Politiker: steigende Arbeitslosigkeit

Neues Thema Umfrage
Zitat (pestcontroller, 31.03.2005)

..natürlich dürfen Arbeiter Abgeordnete sein..nur die "Arbeiter" die im Bundestag sitzen haben seltenst Arbeitserfahrung, da sie früh politisch aktiv waren und als Betriebsräte freigestellt sind und sich kontinuierlich von der Basis entfernen...i


Nachweislich falsch.

Zitat
Ich habe auch nicht gesagt, das nur Unternehmer in den Bundestag sollen, sondern FACHKOMPETENZ...also Leute wie Raffelhüschen, Rürup, etc....


Unfug. Dafür gibt's Expertenanhörungen. Es ist absoluter Humbug, den Bundestag mit "Fachkompetenz" vollpumpen zu wollen, denn dann müsstest du nicht ein paar hundert, sondern ein paar TAUSEND Abgeordnete haben. Raffelhüschen, Rürup, nette Namen. Was weiss denn der Herr Rürup über Gentechnik?

Antwort: Weniger als die zwei inkompetenten Praktikanten, die ich vor kurzem betreut habe. Aber für dich ist er eine "Fachkompetenz". Warum? Weil er auf einer handvoll Themen, die dich interessieren, etwas weiss. Wer gibt dir das Recht, zu entscheiden, auf welchen Gebieten Abgeordnete qualifiziert sein sollen?

Zitat

habe gerade gestern wieder gesehen, "wie Verkehrspolitiker Milliarden vergraben" - Buch von Günter Ederer hieß im TV: "Dauerstau auf Schlaglochpisten" ARD 21:45Uhr...DA KÖNNT ICH WAHNSINNIG WERDEN...ABSOLUT UNFÄHIG!!! in andern Länder geht es doch auch..in Deutschland brauchen sie alleine für die Planung einer Autobahn 22!!!! Jahre


In anderen Ländern wird die Autobahn auch nicht vom Steuerzahler finanziert, sondern von denen, die sie benutzen. Sag in Deutschland das Wort "Maut", und du hast einen Lynchmob hinter dir.

Wann begreifst du, das Deutschland nicht "andere Länder" ist?

Zitat

...die Bahn defizitäres Milliardengrab..in Japan...privatisiert..fünf Firmen in Konkurenz...modernste Bahnen,Bahnhöfe, Technik..superpünktlich und kosten den Staat keinen Cent...Fahrpreise nur ein Drittel der dt. Kosten....darf man gar nicht darüber nachdenken....... :ph34r: 


In Japan: Massenhaft Selbstmorde unter Schülern und Arbeitern. Prima. Importieren wir auch. Aber um bei der Bahn zu bleiben: Die Japaner schrauben noch an ihrer Magnetschwebebahn herum. Deutschland hat seine bereits verkauft.

Zitat

@ OliH direkt:..ich frage mich allerdings, wieso du mich hier zum Lügner stempelst??????

-ich habe hier keinen belogen und Lügen erzählt...wie kommst du darauf?????


Ich habe dir bereits gesagt, wo du Informationen zum Werdegang der Abgeordneten findest. Anstatt sie zu konsultieren schwadronierst du weiter munter drauflos.

Ein paar Beispiele:
Undine Kurth (B90/Grüne): Von 1978-1986 Designerin in der Möbelindustrie, danach freiberufliche Innenarchitektin und Designerin. In der Partei ist sie erst seit 1994. Zwanzig Jahre im Beruf bevor sie ein bundespolitisches Amt ausgeführt hat, und das bei Jahrgang '51.

Anderes Beispiel: Christian Müller aus Zittau, Diplomingenieur. Wiss. Assistend an der Ingenieurshochschule Zittau bis '75, dann zwei Jahre Patentprüfer am Patentamt Berlin (aber vermutlich hat er vom Schutz geistigen Eigentums nicht die geringste Ahnung, denn Fachkompetenz gibt es ja nicht im Bundestag) Von '77 bis '90 Fachschullehrer, zwischenzeitlich Fachgruppenleiter, zuletzt Dozent für Automatisierungstechnik an der Ingenieurschule für Elektronik und Informatik Görlitz.

Noch ein Beispiel: Dr. Angelica Schwall-Düren. 1967 Abitur in Offenburg. Studium von Geschichte, Politischer Wissenschaft und Französisch in Freiburg i. Br., Montpellier und Münster, 1973 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, 1977 Promotion in Wirtschafts- und Sozialgeschichte, 1982 Zusatzprüfung in Soziologie in Münster; 1985 bis 1992 nebenberufliche Weiterbildung zur Familientherapeutin und Supervisorin. Ab 1973 wissenschaftliche Hilfskraft und akademische Tutorin an der Universität Freiburg, 1977 bis 1994 Lehrerin an Gymnasien in Ahaus und Gronau.

