Ständig müde... ... ich bin!


Hallo ihr Lieben,

vielleicht weiß ja jemand von euch Rat.

Ich schlafe nicht nur furchtbar gern, sondern habe auch ständig das Bedürfnis danach. Sobald ich ein wenig Ruhe habe und ich es mir nur ein bisschen bequem machen kann, nicke ich weg (Sofa, (Beifahrer!), Straßenbahn und Zug, und auch auf der Schulbank während Ausbildung und Studium hat es mich oft erwischt).

Als ich klein war, hat man mir Eisenmangel diagnostiziert, allerdings war davon nach einem recht aktuellen (großen und kleinen) Blutbild nichts mehr zu erkennen.

In der Woche habe ich im Schnitt 7 Stunden Schlaf des Nachts, wenn ich pünktlich Feierabend habe und es sehr schlimm ist, mache ich nochmal eine Art "Mittagsschlaf" (ca. 18 - 21 Uhr). Am Wochenende muss ich mich zwingen aufzustehen, da schlafe ich ca. 10 bis 12 Stunden des Nachts, oftmals mache ich da auch noch einen "echten" Mittagsschlaf. Ohne geht aber nix, sonst schlafe ich durch. Sicher muss ich nicht erwähnen, dass ich trotz 2er Wecker morgens oft nicht aus dem Bett komme und leider auch recht häufig verschlafe.

Ach ja, und, entgegengesetzt zu den bisherigen Aussagen, komme ich abends, wenn ich wirklich im Bett liege, vor Mitternacht gar nicht erst zum Einschlafen, weshalb ich das auch gar nicht mehr versuche, sondern direkt erst 00:00 Uhr ins Bettchen gehe.

Diese ständige Müdigkeit nervt einfach und raubt mir ein Stück Lebensqualität. Allerdings gehe ich nur ungern zu Ärzten, und wenn ich gehe, dann ist es meist schon akut.

Habt ihr vielleicht ein paar Tricks auf Lager, wie ich das allein wieder hinbekomme?

Krümelgrüße
Minikeks


machst du auch genug sport? solltest gucken dass dein kreislauf am tage angekurbelt bleibt. 2-3mal sport in der woche ist ein muss!
am morgen gar nicht lange nachdenken, wenn der wecker scheppert direkt unter die kalte dusche und danach viel flüssigkeit zu dir nehmen z.b. orangensaft.
gesunde ernährung ist natürlich auch sehr wichtig: viel obst und gemüse.
wenn du dich am nachmittag matt fühlst dann kannst du nen kleinen spaziergang machen, dadurch wirst du wieder ein bisschen fitter.
natürlich kriegst du deine müdigkeit nicht von einem tag zum nächsten weg, dauert schon ein bis zwei wochen bis deine biologische uhr sich eingependelt hat.
wenn alls nichts hilft dann würd ich dir raten zum arzt zu gehen und dein hormonspiegel untersuchen zu lassen.


Spazierengehen ist nicht so einfach, ich habe einen straffen Arbeitstag, der sich von Mo bis Do bei 10 - 12 Stunden einpegelt.

Wenn der Wecker klingelt, nicht lange überlegen... das WÄRE wirklich ein guter Tipp, und da muss ich wohl auch ran. Den ersten höre ich kaum noch (Handy), ich finde ihn dann immer nur unter mir im Bett. Und den zweiten stelle ich zwei Meter weit weg vom Bett, so dass ich aufstehen muss. So schaffe ich das gerade so, aber ich gebe zu, wenn ich mein noch warmes Bettchen anschaue, guck ich oft doch nochmal nach, wie kuschelig es ist... ;)

Mein Manko ist die Bewegung, in der Tat. Morgens ist aus schon geschilderten Gründen nix drin, und abends habe ich bis auf den Heimweg, diverse Einkäufe und 78 Stufen auch keine. Von dem Fingersport mal abgesehen. Ich fühle mich so ausgelaugt, dass ich keine Lust mehr habe, irgend etwas Anstrengendes zu tun.
Da muss ich wohl auf jeden Fall ran. :(

Kalt duschen kriege ich auf keinen Fall geregelt!
Obst und Gemüse ist bei mir eigentlich tägliches Pflichtprogramm.


