Persönlichkeiten/Menschen, welche: mal so rein Interessenhalber


Hallo Muttis,

mal so rein aus Interesse:
Welche Persönlichkeit/Mensch würdet oder hättet Ihr gerne mal getroffen oder kennengelernt in einem Gespräch. Bei wem würdet Ihr sagen (auch wenn nicht mehr am Leben) wenn ich die Möglichkeit dazu hätte dann würde ich gerne....

Bestimmt gibt es für einige von Euch jemand, der Euch interessiert und mit dem Ihr Euch gerne mal austauschen würdet.

Ich für mich hätte sehr gerne meinen Lieblingssänger einmal persönlich getroffen, Luther Vandross. Leider ist er im vergangenen Jahr gestorben. Auch Khalil Gibran (Schriftsteller) würde mich interessieren. Seine Ansichten und was/wie er schreibt fasziniert mich.

Bin mal gespannt, wen Ihr hier vielleicht benennt.

Liebe Grüße
und auf dem Wege ein schönes Wochenende an alle Mutti's! B)


Ho Chi Minh, Sarah Kuttner, Dalai Lama (seinen Leibarzt habe ich schon getroffen, Tee getrunken und geplaudert), Che Guevara

Bearbeitet von Denza am 07.04.2006 15:15:43


Sir Peter Ustinov!
Leider auch zu spät. :(


Meine Großtanten und -onkel und andere Verwandte, mit deren Fotos und Geschichten ich aufgewachsen bin, die sich über meine Geburt und die meiner Geschwister gefreut hätten und die ich nicht kennenlernen durfte.


Zitat (Denza @ 07.04.2006 - 15:12:13)
Sarah Kuttner,

hehe, ich kenn ihren Cousin ganz gut... :pfeifen:

Aber sie ist wohl ziemlich naja, eingebildet....kennt wohl ihre ganzen alten Freunde nicht mehr...

Kann ich nicht beurteilen, da ich sie nicht persönlich kenne, habs also nur von dritten gehört...

Aber wenn sie nur halb so cool ist wie ihr Cousin....dann ist sie auch ne ganz dufte...

Ihr Cousin jedenfalls ist der absolute Mädchenschwarm in der Schule gewesen... :wub:

Ganz einfach nur meinen Papa!
Ich hab nie die Chance dazu bekommen.....er ist kurz nach meiner Geburt verstorben.
Ich habe zwar einen ganz lieben "neuen" aber trotzdem fehlt was......


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 07.04.2006 - 15:14:57)
Meine Großtanten und -onkel und andere Verwandte, mit deren Fotos und Geschichten ich aufgewachsen bin, die sich über meine Geburt und die meiner Geschwister gefreut hätten und die ich nicht kennenlernen durfte.

Stimmt Kalle, da ist was dran!

Ich würde gerne Steve Tyler, den Sänger von Aerosmith, treffen. In den bin ich schon seit einigen Jahren verknallt (ja, ja ich weiß ich habe einen eigentümlichen Geschmack). Ausserdem würde ich gerne einmal mit Phil Collins Tee trinken. Er ist fiür mich der beste Musiker aller Zeiten.

:wub: :wub: :wub:


Zitat (kochgenuss @ 07.04.2006 - 15:07:35)
Ich für mich hätte sehr gerne meinen Lieblingssänger einmal persönlich getroffen, Luther Vandross. Leider ist er im vergangenen Jahr gestorben.

n gespräch würde mich da nicht so interessieren.
allerdings hätte ich gerne, daß er und janet jackson zusammen nochmal einen meiner lieblingssongs singen.

muhammad ali würde mich interessieren.
donnacha o´dea würde mich interessieren.
elvis hätte mich interessiert.
berry gordy würde mich interessieren.
bruce lee hätte mich interessiert.
imi lichtenfeld hätte mich interessiert.

mit harald junke und sid vicious wäre ich gerne mal einen saufen gegangen (zusammen).

mit bob marley hätte ich gerne mal einen geki*** B)

da gibt es noch einige künstler, politiker, sportler u.s.w. die mein interesse wecken würden. die, die ich aufgeführt habe, sind mir einfach nur als erstes eingefallen.

edit:
ach ja, solche leute wie sun tsu, machiavelli, buddha, laotse u.s.w. hätte mich auch interessiert.
jesus und mohammed wären auch interessant gewesen.
sitting bull und ... und ... und ... so viele


Zitat (kochgenuss @ 07.04.2006 - 15:21:12)
Zitat (Kalle mit der Kelle @ 07.04.2006 - 15:14:57)
Meine Großtanten und -onkel und andere Verwandte, mit deren Fotos und Geschichten ich aufgewachsen bin, die sich über meine Geburt und die meiner Geschwister gefreut hätten und die ich nicht kennenlernen durfte.

