Edelstahlabdeckplatte über´m Herd - wie putzen?


Hallo,
wir haben in der neuen :) Küche eine Edelstahlplatte über´m Herd. Welche Putzlappen (normale Schwammtücher ohne Scheuerseite?) und welche Putzmittel (jedenfalls wohl kein Scheuermittel?) empfehlt Ihr aus Eurer Erfahrung? Was ist sonst dort bei der Pflege zu beachten? Kann man nach dem feuchten Wischen auch einfach mit einem Geschirrhandtuch aus Baumwolle trockenpolieren (so putze ich meistens)?

Der Küchenbauer meinte nur, "ganz pflegeleicht und einfach abwischen", aber erste Tests (um die schwarzen Fingertapps der Küchenmonteuer zu beseitigen) zeigen, dass das gar nicht so einfach ist. Man sieht Schlieren bzw. "Putzstellen", so richtig gehen die Fingerabdrücke auch nicht weg, ..... Schlicht: ich bin gefrustet.

Hoffe sehr auf Eure Tipps, bevor ich die schöne Platte zerstöre!
:unsure: uet


Probier es mal mit Fensterputzmittel und Zewa. So reinige ich immer meinen Edelstahlkühlschrank.

Danach leicht mit Babyöl einreiben. Das vermindert die Neubildung von Flecken... ;)


Es gibt doch extra Stahlputzmittel (Stahlfix zum Beispiel).

Meine Edelstahlspüle reinige ich nur mit Geschirrspülmittel. Einen Spritzer Spülmittel drauf, mit feuchtem Lappen verreiben, trocken nachwischen und alles glänzt.


Einmal pro Woche mit feuchtem Tuch und Stahlfix abputzen und trockenpolieren dürfte bei einer nagelneuen Abdeckung reichen.

Ältere und gebrauchte Edelstahlflächen mögen regelmäßiges Polieren mit "Spontex-Edelstahlputz" (ein spezieller Schwamm, da der Abwasch-Schwamm mit der Kratzeseite zu grob ist und man sich damit alles verschrammen kann) und Stahlfix oder auch normaler Scheuermilch.
Hinterher immer trockenpolieren, so spiegeln die Flächen auch nach langjährigem Gebrauch noch immer wie neu.

Mit Fensterputzmittel bleibe ich davon lieber weg, lieber nach intensiver Kocherei einen Fettlöser und heißes Wasser verwenden. :blumen:


Es gibt für matten Edelstahl von Stahlfix ein Extra-Mittel. Das hilft gegen die Fingeabdrücke und zwar lang. Ab und zu mal mit diesem Mittel putzen, dann wieder wochenlang nur mit dem feuchten Lappen abwischen.


Hallo, ich habe gerade von Deinem Edelstahl-Putzproblem gelesen.

also ich habe da das beste Mittel gefunden: Chromol Edelstahlpfleger von Henkel.



Damit putze ich alle meine Edelstahlgeräte ( Kühlschrank, Herd, Geschirrspüler und Dunstabzug) und habe seitdem keinen Ärger mehr. Das Mittel bekommst Du im Internet bzw.Ebay.Kostet ca. 10 € pro 500 ml, ist nicht sehr preiswert ,aber sehr sparsam im Gebrauch.

Probiers unbedingt mal aus, "hat mich auch geholfen"



Viele Grüße Asterix



Kostenloser Newsletter