Katzen-Bewegungsmelder für die Wohnung?


Hallo,
kann mir jemand sagen, ob es eine Art Hupe, Signal-Gerät, Bewegungsmelder für Katzen in der Wohnung gibt. Meine Katze springt in der Küche ständig auf Flächen, wo sie nicht hin soll und macht dabei auch mal was kaputt. Gibt es so etwas vielleicht im Internet zu bestellen?
Danke für eure Hilfe!
:wacko: :heul: :huh:


Vielleicht kannst du mal aufpassen, wenn du dabei bist. Irgendwas Heißes, Bügeleisen, Topf, weiß nicht was, dahinstellen, damit sie es lernt.
Wer nicht hören will, muß fühlen.

Oder die betreffenden Stellen dick mit Pfeffer einstreuen, hilft auch öfter.


Oh, Pfeffer hört sich gut an, das könnte funktionieren.
Komisch, dass Katzen immer an Stellen gehen, wo sie eigentlich nicht hin dürfen, wenn keiner zu Hause ist. Bin ich daheim macht meiner Kater keinen Blödsinn und ich soo lieb.


oha, Pfeffer würd ich niemals nehmen, stell sir vor, die Katze bekommt das in die Augen. ist schon brutal, ich würde Alufolie auslegen das knistern mögen sie nicht. Meine Katzen springen auch mal irgendwo drauf, aber kaputt geht dabei eigentlich nichts

Bearbeitet von NaOmi am 08.12.2006 18:01:45


Wer Haustiere hat, sollte ihnen gegenüber auch tolerant sein. Wir haben unsere Wohnung halbwegs so eingerichtet, das die Mieze nicht zu viel Schaden machen kann. Sollte unser Kater mal in die Küche gehen und wir merken es nicht, kann er dort nicht viel anstellen. Die Lebensmittel sind alle unerreichbar für ihn.
Kannst Du in Deiner Abwesenheit nicht die Küche schließen? Wenn nicht, muss die Katze aus dem Raum raus, wenn niemand daheim ist.


guck mal hier :blumen:

Ein Bekannter von mir benutzt es damit seine Stubentiger nicht ins Schlafzimmer und ins Bett kommen ( er hat sein Schlafzimmer auf einer Galerie ohne Tür ).
Er sagt es funktioniert, hat es allerdings auch schon mal nur als Attrappe auf die Treppe gestellt und das hatten sie schnell spitz und schwupps waren sie im Bett :lol:
Ein Umbau oder Umzug wäre auf Dauer wohl billiger rofl


hi!
den bewegungsmelder von zoo plus ist super ich hatte auch so ein problem mit meinen Katzen und es hat geholfen.
hoffe du hast auch glück damit!!!!

liebe grüße
jule


meine mieze darf auch nich auf den tische klettern, wir scheuchen sie immer runter, laut und mit scharfen 'sch'-lauten, da erschrickt sie sich immer. das hat geklappt.
manchmal wenn wir nach hause kommen, liegt sie trotzdem aufn tisch und ignoriert uns und wenn wir sie runter scheuchen. sie streckt sich dann erstma und geht gaaaaaaaaaanz langsam runter, oder wir finden veräterische fellbatzen auf der tischdecke :wub: kommt aber ganz selten vor ^_^

kaputt hat sie aber noch nichts gemacht, glaub da würd ich auch zum spray greifen. seitdem sie mal mit flohspray behandelt wurde kneift meine shashi immer die augen zusamm, wenn ich mich parfumier oder haarspray benutz :hihi:

im allgemeinen: zitronenduft mag das katzennäschen auch nicht!!


ganz einfach: mach die küchentür zu. :D

ich habe seit über 20 jahren katzen und habe gelernt, dass sie doch dahin gehen, wohin sie wollen. jedenfalls immer dann, wenn ich nicht dabei bin.
esstisch war verboten. trotzdem fand ich immer wieder massenweise katzenhaare auf der tischdecke. die sonne schien so schön auf dieses plätzchen. das war einfach zu schön. welche katze kann da widerstehen?

grundsätzlich gilt, dass alles weggeräumt werden muss, was von katzen umgeworfen werden kann. langjährige katzenhalter haben keine zerbrechlichen sache herumstehen.

Dieser bewegungsmelder würde mich nerven.