Stimmt Kalle, da ist was dran!

Da die Mitglieder meiner Familie eigentlich immer bis ins hohe Alter ne sehr gute Gesundheit hatten und haben, schmerzt mich das umso mehr, weil die Chancen sehr groß sind, dass ich sie hätte kennenlernen können. Und von sowas wie "man kann man jeden Tag von nem Auto überfahren oder von nem Irren abgestochen werden, man weiß also nie, ob und wie alt man wird" will ich in dem Fall nix hören.

Ich glaube das interessiert einem auch weit mehr als Menschen des öffentlichen Lebens.
Mir geht es jedenfalls so.
Mir fehlt mein Papa obwohl ich ihn nicht kannte und ich einen anderen hatte.
Mir fehlen viele Familienangehörige die ich früh verloren habe.....


Zitat (kLeiner @ 07.04.2006 - 15:28:47)
edit:
ach ja, solche leute wie sun tsu, machiavelli, buddha, laotse u.s.w. hätte mich auch interessiert.
jesus und mohammed wären auch interessant gewesen.
sitting bull und ... und ... und ... so viele

bei Sitting Bull und Mohammed wäre ich gern dabei

Ich würde gern mal an einem Tisch mit sämtlichen großen Philosophen, Dichtern und Denkern sitzen um zu erfahren, ob sie die Welt wirklich so gesehen haben, wie wir heute glauben, daß sie die Welt so gesehen hätten.


Da gibts nur einen Nostradamus!!!!!!!! :D :D :D :D :D


Zitat (kLeiner @ 07.04.2006 - 15:25:22)
Zitat (kochgenuss @ 07.04.2006 - 15:07:35)
Ich für mich hätte sehr gerne meinen Lieblingssänger einmal persönlich getroffen, Luther Vandross. Leider ist er im vergangenen Jahr gestorben.

n gespräch würde mich da nicht so interessieren.
allerdings hätte ich gerne, daß er und janet jackson zusammen nochmal einen meiner lieblingssongs singen.


oh, ja! Sehr gutes Duett gewesen von den beiden.

Und ich für mich , doch , das Gespräch hätte ich gerne geführt, denn bevor er so ein großer Musiker wurde hatte er ja auch einige Gruppen im Background begleitet. Da wäre mit Sicherheit die ein oder andere Anekdote herausgekommen (denke da z.Bsp. an David Bowie.....)

Kennengelernt hätte ich gerne Hermann Hesse und Albert Camus. Romy Schneider und Woody Allen. Edward Hopper und Henri Toulouse-Lautrec. Janis Joplin, Jon Bon Jovi und Peter Tschaikovsky. Michel de Montaigne und Andrea Palladio. Camille Claudel und Virginia Woolf.
Bei Robbie Williams würde ich grundsätzlich auch nicht ablehnen :zwinkern: :sabber:

Bei Heinz Rühmann, den ich auch gerne kennengelernt hätte, war ich mal ganz knapp davor.


So eine Runde mit den Großen Philosophen und Religionsgründern dieser Welt wäre wirklich was. Und sei es nur um zu schauen, ob (und wenn ja bei welchen) sich hinter dem großen Namen einfach nur ein A....loch verbirgt. :D


Ich hätte gerne Paracelsus getroffen.
Sicher hätte man von ihm Einiges lernen können.


