Vergangenheit, oder Zukunft? Was würdet ihr machen?


Hallo! :blumen:

Würdet ihr an eurer Vergangenheit etwas ändern wollen, oder lieber wissen, was in der Zukunft auf euch zukommt?

Ich weiß, man sollte am besten in der Gegenwart leben, aber ich mach mir so meine Gedanken...
Am liebsten würde ich an meiner Vergangenheit so einiges ändern, dann würde meine Zukunft nämlich ganz anders aussehen!

Was meint ihr?

Die kleine Elfe! :blumen:


Ich denk mal, daß die meisten am liebsten was in ihrer Vergangenheit ändern würden. Ich schließe mich da nicht aus. Aber was die Zukunft bringt, möchte ich dann doch lieber nicht wissen. B)


Wer zurück schaut auf sein bisheriges Leben, wird immer auf Entscheidungen treffen, die man hätte anderes treffen können/müssen. Und schon wär die Zukunft vielleicht ganz anders.
In die Zukunft mag ich lieber nicht sehen, sondern laß das Leben lieber auf mich zukommen. Denn die Zukunft könnte auch unangenehme Dinge für mich bereithalten, was mich heute schon unruhig machen würde, wenn ich es wüßte.

Bearbeitet von Quarki am 09.12.2006 10:49:42


Auf der einen Seite würde ich sicher gern einige Dinge in der Vergangenheit ändern wollen, aber dann stellt sich die Frage wo ich heute wäre? Jede Änderung in der Vergangenheit zieht auch eine Veränderung in der Zukunft nach sich, also wäre ich wohl vorsichtig mit meinen Wünschen.

Aber vielleicht ist es gut so wie es ist, ohne meinen Exmann hätte ich z.B. nicht meine tolle Tochter etc..

Ich verbuche es als Erfahrungen und nutze die Vergangenheit nur um mich für die Gegenwart zu stärken. Zuviel an früher zu denken hält mich nur auf, lebe im Jetzt und für die Zukunft und das ist auch gut so.

Aber ich möchte nicht wissen was auf mich zukommt, denn vielleicht werde ich dann sehr mutlos oder drehe total durch?

Nein, ich hab es für mich entschieden, ich habe aus der Vergangenheit gelernt und mehr ruhe ich mich darauf nicht aus, irgendwann soll man auch abschließen können oder?


Nein kleine Elfe. Ich lebe jetzt und hier. Ich wollte auch nichts wirklich ändern. Ich habe gelacht und geweint. Ich habe viele Fehler gemacht und daraus gelernt. Hab als Kind auch mal was hinter die Ohren bekommen und bin daran weder physisch noch psychisch zerbrochen. Hab mich verliebt und wieder getrennt. Bin früh in den Ehehafen gegangen. Damals war ich 18! Ich habe es nie bereut und immer noch den gleichen Mann. Ich bin zufrieden und habe versucht meinen Kindern Vorbild zu sein. Die schönste Zeit begann für mich als ich 50 wurde. Da hab ich noch mal richtig losgelegt und mir viele Wünsche erfüllt. Keine materiellen sondern Arbeit und Lernen. :)

Doch….. eines würde ich ändern. Ich hätte noch viel viel mehr in der Schule lernen sollen. Zum Leidwesen meiner Lehrer war ich zwar ein intelligentes Kind aber ich habe nie ausgeschöpft was in mir steckte. In jedem Zeugnis stand: Bei mehr häuslichem Fleiß könnte sie bessere Leistungen erreichen. ;) ;) ;)

In die Zukunft möchte ich nicht sehen können.


Ich würde an meiner Vergangenheit nichts ändern wollen. Sicher gab es einiges das ich heute anders machen würde, aber das sind, im nachhinein betrachtet, alles nur Kleinigkeiten. Schlechte Erfahrungen gehören zum Leben und man muss lernen damit umzugehen.
In die Zukunft will ich nicht schauen (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/c015.gif) , wobei ich nicht davon ausgehe, dass sie schlecht für mich verläuft :D


Vergangenheit nein sonst wäre die Kinder bestimmt nicht wie die jetzt sind, und ich würde nicht hier bei FM sitzen. :D

Arkade stimme ich mit lernen zu!

