diagnose gestern Enteritis mit hgr. Hyperperistaltik. Also Spritzen und Tropfen bekommen. Hat überhaupt nicht geholfen. Kotuntersuchung ergab keine Anzeichen für Würmer oder dergleichen. Heute also sofort wieder hin. Bei der Röntgenuntersuchung haben sie zwar was entdeckt, man kann aber nicht so richtig erkennen was es ist. Können Überreste einer Maus sein oder kleine Sandkörnchen. Es sind halt so kleine weisse Punkte. Wieder ne Spritze, die sollte eigentlich schnell helfen. Der arme ist total matschig und wenns morgen nicht besser ist muss er vielleicht an den Tropf. Der verliert doch so viel Flüssigkeit durch den Durchfall. Soll ihm einen Tag nichts zu fressen geben. Tierärztin ist gerade auch ratlos und will dann eine 2. Probe mal einschicken, wegen Verdacht auf Salmonellen.
Habe keine Ahnung wies weitergeht. Hat jemand von euch auch mal so was erlebt und wie ist es ausgegangen? Das ganze kann doch lebensbedrohlich werden,oder?
Gruß an alle


Ich kann dir grade leider nur den Tipp geben, ihm mittels Pipette oder Einwegspitze regelmäßig kleine Mengen Wasser einzugeben. Er braucht dringend Flüssigkeit, austrocknen wäre schon fatal.
Da ja total unklar ist, was genau er hat wäre ich mit normalen Durchfalltipps wie Hühnchen mit Reis oder Schwarztee erstmal vorsichtig.
Trockenfutter wird gern empfohlen bei Durchfall, aber es entzieht dem Körper nur noch mehr Wasser, das ist auch nicht sinnig.
Erst mal abklären, was für Fremdkörper er da im Bauch hat.

Wurde denn schon mal eine Blutuntersuchung gemacht?
Hat er Fieber? Gabs vorher schon irgendwelche Krankheitsanzeichen wie Abmagerung und übermäßiges Schlafen?
Ich drück dir fest die Daumen, dass dein Kater wieder in Ordnung kommt.

LG Gift


Wir haben unserer Jule, da war sie ca. 11 Wochen, Kohletabletten unters Feuchtfutter gemischt. Sie sah etwas :rolleyes: gerockt aus, denn die ganze Schnauze war braunschwarz. Aber es hat geholfen.


perfekte idee. da kann auch nichts schief gehen, weil kohletabletten nicht gefährlich sind


[SIZE=7]Und auf gar keinen Fall Milch!

Bearbeitet von Joan am 17.11.2006 13:15:01


Mir ist grade noch eingefallen, dass du ihm unter Absprache mit deiner Tierärztin Perenterol verabreichen könntest.
Aber da schon die anderen Medikamente nicht anschlagen, ists fraglich ob Perenterol oder Kohletabletten was helfen.
Das scheint kein harmloser Durchfall zu sein.



Kostenloser Newsletter