*seufz* ja, die Philosophen, das wär was...da möchte ich besonders gern mal Michel de Montaigne kennenlernen.... oder einfach per Zeitreise zurück in die verschiedenen Epochen und mit normalen Leuten sprechen, um einen Einblick in ihr Leben zu bekommen... *träum und abschweif* :rolleyes:


Ach, den Traum meinen Günni zu treffen, hab ich mir ja schon ein paar mal erfüllt ^_^ :lol: , ich würd immer nochmal gern Robbie Williams kennen lernen :sabber:


mit Sarah Wiener würde ich gerne mal kochen weil mir ihre unkonventionelle Art zu kochen gefällt, einmal mit Laura Ashley ein Zimmer meiner Wohnung einrichten, einen Abend in gemütlicher Runde mit den großen Philosophen dieser Welt am Kaminfeuer plaudern, einmal mit Leif Erikson auf Entdeckungsreise gehen, einmal in einem Indianerstamm in Massachuchets zur Zeit der Naragansets und Mohikaner ach ich hätte gerne so viele Menschen kennengelernt in meinem Leben

- aber ich habe Phantasie und in meinen Träumen kann ich überall sein wo ich sein möchte -


Ich würde auch allzugerne mal Günter Jauch kennenlernen.
Hallo, Janna, hier ist schon der zweite Günni-Fan - aber wie!!!

Liebe Grüße
Elisabeth


*nommafingerheb*

Heinrich Böll und Jeanne D'Arc hätte ich auch gerne kennengelernt. :)


Zitat (Bücherwurm @ 07.04.2006 - 16:03:34)
Bei Heinz Rühmann, den ich auch gerne kennengelernt hätte....

den hätte ich auch gern mal kennengelernt...................... :yes:

Zitat (Denza @ 07.04.2006 - 15:12:13)
Ho Chi Minh, Sarah Kuttner, Dalai Lama, Che Guevara

rofl rofl rofl

Wat `ne Mischung:

Drei Männer mit Einfluß auf das Weltgeschen und mittendrin eine zugegebenermassen niedliche Moderatorin eines Trash-Musik-Senders den die welt nicht braucht.

Martin Luther... es hätte mich interessiert, was er für ein Mensch war.
Wir sind in der gleichen Stadt geboren und in der selben Kirche getauft worden.


Zitat (Elisabeth @ 07.04.2006 - 21:24:35)
Ich würde auch allzugerne mal Günter Jauch kennenlernen.
Hallo, Janna, hier ist schon der zweite Günni-Fan - aber wie!!!

Liebe Grüße
Elisabeth

Der ist wirklich ein gaannnzz lieber ^_^ :wub:

tja, hier sollten wohl eigentlich nur "große" persönlichkeiten aufgezählt werden.
aber ich möchte mal mit einem "otto normalverbraucher" sprechen.
ich würde mich gerne mal mit meiner mutter unterhalten.
ist sicher für den einen oder anderen unter euch befremdlich,
aber ich kenne meine mutter nicht.
ich habe ihr 2 briefe geschrieben, sie förmlich um ein gespräch angebettelt,
aber es kam keine reaktion.
na ja, wer nicht will der hat schon............
jetzt hab ich ja die "mutti" muttis rofl

Bearbeitet von InJa am 08.04.2006 16:13:50


Das tut mir leid für dich InJa. Ich möchte meine Mama auch viel öfter mal in den Arm nehmen. Solange sie noch da ist. Kann man ja nie wissen wann man das nicht mehr kann.

Ich kenne eigentlich keine Persönlichkeit die ich gerne mal kennen lernen möchte.
Englisch kann ich eh nicht so gut und die die deutsch sprechen, hm, fällt mir keiner ein. Klingt vielleicht komisch, ist aber so.


Zitat (Annette @ 08.04.2006 - 16:18:12)
Das tut mir leid für dich InJa. Ich möchte meine Mama auch viel öfter mal in den Arm nehmen. Solange sie noch da ist. Kann man ja nie wissen wann man das nicht mehr kann.

Ich kenne eigentlich keine Persönlichkeit die ich gerne mal kennen lernen möchte.
Englisch kann ich eh nicht so gut und die die deutsch sprechen, hm, fällt mir keiner ein. Klingt vielleicht komisch, ist aber so.

