Geldbaum Pflege: Mein Geldbaum blüht :)


Hallo!

Nach etlichen Jahren hat es einer meiner Geldbäume endlich geschafft, zu blühen!
Die ganze Pflanze ist voller kleiner, weißer Blüten :blumengesicht:
In meinem schlauen Buch steht, daß diese Art eigentlich erst nach 10 Jahren und dann eigentlich auch nicht immer zum Blühen kommt. Meiner ist höchstens fünf!
Vlt liegts an der Sommerfrische auf meinem Südbalkon. Hab ihn auch erst kurz vor dem ersten Frost reingeholt, da hatte er schon erste Ansätze.
Bin ja so stolz :wub: !

Liebs Grüßle

Gassine

P.S.: Werd noch ein Foto reinstellen!


Gratuliere!!!!!![B] :blumen:

Unser Geldbaum früher zu Hause blühte auch und war ein Riesenteil, uralt, meine Großmutter hatte ihn schon gezogen. Er überlebte sie UND auch meinen Vater!
Einen Monat nach seinem Tod ging der Baum mir nichts, dir nichts ein. Mickte erst eine Woche lang herum, schmiß dann alle Blätter ab und vertrocknete. :(
Aber knappe 38 Jahre sind auch ein stolzes Alter für so einen Zimmerbaum. :wub:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 24.11.2006 17:45:08

Das kenn ich, der "Ur"baum ist mir heuer auch eingegangen, nach 27 Jahren! Hab ich als kind von meinem Schulkamerad als Steckling bekommen.


Kenn ich beides nicht. Hat vielleicht jemand ein Foto?????????????


Noch nicht, kommt aber bald.


Zitat (Gassine @ 24.11.2006 17:07:09)
Hallo!

Nach etlichen Jahren hat es einer meiner Geldbäume endlich geschafft, zu blühen!
Die ganze Pflanze ist voller kleiner, weißer Blüten :blumengesicht:
In meinem schlauen Buch steht, daß diese Art eigentlich erst nach 10 Jahren und dann eigentlich auch nicht immer zum Blühen kommt. Meiner ist höchstens fünf!
Vlt liegts an der Sommerfrische auf meinem Südbalkon. Hab ihn auch erst kurz vor dem ersten Frost reingeholt, da hatte er schon erste Ansätze.
Bin ja so stolz :wub: !

Liebs Grüßle

Gassine

P.S.: Werd noch ein Foto reinstellen!

Ich habe auch einen riesig-großen Geldbaum. Aber er hat noch nie Anstalten gemacht zum blühen. Was machst Du denn besonderes ???????????
Vielleicht steht Dir jetzt ein großer Geldregen in`s Haus. :P Ich würde es Dir wünschen.

LG von Blumenmaus :blumen:

PS : Düngt Ihr euere Geldbäume ? Ich hab das noch nie gemacht.

Sukkulenten (wie der Geldbaum) wollen, wie Kakteen (oder alles, was Geld bringen soll :D ) in Ruhe gelassen werden.
Auf möglichst ärmlichem Boden bringen die Pflanzen eher Blüten, als wenn man sie zu oft umtopft oder düngt. :blumen:

Frische Erde oder Düngung/ viel Gießen regt bei denen eher Blatt- und Wurzelwachstum an.


Foto:


Hallo!!Habe auch so ein Bäumchen geschenkt bekommen,aber leider verlor er seine Blätter! :( Vielleicht liegt,s am Standort,man sagte mir er bräuchte Halbschattig stimmt das ???Kann mir jemand helfen???Danke

L.G.:blumenelfe :blumen:


kann es sein das ich das als Affenbrotbaum kenne ? :hmm:


wenn ja ich hab den im Sommer in der Sonne stehen


Hallo! :blumen:

Ich hatte auch sehr lang einen Geldbaum, bis ich in der Nacht mal aus dem Bett geflogen bin und...
Naja ist ja auch egal! :pfeifen:

Wusste nicht, dass die auch irgendwann blühen!

Man lernt hier immer mehr dazu. Das ist schön!

Die kleine Elfe! :blumen:


Meiner steht am Südfenster im Schlafzimmer. Im Sommer wandert er dann wieder auf den Balkon. Wasser bekommt er und seine noch nicht blühenden Brüder sporadisch. Meist erst dann, wenn sie vor lauter Wassermangel aus den Töpfen kippen :D


Ich hatte hier schon vor etlichen Monaten nachgefragt, ob eine/r weiss, wie man die Dinger zum Blühen bekommt. Mittlerweile bekam ich den Tipp:

" Er muss im Sommer draussen stehen, sonst blüht der Kollege nicht. Wéiss der Teufel warum, aber so isses. Stand er den Sommer über draussen, hat man sehr gute Chancen, dass er blüht. Dez. bis Feb. kann es dann losgehen. Kann aber auch sein, dass er es nicht macht. So isses."