Ich versuche jeden Tag zu genießen ob es morgen nichts mehr geben würde.
Zukunft nein dort möchte ich nicht reinschauen. :(


Es schneit *freu*


Onkel Horst sagt ich soll was zum Thema schreiben.

Nein will ich beides nicht. Wenn das überhaupt ginge, kann keiner mehr leben und erleben sondern würde versuchen seinem Schicksal zu entgehen.

Eigentlich finde ich die Frage sogar :wacko:

Bearbeitet von Nobody am 09.12.2006 11:20:59


Ich habt alle Recht! :yes:

Die Zukunft sollte man auf sich zukommen lassen. Hätte auch zu viel Angst... :aengstlich:
Mich würde allerdings schon interessieren, ob ich wieder gesund werde und ein normales Leben haben kann!!!
Das wäre das einzige, was ich gern wissen würde!

Hätte ich in meiner Vergangenheit was anders gemacht, hätte ich jetzt vielleicht keine Probleme!?

:blumen: :blumen: :blumen:


Zitat (Die kleine Elfe @ 09.12.2006 11:20:45)
Ich habt alle Recht! :yes:

Die Zukunft sollte man auf sich zukommen lassen. Hätte auch zu viel Angst... :aengstlich:
Mich würde allerdings schon interessieren, ob ich wieder gesund werde und ein normales Leben haben kann!!!
Das wäre das einzige, was ich gern wissen würde!

Hätte ich in meiner Vergangenheit was anders gemacht, hätte ich jetzt vielleicht keine Probleme!?

:blumen: :blumen: :blumen:

Elfe das liegt in deiner Hand, ich denke aber du versteckst dich hier vor deinen Problemen, weil es leichter ist dem Krokodil im Fernsehen als im realen Leben zu begegnen.

Zitat (Nobody @ 09.12.2006 11:22:44)
Elfe das liegt in deiner Hand, ich denke aber du versteckst dich hier vor deinen Problemen, weil es leichter ist dem Krokodil im Fernsehen als im realen Leben zu begegnen.

Muss ich nicht verstehen, oder? :unsure:

Zitat (Die kleine Elfe @ 09.12.2006 11:24:39)
Zitat (Nobody @ 09.12.2006 11:22:44)
Elfe das liegt in deiner Hand, ich denke aber du versteckst dich hier vor deinen Problemen, weil es leichter ist dem Krokodil im Fernsehen als im realen Leben zu begegnen.

Muss ich nicht verstehen, oder? :unsure:

vielleicht erklärt es Dir der Gordon, sind seine Worte in einem anderen Thread von Dir.

Zitat (Nobody @ 09.12.2006 11:18:43)
Eigentlich finde ich die Frage sogar  :wacko:

Warum antwortest du denn dann? :blink:

Es gibt nichts, was ich an meiner Vergangenheit ändern wollte, denn dadurch bin ich der Mensch, der ich heute bin und bin da wo ich heute bin. Und ich bin beides gerne: so wie ich bin und wo ich bin, ansonsten müsste ich HEUTE daran etwas ändern. Würden mich die Menschen, die mich heute lieben und schätzen dies auch tun, wenn ich in meiner Vergangenheit einiges anders gemacht hätte? Sie lieben mich ja wegen und trotz dem was war.
In die Zukunft blicken? Nein, auch das will ich nicht. Was immer sie bringen mag, ich werde es annehmen und das beste draus machen. Schicksalsschläge gab es in der Vergangenheit und die werden auch in der Zukunft kommen. Ich möchte sie nicht vorher wissen und die Zeit die mir heute gegeben ist nicht in Sorgen um das was kommen mag verbringen.


