Mal ne ganz doofe Autofrage: ....


Huhu Ihr Lieben,

tja, jetzt muss ich euch doch mal kurz fragen... Und zwar.....
Parke ich meinen kleinen Fiesta immer auf unsrem Hinterhof, um auf den Hof zu gelangen muss ich nur erstmal vor dem 'Hoftor' aus dem steigen und das Tor öffnen , dann wieder einsteigen und dann kann ich erst auf den Hof drauf :rolleyes: Aabber, ich seh das manchmal auf der Strasse.... die Leute lassen den Motor an-steigen kurz aus- und steigen dann wieder ein.... Wie mache ich das denn :ph34r: Ich mach immer ALLES aus (was voll umständlich ist)... Also Motor anlassen (Handbremse anziehen? Gang raus ? *hilfe* ^_^ )...
Kann mir da mal einer Helfen :unsure:
Danke schonmal ,
tschüssi
janna

Bearbeitet von Janna am 16.11.2006 22:00:43


Gang raus (also Leerlauf) und Handbremse anziehen. :schlaumeier:

P.S.: Es gibt keine doofen Fragen, nur welche die man nicht beantworten kann. :rolleyes:


sollte das aber an nem berg sein, dann handbremse gaaanz fest anziehen.
gang raus, weil sonst säuft der wagen ab.
gibt wirklich keine blöden fragen. hehe da fällt mir was für den peinlich thread ein :lol:


Aja, okay, das probier ich morgen gleich aus ^_^


Zitat (pepsi @ 16.11.2006 22:04:45)
sollte das aber an nem berg sein, dann handbremse gaaanz fest anziehen.
gang raus, weil sonst säuft der wagen ab.
gibt wirklich keine blöden fragen. hehe da fällt mir was für den peinlich thread ein :lol:

Warte, ich komm mit. Wills auch sehen! :P

hehe =)


Ich will ja keinem zu nahe treten, aber lernt man so etwas nicht in der Fahrschule? Also meiner Meinung nach hat jeder der so ein Manöver nicht beherscht, seine Führerscheinprüfung nur mit sehr viel Glück bestanden.

Das sind doch grundlegende Dinge, die man beim Bedienen eines KFZ´s beherschen MUSS :o


Zitat (cladiere @ 20.11.2006 09:49:14)
Ich will ja keinem zu nahe treten, aber lernt man so etwas nicht in der Fahrschule? Also meiner Meinung nach hat jeder der so ein Manöver nicht beherscht, seine Führerscheinprüfung nur mit sehr viel Glück bestanden.

Das sind doch grundlegende Dinge, die man beim Bedienen eines KFZ´s beherschen MUSS :o

und eigentlich hat Janna bisher richtig gehandelt und würde es jetzt falsch machen, weil man beim Verlassen das Fahrzeugs den Motor abstellen muss, laut STVO.

Zitat (Nobody @ 20.11.2006 09:52:41)
Zitat (cladiere @ 20.11.2006 09:49:14)
Ich will ja keinem zu nahe treten, aber lernt man so etwas nicht in der Fahrschule? Also meiner Meinung nach hat jeder der so ein Manöver nicht beherscht, seine Führerscheinprüfung nur mit sehr viel Glück bestanden.

Das sind doch grundlegende Dinge, die man beim Bedienen eines KFZ´s beherschen MUSS :o

und eigentlich hat Janna bisher richtig gehandelt und würde es jetzt falsch machen, weil man beim Verlassen das Fahrzeugs den Motor abstellen muss, laut STVO.

Es geht mir jetzt auch nicht um die STVO, sondern eher darum, sein Auto auch bedienen zu können. Also Sachen wie Leerlauf und Handbremse anziehen sollte man schon beherschen, bevor man sich mit dem Auto auf die Straße wagt.

Was machst Du denn, wenn der TÜV oder der ADAC zu Dir sagt: "Lassen Sie mal denn Motor laufen und steigen Sie aus dem Wagen aus!". Oder Du willst nach Deinem Ölstand schauen, oder jemandem Starthilfe geben... (Um nur einige Beispiele zu nennen) ;)

Zitat (cladiere @ 20.11.2006 10:01:53)
Zitat (Nobody @ 20.11.2006 09:52:41)
Zitat (cladiere @ 20.11.2006 09:49:14)
Ich will ja keinem zu nahe treten, aber lernt man so etwas nicht in der Fahrschule? Also meiner Meinung nach hat jeder der so ein Manöver nicht beherscht, seine Führerscheinprüfung nur mit sehr viel Glück bestanden.

Das sind doch grundlegende Dinge, die man beim Bedienen eines KFZ´s beherschen MUSS :o

und eigentlich hat Janna bisher richtig gehandelt und würde es jetzt falsch machen, weil man beim Verlassen das Fahrzeugs den Motor abstellen muss, laut STVO.

Es geht mir jetzt auch nicht um die STVO, sondern eher darum, sein Auto auch bedienen zu können. Also Sachen wie Leerlauf und Handbremse anziehen sollte man schon beherschen, bevor man sich mit dem Auto auf die Straße wagt.

Was machst Du denn, wenn der TÜV oder der ADAC zu Dir sagt: "Lassen Sie mal denn Motor laufen und steigen Sie aus dem Wagen aus!". Oder Du willst nach Deinem Ölstand schauen, oder jemandem Starthilfe geben... (Um nur einige Beispiele zu nennen) ;)

ja sicherlich sollte man sein Auto bedienen können.

Sagt der TüV oder ADAC das zu mir, ist das ja wohl was anderes. Starthilfe auch. Ölstand messe ich nicht, aber soweit ich informiert bin macht man das zwar mit warmen aber nicht laufenden Motor.

Zitat
Ölstand messe ich nicht,


Die Automobilhersteller werden es dir danken.

Hallo Cladiere,

nichts ist unmöglich! Die TE ist kein Einzelfall. Weitere alarmierende Schilderungen findest Du hier!

Ich hoffe mal, daß die TE wirklich gerade erste den Führerschein bekommen hat und einfach nur schrecklich unerfahren ist. Isofern halte ich ihr zu Gute, daß sie fragt und so hoffentlich lernt. Es gibt keine dummen Fragen.

Versagt hat hier allerdings offensichtlich entweder die Fahrschule oder das Prüfungs-System.

Viele Grüße,

H.H.


Zitat (tom-kuehn @ 20.11.2006 10:16:15)
Zitat
Ölstand messe ich nicht,


Die Automobilhersteller werden es dir danken.

warum Tom?

Das ich es nicht selbst mache heisst nicht, das ich darauf verzichte. Ein Auto muss fahren, um dies sicherzustellen habe ich eine Werkstatt die sich meiner Belange zwecks Service und Wartung an nimmt. Ich habe weder die örtlichen Gegebenheiten noch die nötige Zeit und manchmal auch nicht das Wissen rund um die Technik.

Zitat (Nobody @ 20.11.2006 10:30:42)
Ich habe weder die örtlichen Gegebenheiten noch die nötige Zeit und manchmal auch nicht das Wissen rund um die Technik.

Tankstelle? Beim Tanken die Motorhaube aufmachen und während der Sprit läuft mal kurz auf den Peilstab schauen kannst Du nicht? Dazu muß man nicht wirklich viel wissen oder können.

Zitat (tom-kuehn @ 20.11.2006 10:37:22)
Zitat (Nobody @ 20.11.2006 10:30:42)
Ich habe weder die örtlichen Gegebenheiten noch die nötige Zeit und manchmal auch nicht das Wissen rund um die Technik.

Tankstelle? Beim Tanken die Motorhaube aufmachen und während der Sprit läuft mal kurz auf den Peilstab schauen kannst Du nicht? Dazu muß man nicht wirklich viel wissen oder können.

Warum soll ich das machen? Ich kann mich auf meine Werkstatt verlassen und habe auch so nach dem tanken noch saubere Hände.

Zitat (Nobody @ 20.11.2006 10:40:01)
Zitat (tom-kuehn @ 20.11.2006 10:37:22)
Zitat (Nobody @ 20.11.2006 10:30:42)
Ich habe weder die örtlichen Gegebenheiten noch die nötige Zeit und manchmal auch nicht das Wissen rund um die Technik.

Tankstelle? Beim Tanken die Motorhaube aufmachen und während der Sprit läuft mal kurz auf den Peilstab schauen kannst Du nicht? Dazu muß man nicht wirklich viel wissen oder können.

Warum soll ich das machen? Ich kann mich auf meine Werkstatt verlassen und habe auch so nach dem tanken noch saubere Hände.

Du schaust dann sicher auch nicht nach, ob genug Luft in den Reifen ist oder ob Scheibenwischwasser aufgefüllt ist. Alles Dinge, die der Verkehrssicherheit dienen, wie auch der richtige Ölstand. Ich hoffe nicht, daß dir direkt vor mir auf der Bahn der Motor platzt, weil zu zu wenig Öl drinne hattest.

Luftdruck überprüft bei mir der BC. Auch beim Öl sagt mir der Bordcomputer ob da was nicht stimmen sollte. Wisschwasser ist das einizge was ich gelegentlich auffülle.

Sag mal Tom fährst du Trabant?


Nobody ist pervers, obszön und notgeil !!! rofl rofl rofl


Zitat (cladiere @ 20.11.2006 10:52:54)
Nobody ist pervers, obszön und notgeil !!! rofl rofl rofl

was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?

Zitat (Nobody @ 20.11.2006 11:04:39)
Zitat (cladiere @ 20.11.2006 10:52:54)
Nobody ist pervers, obszön und notgeil !!!  rofl  rofl  rofl

was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?

Sorry, natürlich nix. Habe Dein Avatar entziffert und fand´s halt lustig...

Und nun zurück zum Thema :offtopic:

Zitat (Nobody @ 20.11.2006 10:46:51)
Sag mal Tom fährst du Trabant?

Nicht wirklich, aber ich verlaß mich nicht auf Elektronik. Dein BC Dich auch nur ab einem gewissen unterschrittenen Wert, unter den der Luftdruck fällt. Genauso mit dem Öl. Wenn sich mein Wischwasser dem Ende neigt, bekomme ich das netterweise auch angezeigt.

Zitat (cladiere @ 20.11.2006 09:49:14)
Ich will ja keinem zu nahe treten, aber lernt man so etwas nicht in der Fahrschule? Also meiner Meinung nach hat jeder der so ein Manöver nicht beherscht, seine Führerscheinprüfung nur mit sehr viel Glück bestanden.

Das sind doch grundlegende Dinge, die man beim Bedienen eines KFZ´s beherschen MUSS :o

Ne, sowas habe ich tatsächlich nicht in der Fahrschule gelernt :rolleyes:
Trotzdem darf hier KEINER über meinen Burkhard (Fahrlehrer) urteilen ;) :angry: Er ist und bleibt einfach der Beste :) und ich weiß noch wie ich im tiefsten Schnee am 30.12.05 meinen Führerschein bestanden habe ^_^ ......

Zitat (tom-kuehn @ 20.11.2006 11:19:41)
Zitat (Nobody @ 20.11.2006 10:46:51)
Sag mal Tom fährst du Trabant?

Nicht wirklich, aber ich verlaß mich nicht auf Elektronik. Dein BC Dich auch nur ab einem gewissen unterschrittenen Wert, unter den der Luftdruck fällt. Genauso mit dem Öl. Wenn sich mein Wischwasser dem Ende neigt, bekomme ich das netterweise auch angezeigt.

wenn du der Elektronik nicht traust, solltest du besser laufen. Ich habe mir sagen lassen, das Autos seit Jahren voll Elektronik sind. Angefangen von der elektronischen Einspritzung über elektronische Leuchtweitenregulierung, Follow home usw.

Wenn die Schwellwerte unterschritten werden und Sensoren einen Fehler melden, ist noch genug Spielraum reagieren zu können. Klar es gibt Motorplatzer, Reifenplatzer und was weiß ich, aber das wäre ein Fiasko mit oder ohne Elektronik und kann sowohl dem passieren, der sein Auto nur fährt, wie dem der sein Auto nur pflegt.

So, dann schieb ich den mal wieder hoch hier ;)

Äh, kann mir einer sagen ob es für die 'Werbung' die unter meinem Autokennzeichen zu sehen ist, einen speziellen namen gibt oder so :blink:
Ich such mich bei google gerade tod, wie man diese Aufkleber nennt , diese schmalen, die man einfach über die 'Werbung' drüber kleben kann (bei mir steht da nämlich 'Ford Brau' drunter :D ) ? Autoaufkleber ist ein bisschen allgemein *g*
Mein Gott, ich hab hier voll die Denkblockade :lol:


Zitat (Janna @ 22.04.2007 11:55:14)
Äh, kann mir einer sagen ob es für die 'Werbung' die unter meinem Autokennzeichen zu sehen ist, einen speziellen namen gibt  oder so  :blink:
Ich such mich bei google gerade tod, wie man diese Aufkleber nennt , diese schmalen, die man einfach über die 'Werbung' drüber kleben kann (bei mir steht da nämlich 'Ford Brau' drunter  :D ) ? Autoaufkleber ist ein bisschen allgemein *g*
Mein Gott, ich hab hier voll die Denkblockade  :lol:

Meinst du die Nummernschildumrandung....wo dann unten steht wo du z.B. das Auto gekauft hast ? :unsure:

Da bekommst du eigentlich für jeden Geschmack Ersatz und ist verhältnismässig schnell auszutauschen.

Jo, der Nummernschildhalter ist das, wird natürlic immer gerne von Autohändlern als Werbeartikel missbraucht, da eigentlich ein Pfennigsartikel.

Ich würds jetzt göaub ich nicht mit Aufklebern versuchen, sondern die Nummernschildumrandung komplett tauschen, In Autozubehörläden gibts neue, auch beim Fussballmerchandising deines Lieblingsvereins zum Beispiel sollte es so etwas geben. Das Kennzeichen ist da ja nur eingeklickt, du nimmst es mehr oder weniger vosichtig raus (den Halter willst du ja nicht mehr, und Blech ist geduldig :D ), dann ist der Halter mit Schrauben meist da befestigt, wo man das Kennzeichen auch ohne Halter anschrauben könnte. Sollten Normbohrungen sein. Wie auch immer, alter Halter raus und neuer drangeschraubt, und Kennezcihen wieder drauf.
Sieht auf jeden Fall schicker aus als Aufkleber drüber oder Edding drauf.


Zitat (Bierle @ 22.04.2007 15:30:24)
In Autozubehörläden gibts neue, auch beim Fussballmerchandising deines Lieblingsvereins zum Beispiel sollte es so etwas geben.

Zum Beispiel vom FC Köln wolltest du sagen :D

Aja, der Nummernschildhalter, das Wort hör ich das erste Mal :lol:

Also muss ich das Kennzeichen erstmal abmachen ? Das hört sich ja kompliziert an, wie ich mich kenne, krieg ich das dann nicht wieder dran (trotz meines tollen Akku-Schrauber *g*) ;)
Naja, ich werd dann da mal dran rumfummeln bei Gelegenheit.. Also die Schrauben in der Mitte wären das ;)

Zitat (Janna @ 22.04.2007 17:06:14)
Zitat (Bierle @ 22.04.2007 15:30:24)
In Autozubehörläden gibts neue, auch beim Fussballmerchandising deines Lieblingsvereins zum Beispiel sollte es so etwas geben.

Zum Beispiel vom FC Köln wolltest du sagen :D

Aja, der Nummernschildhalter, das Wort hör ich das erste Mal :lol:

Also muss ich das Kennzeichen erstmal abmachen ? Das hört sich ja kompliziert an, wie ich mich kenne, krieg ich das dann nicht wieder dran (trotz meines tollen Akku-Schrauber *g*) ;)
Naja, ich werd dann da mal dran rumfummeln bei Gelegenheit.. Also die Schrauben in der Mitte wären das ;)

Genau, die Nummernschilder bekommst du ohne Werkzeug weg. Geh da ja nicht mit dem Schraubenzieher o.ä. ran. Und dann schraubst du einfach mit deinem tollen Akkuschrauber die Halterung ab, wie es Bierle beschrieben hat.

Du kannst auch mal bei deiner örtlichen Zulassungsstelle nachschauen, die machen nicht nur Schilder, sondern bieten auch die besagten Halterungen an. ;)

Hab gerade mal geschaut.

Geb zB bei eBay Nummernschildhalter oder Kennzeichenhalter ein

Vielleicht ist ja für dich was passendes dabei.



Kostenloser Newsletter