Mir geht es genau so. Aber es gibt auch deutschsprachige Persönlichkeiten. Damit meine ich nicht unbedingt Menschen, die im öffentlichen Leben stehen, sondern Menschen, die vielleicht in meiner Nachbarschaft wohnen.
Die Perönlichkeiten, die ich gerne kennenlernen würde, sind einige hier von FM.
Es sind Menschen, die einiges hinter sich haben, aber trotzdem positiv nach vorne schauen. Immer fröhlich drauf sind und trotz mancher persönlicher Schicksale, anderen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Es sind nicht nur ältere Menschen, sondern auch jüngere! Bei FM scheint die "Altersschiene" zu verwischen. Und das ist gut so!!!! Diese Menschen sind mir jedenfalls wichtiger, als irgendeinem "Prominenten" die Hand zu schütteln.

wollmaus

Genau :blumenstrauss:


Zitat (Annette @ 08.04.2006 - 16:53:49)
Genau :blumenstrauss:

Es heißt doch auch: Warum in die Ferne schweifen......... :) :) :)

wollmaus

Jeffrey Dahmer oder Andrej Tschikatolow.....da aber schon verstorben, nehm ich mit Armin Meiwes Vorlieb :-))


Zitat (das siebte geißlein @ 08.04.2006 - 21:18:46)
nehm ich mit Armin Meiwes Vorlieb :-))

Öh...och nee, ich frag lieber nicht... :unsure:

Zitat (das siebte geißlein @ 08.04.2006 - 21:18:46)
Jeffrey Dahmer oder Andrej Tschikatolow.....da aber schon verstorben, nehm ich mit Armin Meiwes Vorlieb :-))

rofl Der war gut rofl

Ich hätte gerne meinen Opa besser kennengelernt. Leider ist er gestorben, als ich 10 Jahre alt war. Aber er ist immer noch ganz tief in meinem Herzen.


Ich hätte gern Jean Henry Dunant, Begründer des Deutschen Roten Kreuzes, gesprochen.

Ich hätte gerne Rory Gallagher kennen gelernt, leider ist er schon einige Jahre tot.

Stephen Hawking, Patrick Stewart wären auch nicht schlecht.

Und bei FM?????????

HAMLETT ;)


Bei mir wär Patrick Steward auch mit auf der Liste, auch wenn man den guten keinesfalls mit Star-Trek nerven dürfte... *seufz*

Und wenn er nicht leider schon verstorben wäre - auf jeden Fall: Gustl Bayrhammer (jetzt lacht ja nicht...)


Ich wäre sehr glücklich gewesen, wenn ich meinen Vater kennengelernt hätte. Er ist leider verstorben, als meine Mutter mit mir im 5. Monat schwanger war :heul: :heul: :heul:

Liebe Grüsse vom Fusselchen!

Den Vater meiner Schwester ... wieso er meine Mom hat sitzen lassen, als sie schwanger war!!!


Ja, Bücherwurm, Andrea Palladio, den hätte ich schon gern mal kennengelernt. Aber auch Gabriele D'Annunzio, Sir Francesco Paolo Tosti, den Maler Michetti und die schöne Duse, die in einer Art Wohngemeinschaft lebten.

Giuseppe Verdi und Friedrich II, der Mann aus Apulien, Andrea Camilleri und Franca Magnani wären mir ein Gespräch wert. Einen Tanz mit Fred Astaire habe ich mir auch ein Leben lang gewünscht.

Dass ich nicht noch einmal mit meinem Großvater sprechen oder meine Mama in die Arme nehmen kann, das bedaure ich eigentlich immer mehr, je älter ich werde. Alles andere sind Wunschträume...

Aber was wäre ein Leben ohne Träume?

Lanonna


Zitat (Mellly @ 07.04.2006 - 15:38:01)
Ich würde gern mal an einem Tisch mit sämtlichen großen Philosophen, Dichtern und Denkern sitzen um zu erfahren, ob sie die Welt wirklich so gesehen haben, wie wir heute glauben, daß sie die Welt so gesehen hätten.

Mit sämtlichen nicht, aber mit einigen schon. Marx würde mich interessieren. Was der wohl zu seinem Marxismus sagen würde...

Getroffen und ein Glas Wein getrunken habe ich mal meinen Lieblingsschauspieler Ralph Fiennes (Schindlers Liste, Der englische Patient). Ein sehr netter, wenn auch sehr verklemmter Mann. Furchtbar schüchtern in real life.

hitler :ph34r:

ganz im ernst, mich hätte hitler interessiert
einmal so gegen 1930, dann nochmal 1939 und dann nochmal 1945


Ja, Kleiner, das kann ich nachvollziehen, hätte dann aber auch gern den Blick in seinen Kopf.

Ich glaube, das wäre eine Art Einstieg in ein ganz ungewöhnliches und schreckliches, für mich unverständliches und nicht nachvollziehbares Gruselkabinett.

Lanonna



Kostenloser Newsletter