Zitat (Die kleine Elfe @ 09.12.2006 11:24:39)
Zitat (Nobody @ 09.12.2006 11:22:44)
Elfe das liegt in deiner Hand, ich denke aber du versteckst dich hier vor deinen Problemen, weil es leichter ist dem Krokodil im Fernsehen als im realen Leben zu begegnen.

Muss ich nicht verstehen, oder? :unsure:

Solltest du aber! Ist ein wirklich sehr schlauer Satz. :blumen:

Zitat (Nobody @ 09.12.2006 11:27:02)
vielleicht erklärt es Dir der Gordon, sind seine Worte in einem anderen Thread von Dir.

Ich weiß, dass es die Worte von Gordon sind! :)

Ach, egal! :blumen:

Zitat (Die kleine Elfe @ 09.12.2006 11:27:16)
Zitat (Nobody @ 09.12.2006 11:18:43)
Eigentlich finde ich die Frage sogar  :wacko:

Warum antwortest du denn dann? :blink:

Weil ich meine Meinung dazu äussern will, oder darf ich das nicht?

Zitat (Die kleine Elfe @ 09.12.2006 11:29:38)
Zitat (Nobody @ 09.12.2006 11:27:02)
vielleicht erklärt es Dir der Gordon, sind seine Worte in einem anderen Thread von Dir.

Ich weiß, dass es die Worte von Gordon sind! :)

Ach, egal! :blumen:

Wie immer bei Dir, alles egal.

Zitat (Nobody @ 09.12.2006)
Elfe das liegt in deiner Hand, ich denke aber du versteckst dich hier vor deinen Problemen, weil es leichter ist dem Krokodil im Fernsehen als im realen Leben zu begegnen.

Ich weiß, was du mit diesem Satz meinst. Warum sollte ich mich hier vor meinen Problemen verstecken? Ich geh zu meinem Psychologen, da verstecke ich meine Probleme doch auch nicht.

Ich würde euch allen gerne mal im realen Leben begegnen, deswegen mache ich ja die Therapie. :blumen: :blumen: :blumen: So besser?

Bearbeitet von Die kleine Elfe am 09.12.2006 11:43:06

Zitat (Die kleine Elfe @ 09.12.2006 11:35:25)
Zitat (Quarki @ 09.12.2006 11:28:50)
Elfe das liegt in deiner Hand, ich denke aber du versteckst dich hier vor deinen Problemen, weil es leichter ist dem Krokodil im Fernsehen als im realen Leben zu begegnen.

Ich weiß, was du mit diesem Satz meinst. Warum sollte ich mich hier vor meinen Problemen verstecken? Ich geh zu meinem Psychologen, da verstecke ich meine Probleme doch auch nicht.

Ich würde euch allen gerne mal im realen Leben begegnen, deswegen mache ich ja die Therapie. :blumen: :blumen: :blumen:

:o Es ist der Satz von Nobody. :P

Zitat (Nobody @ 09.12.2006 11:30:59)
Wie immer bei Dir, alles egal.


Manche Menschen sind mir hier einfach zu anstrengend.

Deswegen ist mir manches egal! :blumen:

Zitat (Die kleine Elfe @ 09.12.2006 11:38:38)
Zitat (Nobody @ 09.12.2006 11:30:59)
Wie immer bei Dir, alles egal.


Manche Menschen sind mir hier einfach zu anstrengend.

Deswegen ist mir manches egal! :blumen:

:nene: Du stößt eine Diskussion an und plötzlich sind dir die Argumente anderer User egal?
DU bist sehr anstrengend. Sorry aber echt mal. :blumen:

Zitat (Tigerzähnchen @ 09.12.2006 11:27:24)

In die Zukunft blicken? Nein, auch das will ich nicht. Was immer sie bringen mag, ich werde es annehmen und das beste draus machen. Schicksalsschläge gab es in der Vergangenheit und die werden auch in der Zukunft kommen. Ich möchte sie nicht vorher wissen und die Zeit die mir heute gegeben ist nicht in Sorgen um das was kommen mag verbringen.