Sollte meiner bis Mitte Jan. keine Anstalten machen zu blühen, soll es auch noch helfen, ganz dezent eine Machete neben ihn zu legen. Dann macht er es , meistens


rofl rofl Hahaha, das mit der Machete ist ja göttlich!

Neulich in "Frauentausch" schwor eine der Mamis darauf, ihre Blumen zu beschimpfen. Jeden Tag ein paar der lästerlichsten polnischen Flüche auf Gummibaum, Maranthe, Kaktus und Co. ... :lol: Also die Dinger standen super da bei ihr in der Wohnung!

Also: Regelmäßig vor den Geldbaum stellen, das leere Portemonnaie vor ihm schwenken und alles an Frust (aber nur verbal!!!) rauslassen!
Man sollte sich vielleicht lautstärkemäßig etwas bremsen, ehe verängstigte Nachbarn 110 wählen!

rofl rofl rofl


mensch,gassine!ich freu mich für dich.da hast du instinktiv genau das richtige mit ihm gemacht.mach weiter so! ! ! ! :wub: :wub: :wub:


Das war gar nicht instinktiv, hab nur ein massives Platzproblem gehabt, da mein Sohnemann alle Pflanzen gerupft hat und die Fensterbänke schon belegt waren, hab ich einen Großteil meiner Sammlung auf den Balkon verfrachtet.


Mich erinnert das gerade an ein Folge von Pinocchio (ZDF) der auf das Geplaudere ;) vom Fuchs und dem Strassenkater, sein Gold einbuddelte und darauf wartete das der Baum blüht und noch mehr Gold abwirft.

Bearbeitet von Joan am 15.12.2006 10:39:17


huhu

ich hab ja auch so ein schönes stück zuhause aber geblüht hat er noch nit :heul:
nja vieleicht liegt es daran das er dieses jahr august oder so erst zumir gekommen ist
als ableger
was meint ihr?

aber er wird gröser und scheint ein wenig üppiger geworden zu sein des anscheins nach

nach was für ner zeit kann den mit blüten rechnen?
und was für eine pflege brauchen die? (hab ja sonst fast nurn kaktuse :pfeifen: *schäm*)


lieben gruss nessaja


Zitat (nessaja_ @ 20.12.2006 02:58:23)
nach was für ner zeit kann den mit blüten rechnen?
und was für eine pflege brauchen die? (hab ja sonst fast nurn kaktuse :pfeifen: *schäm*)



Hallo!

In meinem schlauen Büchern steht: Blütenansatz erst nach etwa zehn Jahren, bzw. dementsprechender Größe. Ein Ableger blüht mit Sicherheit die nächsten Jahre nicht.
Die Pflege ist recht einfach: wenig Wasser, heller Standort, im Sommer draußen, im Winter kühler, Kakteendünger(sparsam), in schwere Töpfe pflanzen, bzw, Kieselsteine auf die Erde legen, da Kippgefahr (die Teile sind recht kopflastig).

In meinen Geldbaumtöpfen sind kleine Granitwürfel als Beschwerung, sicher ist sicher.

Grüßlis Gassine

huhu

ok also mit der blühte dauerts dann noch paar jahre aber nagut was erwart ich auch das bald was tut er wachst ja anständig und nja bisel krum isser aber er steht

werd ihn dann mal befestigen ein bisel


gruss nessaja

Bearbeitet von nessaja_ am 20.12.2006 15:05:46


Zitat (Gassine @ 24.11.2006 17:07:09)
Hallo!

Nach etlichen Jahren hat es einer meiner Geldbäume endlich geschafft, zu blühen!
Die ganze Pflanze ist voller kleiner, weißer Blüten :blumengesicht:
In meinem schlauen Buch steht, daß diese Art eigentlich erst nach 10 Jahren und dann eigentlich auch nicht immer zum Blühen kommt. Meiner ist höchstens fünf!
Vlt liegts an der Sommerfrische auf meinem Südbalkon. Hab ihn auch erst kurz vor dem ersten Frost reingeholt, da hatte er schon erste Ansätze.
Bin ja so stolz :wub: !