Zitat (Sunday @ 08.12.2006 15:17:33)
Vielleicht kannst du mal aufpassen, wenn du dabei bist. Irgendwas Heißes, Bügeleisen, Topf, weiß nicht was, dahinstellen, damit sie es lernt.
Wer nicht hören will, muß fühlen.

Oder die betreffenden Stellen dick mit Pfeffer einstreuen, hilft auch öfter.

Ich hoffe Du hast keine Katze!

Katzen machen alles, was die nicht sollen, wenn die ne Gelegenheit dafür finden. Also nimm denen die Gelegenheit, Tür zu bei Zimmern, wo die nicht rein sollen. Wer ne Katze hat sollte wissen, dass nicht die bei einem wohnen, sondern man selber Untermieter von denen ist.
Darum sollten einem teure Möbel und sowas latte sein, oder man sicherts so gut dass die da nicht dran können. Und das mit dem Pfeffer ist n beschissener Tipp, danach ist n Tier reif für den Tierarzt, höchste Erblindungsgefahr!


Meine Jule ist an die Türklinke gesprungen, bis sie die Tür dann aufstupsen konnte.


Zitat (Joan @ 13.12.2006 14:23:49)
Meine Jule ist an die Türklinke gesprungen, bis sie die Tür dann aufstupsen konnte.


notfalls muß man eben abschließen ;)

ich wäre stolz wie oskar, wenn meine das könnten.

ansonsten denke ich, dass jemand, der ein gehorchendes tier möchte, sich einen hund anschaffen sollte. katzen sind herren, keine diener.
auch muß man vor der anschaffung wissen, ob man eine puppenstube oder eine leicht fusselige wohnung mit tapetenkratzern haben möchte.

Ich bin jeden tag aufs neue in diese wundervollen wesen verliebt. ich mag ihre unabhängige, unbestechliche art. ich mag ihre zärtlichkeit.
mal ehrlich, gibt es ein schöneres geräusch auf der welt als das schnurren einer zufriedenen katze?

wer zu tröten und pfeffer greifen möchte, sollte vielleicht lieber mal bei eBay reinschauen. da gibt es ganz entzückende porzellankatzen. die fusseln nicht, die kratzen nicht und da fallen auch keine fliegen tot von der zimmerdecke, wenn sie das katzenklo benutzen.
ansonsten kann man sich auf 20 jahre geduld einrichten :P

Bearbeitet von Omilein am 13.12.2006 21:20:30

...wenn man der Katze sehr schwere Gewichte an den Beinen befestigt, kann sie einfach nirgendwo mehr draufspringen..... :P :P :P :P :P :P :P :P :P


Zitat (klausbege @ 13.12.2006 21:30:17)
...wenn man der Katze sehr schwere Gewichte an den Beinen befestigt, kann sie einfach nirgendwo mehr draufspringen..... :P  :P  :P  :P  :P  :P  :P  :P  :P

das ist jetzt nicht dein Ernst :o;)
trotzdem nimm das

Zitat (NaOmi @ 08.12.2006 17:03:33)
oha, Pfeffer würd ich niemals nehmen, stell sir vor, die Katze bekommt das in die Augen. ist schon brutal, ich würde Alufolie auslegen das knistern mögen sie nicht. Meine Katzen springen auch mal irgendwo drauf, aber kaputt geht dabei eigentlich nichts

das würde zum beispiel bei meinem Kater nichts nutzen, denn wenn irgendwo was raschelt oder knistert ist er sofort zur Stelle ausser wenn ich ne neue Mülltüte in den Abfalleimer packe, da geht er immer stiften.

Letztens hat er sich erst das fell an der Seite versengt weil er einer Kerze zu dicht kam. Aber nichts schlimmeres passiert, was stellt der dumme Dosenöffner (also ich) auch eine Kerze auf den Tisch.

Bearbeitet von Alex am 16.12.2006 10:41:47

Katzen sind einfach total tolle haustiere...aber Katzen sind nachtragend!!!!! Also würd ich mir das mit dem Pfeffer überlegen........ :labern:


Versuchs doch mal mit einer Sprühflasche mit Wasser, Katzen mögen meist kein Wasser. Die Katze bekommt einen Schreck, kann das Ganze aber nicht mit dir in Verbindung bringen. Mit Geduld wird sie das lernen.



Kostenloser Newsletter