Keksi,

wenn ich so wie du die ganze Zeit hüpfen würde , wär ich schon nach 10 Minuten nicht mehr zu gebrauchen

chris,
verwundert !
:unsure::unsure::unsure:

Das ist ja das schlimme. Man kann mich eigentlich nicht als träge bezeichnen, ich wirbele den ganzen Tag ziemlich viel herum - solange, bis ich zur Ruhe komme und es nix mehr zu wirbeln gibt oder nichts mehr gewirbelt werden MUSS. ;)


Zitat (Minikeks @ 29.03.2005 - 21:00:22)
So schaffe ich das gerade so, aber ich gebe zu, wenn ich mein noch warmes Bettchen anschaue, guck ich oft doch nochmal nach, wie kuschelig es ist... ;)

Ich fühle mich so ausgelaugt, dass ich keine Lust mehr habe, irgend etwas Anstrengendes zu tun.
Da muss ich wohl auf jeden Fall ran. :(


jaja, das mit dem kuscheligen bett kenn ich nur all zu gut.... :D , darum habe ich es mir angewöhnt direkt zur dusche zu gehen sobald der wecker scheppert.

und für ein kurzes training um den puls in die höhe zu jagen hab ich ein sprungseil, klappt prima!
ansonsten wirklich mal in eine saure zitrone beissen, hilft wenigstens für eine kurze zeit lang hellwach zu bleiben.
ansonsten die 78 stuffen ausnützen!!! sieht zwar bescheuert aus aber es bringt kondition und einen knackigen hintern! :lol:

Hi Keks,

dein Drang nach ständigem Schlafen kann viele Gründe haben, physisch wie auch psychisch (nicht erschrecken wegen dem Wort). Das jedoch abzuklären bedarf es heraus zu finden, in welchen Situationen du einen "Schlafanfall" bekommst.

Beispiele wären Stress-Situationen (Beruf, Bus, Bahn, Hektik etc.), wenn du dich über etwas ärgerst oder genervt bist, Nervosität, Anspannung, Muskelverspannungen, Kopfschmerzen... Es gibt eine Menge Übeltäter, die dir den Schlaf bescheren können. Um dem ein wenig näher zu kommen, könntest du dir kurz aufschreiben, in welcher Situation du am liebsten schlafen möchtest und was du dagegen tun kannst, um vom Einschlafen weg zu kommen.

Hilfreich wäre das, was @ Aglaya geschrieben hat. Sport, Spaziergänge an der frischen Luft (das strengt nicht wirklich an ;) ), ausgewogenes Essen (Obst, Gemüse, Salat, frische Säfte, Wasser), Entspannungsübungen - z. B. Yoga -, falls du Stress haben solltest (in welcher Form auch immer), kalte Dusche, morgens die Fenster aufreissen und raus aus dem kuscheligen Nest, sobald der Wecker rasselt.

Probier's einfach mal, vielleicht hilft etwas davon :)

Grüßi
Wecker

Bearbeitet von Wecker am 29.03.2005 22:30:32


Ich leg mir mal ne Zitrone neben das Bett. Allein der Gedanke, meine Zähne in das saure Fruchtfleisch zu schlagen, macht mich putzmunter. *lach*

Zitat
jaja, das mit dem kuscheligen bett kenn ich nur all zu gut


*fiep* Das IST aber auch kuschelig. (Btw., auf Kuscheltiere verzichte ich noch immer nicht. *g*)

Die Treppen spurte ich auch hoch, und über Knackigkeit kann sich der Hintern nicht beklagen, neinnein... Allerdings haben die 5 Jahre nichts an meiner Kondition geändert. Das ist doch das, wenn man nicht pumpt wie ein Maikäfer, wenn man angekommen ist, oder? ;)

Danke jedenfalls für deine Tipps, ich bin gespannt... *g*

Wie stehts mit Deinem Blutdruck? Niedrig?
Ansonsten gehts mir ähnlich wie Dir. Und wenn ich den ganzen Tag hundemüde bin, und denke, heut aber geh ich ganz früh schlafen, wupps, um 21.00 Uhr bin ich topwach. Hab auch schon alles probiert, ganz früh aufstehen, damit ich früh schlafen gehe. Nix, vor 1 oder 2 schlaf ich eh nicht ein. Dafür kann ich nachts am besten denken. Alles komplizierte, am besten nachts zwischen 2 und 3. Schwierige Briefe,am besten nachts. Gegen die Tagesmüdigkeit trink ich viel Wasser.

Lg Bücherwurm


kenn das Problem auch zu genüge, gerade jetzt im Frühling was mir jetzt hilft, ist eine Teekur zur Blutreinigung, hole ich mir in der Apotheke und zur Zeit gibt es bei mir Bärlauch frisch vom Wald.
Es ist echt eine Entschlackung von Innen und man fühlt sich nach ein paar Tagen wie neugeboren.
Mußte mal ausprobieren.

Tschüssi uli


Hallo Bücherwurm,

Zitat
Dafür kann ich nachts am besten denken. Alles komplizierte, am besten nachts zwischen 2 und 3. Schwierige Briefe,am besten nachts.


Das geht mir ganz genauso, zumindest bis zu einem gewissen Punkt. Irgendwann allerdings beißt sich die Katze dann doch selbst in den Schwanz. *g*

Niedrigen Blutdruck hatte ich mal (wurde sogar medikamentös behandelt), seit meinem enormen Nikotin- und Kaffeekonsum ist der allerdings manchmal schon besorgend hoch.

Wasser trinke ich am Tag zwischen 2,5 bis 4 Liter...

Zitat (aglaja @ 29.03.2005 - 21:21:11)
.. darum habe ich es mir angewöhnt direkt zur dusche zu gehen sobald der wecker scheppert..

...aber nicht mehr barfußig, gelle! :rolleyes:

Zitat (aglaja @ 29.03.2005 - 21:21:11)
ansonsten wirklich mal in eine saure zitrone beissen, hilft wenigstens für eine kurze zeit lang hellwach zu bleiben.

wie lang kann man denn mit einmal beißen wach bleiben? :unsure:

Zitat (aglaja @ 29.03.2005 - 21:21:11)

ansonsten die 78 stuffen ausnützen!!! sieht zwar bescheuert aus aber es bringt kondition und einen knackigen hintern! :lol:

???
aglaja,
was sieht bescheuert aus? :unsure:


@ Keksi
Ich glaub, Eisenmangel kann immer wieder kommen, würd' ich mal testen lassen.
Und Forum raubt auch den Schlaf!
Erst kommt man nicht ins Bett, dann kann man nicht abschalten!

Lieben Gruß
chris

Zitat (chris @ 29.03.2005 - 21:56:29)

...aber nicht mehr barfußig, gelle! :rolleyes:


das mit abstand hässlichste mittel zum in kürzerster zeit hellwach werden!!!! aber es wirkt hundertpro! würds nur ned weiterempfehlen. :P

Lieber Minikeks,
mal eine indiskrete Frage: Schnarchst Du?
Auch das kann ein Grund für ständige Müdigkeit sein.
VG Silvia


:o würde beim arzt mal ein GROSSES Blutbild erstellen lassen :o


wann war denn dieser letzte Bluttest von Dir?Chris hat recht.Eisenmangel kann man innerhalb von zwei Monaten wieder bekommen, auch wenn alles super in Ordnung war. Das wäre das erste, was ich nochmals überprüfen lassen würde.

Gruß

Beta


@Zappelhuhn: In unregelmäßigen Abständen schnarche ich, ja. Kommt wohl immer auf die Liegeposition an... :unsure: Du meinst, weil ich mich mit dem Schnarchen selbst wecken könnte?

@Eifel & Beta: Ich habe mich aufgrund diverser Probleme (Herz, Magen) mal durchchecken lassen, da wurde auch ein großes Blutbild gemacht. Ok, das war vor vielleicht 3 Jahren, diese Müdigkeit dauert aber schon länger an, deshalb schrieb ich etwas von "aktuell"...

Heute morgen bin ich relativ gut rausgekommen, auch wenn ich wieder zurück in mein Bettchen will. *gg* An den ersten Wecker kann ich mich nicht mehr erinnern, ich lag wie immer drauf, den zweiten habe ich aber sehr ernst genommen. ;)


An Deiner Stelle würde ich ja doch noch einmal zum Arzt gehen.Wenn das schon soooo lange dauert und die Lebensqualität beeinträchtigt... :(
Rundum-Check,Blutbild, Hormonstatus, Vitaminstatus usw. prüfen lassen. Und wirklich mal mit dem Arzt reden, was da noch hinter stecken könnte.
Oder bist Du abends noch so "voll" mit Gedanken, dass Du nicht richtig entspennen und abschalten kannst?Kreist Dir immer noch irgendetwas durch den Kopf?Dann vielleicht Entspannungsübungen (Yoga, autogenes Training) oder für die "Faulen" :P einfach nur ein 10 minütiges Entspannungsbad.
Mehr fällt mir dazu jetzt ehrlich auch nicht ein :(
Berichte mal, ob Du Dich vielleicht doch zu einem Arztbesuch durchringen kannst.