Liebs Grüßle

Gassine

P.S.: Werd noch ein Foto reinstellen!

warum erfahre ich das erst jetzt, daß ein geldbaum auch blühen kann. habe vor kurzem meinen alten entsorgt, weil ich immer einen neuen abfexe. würde ihn auch gerne mal zum blühen bringen.nun muß ich lange warten. :angry: :blumen: :aengstlich: :blumen:

Ich hab auch einen Geldbaum, der sehr schön wächst, aber noch nicht geblüht hat. Das wird nach euren Erfahrungen auch noch einiges dauern.

Jetzt ist aber einer der Äste abgebrochen, ich hab die Bruchstelle mit einem Messer grade geschnitten und in ein Wasserglas gestellt, ich hoffe, dass er Wurzeln schlägt. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Ablegern?


Hallo Karen,

im Wasser dürfte sich der Ableger gut bewurzeln - funkioniert bei mir eigentlich immer gut. Ich habe einen Geldbaum, der 32 Jahre alt ist und noch nie geblüht hat. Dafür aber ein Ableger von ihm - nach 5 Jahren.
Ich ziehe sie als Bäume, mit Stamm und Krone. Meiner steht im Sommer auf der Süd/West -Terrasse und im Winter auf dem Fensterbrett im Wohnzimmer. Gegossen wird es selten, dann aber reichlich. Ab und zu bekommt er eine lauwarme Dusche und alle Jubelmonate mal etwas Dünger.

Als ich ihn zum ersten Mal auf die Terrasse stellte und anschließend in die Arbeit bin, habe ich nicht bedacht, dass es ihm vielleicht zu warm werden könnte. Der bekam dann promt einen Sonnenbrand und rotbraune Blätter - der tat mir richtig Leid! Ich habe mich bei ihm auch entschuldigt :trösten: und ihn getröstet. Und zu meiner Freude bekam er auch wieder neue Blätter. Daraus habe ich gelernt, dass ich mein Goldstück langsam an den Aufenthalt an frischer Luft gewöhnen muss.


Zitat (Karen @ 17.02.2007 18:49:25)
Ich hab auch einen Geldbaum, der sehr schön wächst, aber noch nicht geblüht hat. Das wird nach euren Erfahrungen auch noch einiges dauern.

Jetzt ist aber einer der Äste abgebrochen, ich hab die Bruchstelle mit einem Messer grade geschnitten und in ein Wasserglas gestellt, ich hoffe, dass er Wurzeln schlägt. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Ablegern?

Hallo Karen, du kannst den Ast direkt in Blumenerde pflanzen. Im Wasserglas bilden sich nur Wasserwurzeln die dem Steckling in der Erde auch nichts bringen, da die feinen Wurzelhärchen fehlen. Der Steckling muß die Erdwurzeln dann auch erst ausbilden und braucht dann nochmal so lange bis er mit dem Pflanzenwachstum beginnt. Mein Tipp also, in Blumenerde pflanzen, andrücken, gut angießen und schön feucht halten aber nicht nass. Beschleunigen kannst du das Ganze, wenn du eine Plastiktüte wie ein Zelt über Pflanze ziehst und am Topf mit einem Gummi fixierst. In die Tüte noch ein paar kleine Löcher machen oder täglich lüften, somit hast du den Efekt eines Gewächshauses mit höherer Luftfeuchtigkeit vor allem im Winter in dem die Luft eh eher trocken ist.

Das sind ja tolle Ideen, danke euch. Da ich nachher sowieso noch im Garten unterwegs bin, komm ich auch an einen Sack Blumenerde. Mal sehen, ob der Ableger bei mir angeht. :blumen: :blumen:


Zitat (Karen @ 17.02.2007 18:49:25)
Ich hab auch einen Geldbaum, der sehr schön wächst, aber noch nicht geblüht hat. Das wird nach euren Erfahrungen auch noch einiges dauern.

Jetzt ist aber einer der Äste abgebrochen, ich hab die Bruchstelle mit einem Messer grade geschnitten und in ein Wasserglas gestellt, ich hoffe, dass er Wurzeln schlägt. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Ablegern?

kein problem. ich habe schon so viele ableger (fexer) gezogen. einfach in ein glas mit wasser geben und die wurzeln sehr schnell. :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Zitat (rossi @ 21.02.2007 16:12:54)
kein problem. ich habe schon so viele ableger (fexer) gezogen. einfach in ein glas mit wasser geben und die wurzeln sehr schnell. :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Das brauchst Du gar nicht, sie wachsen in einem Sand-Erde-Gemisch schneller an.