Fast zwanzig Jahre im Schuldienst -aber was weiss die Frau schon über Bildung? Sie hat ja nur nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich studiert.

Hans-Peter Kemper: höhere Landespolizeischule.
Schutzpolizei, Kriminalpolizei, zum Schluß Leiter der Kriminalpolizei des Kreises Borken. Was weiss der Mann schon über Kriminalität?

Gerhard Rübenkönig: 1964 bis 1969 Fertigungsplaner bei der AEG Kassel, seit 1969 bei Mercedes-Benz Kassel, 1969 bis 1972 Netzplantechniker, 1973 bis 1977 Organisator, 1977 als Betriebsingenieur Assistent der Produktionsleitung, seit 1978 Betriebsleiter/Teamleiter Produktion.

Dr. Hermann Scheer.1964 bis 1967 Offiziersausbildung und dann Leutnant bei der Bundeswehr. 1967 bis 1972 Studium an der Universität Heidelberg und der Freien Universität Berlin. Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.
1972 bis 1976 wissenschaftlicher Assistent an der Universität Stuttgart, 1976 bis 1980 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kernforschungszentrum Karlsruhe.
Seit 1988 Präsident der europäischen Sonnenenergie-Vereinigung EUROSOLAR (ehrenamtlich). Seit Juni 2001 General Chairman des World Council for Renewable Energy (WCRE). Herausgeber der Zeitschrift “Das Solarzeitalter” und des “Yearbook of Renewable Energies”.

Elvira Drobinski-Weiß war zuletzt Rektorin einer Grund- und Hauptschule in Baden-Württemberg. Vermutlich hat sie die Position im Lotto gewonnen? Denn über Schulen weiss sie ja nichts....

Karl-Hermann Haack gehört die Sternberg-Apotheke in Exertal-Bösingfeld. Was weiss der schon über die Probleme von Selbständigen, hm?

Etc. etc. etc. Soll ich noch weitermachen? Das sind hier keine Ausnahmen.

Zitat
ich würde doch gerne mal wissen, was du beruflich so machst?


Ich habe dir an anderer Stelle bereits gesagt, dass ich Molekularbiologe bin.

Von: Rudi, der Küchenfuchs
Ich habe das Thema begonnen und anfänglich nicht gedacht, daß es so eine große Resonanz findet, weil es aus Versehen in dem Küchenforum gelandet ist.
Aber egal. Wenn wir schon politisieren, dann laßt uns da auch weitemachen.
Sagt mal was zu der Affähre "Junkerland ist Bauernland": Es kann doch nicht gerecht sein vom Europäischen- Menschenrechts- Gerichtshof, daß alle enteigneten Menschen der besetzten Zonen im Osten keine Entschädigung erhalten für ihr gestohlenes Eigentum.---- der deutsche Staat, also wir dürfen doch nicht die Güter der Leute eifach einsacken.
Auf Euere Antworten bin ich gespannt:
Rudi, der Küchenfuchs :angry:

Grüss dich rudi :lol: Gehe mal zu deinem Thema "SENF" gucken Gruss Eifel :lol:

Zitat (OliH., 31.03.2005)
Zitat (pestcontroller, 31.03.2005)

..natürlich dürfen Arbeiter Abgeordnete sein..nur die "Arbeiter" die im Bundestag sitzen haben seltenst Arbeitserfahrung, da sie früh politisch aktiv waren und als Betriebsräte freigestellt sind und sich kontinuierlich von der Basis entfernen...i


Nachweislich falsch.

Zitat
Ich habe auch nicht gesagt, das nur Unternehmer in den Bundestag sollen, sondern FACHKOMPETENZ...also Leute wie Raffelhüschen, Rürup, etc....


Unfug. Dafür gibt's Expertenanhörungen. Es ist absoluter Humbug, den Bundestag mit "Fachkompetenz" vollpumpen zu wollen, denn dann müsstest du nicht ein paar hundert, sondern ein paar TAUSEND Abgeordnete haben. Raffelhüschen, Rürup, nette Namen. Was weiss denn der Herr Rürup über Gentechnik?

Antwort: Weniger als die zwei inkompetenten Praktikanten, die ich vor kurzem betreut habe. Aber für dich ist er eine "Fachkompetenz". Warum? Weil er auf einer handvoll Themen, die dich interessieren, etwas weiss. Wer gibt dir das Recht, zu entscheiden, auf welchen Gebieten Abgeordnete qualifiziert sein sollen?