Die Sache mit der Zukunft hat Tigerzähnchen hier bestens ausgedrückt.

Die Sache mit der Vergangenheit:

Laß einen Krug mit Milch auf den Boden fallen.

KEINE Macht der Welt kann den Becher wieder vollständig herstellen
und die gesamte Milch wieder in den Becher füllen.

Dieser Satz hat MIR geholfen, mit der Vergangenheit abzuschließen.

Was geschehn ist, kann man nicht mehr ändern. Denk nicht drüber nach.

HEUT ist der schönste Tag in meinem Leben.

Gestern ist vorbei, wer weiß was Morgen ist.

HEUT ist der schönste Tag in meinem Leben.

Hab ich von einem ganz lieben netten alten Mann gelernt.

Zitat (Quarki @ 09.12.2006 11:41:47)
:nene: Du stößt eine Diskussion an und plötzlich sind dir die Argumente anderer User egal?
DU bist sehr anstrengend. Sorry aber echt mal. :blumen:

Hallo!? :wacko:

Weil es wieder mal nicht um mich gehen soll, sondern um das eigentliche Thema.
Warum muss ich denn immer angegriffen werden?
Ist mir echt bald zu blöd hier! Sorry! :labern:

Zitat (Die kleine Elfe @ 09.12.2006 11:46:45)
Zitat (Quarki @ 09.12.2006 11:41:47)
:nene: Du stößt eine Diskussion an und plötzlich sind dir die Argumente anderer User egal?
DU bist sehr anstrengend. Sorry aber echt mal. :blumen:


Falsch! :no:

Die Argumente sind mich mir nicht egal!

Ich frage mich:

Macht es überhaupt noch Sinn,
einen neuen Thread zu öffnen, wenn´s doch dann eh wieder nur um mich geht?

Mein nächster Thread heißt dann: Die kleine Elfe!

Okay? :labern:


Zitat (Nobody @ 09.12.2006 11:18:43)
Es schneit *freu*


Onkel Horst sagt ich soll was zum Thema schreiben.

Nein will ich beides nicht. Wenn das überhaupt ginge, kann keiner mehr leben und erleben sondern würde versuchen seinem Schicksal zu entgehen.

Eigentlich finde ich die Frage sogar :wacko:

Also meine lieben. Ich bin total neu hier und ich überlege mir ehrlich gesagt schon lange ob ich mich hier anmelde. Mich nervt total, wenn ich mitbekomme wie Menschen in der heutigen Zeit mit Ihren Mitmenschen umspringen. Also nehmt meine Posts bitte nicht als persönlichen Angriff war, sondern denkt einfach mal drüber nach. Ich beobachte die Freds der kleinen Elfe mit großer Bewunderung. Sie lässt sich immer wieder Themen einfallen um mit Leuten zu kommunizieren. Leider stelle ich immer wieder fest, dass sich hier ein paar "Hobbypsychologen" an den Freds festfressen um dann ein bissel altklug und besonders intelligente Komentare zu hinterlassen.

Also, ich finde hier z.B. viele Kommentar die auch meine Meinung wiederspiegeln - ich würde sicher auch ein paar meiner in der Vergangenheit gemachten Fehler versuchen rückgängig zu machen - jedoch nur unter dem Gesichtspunkt, dass ich den Lerneffekt nicht vergessen möchte.

Nun möchte ich aber etwas zu den Posts von zwei (Quarki und Nobody) loswerden....




@Nobody
Zitat
Es schneit *freu*
Toll, es schneit

@Nobody & @Horst
Zitat
Onkel Horst sagt ich soll was zum Thema schreiben.
Sehr interessant!

@Nobody
Zitat
Eigentlich finde ich die Frage sogar  :wacko:
Frage mich, wieso du in einen Fred posted den Du eh :wacko: findest? Muss ich net verstehen. ich geh ja auch nicht in eine Physikvorlesung in der Uni - wenn es mich in keinster Weise interessiert.