Hab mehrere solcher Geldbäume, zwei davon schon ewig alt, die haben schon mal geblüht. Alle jüngeren, aber auch noch nicht. Also scheint es wirklich was mit dem Alter zu tun zu haben. Ein oder zwei finde ich ja ganz schön, aber ich verschenke die Teile jetzt schon, weil ich nicht mehr weiß, wohin damit. Und entsorgen bringe ich einfach nicht fertig.
Man braucht zum Vermehren lediglich ein einziges Blatt und schon fängt es wieder an ...... einfach schlimm :blink:


wie sehen die blüten des geldbaumes aus? :hmm: :hmm:


Die Blüten sind weiß, klein und eher unscheinbar aber sehr anmutig und schön anzusehen.


:wacko: Hilfe mein Geldbaum,ich habe ihn erst 4 Jahre,war wunderschön,auf einmal
verliert er die Blätter und hat einen weißen belag darauf ich habe ihn schon abgespritzt
aber er sieht leider aus als ob er hinüber geht,was kann ich tun????


Am besten nur wenig gießen, ab und zu machen die Geldbäume das.
Wenn sie zu viel Wasser bekommen verfaulen die Stämme und der Baum stirbt ab, schau mal nach dem Stamm, wenn das so sein sollte, gleich Ableger retten. der Stamm fühlt sich Anfangs weich, später pappig an, das hatte ich auch einmal, als mein Sohn gegossen hat, während ich nicht da war, er dachte viel hilft viel :pfeifen:
Ansonsten, wenn zu wenig gegossen wurde, ziehen sie die Flüssigkeit aus den Blättern ab, die sie dort gespeichert haben, das wäre aber nicht so schlimm.
So ein Baum kann 2,7m hoch werden. Dann entfernt man regelmäßig die unteren Blätter am Stamm und formt so die richtige Baumform. :trösten:


ja danke, will es mal versuchen nach der wurzel zu schauen
ist so schade aus heiterem himmel,würde mich schon ärgern. :wallbash:


Juhuuuuuuuuu :applaus: :applaus: :applaus:

Gerade wollte ich mein Wohnzimmerfesnter etwas Weihnachtlich gestalten - und was sehe ich da?? Mein Geldbaum blüt!!! Ich freu mich sooo sehr - ich hab ja so gehofft das er blühen wird und jetzt tut er es wirklich.

Eigentlich wollte ich ihn über den Sommer raus stellen aber ich habs vergessen und fast ist er eingegangen weil er zu trocken geworden ist - aber scheinbar hat ihm das ganz gut getan.


Das witzige ist - ich habe ihm im Frühjahr von meiner Schwiegermutter geschenkt bekommen - er ist schon über 10 Jahre alt und bei ihr hat er noch nie geblüht und jetzt - ahh schön - ich freu mich einfach :-))

Zufälligerweise hab ich gestern Lotto gespielt (ich spiel sonst nie) - :ph34r: :ph34r: :ph34r:


Herzlichen Glückwunsch!
Einer meiner Goldbäume blüht auch wieder. Es ist ein Ableger von meiner mittlerweile, glaube ich, 35 Jahre alten Mutterpflanze.

Warum nur der eine Ableger blüht, der jetzt auch schon groß ist und einige Jährchen auf dem Stamm hat, kann ich mir nicht erklären. Ich habe mehrere Ableger zu hübschen Bäumen gezogen, einige sind auch schon 25 Jahre alt- haben aber nie geblüht. Alle haben die gleiche Bedingungen, stehen im Sommer auf der Terrasse, sonst in süd/ west Richtung, werden gleich gepflegt und trotzdem.

Na ja, ich freue mich auch über den einen Goldbaum, der blüht.


Auf keinen Fall dürfen die Geldbäume in zu große Töpfe, dann entwickeln sie viele Wurzeln. Wußte ich auch nicht bis mir eine Blumenfreundin das erklärrte und siehe da, der Pott mußte wegen Unfallschaden ersetzt werden und behielt die gleiche Größe aber untendrin war jetzt ein halber Ziegelstein, um ihn vor weiterem Umkippen zu sichern. 20 Jahre alt etwa und fing an zu blühen. Stand im Sommer im Garten neben einer Hecke und wurde vergessen. Der Geldbaum war wohl zuviel gepflegt worden, die Blätter waren leicht schrumpelig, ansonsten voller kleiner Blüten.
Friedel aus der pennianneWG


Oh wie schön!!! :applaus: :applaus: :applaus: Ich habe noch nie einen blühen sehen,das ist ja wunderschön! Super gemacht!!


Ich habe da mal einen Link für euch, ist glaube ich mal sehr interessant wenn man so einen Geldbaum besitzt.

http://zimmerpflanzen.ws/geldbaum-crassula-ovata/



Kostenloser Newsletter