Zitat

habe gerade gestern wieder gesehen, "wie Verkehrspolitiker Milliarden vergraben" - Buch von Günter Ederer hieß im TV: "Dauerstau auf Schlaglochpisten" ARD 21:45Uhr...DA KÖNNT ICH WAHNSINNIG WERDEN...ABSOLUT UNFÄHIG!!! in andern Länder geht es doch auch..in Deutschland brauchen sie alleine für die Planung einer Autobahn 22!!!! Jahre


In anderen Ländern wird die Autobahn auch nicht vom Steuerzahler finanziert, sondern von denen, die sie benutzen. Sag in Deutschland das Wort "Maut", und du hast einen Lynchmob hinter dir.

Wann begreifst du, das Deutschland nicht "andere Länder" ist?

Zitat

...die Bahn defizitäres Milliardengrab..in Japan...privatisiert..fünf Firmen in Konkurenz...modernste Bahnen,Bahnhöfe, Technik..superpünktlich und kosten den Staat keinen Cent...Fahrpreise nur ein Drittel der dt. Kosten....darf man gar nicht darüber nachdenken....... :ph34r: 


In Japan: Massenhaft Selbstmorde unter Schülern und Arbeitern. Prima. Importieren wir auch. Aber um bei der Bahn zu bleiben: Die Japaner schrauben noch an ihrer Magnetschwebebahn herum. Deutschland hat seine bereits verkauft.

Zitat

@ OliH direkt:..ich frage mich allerdings, wieso du mich hier zum Lügner stempelst??????

-ich habe hier keinen belogen und Lügen erzählt...wie kommst du darauf?????


Ich habe dir bereits gesagt, wo du Informationen zum Werdegang der Abgeordneten findest. Anstatt sie zu konsultieren schwadronierst du weiter munter drauflos.

Ein paar Beispiele:
Undine Kurth (B90/Grüne): Von 1978-1986 Designerin in der Möbelindustrie, danach freiberufliche Innenarchitektin und Designerin. In der Partei ist sie erst seit 1994. Zwanzig Jahre im Beruf bevor sie ein bundespolitisches Amt ausgeführt hat, und das bei Jahrgang '51.

Anderes Beispiel: Christian Müller aus Zittau, Diplomingenieur. Wiss. Assistend an der Ingenieurshochschule Zittau bis '75, dann zwei Jahre Patentprüfer am Patentamt Berlin (aber vermutlich hat er vom Schutz geistigen Eigentums nicht die geringste Ahnung, denn Fachkompetenz gibt es ja nicht im Bundestag) Von '77 bis '90 Fachschullehrer, zwischenzeitlich Fachgruppenleiter, zuletzt Dozent für Automatisierungstechnik an der Ingenieurschule für Elektronik und Informatik Görlitz.

Noch ein Beispiel: Dr. Angelica Schwall-Düren. 1967 Abitur in Offenburg. Studium von Geschichte, Politischer Wissenschaft und Französisch in Freiburg i. Br., Montpellier und Münster, 1973 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, 1977 Promotion in Wirtschafts- und Sozialgeschichte, 1982 Zusatzprüfung in Soziologie in Münster; 1985 bis 1992 nebenberufliche Weiterbildung zur Familientherapeutin und Supervisorin. Ab 1973 wissenschaftliche Hilfskraft und akademische Tutorin an der Universität Freiburg, 1977 bis 1994 Lehrerin an Gymnasien in Ahaus und Gronau.

Fast zwanzig Jahre im Schuldienst -aber was weiss die Frau schon über Bildung? Sie hat ja nur nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich studiert.

Hans-Peter Kemper: höhere Landespolizeischule.
Schutzpolizei, Kriminalpolizei, zum Schluß Leiter der Kriminalpolizei des Kreises Borken. Was weiss der Mann schon über Kriminalität?

Gerhard Rübenkönig: 1964 bis 1969 Fertigungsplaner bei der AEG Kassel, seit 1969 bei Mercedes-Benz Kassel, 1969 bis 1972 Netzplantechniker, 1973 bis 1977 Organisator, 1977 als Betriebsingenieur Assistent der Produktionsleitung, seit 1978 Betriebsleiter/Teamleiter Produktion.

Dr. Hermann Scheer.1964 bis 1967 Offiziersausbildung und dann Leutnant bei der Bundeswehr. 1967 bis 1972 Studium an der Universität Heidelberg und der Freien Universität Berlin. Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.
1972 bis 1976 wissenschaftlicher Assistent an der Universität Stuttgart, 1976 bis 1980 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kernforschungszentrum Karlsruhe.
Seit 1988 Präsident der europäischen Sonnenenergie-Vereinigung EUROSOLAR (ehrenamtlich). Seit Juni 2001 General Chairman des World Council for Renewable Energy (WCRE). Herausgeber der Zeitschrift “Das Solarzeitalter” und des “Yearbook of Renewable Energies”.