@Nobody
Zitat
Elfe das liegt in deiner Hand, ich denke aber du versteckst dich hier vor deinen Problemen, weil es leichter ist dem Krokodil im Fernsehen als im realen Leben zu begegne

Ich will ja jetzt nicht altklug wirken, aber ich denke wenn ein Mensch (@Elfe) sich in einem Forum austobt und ich schaue mir die Freds seit einiger Zeit an - ist Sie doch auf dem besten Weg und versteckt sich doch nicht vor irgendwas. Zweitens habe ich dass Gefühl dass hier einige einen Fred falsch verstehen. Ein fred ist nicht nur dazu da, dass jemand kontra bekommt oder altkluge Sprüche - sondern es kann auch als reiner Informationsaustausch genutzt werden. Die kleine Elfe wollte meiner Meinung nur Eure Gedanken zu diesem Thema hören und sicher keine Ratschläge (denn Ratschläge sind auch Schläge) hören. Wie ich lese macht Sie eine Therapie, also wieso meinen dann so Leutz wie Ihr (nobody und quarki) permanent und penetrant so intelliegente Komentare ablassen zu müssen. Ich denke das "Die kleine Elfe!" hat sicher genug Probleme zu lösen und sucht im Meinungsaustausch in den Freds keine Hobby Psychologen (auch @Gordon).

@nobody
Zitat
vielleicht erklärt es Dir der Gordon, sind seine Worte in einem anderen Thread von Dir.
So viel zum Thema "Argumente". Wenn ich etwas nicht erklären kann, dass es die Leute verstehen - lass ich es einfach...

@Quarki
Zitat
Solltest du aber! Ist ein wirklich sehr schlauer Satz.
Was bitte ist an diesem Satz schlau. Wie gesagt, Die kleine Elfe! macht auf mich den Eindruck, dass Sie ziemlich stark ist - den Sie geht in Therapie - also wo versteckt Sie sich.
Und ein so bescheidene Metapher hab ich auch selten gehört. Wären wir wieder beim Thema Hobbypsychologen.

@nobody
Zitat
QUOTE (Die kleine Elfe @ 09.12.2006 11:27:16)
QUOTE (Nobody @ 09.12.2006 11:18:43)
Eigentlich finde ich die Frage sogar 

Warum antwortest du denn dann?

Weil ich meine Meinung dazu äussern will, oder darf ich das nicht?

Natürlich kannst Du deine Meinung äußern, jedoch habe ich bei dir ein bissel das Gefühl, dass Du provozieren willst - das selbe Gefühl bekomme ich bei den Posts die ich von Quarki so lese. Geht es Dir wirklich darum deine Meinung zu einem Thema zu äußern, so interessiert es Dich ja doch. Also wieso dann :wacko:? Ihr seid mir zu hoch?

@nobody
Zitat
QUOTE (Die kleine Elfe @ 09.12.2006 11:29:38)
QUOTE (Nobody @ 09.12.2006 11:27:02)
vielleicht erklärt es Dir der Gordon, sind seine Worte in einem anderen Thread von Dir.

Ich weiß, dass es die Worte von Gordon sind! 

Ach, egal!

Wie immer bei Dir, alles egal.

Wenn ich mich mit solchen hoch intelligenten und sensibelen Wesen auseinandersetzten müsste wäre es mir auch egal. Ich schliess mich der kleinen Elfe an. Ihr blickt net was Sie von Euch wollte. Lest mal die Komentare der anderen und kappiert worum es in dem fred geht.

Euer Pangu

So um wieder auf das eigentlichen Thema zu kommen :pfeifen: ,
Elfi ich denke es bringt auch nichts an die Vergangenheit zu drehen, die Zeit wo man drüber grübelt kommt nie wieder.
Ich habe das aus eigenen Erfahrung erlebt.

