bayerischer Döner: Speise


Für 1 Person:

1 Roggenbrötchen oder anderes Volkornbrötchen

100g rohes mageres Schweinefleisch
100g geräucherten Schinken

1 Zwiebel
1 TL Senf (süß)
1 TL Senf (scharf)
1 TL Meerrettich

etwas Essig
etwas Öl
etwas Joghurt
etwas Butter oder Schmalz

Zwiebeln in Ringe schneiden und in Essig und Öl Marinieren.
Das Brötchen mittig mit einem Messer durchschneiden. Schweinefleisch in Würfel Schneiden.
In einer Pfanne Butter oder Schmalz erhitzen, das Schweinefleisch hinzugeben, scharf anbraten, die marinierten Zwiebeln hinzugeben später auf kleiner Flamme weiterkochen lassen. Zum Schluss den geräucherten Schinken dünn schneiden, und dazu geben.

Die Brötchenhälfte mit Meerretich und süßem und scharfem Senf bestreichen, darauf mit einer Gabel das gebratene Fleisch mit den Zwiebeln verteilen. mit Schnittlauch garnieren.

Dazu ein Weißbier. Schmeckt herrlich.


Na endlich mal n Döner, den ich auch essen würde. Kein Gammelfleisch, kein Hundefutter und kein "Cacik" mit Mayonnaise...... geht bestimmt auch mit Resten vom "Schweinsbraten".....

Gruß

Abraxas


Döner selbstgemacht ;)

ich kaufe je nach Geschmack Rind- Huhn- oder Schweinefleisch, schneide es sehr dünn.

Gebe das >Fleisch in eine Pfanne mit heißem Öl, und brate es gescheit an damit es knusprig braun wird. Dann hrieschische Gewürzmischung drübergeben, wenden und Beiseite stellen.

Zwiebel schälen in Streifen schneiden.

Joghurt mit gepreßer Knoblauchzehe, bissl gemahlenem Dill, Salz, Pfeffer würzen.

1 kleien Tomate in Scheiben schneiden, Bissl Salat aufschneiden

Fladenbrot für 10-20 Sek nach grüße (muß meist geschnitten werden -also Teilstück) in die Mirkowelle. aufsäbeln.

Brot mit dem Fleisch füllen, Tomaten, Zwiebelringe, Tomaten drüber, Jogurtsauce verteilen ud leckeren Döner verputzen.

Nicht ganz so toll wie wenn das Fleisch am Grillspieß gedreht wird, aber dennnoch superlecker ud Du weußt vor allem was Du da futterst...



Kostenloser Newsletter