Elvira Drobinski-Weiß war zuletzt Rektorin einer Grund- und Hauptschule in Baden-Württemberg. Vermutlich hat sie die Position im Lotto gewonnen? Denn über Schulen weiss sie ja nichts....

Karl-Hermann Haack gehört die Sternberg-Apotheke in Exertal-Bösingfeld. Was weiss der schon über die Probleme von Selbständigen, hm?

Etc. etc. etc. Soll ich noch weitermachen? Das sind hier keine Ausnahmen.

Zitat
ich würde doch gerne mal wissen, was du beruflich so machst?


Ich habe dir an anderer Stelle bereits gesagt, dass ich Molekularbiologe bin.

Magnetschwebebahn verkauft???...mit Millionen von statlichen Subventionen ins Ausland nach 30 Jahren Entwicklung und in Deutschland???

Klar das Ausland ist nicht Deutschland, aber wir sollten von anderen lernen Statt uns als der Weisheit letzter Schluß aufzuführen...

bei soviel fachkompetenz frage ich mich allerdings, wieso nicht viel Vernünftiges dabei rauskommt??? und das war jetzt nicht polemisch gemeint...zähl mal ein paar "Erolge " auf!!!!!

MOIN miteinandrr...!!!

Erst mal "Pesti" es ist unnötig einen Artikel, bei dem ich siebenmal Scrollen muß, noch mal mit "Quote" zu beantworten, was dann einen Scrollfaktor von 14 ergibt,und das NERVT:!!

Und wenn ich nur nach Berufen Urteile,dann hat Oli als Molekularbiologe auch nicht den nötigen Blickwinkel zu gesellschaftlichen Strukturen.

Um mal wieder Öl in's Feuer zu giessen, Pesti wäre Leiter in Auschwitz, und Oli könnte bei Mengele arbeiten.

So rein vom "Berufsbild"...

Und nu ich.:

Politiker selbst,gehören nicht grade zur "Gestaltenden" Menscheitsschicht, sonder sind auch nur Marionetten im "Spiel" ums große Geld.

Abgehoben von der Menge;die um ihre Existenz kämpfen muß; sitzen DIE da "Oben " auf ihren festen Bezügen (sehr Zweideutig) und raffen garnichtmehr wie es weiter "Unten aussieht" .

Da die meisten von denen allerdings noch nichtmal genügend "Menschenverstand" und Ahnung vom "3 Satz" (Mathematisch) haben;und folglich auch nicht bis 3 Zählen können;Sitzen die Dümmsten in der ersten Reihe,und die, die weiterzählen können, die bekommen die Stühle weiter hinten.

Ich könnte ganze Lieder singen von "Vetternwirtschaft".

Icha angefangen als Jugendvertreter (Jugendtreter)...

Später "Falken"...(Jugendorganisation der SPD)....

( "Gründungsmitglied") der Grünen in Hessen...

Und was kommen mut dat mutt....danach "Sponti"!!

Und aus dieser Zeit, stammt auch mein Pamphlet.:

So lange...

So lange jede politische Partei oder Gruppierung von sich glaubt,
oder behauptet die alleinige "politische Warheit" gefunden zu haben und zu
vertreten,

So lange ich bei keiner politischen Partei oder Gruppierung ernsthafte Bestrebungen
erkenne,daß sie die politischen,wirtschaftlichen und sozialen Probleme
der WELT mit Allen Parteien und Gruppierungen gemeinsam lösen
wollen,
So lange interessieren DIE mich einen Scheiß...

So lange bin und bleibe ich meine eigene Partei.!!


Mit bis heute ohne Parteibuch lebenden Grüßen....

P.S.
Soziologisch betrachtet leben wir immer noch im Neandertal !!!!!

Und entwickeln uns trotz (oder grade wegen) wie auch immer, noch weiter in die Steinzeit.


-_-

Schlaft und Träumt ruhig weiter.!!!

interessanter Beitrag..... :D

nur die Nazi-Vergleiche sind etwas hart..... <_< ...aber keine Sorge ich habe was gegen "political correctness".......
:D


um bei meinem Beruf zu bleiben: ein Herr Claus Wisser hat auch nicht umsonst ein SPD-Parteibuch........ich habe Gott-sei-Dank keines..

ich war ja auch immer der Meinung...man muß wählen gehen...das kleiner Übel wählen....aber es fällt mir zusehens schwerer, da man mit einer Wahl leider nichts mehr verändern kann...es sei denn bei einer Direktwahl...evtl....tja, leider ist die Demokratie noch die Beste aller beschissenen Staatsformen....