Bearbeitet von internetkaas am 09.12.2006 12:54:38


:blumengesicht:Danke Pangu & Internetkaas!!!:blumengesicht:


Zitat (Die kleine Elfe @ 09.12.2006 13:02:38)
:blumengesicht:Danke Pangu & Internetkaas!!!:blumengesicht:

Nix zu danken! :-)

Zitat (internetkaas @ 09.12.2006 12:45:54)
So um wieder auf das eigentlichen Thema zu kommen :pfeifen: ,
Elfi ich denke es bringt auch nichts an die Vergangenheit zu drehen, die Zeit wo man drüber grübelt kommt nie wieder.
Ich habe das aus eigenen Erfahrung erlebt.

Ich schließe mich mal an, ich kann grübeln und grübeln, aber ändern werde ich dadurch auch nichts mehr, es ist nunmal alles geschehen und vorbei.

Ich habe die Wahl, entweder ich nehme die Vergangenheit an und wachse an den Dingen die geschehen sind (egal ob negativ oder positiv) und lerne daraus. Oder ich versinke in Selbstmitleid und bleibe auf der Strecke, dann kann ich mich nicht weiterentwickeln und mein Leben in die Hand nehmen.

Und ich finde es ziemlich ätzend, dass hier aus dem eigentlichen Thema ein ganz anderes gemacht wurde.. was ja schon öfter vorkam! :ph34r: Ihr könnt doch dazu mal einen eigenen Fred aufmachen, anstatt jedesmal den Fred zweckzuentfremden!!

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.

Von A. Einstein

so - kein Kommentar zu der Metzelei, sondern zum Thema, das finde ich nämlich durchaus interessant

ich hab schon oft darüber nachgedacht
es gibt in meinem Leben eine Menge, von dem ich denke, hätte ich es doch anders gemacht
aber niemand kann mir sagen, ob ich dann glücklicher oder unglücklicher wäre

so ist das mit allen Entscheidungen, wenn man die Wahl zwischen zweien hat u. die eine auswählt, dann weiß man nur, wie man sich damit fühlt, aber nicht, wie es wäre, hätte man sich anders entschieden

ich halte es auch für Blödsinn, sich zu wünschen, noch mal jünger zu sein
denn da gäbe es nur eine Alternative
entweder man wäre wieder so unerfahren wie früher, dann würde man die gleichen Fehler wieder machen
oder man hätte die gleiche Erfahrung wie heute, dann wäre man aber nicht so offen wie damals, sondern man wüsste alle Konsequenzen - was wäre das für ein Leben?

das Einzige, was mich mir oft wünsche ist, meine Schulzeit mit der Erfahrung von heute wiederholen zu können
ich war auf einer Schule, in der Standesdünkel angesagt waren und zwar von der Seite der Lehrer
ich komme aus einem ganz einfachem Elternhaus, meine Eltern hatten nicht das Geld um der Schule (Privatschule, die einen gewissen Anteil "normaler" Schüler aufnehmen musste) mal eine Spende zuzuschieben, und meine Eltern waren auch nicht der Lage, mich gegen die Lehrer zu unterstützen
die Schulzeit war die schlimmste Zeit meines Lebens, mit der Konsequenz, dass ich irgendwann komplett geblockt habe und ich musste die Schule in der Oberstufe verlassen
mit der Erfahrung von heute würde ich sagen, ihr könnt mich mal, ich tue es für mich, aber das war mir damals nicht möglich
alle Ausbildungen, die ich danach gemacht habe, habe ich mit Auszeichnung bestanden und ich wollte, ich könnte die Schulzeit wiederholen und ändern

was die Zukunft angeht - will ich das wissen?
ich glaube nicht
grad im Augenblick weiß ich nicht, wass passieren wird
ich hab grade heute Morgen erfahren, dass meine Schwägerin noch vor Weihnachten in die Klinik muss um zum wiederholten Male am Herzen operiert zu werden
es kann sein, dass sie nach einer Woche wieder zu Hause ist, es kann sein, dass meine Mutter und ich Weihnachten alleine sein werden, es kann sein, dass meine Schwägerin nie wieder nach Hause kommt
was ist dann mit meinem Bruder,
was ist dann mit meiner Mutter, die 88 Jahre alt ist, der es auch nicht gut geht, die 100 Jahre alt werden kann, die aber auch vielleicht nicht mehr lange bei uns ist

würde ich wirklich wollen, dass mir jemand sagt, wie das alles ausgeht?
nein, ganz sicher nicht

gestern haben wir den Vater einer Freundin beerdigt, er ist auch ganz plötzlich und unerwartet gestorben
der Tag ist so verlaufen, wie er sein sollte
traurig sein, locker lassen, fröhlich sein
beim Beerdigungsschmaus war die Stimmung schon gelöst und abends sind wir in die Stadt, haben uns in einem überfüllten Cafe einen Tisch erkämpft, haben geplaudert und uns vor Lachen weggeschmissen
und wir haben uns vorgestellt, dass der Vater zuschaut und es gut findet, dass seine Tochter einen fröhlichen Abend hatte

kann man so etwas planen, wenn man vorher weiß, was passiert
ganz sicher nicht

heute ist morgen schon Vergangenheit und wenn das Leben völlig ohne Überraschungen wäre - egal ob positiv oder negativ - was wäre es wert?


Zitat (Die Außerirdische @ 09.12.2006 13:49:31)
heute ist morgen schon Vergangenheit und wenn das Leben völlig ohne Überraschungen wäre - egal ob positiv oder negativ - was wäre es wert?

:daumenhoch:

Vergangenheit -Gegenwart- Zukunft

Es ist bei mir fast genau so gelaufen wie bei Alien , jedenfalls was die Schulzeit betraf. !Der Lehrer kam ins Haus meiner Eltern um ihnen klar zu machen dass ich in eine höhere Schule gehen sollte ! :angry:
Ich habe mich gewehrt mit Händen und Füssen
Was ich n i c h t wollte wusste ich genau , nur was eigentlich genau wollte das wusste ich damals noch nicht . Also nichts mit Lebensplanung und sowas .
Ich habe mit Freuden meine Lehre gemacht und das Leben nahm seinen Lauf mit Höhen und Tiefen

Irgendwo hab ich gelesen , und so nehme ich es auch

Jedes Ding hat seine Zeit !

Bearbeitet von solylevante am 21.06.2007 22:41:29


:offtopic: :offtopic: :offtopic:

Ich möchte hiermit darauf hinweisen, das ich "Pangu" 2 PM geschickt habe, in denen ich mitgeteilt habe, das ich mit "diesem in einen geworfen zu werden" absolut nicht einverstanden bin.

Zitat
Wie ich lese macht Sie eine Therapie, also wieso meinen dann so Leutz wie Ihr (nobody und quarki) permanent und penetrant so intelliegente Komentare ablassen zu müssen. Ich denke das "Die kleine Elfe!" hat sicher genug Probleme zu lösen und sucht im Meinungsaustausch in den Freds keine Hobby Psychologen (auch @Gordon).


Ich habe um eine Stellungnahme gebeten,und auch gesagt (wenn diese nicht kommt), ich mich gezwungen sehe,es im Fred zu machen.

Und meine "Stellungsnahme" sagt aus, das derjenige entweder nicht kapiert hat, was ich geschrieben habe, oder einfach was überlesen hat, indem er nur die Quoten betrachtet hat, in denen sich jemand meiner Worte(allerdings in einem völlig anderen Zusammenhang) bedient hat.

Und das "Quark" weiterhin so rumschreibt, (obwohl wir [meiner Meinung nach] auch was per PM "geklärt hatten) zeugt für mich auch nicht unbedingt von Charakter...

Vielleicht sollte man doch einen "Extrafred" Aufmachen....!!!!!..???????...

Nach dem Motto :"Wer hält was von wem ?? ..und wenn, warum ?!!!

Zitat (Gordon Shumway @ 09.12.2006 20:04:40)
Ich möchte hiermit darauf hinweisen, das ich "Pangu" 2 PM geschickt habe, in denen ich mitgeteilt habe, das ich mit "diesem in einen Topf geworfen zu werden" absolut nicht einverstanden bin.
...
Ich habe um eine Stellungnahme gebeten,und auch gesagt (wenn diese
nicht kommt),  ich mich  gezwungen sehe,es im Fred zu machen.


Hallo Gordon!

Pangu kann dir leider keine PM schicken, weil es ihn nicht mehr gibt!

Gruß!

Zitat (Blackcat31 @ 09.12.2006 10:59:08)
Auf der einen Seite würde ich sicher gern einige Dinge in der Vergangenheit ändern wollen, aber dann stellt sich die Frage wo ich heute wäre? Jede Änderung in der Vergangenheit zieht auch eine Veränderung in der Zukunft nach sich, also wäre ich wohl vorsichtig mit meinen Wünschen.

Aber vielleicht ist es gut so wie es ist, ohne meinen Exmann hätte ich z.B. nicht meine tolle Tochter etc..

Ich verbuche es als Erfahrungen und nutze die Vergangenheit nur um mich für die Gegenwart zu stärken. Zuviel an früher zu denken hält mich nur auf, lebe im Jetzt und für die Zukunft und das ist auch gut so.

Aber ich möchte nicht wissen was auf mich zukommt, denn vielleicht werde ich dann sehr mutlos oder drehe total durch?

Nein, ich hab es für mich entschieden, ich habe aus der Vergangenheit gelernt und mehr ruhe ich mich darauf nicht aus, irgendwann soll man auch abschließen können oder?

Zitat

Aber vielleicht ist es gut so wie es ist, ohne meinen Exmann hätte ich z.B. nicht meine tolle Tochter etc..



So sehe ich das auch.Egal wie die Vergangenheit war, würde ich sie ändern hätte ich meine 2 tollen Kinder nicht und ich denke man würde wieder Fehler machen, andere Fehler. Und diese anderen Fehler würde man dann wieder ändern wollen.Es ist gut so wie es gekommen ist, man lernt daraus.

Es gibt wenige Dinge, die ich vielleicht anders gemacht hätte, baer im Grossen Ganzen bin ich sehr zufrieden.

Und auf die Zukunft freue ich mich sehr, ich habe einen guten Job, eine wundervolle bessere Hälfte und eine gesunde Einstellung zu den Dingen im Leben, die nicht so schön sind. Ich will nicht wissen, was kommt, einen Grossteil kann ich ja selbst beeinflussen :D


Zitat (Gordon Shumway @ 09.12.2006 20:04:40)

Und das "Quark" weiterhin so rumschreibt, (obwohl wir [meiner Meinung nach] auch was per PM "geklärt hatten) zeugt für mich auch nicht unbedingt von Charakter...

Und das DU meinen Nick nicht richtig schreibst, zeugt wohl nicht gerade von Respekt!

Pangu gibts nicht mehr? Sehr merkwürdig, hatte ihm auch PM geschickt.

@kleine Elfe

Gute Besserung :trösten:

Bearbeitet von Quarki am 09.12.2006 21:47:06

Hallo, was geht denn hier ab?
Doppelnicks, Personal War mit PNs? Was soll das? Hier kann jeder seine Meinung sagen. Noch haben wir schließlich Meinungsfreiheit.

Zum Thema:
Nein zu beidem. Die Vergangenheit gehört zum Leben wie die Zukunft, morgen ist das Heute schon vergangen. Es ist müßig, zu überlegen, ob man was anderes gemacht hätte und was die Zukunft bringt. Das Leben ist nicht deterministisch, ein Zufall kann alles ins Wanken bringen. Drum ganz einfach:
"So lebe dein Leben..."



Kostenloser Newsletter