Alles Gute

Beta


:blink: Es könnte auch an einseitiger ernährung liegen :blink: Weis ja nicht was du (sie) essen?? Gemüse, Rohkost, Fisch, Obst u.s.w :unsure: Gruss Frank :ph34r:


Danke ihr beiden. Vielleicht sollte ich wirklich nochmal einen Arzt aufsuchen.

@Eifel: Bitte "du" sagen! Ich bin doch noch mini. ;) Meine Ernährung ist eigentlich ziemlich ausgewogen, auch wenn ich gern mal über die Stränge schlage, ist alles dabei, was man so braucht.


Zitat (Minikeks @ 30.03.2005 - 10:35:19)
Danke ihr beiden. Vielleicht sollte ich wirklich nochmal einen Arzt aufsuchen.

@Eifel: Bitte "du" sagen! Ich bin doch noch mini. ;) Meine Ernährung ist eigentlich ziemlich ausgewogen, auch wenn ich gern mal über die Stränge schlage, ist alles dabei, was man so braucht.

:lol: OK DU mini :lol: Das böse aus dem Wald :ph34r: *lach*

Mir fiel heut nacht noch ein und auf, daß Du schreibst, Du benutzt ein Handy als Wecker, d.h. das Handy liegt unter Deinem Bett. Ich glaube, das ist nich so gesund. Mein Gatte erträgt z.B. keine Funkuhr im selben Zimmer. Er kriegt Herzklopfen und wird ganz unruhig. Und der Mann hatte mal kurzzeitig einen Funkwecker ;) . Da war er morgens total gerädert.
Dennoch "Geh zum Arzt" ist nicht verkehrt.

LG Bücherwurm


Zitat
@Zappelhuhn: In unregelmäßigen Abständen schnarche ich, ja. Kommt wohl immer auf die Liegeposition an...  :unsure: Du meinst, weil ich mich mit dem Schnarchen selbst wecken könnte?


Beim Schnarchen wird die Luftzufuhr in die Lungen behindert. Im Extremfall kann es sogar zu kurzzeitigen Atemstillständen kommen. Insgesamt bekommt dein Körper nicht den Sauerstoff, den er eigentlich braucht. Das stresst ihn und lässt dich unruhig schlafen. Mal eine unruhige Nacht stecken ansonsten gesunde Menschen ganz gut weg, aber wenn das zum Dauerzustand wird, kann es erheblich gesundheitlich beeinträchtigen.

Gruß, SCHNAUF

Vor kurzem habe ich einen Bericht über eine Frau gelesen, die ständig müde war und sehr viel schlief. Bei ihr war es ein Krankheitsbild.

In vielen Kliniken gibt es doch jetzt Schlaflabore. Frage doch mal deinen Arzt nach einer Überweisung in ein solches und vieleicht kommst du damit weiter.


Vielen Dank für eure rege Anteilnahme! :)

@Bücherwurm: Ich könnte das Handy ja mal weglassen und gucken, ob sich was tut. Brauche dann nur einen Ersatzwecker. Daran habe ich noch gar nicht gedacht.
Du solltest aber nicht wegen meiner Probleme die Nacht durchgrübeln, das ist auch nicht gesund! ;) *maldrück*

@Schnauf: Danke für die Info! Atemstillstände?! Klingt nicht sehr berauschend. Macht den Arztbesuch glatt schmackhaft. :huh:

@Guest: An ein Schlaflabor habe ich auch mal ganz kurz gedacht, aber den Gedanken finde ich nicht so erfreulich... Aber mal schauen was bei dem Arzt rumkommt. (Off Topic: Warum meldest du dich denn nicht an? :) )

Ich kümmere mich mal um einen Termin und halte euch auf dem Laufenden.
Nochmals Danke! :)

Liebe Grüße
Minikeks

Bearbeitet von Minikeks am 30.03.2005 13:18:31


vergiss nicht dein hormonspiegel durchchecken zu lassen! ist auch ganz wichtig!!!


@schnauf und minikeks
genau so isses. Schnarchen kann unbehandelt hochpathologisch sein. Sogar Herzinfarkt und Gehirnschläge verursachen. :huh: Aber nur wenn´s ganz schlimm iss und über Jahre geht
VG Silvia


Zitat (Minikeks @ 30.03.2005 - 12:18:02)
@Schnauf: Danke für die Info! Atemstillstände?! Klingt nicht sehr berauschend. Macht den Arztbesuch glatt schmackhaft. :huh:

@Guest: An ein Schlaflabor habe ich auch mal ganz kurz gedacht, aber den Gedanken finde ich nicht so erfreulich... Aber mal schauen was bei dem Arzt rumkommt. (Off Topic: Warum meldest du dich denn nicht an? :) )

Ja, mein Vater hat eine Schlafapnoe. War deshalb mehrfach im Schlaflabor und muss nachts eine Maske tragen, die ihm gewissermaßen die Luft in die Lunge bläst. Nicht angenehm.

So, wie ich "säge" und ständig müde bin, fürchte ich, auch ein Kandidat zu sein, aber momentan hoffe ich mal, dass ich das mit Gewicht abnehmen und mehr Sport in den Griff bekomme.

Da melde ich mich zum ersten Mal zu Wort und dann gleich zu so einem unerfreulichen Thema. ;)

Mir kommt das Problem sehr bekannt vor. Morgens nicht wach zu kriegen, nach der Arbeit schon fast wieder eingeschlafen (eine Stunde Nickerchen auf dem Sofa war dringend nötig) und an sinnvolle Freizeitgestaltung war nicht mehr zu denken. Der Grund war bei mir, dass ich nicht "richtig" geschlafen habe. 10 - 12 Stunden pennen waren für mich auch kein Problem, aber der Tiefschlaf und die Entspannung fehlten. Ich habe das durch Nahrungsergänzung in den Griff bekommen. Die Produkte die ich jetzt nehme sind eine Kombination aus Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen etc. Wenn ich wach werde bin ich jetzt auch wach. Der Tag verläuft völlig anders und ich kann meine Freizeit genießen. Ein völlig neues Lebensgefühl und mein Freund bringt mich um, wenn ich noch mal zu so einer Schlaftablette werde wie früher. *grins* :D


Oli, ich drück die Daumen, dass du das auch so hinkriegst, ohne Maske. Und mir gleich mit. :blink:

Nein, nein, sowas wird es nicht sein. Bestimmt fehlt mir irgendwas, so wie auch HSommerwind es beschrieben hat.

@Sommerwind: Hast du diese Nahrungsergänzung verordnet bekommen?


Nein, meine Ärztin steht eher auf verschreibungspflichtige Medikamente. Aber ein Bekannter hatte selbst mit diesen Produkten gute Erfahrungen gemacht und sie mir empfohlen. Und siehe da: Er hatte recht. :D


@HSommerwind

wie heisst das produkt, wenn ich fragen darf...

lg
saubär :)


Es ist eine ganze Serie, von der ich inzwischen das Meiste auch nehme. Sie heißt FitLine.

Seit Montag nehme ich nur noch eine Blutdrucktablette statt zwei. *freu* Ich fühle mich wie Popey, nur ohne Spinat. *ggg*


Zitat (HSommerwind @ 31.03.2005 - 12:02:03)
Es ist eine ganze Serie, von der ich inzwischen das Meiste auch nehme. Sie heißt FitLine.


Hallo

Ich kann FitLine nur empfehlen. Es sind sehr gute Produkte dabei (kenne nicht alle) Meine Leute die ich damit "versorgt" habe waren auch sehr zufrieden. Es ist allerdings nicht ganz so billig, aber sein Geld wert.
Hochleistungssportler nehmen diese Produkte im übriegen auch. Fallen nicht unter das Doping Gesetz.


der Gladiator

Ich versorge auch meine gesamte Umgebung damit. Sogar meine Kollegen, weil sie wissen wollten, welche Drogen ich neuerdings nehme. :lol:


ne richtige beratung gibts aber auf deren HP nich oder bin ich einfach zu dummi? :rolleyes:


Zitat (HSommerwind @ 31.03.2005 - 12:29:55)
Ich versorge auch meine gesamte Umgebung damit. Sogar meine Kollegen, weil sie wissen wollten, welche Drogen ich neuerdings nehme. :lol:

Dealer was? :P :P :lol: :lol:

Pssssst. Das bleibt unter uns, ja? ;) ;) ;)


Zitat (Gladiator @ 31.03.2005 - 12:34:14)
Zitat (HSommerwind @ 31.03.2005 - 12:29:55)
Ich versorge auch meine gesamte Umgebung damit. Sogar meine Kollegen, weil sie wissen wollten, welche Drogen ich neuerdings nehme. :lol:

Dealer was? :P :P :lol: :lol:

:lol: :lol: Tannenzapfen :lol: :lol: *LACH*

Klar doch. Aber unser Treffpunkt bleibt ja? :D


Klar! Never change a running system. B)


Zitat (Gladiator @ 31.03.2005 - 12:38:14)
Klar doch. Aber unser Treffpunkt bleibt ja?  :D

:o Nicht so laut "feind hört mit" sitze schon wieder auf dem boden :lol: :lol: *LACH*

Bearbeitet von Eifel (Rursee) am 31.03.2005 12:41:28

Zitat (HSommerwind @ 31.03.2005 - 12:40:27)
Klar! Never change a running system. B)

Sehe schon HSommerwind klappt mit dir. Du weißt ja die linke Parkbank. :P

@ Saubär

Du hast eine PM. Sonst artet das vielleicht doch zu sehr in Schleichwerbung aus. :)


*räusper* Wie sage ich Dir das? *stotter* Linke Parkbank geht nicht. Die ist seit kurzem kaputt. Überschüssige Energie. Du weißt schon ... *rotwerd*


Zitat (HSommerwind @ 31.03.2005 - 12:44:41)
@ Saubär

Du hast eine PM. Sonst artet das vielleicht doch zu sehr in Schleichwerbung aus. :)

Wie jetzt? zur Bank schleichen???

Zitat (Minikeks @ 31.03.2005 - 09:23:47)
Oli, ich drück die Daumen, dass du das auch so hinkriegst, ohne Maske. Und mir gleich mit. :blink:

Nein, nein, sowas wird es nicht sein. Bestimmt fehlt mir irgendwas, so wie auch HSommerwind es beschrieben hat.

@Sommerwind: Hast du diese Nahrungsergänzung verordnet bekommen?

Kleiner Tipp noch, Kekschen, auch wenn er dir vielleicht nicht so gut gefällt ;)

Mein Vater hat nach dem Schlaflabor ziemlich schnell das Rauchen eingestellt -wirkt wunder für die Atemwege ;)

Ich als einziger Nie-Raucher in der Familie muss mir deshalb keine Gedanken machen :)

Bei AUSGEWOGENER ERNÄHRUNG ist JEDER !!! "Zusatz" überflüssig :P


Kann mir einer erzählen, was

JEDER !!! "Zusatz"

für eine Substanz ist?


So nun melde ich mich zum ersten mal hier zu Wort.
Ich habe alle Beiträge überflogen oder gelesen. Mir ging es mal ähnlich. Ich war ständig müde und ausgepowert. Ich habe auch einen anstrengenden Arbeitstag gehabt. Dachte schon, ich würde es nie schaffen zum Sport zu gehen. Aber ich habe es doch getan. Und siehe da, der Ausgleich zum Job hat es bei mir tatsächlich gemacht. Klar, dass die gesunde Ernährung mit OBst und Gemüse ihr Übriges getan hatte.
Auch wenn man 10 bis 12 Stunden arbeitet wie Du, versuch mal zumindest dreimal die Woche eine Stunde was zu tun. Du bist zwar zunächst körperlich fertig, aber sammelst wieder Kraft für andere Dinge. Anschließend habe ich noch die komplette Wohnung sauber gemacht, was ich vor dem Sport oftmals gar nicht geschafft hatte.
Wenn dies nicht hilft, dann solltest Du Dich tatsächlich mal beim Arzt im Schlaflabor auf Schlafapnoe untersuchen lassen. Diese Krankheit ist unheimlich verbreitet, aber kaum einer weiß, dass er sie hat. Weil man es selber selten hört, dass man schnarcht und diese Atemausetzer hat.
Aber auch die anderen Tipps hinsichtlich Handy und so können auch Auslöser sein. Du mußt es einfach austesten. Das Handy aus dem Zimmer zu verbannen ist natürlich einfacher, als zum Sport zu gehen. Das kenne ich auch aus eigener Erfahrund! ;-)
Gruß
marylu.w



Kostenloser Newsletter