...@ OliH: zu Politiker ohne Bodenhaftung fällt mir noch ein: unser seliger Nobbi Blüm, der zwar bei Opel mal am Band gearbeitet hat, danach aber offensichtlich die Bodenhaftung verloren hat und uns bis vor kurzem noch weißmachen wollte, dass die rente sicher sei, obwohl schon jeder Mittelstufenschüler ihm das Gegenteil ausrechen konnte....

..und dann einen Herr Stolpe, der mit Verkehr nun mal so gar nix am Hut hat zum Verkehrsminister zu machen...oder den Lehrer und Bürohengst Eichel auf den Finanzminister-Schleuderstuhl zu setzen, damit man ihm leicht alle Schuld zuweisen kann, hat wohl nur mit politischem Theater zu tun...klar können sie nicht alles können, man sollte aber schon ungefähr eine Ahnung haben, wie das wirkliche Leben aussieht!!!!

Dazu passt die häufig in Talkrunden verwendete Floskel: "Wir wüßten ja schon, was wir tun müßten, aber es ist politisch nicht durchsetzbar"...da greife ich mir an den Kopf...bitte zurücktreten!!!!!!

Bearbeitet von pestcontroller am 31.03.2005 18:36:00

Hay Eifel (Rursee)
War gerade auf der Senf-seite und hab nachgeschaut.
Hab da gar nicht mehr mit einem Beitrag gerechnet. Danke für den Hinweis.
Hast Du die Fabrick schon mal besichtigt? Müßte doch hoch interessant sein, wie die Leckerei hergestellt wird.
Wenn Du was davon weißt, schreibs ins Forum- interessiert sicher andere auch.
Rudi, der Küchenfuchs

Zitat (Micha0702, 31.03.2005)
Erst mal "Pesti" es ist unnötig einen Artikel, bei dem ich siebenmal Scrollen muß, noch mal mit "Quote" zu beantworten, was dann einen Scrollfaktor von 14 ergibt,und das NERVT:!!

Wo Micha Recht hat, hat er Recht!

Mich nervt das auch. In kurzen Zitaten das Wesentliche hervorheben, worauf man sich beziehen möchte! Es würde die Lesbarkeit wesentlich erleichtern.

Vielen Dank!

Gruß
chris
Zitat (Rudi, der Küchenfuchs (Gast), 31.03.2005)
Hay Eifel (Rursee)
War gerade auf der Senf-seite und hab nachgeschaut.
Hab da gar nicht mehr mit einem Beitrag gerechnet. Danke für den Hinweis.
Hast Du die Fabrick schon mal besichtigt? Müßte doch hoch interessant sein, wie die Leckerei hergestellt wird.
Wenn Du was davon weißt, schreibs ins Forum- interessiert sicher andere auch.
Rudi, der Küchenfuchs

Passt wunderbar zum Thema......

Ich tu mir im Augenblick auch nur den Bautzener Senf für 20 Cent an, dabei mag ich viel lieber Moutarde de Dijon....

IM übertragenen Sinne... bleibt bei eurem sch*** Senf, in eurer Rubrick, und klärt das bitte woanders!!!!!
Und wenn "Eifel" meint sich beschweren zu müßen, das im einen Thread über das sterben von Menschen gesprochen wird, und er muß sich "Mokieren", das in einem anderen Thread irgendjemand über Essen oder sonstwas (hab grad keine Zeit zum recherschieren) schreibt....

Dann soll der Leut mal seinen "Dummen Golf" bei Persönlich rausnehmen, das dingen verkaufen und den armen Leuten helfen.......
Und wenn es im wahrsten Sinne des Worte um euren Senf geht, dann kümmert euch woanders rum....

Und wenn er Schmerzfrei und ohne "Tannenzapfen" leben kann, DANN HABE ICH AUCH KEIN MITLEID MEHR MIT IHM......
Zitat (Rudi, der Küchenfuchs, 31.03.2005)
Von: Rudi, der Küchenfuchs
Ich habe das Thema begonnen und anfänglich nicht gedacht, daß es so eine große Resonanz findet, weil es aus Versehen in dem Küchenforum gelandet ist.
Aber egal. Wenn wir schon politisieren, dann laßt uns da auch weitemachen.
Sagt mal was zu der Affähre "Junkerland ist Bauernland": Es kann doch nicht gerecht sein vom Europäischen- Menschenrechts- Gerichtshof, daß alle enteigneten Menschen der besetzten Zonen im Osten keine Entschädigung erhalten für ihr gestohlenes Eigentum.---- der deutsche Staat, also wir dürfen doch nicht die Güter der Leute eifach einsacken.
Auf Euere Antworten bin ich gespannt:
Rudi, der Küchenfuchs :angry:

