Schwarzer Pfeffer - weiser Pfeffer: welches wozu?


Wie macht ihr das mit dem Pfeffer. Gibt es spezielle Gerichte, bei denen es nur schwarzer sein darf oder bestimmtes Fleisch, bei dem es nur weisser sein darf. Ich hab eigentlich immer nur schwarzen Pfeffer benutzt - schreibt bitte mal euere Erfahrungen.

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Zunächt mal: Das ist alles der gleiche Pfeffer.

Grün - unreifer Pfeffer (meißt in Lake)
Schwarz - getrockneter Pfeffer
Weiß - getrockneter Pfeffer geschält

Wenn Du zum Beispiel helle Soßen machen möchtest und nicht willst, dass da Pünktchen von dem schwarzen Pfeffer drin sind nimmst Du eben den Weißen.

Geschmacklich unterscheiden sich weißer und schwarzer Pfeffer eigentlich weniger...


Edit: Bei hellem Fleisch, zB bei Fisch, macht es sich auch besser, wenn Du den weißen Pfeffer verwendest.

Bearbeitet von cladiere am 23.11.2006 11:49:24

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (cladiere @ 23.11.2006 11:47:45)


Geschmacklich unterscheiden sich weißer und schwarzer Pfeffer eigentlich weniger...



Schwarzer Pfeffer ist schärfer als weißer! :D
Selber mahlen macht würzig :sabber: :sabber: :sabber:
War diese Antwort hilfreich?

Ich mach es so wie cladiere.
Weißer Pfeffer für helles Fleisch, Fisch und helle Soßen.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (cladiere @ 23.11.2006 11:47:45)
Geschmacklich unterscheiden sich weißer und schwarzer Pfeffer eigentlich weniger...




Also ich finde da ist ein Riesenunterschied zwischen weißem und schwarzem Pfeffer. (Mein Geschmack ist eh etwas verhuntzt :pfeifen:). Weißen Pfeffer benutz ich eigentlich garnicht, nur Schwarzen. :sabber:

Den schwarzen find ich geschmackvoller, aromatischer und schärfer als den Weißen. Vor allem sollte Pfeffer grundsätzlich frisch gemahlen werden, denn bei dem fertig gemahlenen ist kein Geschmack dahinter.

So, das war jetzt mal ein total unnötiges Posting, aber ich wollt´s mal loswerden rofl
War diese Antwort hilfreich?

Ist doch klar, dass der Pfeffer aus der Mühle kommt - also frisch.

War diese Antwort hilfreich?

hallo boat!
weißen pfeffer immer für helle gerichte.
schwarzer pfeffer(auch kräftiger im geschmack)immer für dunkles fleisch.
für viele gerichte,(nicht grade helle soße)kann man auch bunten pfeffer nehmen.

LG LILA

War diese Antwort hilfreich?

:winkewinke:

Ich habe in der Küche nur den bunten Pfeffer und der kommt überall dran und rein.

YO

War diese Antwort hilfreich?

Ich finde weißen Pfeffer zu fade, bei mir kommt überall nur schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen, ran. Oder auch ganz in Form von Grünem. Mich stören schwarze Punkte im Essen nicht, da dürfte ich ja auch kein Vanilleeis mehr essen ;)

War diese Antwort hilfreich?

moin,

also geschmacklich sehe ich auch keinen unterschied.

da das auge bekanntlich mitisst, ist es eher eine frage der optik.

aber aus der mühle frisch auf den tisch!

gruss an alle küchenfeen und chefs!

War diese Antwort hilfreich?

Habt ihr schon mal

Roten Pfeffer


probiert?
Ist ja eigentlich kein "richtiger" Pfeffer,
aber frisch gemahlen find ich den :sabber:

War diese Antwort hilfreich?

Roter Pfeffer ist genial. In einer Pfeffermühle habe ich weißen, schwarzen und roten gemischt.

Der schmeckt eingelegt als ganze Pfefferkörner übrigens prima zu geräuchertem Lachs und einer Joghurtsauce :sabber:

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

250 Produkttester haben acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit getestet!

Zum Ergebnis!