Von keine Entschädigung kann keine Rede sein. Sie haben eine Entschädigung erhalten. Nur liegt die nur bei ca. 5-10% des HEUTIGEN Verkehrswertes (was immer noch mehr sein dürfte, als der damalige Wert)

Nein, es ist sicher nicht fair, aber ist es fair, wenn der Steuerzahler durch Milliardenzahlungen in den Ruin getrieben wird, für eine Aktion, die er nicht zu verantworten hat?
Zitat

...@ OliH: zu Politiker ohne Bodenhaftung fällt mir noch ein: unser seliger Nobbi Blüm, der zwar bei Opel mal am Band gearbeitet hat, danach aber offensichtlich die Bodenhaftung verloren hat und uns bis vor kurzem noch weißmachen wollte, dass die rente sicher sei, obwohl schon jeder Mittelstufenschüler ihm das Gegenteil ausrechen konnte....


Und, glaubst du im ernst, du hättest von irgendeinem Minister etwas anderes gehört? In dem Moment, wo er etwas anderes sagt, ist er nicht mehr Minister. Weil der jeweilige Kanzler und der Fraktionschef "Nestbeschmutzer" absägen. Was bringt es also, wenn er was anderes sagt?



Zitat


..und dann einen Herr Stolpe, der mit Verkehr nun mal so gar nix am Hut hat zum Verkehrsminister zu machen...oder den Lehrer und Bürohengst Eichel auf den Finanzminister-Schleuderstuhl zu setzen, damit man ihm leicht alle Schuld zuweisen kann, hat wohl nur mit politischem Theater zu tun...klar können sie nicht alles können, man sollte aber schon ungefähr eine Ahnung haben, wie das wirkliche Leben aussieht!!!!


Ich darf daran erinnern, dass Eichel zu beginn seiner Zeit als Finanziminister hervorragende Noten bekommen hat

Hay Eifel (Rursee)
War gerade auf der Senf-seite und hab nachgeschaut.
Hab da gar nicht mehr mit einem Beitrag gerechnet. Danke für den Hinweis.
Hast Du die Fabrick schon mal besichtigt? Müßte doch hoch interessant sein, wie die Leckerei hergestellt wird.
Wenn Du was davon weißt, schreibs ins Forum- interessiert sicher andere auch.
Rudi, der Küchenfuchs

Zitat (Rudi, der Küchenfuchs, 31.03.2005)
Hay Eifel (Rursee)
War gerade auf der Senf-seite und hab nachgeschaut.
Hab da gar nicht mehr mit einem Beitrag gerechnet. Danke für den Hinweis.
Hast Du die Fabrick schon mal besichtigt? Müßte doch hoch interessant sein, wie die Leckerei hergestellt wird.
Wenn Du was davon weißt, schreibs ins Forum- interessiert sicher andere auch.
Rudi, der Küchenfuchs

Ochh MICHA.. sei nicht so bös zu dem, der is anscheinend en bißchen Doof, hat bisher noch nicht kapiert, das das sowieso der falsche Thread ist, was schonmal erläutert wurde.
Aber was will man erwarten ?????
Vom Rüssel zum Gehirn dauert manchmal etwas länger :( :blink:

Stell mir allerdings trotzdem die Frage.:

WIE DUMM DARF man eigentlich SEIN ??????

Dieser Beitrag ist genauso off topic, und noch dazu beleidigend. Ich will mal hoffen, er liegt üblicherweise unter deinem Niveau.

naja..der Krieg und alle seine Folgen..das mit Enteignungen geht ja schon seit Jahrhunderten so...ALLERDINGS: wenn die BRD Grundstücke verkauft, die vorher enteignet wurden und über die DDR an die BRD übergingen, ist das schon ein starkes Stück!!!!!!

Zitat (OliH., 31.03.2005)


Und, glaubst du im ernst, du hättest von irgendeinem Minister etwas anderes gehört? In dem Moment, wo er etwas anderes sagt, ist er nicht mehr Minister. Weil der jeweilige Kanzler und der Fraktionschef "Nestbeschmutzer" absägen. Was bringt es also, wenn er was anderes sagt?





Ich darf daran erinnern, dass Eichel zu beginn seiner Zeit als Finanziminister hervorragende Noten bekommen hat

sag ich doch kein Rückgrad alles PFEIFEN!!!!!

der Einzig der Eines hat ist der/die Abgeordnete in Kiel...BRAVO...schade nur, dass man sich dafür heute verstecken muß!!!!!


....tja am Anfang hat man den Pfusch noch nicht so bemerkt und er ist ja auch mit großen Worten gestartet, aber jetzt, da die Karten auf dem Tisch sind...kommt nix mehr, weil nix mehr da ist....


FAZIT: Politik ist ein Scheissgeschäft auf Lug und Trug aufgebaut...
Zitat

sag ich doch kein Rückgrad alles PFEIFEN!!!!!


der Einzig der Eines hat ist der/die Abgeordnete in Kiel...BRAVO...schade nur, dass man sich dafür heute verstecken muß!!!!!


Es hat ihn niemand gezwungen, sich zu verstecken. Rückgrad hätte er eher bewiesen, indem er VORHER sagt, diese Koalition nicht zu wollen, und dann bereit ist, mit den Konsequenzen zu leben. Es ist interessant, dass du die Tatsache, dass ein Minister seinen Posten nicht verlieren will als Mangel an Rückgrad ansiehst, aber die Tatsache, dass ein Abgeordneter sein Mandat nicht verlieren will und deswegen HEIMLICH Absprachen bricht als Rückgrad auslegst.

Zitat

....tja am Anfang hat man den Pfusch noch nicht so bemerkt und er ist ja auch mit großen Worten gestartet, aber jetzt, da die Karten auf dem Tisch sind...kommt nix mehr, weil nix mehr da ist....


Schonmal überlegt, dass sich in der Welt auch so einiges geändert hat seitdem?

Von wegen am Anfang hat man den Pfusch noch nicht gemerkt, am Anfang hat sich Eichel mit seinen Sparplänen durchsetzen können. Mittlerweile weigert sich jeder, zu sparen.
Zitat
Von wegen am Anfang hat man den Pfusch noch nicht gemerkt, am Anfang hat sich Eichel mit seinen Sparplänen durchsetzen können. Mittlerweile weigert sich jeder, zu sparen.


Der Staat ist "BANK" rott, nochnichtmal in der Lage schulden abzuzahlen....

WOO bitteschön, soll denn da noch gespart werden ???

Das GELD haben die Banken, und die Industrie, und DIE sagen wo es langgeht.

Man bedenke, das die Ümsätze noch nie seit Bestehen der Bundesrepublik so hoch waren wie 2004....

Ja WOOO is'n das ganze Geld ?????

Hab mal in'ner Firma gearbeitet (3500) Mitarbeiter...

Die haben später durch Automation mit 350 Leuten die selben Stückzahlen produziert, und natürlich alles eingesackt...

DIE hätten mal mindestens 66% vom Arbeitslosengeld für die 3150 Leute zahlen sollen.

Und mir kommt die Breche,wenn ich hier schon wieder "Parteihöriges" blablabla lese.


Denen da "Oben" sollte man einfach nur 1500 € in die Hand drücken, VIELLEICHT noch ein wenig Fahrgeld, und den Rest sollen se mal davon bezahlen.
Aber bitteschön....Sparen nicht vergessen....
Denn schließlich will ich auch noch MEINEN Anteil an derem Gesparten, also auch "freien" Zugang zu deren Kontoständen !!!

Da ich es nicht mehr miterleben werde, kann Ich für Mich sagen.: Nach mir die Sintflut.....und die wird kommen!!!

Nicht nur der Kommunismus,sondern auch der Kapitalismus sind auf Dauer NICHT überlebensfähig....
Und es werden noch ganz andere Probleme auftauchen..

Dann werden Kriege wegen Trinkwasser geführt, die Menschheit "reduziert", und WENN DANN wieder alles einigermaßen "geklärt" ist,.....?????????

DANN geht alles von vorne los !!!!


Nee Sorry, aber die ganze Diskussion: "Is für die Füß!!"............

1. € 200Mrd.!!!! an Subventionen ist das kein Geld??????

2. die Verschuldung steigt seit Anfang der 70er Jahre unaufhörlich..schieb bitte nicht die Weltpolitik und die Globalisierung vor...dadurch ist ja der ganze Missstand erst aufgedeckt worden..man kann nicht mehr so gut tricksen..siehe auch EU-Stab.-Pakt!!!

3. wenn du wirklich an harten Fakten interessiert bist, solltest du nicht nur die Laufbahnen der Bundespolitiker kennen, sondern mal ernsthaft ein paar Filmchen von G. Ederer sehen und dann urteilen!! (gibt´s auf DVD und wird auch ab und an in den 3. Prorammen wiederholt........

4. Wohlstand reduziert die Geburtenrate.....und das Überbevölkerungsproblem in Afrika löst das AIDS-Virus......(jaja..sehr zynisch..ich weiß)

Bearbeitet von pestcontroller am 02.04.2005 11:19:01

Zitat (pestcontroller, 02.04.2005)


Zitat

1. € 200Mrd.!!!! an Subventionen ist das kein Geld??????


Schonmal an die Steuerausfälle und zusätzlichen Ausgaben gedacht, wenn die Arbeitsplätze, die da dran hängen, wegfallen? Subventionen sind sicher nicht das Gelbe von Ei, aber mitnichten ein Indiz des Reichtums von Vater Staat.

Zitat

2. die Verschuldung steigt seit Anfang der 70er Jahre unaufhörlich..schieb bitte nicht die Weltpolitik und die Globalisierung vor...dadurch ist ja der ganze Missstand erst aufgedeckt worden..man kann nicht mehr so gut tricksen..siehe auch EU-Stab.-Pakt!!!


Deswegen hat Eichel auch die Rekordverschuldung von Waigel knapp verfehlt, hm?

"Siehe auch EU-Stabilitätspakt"? Du meinst der, der von etlichen Nationen sehr wohl ausgetrickst worden ist, indem sie falsche Zahlen nach Brüssel gemeldet haben?

Ich finde es nett wenn du einerseits auf den Stabi-Pakt hinweist, andererseits der hohe Euro eines der großen Probleme der Wirtschaft ist.

Zitat
3. wenn du wirklich an harten Fakten interessiert bist, solltest du nicht nur die Laufbahnen der Bundespolitiker kennen, sondern mal ernsthaft ein paar Filmchen von G. Ederer sehen und dann urteilen!! (gibt´s auf DVD und wird auch ab und an in den 3. Prorammen wiederholt........


Das sind keine Fakten, das ist die Interpretation derselben durch Herrn Ederer. Im Übrigen scheinst du mehr an einer Selektion der Fakten interessiert zu sein, als an ihrer Gesamtheit. Solche, die dir nicht passen, ignorierst du.

Zitat

4. Wohlstand reduziert die Geburtenrate.....und das Überbevölkerungsproblem in Afrika löst das AIDS-Virus......(jaja..sehr zynisch..ich weiß)


Von Produktivitätsausfällen lässt du dich nicht irritieren, hm?

..habe so das gefühl, du meinst ich wäre ein unternehmer bzw. alter cdu-knochen...mitnichten...waigel ist genauso ein politischer rohrkrepierer...


weißt du eigentlich wieviele arbeitsplätze entstehen würden, gäbe es so etwas wie einen freien markt in den € 200 Mrd. fließen...Schule, Bildung, Infrastruktur, Energie, Innovationen????????

statt dessen stecken energieunternehmen wie die ruhrkohle, etc. die subventionen ein...du haältst mir immer vor, ich würde mit schlagworten arbeiten....ich habe aber das gefühl, das du auch einer jener verblendeten ideologen bist, die von der allmacht des staates träumen...

die deutschen sind einfach unfähig, erfolgreiche konzepte anderer staaten zu übernehemen ..frag mal bei toyota nach wie ihr erfolgsrezept ist...sie haben einfach die deutschen kopiert, und es noch besser gemacht...und jetzt komm nicht mit der selbstmordrate......ich rede von politischen und wirtschaftichen modellen, und nicht von lebensphilosophien...der japanischen(gesicht wahren, etc.), kann ich auch nichts abgewinnen.....


es ist auch keine interpretation von fakten sondern, glasklar und felsenfest belegbar...sowohl im stern, spiegel, tageszeitungen, fachbüchern, etc. SO nachzulesen..also viele versch. seriöse quellen..
woher beziehst du denn deine erkenntnisse??????


zur überbevölkerung ist zu sagen ACHTUNG:SATIRE!!!!!!...mein gott......
B)

Bearbeitet von pestcontroller am 02.04.2005 18:19:12


An die Arbeitsgruppe: Politik
Ich habe ein neuer Thema vorgegeben: "Junkerland ist Bauernland": Es kann doch nicht gerecht sein vom Europäischen- Menschenrechts- Gerichtshof, daß alle enteigneten Menschen der besetzten Zonen im Osten keine Entschädigung erhalten für ihr gestohlenes Eigentum.--
Also kommt, wechseln wir mal das Theme, ist doch auch debattenwürdig !!
Rudi, der Küchenfuchs

hab´doch meinen Senf dazu schon abgegeben..... :D



naja..der Krieg und alle seine Folgen..das mit Enteignungen geht ja schon seit Jahrhunderten so...ALLERDINGS: wenn die BRD Grundstücke verkauft, die vorher enteignet wurden und über die DDR an die BRD übergingen, ist das schon ein starkes Stück!!!!!!

Bearbeitet von pestcontroller am 03.04.2005 09:47:25

Ich bin schon lange dafür, das die Indianer auch alles wiederbekommen,was ihnen "Weggenommen" wurde....


und überhaupt....

Zurück zu den "Grenzen" von (seit) Adam und EVA !!!! :ph34r: :unsure: :blink:

Indianer?!? -Schuld war doch ein Österreicher........ :lol:

ohne Worte:

http://www.hr-online.de/website/derhr/home...ocument_5168004

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter